Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich glaube wir haben uns gerade getrennt

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von *Miri*, 11 November 2007.

  1. *Miri*
    *Miri* (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    habe mich jetzt hier angemeldet, vielleicht tuts ja gut darüber zu schreiben und euch davon zu erzählen.

    Grade hatten mein Freund und ich einen Streit. Ich fühlte mich schon länger nicht mehr so richtig wohl in der Beziehung, wir haben uns öfters schon wegen lauter Kleinigkeiten gestritten. Was ich jetzt total unsinnig finde, und es doch gar nicht wert war... aber darunter litt ich einfach. Heute, war wieder so etwas, wegen ner Kleinigkeit haben wir uns gestritten und hatten dann beide schlechte Laune. Haben dann nichts mehr miteinander geredet, ich dachte mir obs nicht besser wär wenn er einfach geht. Tja, das hat er wohl auch gedacht und ist gegangen...

    Ich fühl mich so schrecklich! Jetzt ist er erst kurze Zeit weg und ich wünschte es wär nie so weit gekommen. Ich liebe ihn doch! Und ich brauche ihn! Aber ich glaube es ist nun endgültig... und an allem bin ich selber schuld. Ich hätte auch mal nachgeben sollen, wir hätten über alles reden sollen.... ich mach mir lauter Vorwürfe, wie sehr ich ihn verletzt habe, nur wegen so Missverständnissen. Ich weiß nicht was ich tun soll. Soll ich ihm schreiben das es mir leid tut? Aber was ist wenn er es nicht glaubt? Wenn er auch keinen Sinn mehr in unsrer Beziehung sieht?

    Warum wir uns immer wieder in die Haare bekommen haben, war, wenn ich irgendetwas unternehmen wollte, er hatte aber oft keine Lust dazu. Irgendwann war ich es dann leid, immer zu fragen "wollen wir da oder da hin gehen?" und dann eh immer die gleiche Antwort "ach nee, jetzt doch nicht" oder "keine Lust" zu bekommen. Auf die Dauer hat mich das einfach frustriert, und ich hab schon oft gezweifelt ob wir zusammen bleiben sollen...
    Oft haben wir dann darüber disskutiert, am Ende hats uns beiden dann Leid getan, er meinte dann er verstehts ja das ich was machen will, ich soll ihn halt dann "anschupsen" er wüsste selber das er faul wäre und deshalb keine Lust hat, deshalb soll ich halt so lang weiter machen bis er dann doch mit geht. Toll, was ich ihm dann gesagt hab, ich kann ja nicht dauernd sagen komm wir machen dies oder das, wenn immer bloß "keine Lust" zurück kommt. Irgendwann hab ich auch keine Lust mehr! Darauf wusste er dann auch nix mehr... so haben wir viele Diskussionen geführt. Hab auch gesagt dann soll er was vorschlagen, aber ihm fiel nichts ein, außer Film kucken oder so. Aber hallo? Ich will doch nicht immer daheim rum sitzen! Ich bin ja nich so eine die jedes Wochenende weg geht, aber hin und wieder was unternehmen kann man doch. Ich finds einfach sinnlos daheim irgendwie die Zeit totzuschlagen, wenn wir doch was gemeinsam unternehmen könnten, Spaß haben könnten, irgendwas ankucken.... aber alles was ich vorschlag, ist dann entweder zu weit weg, eh schon viel zu spät, oder es geht wegem schlechten Wetter nicht... so, dann hab ich schlechte Laune und er so wie so. Ich sag dann meistens nichts mehr, darüber regt er sich dann auf weil ich nix mehr rede, genau wie heut und heut ist er gegangen.

    Wie soll es denn weiter gehn? Und vorallem was soll ich jetzt tun? Ich will mich nicht von ihm trennen, dazu ist er mir viel zu wichtig....

    Gruß Miri
     
    #1
    *Miri*, 11 November 2007
  2. Jo-Ann
    Jo-Ann (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    Verliebt
    Hallo Miri,
    Also ich war in der gleichen situation wie du!!!Das ist jetzt 2 Monate her..Ich war in einer 2 jährigen Beziehung, bei uns lief es am Ende auch total schlecht, wir hatten uns ständig gestritten, er wollte nur zu hause rum sitzen und dvd schauen, ja klar gut und schön, aber doch nicht jedes Wochenende..ich weiß ganz genau was du da mitmachst..naja auf jeden fall hat er mich auch nicht mal alleine weggehen lassen..tja, das kam noch dazu..und irgendwann hat es mir auch gereicht, wie dir jetzt auch..habe einen schluss strich gezogen! Es hat einfach auch so nicht mehr gepasst zwischen uns...einfach, ja ich glaube es war alles nur noch gewohnheit...Jetzt fühle ich mich einfach nur gut, bin frei und kann tun und lassen was ich will...Es war schwer, sehr schwer..nur Gespräche hatten bei uns auch nichts mehr bewirken können..wir hatten ständig diskutiert und gestritten..neee, da war die luft raus...Weißt es erinnert mich einfach total an mich, deine Situation gerade..wenn du noch sinn für diese Beziehung siehst und du es wirklich nicht aufgeben möchtest, dann melde dich bei ihm, ruf ihn an...redet einfach nochmal drüber..Mein Trennungstag war auch der Sonntag, der Sonntag vor 2 Monaten...
    Lieber Gruß...und ich kann es so nachvollziehen, ich versteh dich total!!!!
     
    #2
    Jo-Ann, 11 November 2007
  3. *Miri*
    *Miri* (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Endlich jemand der es nachvollziehen kann wie mir es geht! Ich hab schon gezweifelt ob ich zu zickig, zu anspruchsvoll oder sonst was bin!
    Aber eines steht fest, ich will nicht mit ihm Schluss machen. Er ist mir einfach zu wichtig. Und ich will die Beziehung retten. Ich hoffe nur er sieht es genauso wie ich...
    Ich will einfach versuchen, es so hinzukriegen, mit dem "was unternehmen", das ich ihn nicht nerve sondern er auch Lust dazu bekommt, oder er auch mal spontan ist. Ich denke das müssen wir einfach nochmal miteinander darüber reden.

    Aber jetzt schreib ich ihm mal...

    Danke für die Antwort, hat mich aufgebaut!
     
    #3
    *Miri*, 11 November 2007
  4. IcePrincess90
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hey Miri,

    habe deinen Beitrag gelesen und ich kann dich ehrlich gesagt sehr gut verstehen. Villeicht, weil es mir bis vor kurzem noch so ähnlich ging:zwinker:

    Mein Ex-Freund hatte ein Hobby: Sein Sport (Bowling)
    und das musste ich von Anfang an aktzeptieren... was ja auch normal ist bzw. auch bis dato kein Problem war.

    Irgend etwas hat sich in unserer Beziehung die letzten Wochen verändert. Mit ihm war gar nichts mehr los - geschweige denn anzufangen. Ich dachte, dass es wahrscheinlich mit dem Training zu tun hatte und weil er sehr stark erkältet war. Nach 4 Wochen hat sich immer noch nichts geändert und Sex gabs auch nur noch alle 2 Wochen - wenn überhaupt. Immer wenn er bei mir war, war so müde und träge... faul eben:tongue: aber das kennst du ja auch schon von deinem Freund. Ich habe auch mit ihm darüber geredet, dass wir doch mal richtig weggehen sollten nicht immer nur rumsitzen und "däumchen drehen..."! Das beste, war immernoch als ich abends zu ihm sagte: "Schatz mir ist langweilig...komm wir spielen etwas"! Mit spielen meinte ich natürlich "etwas spezielles"...das würde jeder normale Mensch um diese außergewöhnlich späte Uhrzeit verstehen....was sagt er:"ohjaaa... tolle idee....!" und holte sein "Mensch ärgere dich nicht brettspiel"...das Ende vom Lied war dann, dass ich 2 runden mit ihm durchgezockt habe und nicht wirklich das bekam was ich wollte...wie gesagt er war einfach nur stinke langweilig und hat sich aufgeführt wie ein Senior... darunter hat die beziehung erheblich gelitten... und seit letzter woche freitag sind wir auch getrennt.

    Was ich dir damit sagen will ist, dass dus versuchen solltest besser zu machen wie ich... rede nochmal mit ihm - sag ihm wie wichtig er dir ist und motze ihn nicht an...sag ihm wie du dich dabei fühlst wenn er so "faul" ist und gehe evlt. Kompromisse ein: Ein Abend mal fernsehen bzw. gemütlich machen und den anderen Abend weggehen...Party machen oder ins Kino danach schön essen oder was trinken gehen...es gibt so viele Möglichkeiten die man machen könnte - trotz Winterzeiten. Romantisch finde ich Schlittschuh laufen...danach könnt ihr ja immer noch Fernsehen und kuscheln...schlag ihm das vor und warte einfach mal ab, was er dazu noch sagen könnte. Ich habe meinen Ex-Freund zwar angemotzt, aber wir waren einfach zu unterschiedlich...er wollte keine Komprommisse eingehen und lieber sein eigenes Ding durchziehen...Bowling...etc. Das hab ich dann halt wohl so hinnehmen müssen. Ich hoffe für dich, dass es da bei dir und deinem Schatzi anderster ist... viel Glück dabei...wenn du jemanden zum reden brauchst oder so bin ich jederzeit gerne da...

    Liebe Grüße:herz:
     
    #4
    IcePrincess90, 11 November 2007
  5. *Miri*
    *Miri* (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    vergeben und glücklich
    So ich hab ihm jetzt geschrieben das es mir leid tut, das ich nix mehr gesagt habe. Dann kam von ihm zurück, das es so nicht weiter gehen kann :cry: hab ihm dann geschrieben das wir deshalb darüber reden müssen... dann kam von ihm wie ich mir das vorstelle... hab dann geschrieben das ja er zu mir oder ich zu ihm kommen kann und wir über alles reden. Hab ihn auch gefragt was er über unsre Beziehung denkt... jetzt kam: er kann jetzt noch nicht darüber reden, und er hat schon noch Hoffung, aber nur wenns mit den Streitereien aufhöhrt! :cry: Jetzt fühl ich mich noch unsicherer. Wie wenn er keine Lust mehr auf mich hat (also auch in Zukunft). Soll ichs jetzt lassen? Soll ich sagen das Schluss ist? Was er zuletzt geschrieben hat, damit hat er mich ja auch verletzt, merkt er es gar nicht wie schlecht es mir geht? Ich weiß ja auch wie sehr ich ihn verletzt habe, aber mir liegt noch was daran, wofür ich kämpfen will. Aber ich fühl mich grad wie wenn ich ihm hinterher renne und nicht merke das es keine Sinn hat... hätt ich das heut morgen gewusst ich, hätt ich überhaupt nichts gesagt, nicht damit angefangen irgendwas zu machen... ich kann nicht mehr, ich bin total fertig... es tut so weh. Es kann doch nicht aus sein? Ich kann doch nicht mit ihm Schluss machen! Es kann doch alles nicht vorbei sein! Wir haben doch auch so viel schönes zusammen gemacht, haben so viel gelacht miteinander. Früher konnten wir auch immer über alles reden, warum denn jetzt nicht mehr, warum musste es so weit kommen? Und warum tut das alles so schrecklich weh?
     
    #5
    *Miri*, 11 November 2007
  6. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Oh man, du sprichst mir aus der Seele. Ich bin exakt am gleichen Punkt, Kurz vor der Trennung, die wahrscheinlich eigentlich sinnvoller wäre, aber ich kann es einfach nicht. Und er auch nicht.
    Wir können nicht miteinander, es gibt nur Streit und Angezicke, wir haben keinen Sex mehr, was aber an mir liegt und eigentlich passt gar nichts mehr.
    Aber wir können auch nicht ohne einander. Es geht einfach nicht. Er gehört zu meinem Leben und ich zu seinem.
    Aber ich weiß einfach nicht, wie wir aus dieser Situation wieder rauskommen.
    Meine vernunft sagt, dass ich Schluss machen sollte, weil es sinnlos ist, aber ich kann es nicht. Wenn er hier ist, dann kann ich alles sagen, aber bestimmt nicht "Ich mache Schluss".
    Kann deine Probleme also bestens nachvollziehen.
     
    #6
    Die_Kleene, 11 November 2007
  7. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Wenn du weiterhin mit ihm zusammen sein willst, dann kämpfe jetzt auch um ihn! Scheint mir so als wärst du da grad nur mit halben Herzen dabei, kann das sein? Werde dir vielleicht erstmal klar darüber, ob DU ihn eigentlich noch wirklich willst.

    Und wenn er dir schreibt, dass er nur noch Hoffnung hat, wenn das mit den Streitereien aufhört, dann hat er doch völlig recht damit! Dir wird das doch auch kein Spaß machen ständig nur zu zoffen. Das it doch keine Beziehung.
    ... und klar verletzt dich diese Aussage, aber da musst du jetzt durch. Es ist jetzt sehr wichtig, dass ihr beide absolut ehrlich zueinander seid und die Karten offen auf den Tisch legt. Ihr müsst euch sagen, was euch stört und was anders werden muss. Sonst seid ihr in 2 Monaten wieder an dem gleichen Punkt.

    Vielleicht zieht ihr euch beide erstmal ein oder zwei Wochen zurück und werdet euch mal klar darüber, ob und wie ihr die Beziehung wollt.
     
    #7
    User 7157, 11 November 2007
  8. *Miri*
    *Miri* (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Danke für deinen Beitrag, IcePrincess. War grade dabei den vorherigen Beitrag zu schreiben.

    Ich hätt echt nicht gedacht, das es bei mehreren so ist mit dem Weggehen und daheim rum sitzen. Und auch nicht, das das ein Trennungsgrund sein kann. Wobei ich schon länger darüber nachgedacht habe obs nicht besser wär, sich zu trennen. Dann könnt ich machen was ich will... Aber nie hab ich den Gedanken richtig ernst genommen. Wär ich überhaupt glücklicher allein? Mal abgesehen von unserem Streitthema, sonst passen wir so gut zusammen, haben gleiche Vorstellungen, haben viel gemeinsam, können auch einfach mal Quatsch zusammen machen...

    So ins Kino gehen tun wir beide gern, so was machen wir schon, aber danach gehen wir immer gleich heim, wo ich noch gern was trinken gehen würde oder so. Ach Eislaufen wär auch toll, glaub aber dazu hätt er auch keine Lust. Was ich immer wieder sage, wo ich gern hin gehn würde, wär in so ein Thermalbad, da waren wir auch mal zusammen. Bloß ich würd halt viel öfter hin wollen, einfach weil ich es gut finde, es mir gut tut und dann in die Saune gehen und entspannen. Aber nein, da will er auch nicht hin, da fühlt er sich nicht wohl und er muss zuerst abnehmen hat er letztens gesagt. Hallo? Ok, bei Frauen versteh ich ja wenn sie so was sagen, aber ein Mann? Also dick ist er wirklich nicht, gut er hat kein Waschbrettbauch aber er braucht sich doch nicht schämen! Das hab ich ihm natürlich auch gesagt, aber dann haben wir wieder rumdiskutiert, Zeit ist vergangen, war dann mal wieder eh zu spät, und beide hatte schlechte Laune.
    Ich hab ihm gesagt, das ich einfach was unternehmen will, das ich nicht jeden Sa und So daheim vorm PC oder Fernseher rumhocken kann. Und ich aber gar nicht darauf bestehe jedes WE auszugehen. Aber er ziehts dann immer raus. Von ihm kommt nie was, wenn ich dann sage komm nächstes WE machen wir das und ich hab ihn endlich überreden können, dann ist nächstes WE und ich habs aber vergessen aus irgendwelchen Grund, seis geschäftlich oder musst was erledigen, da sagt er auch nix, ihm ists ja recht wenn ich nicht dran denke.

    Das alles hört sich jetzt vielleicht auch an, das ich ständig die ganze Zeit an ihm rumörgle wir sollen was machen und ihn jeden Tag damit nerve. Aber das ist nicht so, ich habs ja schon reduziert, gerade deswegen damit ich ihn nicht nerve. Aber es hilft auch nichts. Und jetzt ists so wies aussieht, so wie so alles zu spät.

    Ich weiß nicht weiter, auch nicht was ich auf seine letzte Antwort schreiben soll.

    @Die_KLeene: Ach ja, es ist wirklich nicht leicht so eine Entscheidung zu treffen. Vorallem wenn halt wie bei uns nur eines Sache gibt, in der wir Unstimmigkeiten haben.
    Davon mal abgesehen. Unser Sex war und ist noch wie immer, richtig gut, Und wir haben auch sehr viel sex. Ich mein, das wär auch nicht mehr, wenn ich mich von ihm trenne.

    @Sunebabe: Ich glaub mit dem halben Herzen hast du recht, aber das ist halt weil er jetzt als letztes so was geschrieben hat. Aber ich will immer noch für ihn kämpfen!
    Ich denk du hast recht, das ich da jetzt durch muss. Und des beste erstmal wäre, uns erstmal zurück zu ziehen. Soll ich das ihm so schreiben? Das wir ne Auszeit nehmen sollten? Oder lieber nichts anworten? Aber klären sollten wir das doch jetzt noch, wenn wir jetzt ne Auszeit nehmen und dann wieder drüber reden, dann kommt ja alles wieder hoch?
     
    #8
    *Miri*, 11 November 2007
  9. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Warte erstmal ab bis Du Dich beruhigt hat, und bis er sich beruhigt hat.
    Im Moment würdet ihr euch doch nur wieder streiten, stimmts?

    Er scheint keine sonderliche Lust zu haben, nochmal und wieder und wieder mit Dir zu reden und zu diskutieren.
    Er ist bestimmt es Leid, "ständig" immer dieselben Vorwürfe zu hören.
    Du wolltest seine Freundin sein, also müsstest Du ihn so akzeptieren, wie er ist, und nicht versuchen, ihn zu ändern.
    Aber, er sollte auch etwas für die Beziehung tun, und nicht alles als gegeben hinnehmen.

    Weist Du was? Wenn Dir nach Ausgehen zumute ist, dann gehe halt aus! Triff Dich wieder mehr mit Deinen Freundinnen.
    Und ärgere Dich nicht mehr über Deinen "Pantoffelhelden"...

    Irgendwann wird er vielleicht wieder rausgehen wollen, aber dann könnte es zu spät sein...

    :engel_alt:
     
    #9
    User 35148, 11 November 2007
  10. *Miri*
    *Miri* (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Also gut. Ich wart jetzt erstmal ab. Bis er und ich, wir uns im Klaren sind was wir eigentlich wollen. Denk das ist das beste.

    Ich versuch mich irgendwie abzulenken auf andere Gedanken zu kommen. Hat mich viel Kraft gekostet die ganze Sache heut.

    Ich werd euch wissen lassen wies weiter geht und obs weiter geht. Ansonsten noch ein Dankeschön für alle eure Antworten.

    Vlg Miri
     
    #10
    *Miri*, 11 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - glaube haben uns
Flexis
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 September 2016
2 Antworten
Glaedr
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Juli 2016
12 Antworten
Ratsuchende_25
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 Juni 2016
17 Antworten
Test