Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich glaube, ich mag ihn doch mehr...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Crystallee, 20 Februar 2010.

  1. Crystallee
    Crystallee (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    35
    33
    1
    Single
    Hallo! :winkwink:

    Könnt ihr mir vielleicht einen Rat geben? :ashamed:
    Ich habe vor drei Monaten über Internet zufällig jemanden kennen gelernt. Wir haben uns von Anfang an sehr gut verstanden und uns nach zwei Wochen getroffen. Wir haben uns in diesem Monat (Dezember) insgesamt dreimal getroffen, danach haben wir nur noch ab und zu geschrieben, da wir beide ziemlich im Stress waren.
    Ich war mir von Anfang an unsicher, wie ich ihn genau sehen soll bzw. wie meine Gefühle für ihn sind. Also ob rein freundschaftlich, oder....
    Ich hatte nicht das Gefühl, dass er in mir mehr sieht als nur eine gute Bekannte und wollte mir den Gedanken, dass da vielleicht mehr draus werden könnte, aus dem Kopf schlagen.
    Nun haben wir uns aber wieder getroffen, gestern, nach fast sieben Wochen. Und sofort war dieses Gefühl wieder da.
    Ich kann das gar nicht beschreiben... Ich bin nicht in ihn verliebt... aber ich möchte unbedingt einen guten Eindruck auf ihn machen, ich möchte in seiner Nähe sein, ich schaue ihn gerne an, und fühle mich bei ihm so wohl.
    Ich habe ihn gestern in den Arm genommen und er hat mich lange festgehalten... ich hätte ihn am liebsten gar nicht mehr losgelassen.
    Ich weiß nicht was das ist, das ich da fühle... und wie das weitergehen soll...
    Wenn er Interesse an mir hätte, dann würde er mir das doch vermutlich zeigen, oder...?
    Ich würde mir auch blöd vorkommen, offen mit ihm darüber zu reden. Allein schon, weil ich ja selbst nicht genau weiß, was ich fühle. :hmm:
    Er mag mich ja, das weiß ich... Aber ich habe Angst, dass es wirklich "nur" mögen ist... denn ich glaube, von meiner Seite aus ist es mehr. :frown:
     
    #1
    Crystallee, 20 Februar 2010
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Was bleibt dir anders als abzuwarten und dich der Situation hinzugeben, wenn du nicht mit ihm darüber sprechen möchtest ?
     
    #2
    xoxo, 20 Februar 2010
  3. Lebkuchenherzchen
    Sorgt für Gesprächsstoff
    9
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Mirs gings ziemlich lang genauso. Ich hab aber festgestellt, dass warten nicht unbedingt das beste ist. Versuch dir klar zu werden was er für dich bedeutet (für mich hört sich das doch schon sehr verliebt an :zwinker:) und dann sprich mit ihm..
     
    #3
    Lebkuchenherzchen, 20 Februar 2010
  4. Tornadin
    Benutzer gesperrt
    287
    0
    38
    vergeben und glücklich
    [ame="http://www.youtube.com/watch?v=i7SSYMV6Ang"]YouTube- "Zan Perrion Presentations" - DVD Series (Preview)[/ame]


    Ich denk in dem Video wird deine aktuelle Situation ganz gut beschrieben :smile2:
     
    #4
    Tornadin, 21 Februar 2010
  5. User 92211
    Sehr bekannt hier
    2.124
    168
    322
    Verlobt
    Was ist denn dann deine Definition von "Verliebtsein"? Was fehlt in dieser Aufzählung noch? Für mich nichts. :zwinker:

    Ich glaube, du traust dich nur nicht, dir (und erst recht nicht ihm) deine Gefühle einzugestehen, weil du Angst hast, dass seine anders sind.
     
    #5
    User 92211, 21 Februar 2010
  6. Crystallee
    Crystallee (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    35
    33
    1
    Single
    Danke für eure Antworten. :herz:

    Na ja... ich bin schon einmal verliebt gewesen. Und da war es so, dass ich wirklich ununterbrochen nur an ihn gedacht habe, in seiner Gegenwart total nervös war und Herzklopfen hatte.
    Und bei ihm jetzt ist das nicht so. Das ist eher ein Gefühl der Vertrautheit. Ich möchte einfach nur bei ihm sein. Aber sobald ich wieder zuhause bin, weiß ich schon gar nicht mehr, wie es sich angefühlt hat, ihn zu umarmen, wie seine Stimme klingt oder wie es ist, in seiner Nähe zu sein. Vielleicht auch einfach, weil ich ihn ja erst viermal getroffen habe.
    Wenn ich wirklich richtig in ihn verliebt wäre, dann wäre es einfacher. Dann könnte ich einfach mit ihm reden. Aber das möchte ich nicht, solange ich so unsicher bin. Aber ich möchte nicht unsere Freundschaft (oder "Bekanntschaft") aufs Spiel setzen, wegen Gefühlen, die ich vielleicht gar nicht habe. :frown:

    Das Gute ist, dass er mir angeboten hat, mir bei meinen Mathe-Problemen zu helfen... also werde ich ihn vermutlich bald wiedersehen. :zwinker:
     
    #6
    Crystallee, 21 Februar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - glaube mag ihn
Flexis
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 September 2016
2 Antworten
Glaedr
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Juli 2016
12 Antworten
Ratsuchende_25
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 Juni 2016
17 Antworten
Test