Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich fühle mich nicht geliebt!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von derbu, 16 Januar 2005.

  1. derbu
    Gast
    0
    Hi alle zusammen ...

    Ich habe gerade ein ziemliches problem, dieses problem ist nicht von heute auf morgen entstanden, sondern mit der zeit gereift. Ich bin jetzt mit meiner freundin 6 monate zusammen, man muss dazu sagen, dass wir gestern 6 monate voll hatten/haben. Leider sind wir zur zeit beruflich sehr eingespannt so dass wir nicht jeden tag miteinander genießen können. z.b. gestern wollte ich liebendgern mit ihr romantisch essen gehen, nur da kam dann ein konzert, zu dem ich vom bürgermeister unserer stadt eingeladen worden bin, dazwischen, ich habe sie also davor angerufen und ihr gesagt, dass sie nicht auf mich warten braucht, weil ich den ganzen abend dort sein werde, darauf meinte sie, dass sie eh nicht gekonnt hätte, da sie für ein referat lernen muss ... :frown: nach diesem telefonat war ich sehr gefrustet! Dieses lernen für ein referat dauert jetzt schon 2 Monate an ... immer muss sie lernen! und wenn wir uns dann mal am Wochenende sehen, meist einen tag von dem wochenende, dann kommt es mir so vor, als ob sie mich gar nicht liebt! ich rufe mir dann immer den gedanke zurück, dass ich ihr erster wirklicher freund bin und sie total unerfahren und schüchtern ist, nur ich gehe an diesen eigenschaften kaputt, ich brauche aktion! (nicht sexuell gesehen, nur wenn man einen berührt, dann sollte sie nicht sooo da liegen!) ich habe schon nächte lang wachgelegen, um dadrüber nachzudenken, ob wir die Beziehung nicht beenden sollen ... nur auf eine art und weise, die ich nicht beschreiben kann, denn sie macht mich sprachlos, liebe ich sie! jedoch fühle ich mich unverstanden ... immer bin ich es, der "ich liebe dich" sagt, immer bin ich es, der auf sie zugeht und sie küsst, immer bin ich es, der sie diesbezüglich anspricht ... ich ich ich :geknickt: 6monate&1tag ... und sie hats vergessen! andauernd sehe ich meine 6 gekauften roten rosen ... und nicht mal eine mail kam von ihr ... nichts! habe sogar anspielungen gemacht, aber wieder und wieder nichts ... liebt sie mich, liebt sie mich nicht? warum muss sie andauernd lernen als 1. priorität nehmen? :ratlos:
    ich verstehs nicht :cry:

    ich muss dazu sagen, dass das romantische essen eine überaschung sein sollte ... also sie wusste von diesem schönen plan nichts!
    nur ich dachte, dass sie es ahnt und auf mich warten würde ... deswegen rief ich sie dann an!
     
    #1
    derbu, 16 Januar 2005
  2. gad-jet
    gad-jet (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    770
    101
    0
    Single
    Bezüglich Prioritäten:
    Das ist bei Frauen einfach so, dass sie Prioritäten komplett anders setzen als Männer (wissenschaftlich erwiesen). Während Männer oft alles tun würden für eine Frau und sie auch als 1. Priorität setzen, währenddessen ein Mann selten den 1. Platz bei einer Frau geniesst. Das sollte man sich vielleicht vor Augen halten.
     
    #2
    gad-jet, 16 Januar 2005
  3. derbu
    Gast
    0
    aber warum dann ausgerechnet "lernen"? immer und überall kommt dieser grund, dass sie noch viel zu lernen hat ...
    vlt. vertreten wir da andere vorstellungen von Beziehung, aber mehr als mit ihr reden kann ich nicht ... und meistens kommt dann, dass ich sie doch bitte verstehen solle ... nur ich kann, und manchmal will ich es auch gar nicht verstehen!
     
    #3
    derbu, 16 Januar 2005
  4. Dillinja
    Dillinja (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.181
    123
    5
    nicht angegeben
    ich kann dir zwar nicht viel anraten, aber wenigstens weiss ich, dass ich nicht der einzige bin, der unter solchen umständen leidet/gelitten hat. inzwischen habe ich zwar schluss gemacht, aber beschäftigen tut es mich immer noch sehr.
    ich kann diese gefühlskälte von frauen auch nicht verstehen. sie war zwar in meiner nähe, aber ich fühle mich behandelt, als wäre ich irgend ein typ - und nicht ihr freund.
    3 jahre habe ich mir immer wieder gedanken gemacht und mir selbst eingeredet, dass es irgendwann besser wird. ich hab' mit ihr geredet und sie meinte, dass sie sich ändern wird. letztendlich hatte ich so eine wut in mir, dass ich alles mit herzenslust an ihr ausgelassen habe. geholfen hat es zwar auch nicht, aber es hat öfters gut getan. ich fühlte mich dermassen verarscht, denn immerhin tat ich fast alles für sie, während ich nur wie ein trottel behandelt wurde.

    eins ist mir klar: die nächste frau, der ich mich derart öffne, muss mir erstmal beweisen, dass sie diese beschissene eigenschaft nicht besitzt


    p.s.: ich mag zwar verbittert sein, aber lass' dir eins gesagt sein, derbu: lass' dich nicht viel länger drauf ein, denn je mehr hoffnung du in sie steckst, desto idiotischer wirst du dich fühlen, wenn du bemerkst, dass alles umsonst war.
     
    #4
    Dillinja, 16 Januar 2005
  5. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    *am kopf kratz* Irgendwie versteh ich da grad was nicht ganz.

    Du hast gestern keine Zeit für sie gehabt, weil du zu einem Konzert musstest, und sie hat keine Zeit für dich gehabt, weil sie lernen musste. Allerdings ist aus einem mir nicht ganz begreiflichen Grund das eine schlimmer als das andere.
    ... ich glaube, das musst du mir nochmal erklären...

    Ansonsten: In einigen Punkten kann ich schon ganz gut verstehen, dass dich etwas stört. Da solltest du sie vielleicht einfach mal drauf ansprechen - das scheinst du ja bisher noch nicht gemacht zu haben.
    Aber auf der anderen Siete sind da auch ein paar Dinge, bei denen ich glaube, dass du einfach viel zu viel von deiner Freundin verlangst.
    Zum Beispiel sagst du auf der einen Seite, dass ihr beide beruflich sehr eingespannt seid, beschwerst dich aber darüber, dass sie immer lernen muss. Aber nach deiner Aussage scheinst du ja nicht weniger eingespannt zu sein... wie kannst du von ihr verlangen, in diesem Bereich Abstriche zu machen, wenn du es selbst offenbar nicht kannst?
    Und was diese Sache mit dem Sechsmonatigen angeht - ich könnte dir jetzt aus dem Kopf nichtmal das Datum sagen, an dem mein Freund und ich zusammengekommen sind. Am Jahrestag ist es zwar ganz schön, das Ganze ein bisschen zu zelebrieren, schön essen zu gehen etc. ... aber sooo wichtig finde ich das nun auch wieder nicht, es geht notfalls auch ohne. Und ich persönlich denke nicht an Monatstage und finde es auch irgendwo etwas übertrieben, die auch noch jedesmal zu feiern.
    Wenn dir das wichtig ist, ist das natürlich okay. Du kannst deshalb nur noch lange nicht voraussetzen, dass sie ebenfalls immer an sowas denkt und so ein Ritual darum macht. Ihr Verhalten ist anders als deins, aber nicht ungewöhnlicher. Und weil du nunmal nicht davon ausgehen kannst, dass sie da das gleiche Verhaltensmuster wie du zeigt, musst du sie halt mit der Nase auf dieses Sechsmonatige stoßen, wenn es dir so wichtig ist. Hättest du sie mal vorher drauf aufmerksam gemacht und ihr gesagt, was es für dich bedeutet, diesen Tag mit ihr zu verbringen, hätte sie sich sicher für dich freigehalten... aber sie ist nunmal nicht du und denkt nicht deine Gedanken und kann selbige auch nicht lesen.

    Wie gesagt, die anderen Dinge, die du an ihr kritisierst, kann ich gut nachvollziehen. Aber da hilft wohl nur, mit ihr mal darüber zu sprechen - zumindest wäre das die erste Wahl, bevor du diese Beziehung gleich als "sinnlos" abstempelst. Wenn du wirklich glaubst, es klappt nicht mehr, dann musst du dich wohl oder übel trennen - aber vielleicht solltest du vorher auch mal dein eigenes Verhalten reflektieren, anstatt dir immer nur um ihres Gedanken zu machen.
     
    #5
    Liza, 16 Januar 2005
  6. Sarit
    Verbringt hier viel Zeit
    242
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Is ja witzig; Mir als Frau geht es oft mit den Männern so!
    Ich denke nicht, dass das am Geschlecht liegt, sondern daß jeder Mensch mehr oder weniger eigen- oder fremdloyal ist. Das hat mir mal eine Jugendtherapeutin erklärt. Mein jetziger Freund ist absolut eigenloyal, deswegen muss ich dann ziemlich fremdloyal sein damit das klappt...mein Ex war total fremdloyal und hätte sich für mich aufgegeben, also habe ich mehr den eigenloyalen Part übernommen. Am Besten ist es, wenn beide Teile einigermaßen gleich fremd- und eigenloyal sind. Mir scheint es fast so, als sei deine Freundin entweder
    - sehr eigenloyal
    - schlicht und ergreifend unerfahren
    - liebt sie dich nicht mehr, aber das glaube ich nicht.
     
    #6
    Sarit, 16 Januar 2005
  7. Keksilein
    Keksilein (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    vergeben und glücklich
    mhh ja das kenne ich...
    also am besten rede mit ihr.. sie wird es vielliecht erst sehen wenn sie dich nichmher hat, also ruf sie mal nichtmehr an und so. mach es so wie sie es macht, dann wird sie merken wie verletzten das ist.
     
    #7
    Keksilein, 16 Januar 2005
  8. Biestig
    Biestig (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    234
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Über diesen Part im Text bin ich auch gestolpert. Wenn du also nicht kannst, wegen deinen Job, ist das ok und sie muss das so hinnehmen. Wenn sie aber lernen muss, dann ist es sehr schlimm.
    Warum warst du denn dann sauer, dass sie hätte eh nicht können. Du hast ja auch nicht gekonnt.....Ich versteh hier ehrlich gesagt die Logik nicht.

    Dass ihr verschiedene Ansichten in der Beziehung habt, das war nicht zu überlesen, aber deshalb muss man halt Kompromisse eingehen. Sie kann nicht so sein wie du. Wenn du was von ihr willst, dann musst du es ihr schon sagen, sie wird wohl kaum ein Wahrsager sein....
     
    #8
    Biestig, 16 Januar 2005
  9. Evilangel
    Gast
    0

    kenne auch die umgekehrte Version *düster schau*
    1. Uni
    2. Fußball
    3. Freunde
    4. Ich
    so kommts mir jedenfalls vor...

    Zu deinem Problem: würde auch versuchen mit ihr zu reden...
     
    #9
    Evilangel, 16 Januar 2005
  10. _Judy_
    Verbringt hier viel Zeit
    118
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hm, also das sehe ich genau andersrum!!
    Meiner Erfahrung nach hängen Frauen mehr an ihrem Partner als andersrum.
    Ok, mehr oder weniger kann man nicht sagen, Liebe kann man nicht bewerten, aber Frauen lieben eben anders.

    Ich bin der lebende Beweis, dass doe og Aussage nciht generall zutrifft. Mein Freund hat für mich absolute Priorität.

    Demzufolge müsste ich komplett fremdloyal sein :smile: ich würde für meinen Freund alles tun.

    Es gibt nichts und niemanden, das mir auch nur annähernd so wichtig ist.
     
    #10
    _Judy_, 16 Januar 2005
  11. derbu
    Gast
    0
    aufklärung!

    Ja, ich bin nicht freiwillig zu diesem Konzert gegangen. Mein Vater hat hier ein hiesiges bauunternehmen und da hat uns eben der bürgermeister eingeladen, eigentlich war es total sinnlos, wir saßen neben ihm, haben in der pause über paar projekte gesprochen und das wars! na ja das ende kam dann gegen 00.30 uhr! also es war beruflichbedingt!
    und das essen war ja eigentlich als überaschung gedacht, aber was meint ihr, wenn ich dort angekommen wäre, hätte sie dann ihre 1. priorität durchgesetzt? ach ich bin sooo unentschlossen im moment!
    muss euch recht geben, muss mich erst ändern, um was bewegen zu können!
     
    #11
    derbu, 16 Januar 2005
  12. TermUnitX
    Gast
    0
    Hachja, die verdammten Prioritäten ... ;-(

    Ein "Ich liebe dich" kannst du ihr wohl kaum herauszwängen.

    Zeig ihr, dass sie dir viel bedeutet, und teile ihr mit, wie du dir eine Beziehung vorstellst und was genau dir fehlt. Sag's einfach! Wenn sich nichts ändert, hast du die Wahl, sie links liegen zu lassen (auch wenn sie ein noch so bewundernswerter Mensch sein mag, tja).
     
    #12
    TermUnitX, 17 Januar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - fühle mich geliebt
Salamander
Kummerkasten Forum
10 Oktober 2016
6 Antworten
Pitry
Kummerkasten Forum
27 September 2016
6 Antworten
GescheiterterGeliebter
Kummerkasten Forum
14 Dezember 2015
3 Antworten
Test