Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • neeleleen
    neeleleen (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    72
    91
    0
    vergeben und glücklich
    8 Januar 2008
    #1

    Ich gehe sechs Monate ins Ausland ohne meinen Freund

    Ich gehe ins Ausland, mein Freund bleibt hier.

    Hi,
    ich bin seit bald 7 Monaten sehr glücklich verliebt. Ich habe noch nie so eine schöne Beziehung mit einem Mann geführt, mir war es noch nie so ernst wie mit meinem schatz (20). Was mich wiederrum sehr nachdenklich macht, ist ein Entschluss, der schon Jahre vor unserem Kennenlernen feststand: das ich unbedingt nach dem Abitur ins Ausland gehen möchte. Ich habe mich schon einige Zeit vor unserem Kennenlernen dafür beworben und habe jetzt die einmalige Chance, an einem tollen "Projekt" teilzunehmen, bei dem ich viel Reisen werde (durch Nordamerika und Asien), d.h. ein halbes Jahr ins Ausland gehen werde, bevor ich mein Studium beginnen möchte.
    Nun kann ich mich plötzlich gar nicht mehr auf das halbe Jahr freuen, die Liebe zu meinem Schatz ist sehr groß. Ich denke, er steht hinter der Sache, auch wenn er mich, verständlicher Weise nicht loslassen will. Was würdet ihr in meiner Situation machen. Bis ich ins Ausland gehe sind wir ein JAhr zusammen. KAnn die Beziehung das aushalten? Soll ich diese große Chance ergreifen mit dem Risiko, dass unsere Beziehung in die Brüche geht??:flennen:
    ZUm einen will ich es so sehr, zum anderen macht mich die vorstellung total fertig, das ich ein halbes Jahr ohne meinen Freund sein werde!
     
  • gert1
    Verbringt hier viel Zeit
    674
    103
    1
    Single
    8 Januar 2008
    #2
    Meiner Meinung nach geht es dabei nicht soo sehr um die länge der Beziehung. Ein Jahr sollte dafür reichen, dass ihr euch gut kennt. Wenn ich euch liebt sollte das meiner Meinung nach gut gehen.
    Kannst du ihn denn danach sehen? Oder willst du weit weg von ihm studieren??
     
  • User 72148
    Meistens hier zu finden
    1.551
    148
    172
    vergeben und glücklich
    8 Januar 2008
    #3
    Ja, eine Beziehung kann das aushalten. Du wäst sicher nicht die erste, die das tut und deren Beziehung trotzdem hält.
    Du bist doch auch nicht völlig von der zivilisierten Welt abgeschnitten,oder? Es gibt Handys, Internet, die Post und guten Willen :zwinker:

    Definitiv: Ja!
    Wenn du es nicht tust wirst du es früher oder später bereuen.
    Und wenn du pech hast, macht dann genau dieses verzichten deine Beziehung als stetiges Gift kaputt.
    Natürlich wirst du ihn vermissen.
    Natürlich wird es schwer sein.
    Aber es ist eine große Chance und es wird nicht die erste Probe für eure Beziehung sein! Da werden immer welche kommen und irgendwann kann natürlich die Beziehung zerbrechen. Du solltest dir aber nicht diese Chance nehmen um dieses Risiko zu verringern, das Risiko besteht immer und diese Chance hast du vermutlich nur einmal.
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    8 Januar 2008
    #4
    geh auf jedenfall!!!

    eine beziehung kann das auf jedenfall aushalten.

    und du wirst es später zu 99 % bitter bereuen, wenn du nich gehst.

    dass du jetz keine lust hast is klar... aber dann wirds meistens um so toller!
     
  • C++
    C++
    Gast
    0
    8 Januar 2008
    #5
    Löschen des Acc. ist nicht möglich.
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    8 Januar 2008
    #6
    Ich moechte keinen meiner Auslandsaufenthalte missen und denke, dass du die Chance warnehmen solltest. 7 Monate sind ja nicht endlos und man kann sich sicher zwischendurch bestimmt auch mal besuchen. Eine Beziehung kann immer zerbrechen, aber wenn es euch beiden ernst ist, koennt ihr die Zeit sicher zusammen ueberstehen.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    8 Januar 2008
    #7
    Ich gehe in ein paar Wochen auch für 5 Monate ins Ausland, dann sind mein Freund und ich auch erst kurz zusammen. Der Aufenthalt war schon geplant bevor wir zusammengekommen sind.
    Im Moment freue ich mich auch nicht soooo sehr wie die anderen, weil ich ihn schon vermisse, wenn wir uns unter der Woche nicht sehen.
    Aber wir haben da schon oft drüber gesprochen und wir versuchen es auf jeden Fall. Einmal besuchen ist zwischendurch auf jeden Fall drin, außerdem haben wir beide Webcams und Skype und ich hab im Wohnheim auf jeden Fall Wlan, so dass wir Kontakt haben können.

    Und nach den 5 Monaten haben wir auch größeres geplant, so dass wir ein Ziel vor Augen haben worauf wir uns freuen können. Irgendwie klappt das schon. Hoffe ich zumindest :zwinker:
     
  • User 81102
    Meistens hier zu finden
    1.054
    148
    203
    vergeben und glücklich
    8 Januar 2008
    #8
    Auch ich würde sagen, ergreife diese große Chance!
    Du hast JETZT die Gelegenheit, sie zu verwirklichen...wer weiß, ob dein Traum auch noch in ein paar Jahren zu erfüllen sein wird, wenn du studierst oder arbeitest oder eine Familie gegründet hast?
    Jetzt ist die ideale Zeit dafür :zwinker:
    Ich kann absolut nachvollziehen, dass der Gedanke, dich von deinem Schatz für diese Zeit zu trennen, unerträglich ist.
    Auch für ihn wird es nicht einfach sein, wenn du dich für den Auslandsaufenthalt entscheidest, aber umgekehrt wird er, wenn er dich liebt, bestimmt nicht wollen, dass du nur wegen ihm hier bleibst. Wenn man sich liebt, möchte man, dass der andere glücklich ist!
    Wie schon gesagt wurde gibt es außerdem genug Mittel und Wege, wie ihr in kontakt bleiben könnt. Ihr werdet euch nicht sehen, aber dennoch voneinander hören. Und 6 Monate sind nicht die Welt, was meinst du, wie schnell sowas rum gehen kann? Vielleicht kann er dich ja auch mal besuchen kommen oder du kommst für ein paar Tage zurück nach Deutschland? Käme darauf an, was genau du machst und wie das organisiert ist.
    Denk doch mal drüber nach, was wäre, wenn du jetzt nicht gehst und dann in einiger Zeit erkennen musst, dass die Beziehung kaputt geht?! Dann wirst du dich ein Leben lang ändern, diese Chance nicht ergriffen zu haben :kopfschue
    Auch wurde das Thema als "Beziehungsgift" hier schon angesprochen...dein Freund wird sich vielleicht immer schuldig fühlen, wenn du nicht gehst und im Streit wirst du es ihm vielleicht mal an den kopf werfen, auch wenn du es so natürlich nie machen würdest. Es reicht allerdings schon, wenn es in ihm schlummert, du vielleicht unbewusst eines Tages deine Sehnsucht nach so einem Abenteuer zeigst und er sich dann denkt, dass du "nur" wegen ihm nicht gegangen bist :zwinker:

    Überleg es dir sehr gut...:smile:
     
  • Robby-a-d-Hood
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    91
    0
    nicht angegeben
    8 Januar 2008
    #9
    Gehe und amch die Erfahrung deines Lebens. Aber die Beziehung wird sehr darunter leiden, und sehr wohlmöglich in die Brüche gehen.
     
  • User 54458
    Verbringt hier viel Zeit
    337
    113
    45
    vergeben und glücklich
    8 Januar 2008
    #10
    Ja, Du solltest das wirklich machen und diese offenbar einmalige Gelegenheit wahrnehmen. Wenn Eure Beziehung so gut ist, hält sie das auf jeden Fall aus - und ein halbes Jahr geht doch schnell vorbei. Du wirst sicher so viel sehen, so viele Eindrücke und Erfahrungen gewinnen - das wird Dir die Trennung erleichtern. Und durch die moderne Technik :zwinker: fällt es doch nicht schwer, Kontakt zu halten. Bedenke auch, wie Dir der Auslandsaufenthalt jetzt bei Deinem geplanten Studium etc. zugute kommen wird.
     
  • Augen|Blick
    0
    8 Januar 2008
    #11
    Huhu,

    nicht so eine Panik.
    Eine Ex von mir hatte mal den Traum mehrere Monate allein durch Südamerika (Kolumbien, Venezuela, Equador) zu reisen und hat den auch durchgezogen. Wir waren damals gut zwei Jahre zusammen, aber das tut letztlich nix zur Sache. Ich habe selbst auch schonmal fast ein Jahr im Ausland gelebt und würde die Zeit echt nicht missen wollen. Man macht Erfahrungen, die man salopp ausgedrückt, nicht kaufen kann. Ich halte es für sehr wichtig für die Entwicklung der Persönlichkeit.

    Ich habe meine Freundin damals bei ihren Plänen immer unterstützt, auch um den Preis, dass ich sie vielleicht verlieren könnte. Letztlich weiß man ja nie, was in diesen Monaten passiert. Kontakt konnten wir nur durch Faxe halten, aber selbst unter teilweise schwierigen Verhältnissen ging das wirklich gut. Unserer Beziehung hat es nicht geschadet. Was wirklich seltsam ist, nach einem halben Jahr ist man z.T. ein anderer Mensch und man muß sich auch wieder "neu" kennenlernen.

    Wir sind in der Zeit auch beide Fremdgegangen, wir waren nicht die Typen für eheliche Treue, aber es war vorher auch abgesprochen. Wir hatten uns "frei" gegeben, da es uns eher absurd erschien, so lange auf Sex zu verzichten, zumal wir beide diverse Sexpartner vorher hatten. Doch interessanterweise haben wir beide zwar einen netten Seitensprung gehabt, doch der hat nur bestätigt, wie sehr wir uns lieben.

    Sowas mag für Dich natürlich eine Horrorvorstellung sein, aber ich würde mir zumindest Gedanken darüber machen, denn 6 Monate sind ne lange Zeit und besser vorher realistisch bleiben, als zwischendrin die große Krise bekommen. Mir wäre es jedenfalls lieber, wenn meine Partnerin die Zeit genießt und nicht monatelang schmachtet, denn dann kann sie gleich zu Hause bleiben.

    Aber wenn es wirklich eine "große Liebe" ist, dann ist so eine Reise imho kein Problem, auch wenn diese Beziehung ein paar Jahre später aus ganz anderen Gründen auseinander gegangen ist, diese Erfahrung hat uns durchaus zusammengeschweißt. War ohne jeden Zweifel die schwerste Trennung meines Lebens.

    LG
     
  • Golden_Dawn
    Verbringt hier viel Zeit
    1.627
    121
    0
    nicht angegeben
    8 Januar 2008
    #12
    ....
     
  • neeleleen
    neeleleen (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    72
    91
    0
    vergeben und glücklich
    8 Januar 2008
    #13
    Hi, danke schon mal für die vielen netten Antworten.
    ich werde an einem Projekt namens "upwithpeople" teilnehmen, ungefähr jede Woche eine neue Stadt sehen und in Gastfamilien leben. Da ich mich nur in Amerika, Mexiko und Phillippinen aufhalten werde, wird besuchen wohl leider unmöglich sein. Ich bin froh zu hören, dass die Beziehung bei vielen trotz Auslandaufenthalt gehalten hat.:smile:
    Das Ganze wird erst Anfang Juli beginnen, was ja noch etwas hin ist, die Koste müssen allerdings schon im März überwiesen werden, was mich zu einer Entscheidung zwingt.
     
  • User 30029
    User 30029 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    761
    103
    11
    nicht angegeben
    8 Januar 2008
    #14
    Wie alle anderen hier schon schrieben, würde ich dir auch raten, zu gehen.
    Ob die Beziehung mit deinem Freund das übersteht, kann dir letztlich niemand sagen. Aber das könnte auch niemand, wenn du hierbleiben würdest.

    Ich sage ganz ehrlich, ich persönlich käme wohl nicht damit klar. Ich könnte nicht ein halbes Jahr von meinem Freund getrennt sein, weil ich mich in dieser Zeit viel zu sehr entfremden würde. Man entwickelt sich einfach weiter in einer so langen Zeit und gerade, wenn man in einem völlig neuen Land lebt und viele neue Dinge erlebt, verändert man sich. Wenn man sich zusammen entwickelt, kann man sich aufeinander abstimmen, aber das geht in so einem Fall nicht.
    Letztendlich liegt es an euch wie gut ihr das managen könnt, ich kenne kaum eine Beziehung, die einen längeren (1/2 - 1 Jahr) Auslandsaufenthalt überstanden hat, würde aber dennoch jedem, der sich dazu entschlossen hat, raten, seine Pläne umzusetzen. Denn was ist, wenn du hierbleibst und ein paar Monate später ist eure Beziehung aus einem anderen Grund zu Ende? Wird denn nicht die ganze Beziehung unter deinem "Opfer" stehen und du dir bei jedem Streit denken (und ihm vielleicht auch vorhalten), was du für ihn aufgegeben hast? Ich denke nicht, dass man so glücklich miteinander werden kann.
     
  • User 70345
    User 70345 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    613
    103
    15
    in einer Beziehung
    8 Januar 2008
    #15
    Ich würde auch sagen, tu es!
    Später würdest du dir sonst mit Sicherheit wünschen es gemacht zu haben und denken"was wäre gewesen wenn.."

    Ausserdem eine gute Beziehung hält sowas aus ist ja praktisch nur wie eine Fernbeziehung mit wenig Möglichkeit sich zu sehen,nämlich 5 Monate gar nicht.
    Und ihr seit ja nciht aus der Welt :zwinker:
     
  • Rhea
    Gast
    0
    8 Januar 2008
    #16
    wenn du es nicht tust wirst du ihn früher oder später sicher verlieren wegen unbewussten (oder bewussten) vorwürfen wegen ihm deinen traum nicht wahrgemacht zu haben
     
  • neeleleen
    neeleleen (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    72
    91
    0
    vergeben und glücklich
    28 Januar 2008
    #17
    Hi,
    ich (20) habe im Juli 2008 die Möglichkeit, nach dem abi für 6 Monate ins Ausland zu gehen. Aber jetzt kommen mir immer wieder zweifel auf. Den Auslandaufenthalt hab ich vor unserer Beziehung organisiert, wir sind jetzt 7 Monate zusammen. Wir sind sehr glücklich und lieben uns beide sehr, mit ihm könnte ich mir wirklich etwas sehr langes vorstellen, so eine lange und schöne Beziehung hatte ich noch nie zuvor. Zum einen freue ich mich aufs Ausland und wollte es schon mindestens 5 Jahr machen, zum anderen hab ich Angst um unsere Beziehung, weiß nicht, ob ich die Sehnsucht nach ihm überstehe kann.
    Da ich mich fast nur in den USA und Mexiko aufhalten werde und jede Woche in eine andere Stadt reise, wird besuchen so gut wie unmöglich werden. Ein weiterer Zweifel ist mein "fortgeschrittenes" Alter...ich bin jetzt 20, werde, wenn ich ins Ausland gehe, erst mit fast 22 mein Studium beginnen können- zu alt?? :eek: Was könnt ihr mir raten? Gibt es leute, deren Beziehung trotz Auslandaufenthalt gut überlebt hat???

    Vielen Dank schon mal....
     
  • User 53227
    User 53227 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    632
    103
    12
    nicht angegeben
    28 Januar 2008
    #18
    Gutes Thema für mich.
    Ich hab gleich 2 Freundinnen, beide 20, beide in einer Beziehung, beide schon ein dreiviertel Jahr bald in den USA.
    Die Beziehung hält. Man chattet und telefoniert halt viel oder schickt sich Videobotschaften, aber es hält...! Die beiden bleiben noch bis Juni dort, dann gehts wieder zurück. Ich habe von beiden gehört, dass es natürlich schon manchmal doof ist, aber es belebt die Beziehung auch irgendwo meinen sie.

    Ausland ist auf alle Fälle ne super Möglichkeit, ich kann dir selbst nur raten es zu tun.

    Ich wünschte ich hätte die Qualitäten (Realschulabschluss mit ner Englisch 2) und das nötige Geld dazu..
     
  • User 49570
    User 49570 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    253
    103
    10
    vergeben und glücklich
    28 Januar 2008
    #19
    ich bin auch 7 monate trotz glücklicher beziehung ins ausland gegangen. hätte ichs nicht getan, hätte ichs auf jedenfall bereut.

    es ist dein traum, also zieh das durch.
    ganz realistisch gesehen, kann dir keiner sagen, ob eure beziehung das übersteht, aber das könnte auch keiner, wenn du nicht weggehen würdest.

    lass dir die chance nich entgehen, das ist es nicht wert...
     
  • horizon
    horizon (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    226
    101
    0
    vergeben und glücklich
    28 Januar 2008
    #20
    von einem auslandsaufenthalt profitierst du dein ganzes leben lang. später machst du sowas nicht mehr, wenn du erstmal miete zu zahlen hast, in dieser zeit einen anderen mieter für die wohnung finden musst, kinder hast, etc. etc. ich würde es auf jeden fall machen, vor allem weil du schon so lange davon geträumt hast und es dich auf jeden fall weiterbringt.

    ansonsten kannst du ja evtl mal sehen, ob du den aufenthalt nicht irgendwie verkürzen könntest, oder zwischendrin mal 1-2 wochen in die heimat fliegen kannst :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste