Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich hab die Nase voll...entlieben oder ihn "uninteressant für mich machen"?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Blurry23, 21 April 2008.

  1. Blurry23
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    Single
    Hallo!

    Also, ich habe die Suchfunktion genutzt, aber es passt jetzt nicht 100%ig bei mir.


    Wie ich hier schon einmal schrieb, bin schon seit längerer Zeit an jemanden interessiert, der aber anscheinend kein Interesse für mich hegt.
    Dieser Mensch benimmt sich zwar immer sehr seltsam, mal ist er total nett und am nächsten Tag benimmt ist er wieder ganz anders. Ein Freund sagt ich soll mich ranschmeissen, dass würde doch ein Blinder mit einem Krückstock sehen, ich sag er hat kein Interesse, sonst hätte er schon den Kontakt intensiviert.
    Mein Verstand sagt mir, das ich das vergessen soll aber es geht leider nicht. Und ich möchte mich jetzt nicht immer selbst quälen.

    Aus dem Weg gehen, kann ich ihm auch nicht, da er bei mir nebenan arbeitet. Das heisst ich kann ihn für fünf Tage verdrängen und einen drauf machen und dann sehe ich ihn ihm Job und das wars dann mal wieder. Sobald er wieder etwas netter und lieb ist, bin ich wieder Feuer und Flamme.

    Vielleicht ist entlieben das falsche Wort...ich versuche mir die ganz Zeit zu sagen "Wenn nicht dann halt nicht" und höre "I will survive", klappt nicht :zwinker:
     
    #1
    Blurry23, 21 April 2008
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Frag ihn einfach, was bei ihm Sache ist.
    Dann hast du Gewissheit und kannst dich entsprechend danach richten.
    Diese ständigen Spekulationen bringen nichts und entlieben kannst du dich auch nicht so einfach, also red mal mit ihm.

    Kann sein, dass du dich dann entlieben musst, aber dann hast du wenigstens Gewissheit.
     
    #2
    krava, 21 April 2008
  3. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo,

    leider fehlen mir entscheidende Hintergrundfakten, so dass es schwer fällt, entsprechende Tipps zu geben.
    Deshalb stelle ich dir ein paar Fragen, deren Antworten uns durchaus weiterhelfen könnten.

    • Seit wann schwärmst du bereits für den Mann?
    • Was macht dich so sicher, dass er angeblich kein Interesse an dir hat? (bitte "Fakten")
    • Wie intensiv war denn euer Kontakt bisher? (immer nur kurz im Job gesehen und bisschen geredet oder habt ihr euch schon mal so getroffen?)
    • Wieviele Infos hast du über den Mann? (kennst du sein Privatleben, Hobbies, Freunde/Bekannte u.s.w.?)
    • Wie schätzt du seinen Charakter ein und welcher Typ Mann ist er? (eher schüchtern-verschlossen oder draufgängerisch-forsch? Neigt er tatsächlich zur Launenhaftigkeit?)
    • Was möchtest du eigentlich von ihm? Nur ein bisschen Sex oder einfach abwarten, was sich ergibt, da du eine Beziehung generell nicht ausschließt?
    • Was hast du eigentlich schon unternommen, um sein Interesse zu wecken?


    Fakt ist, dass man sich nicht so leicht "entschwärmen" kann...erst recht nicht, wenn du den Mann deiner schlaflosen Tage und Nächte immer wieder begegnest.
    So lange du nicht die Gewissheit hast, dass er definitiv von dir nichts will, so lange wirst du wahrscheinlich nicht zur Ruhe kommen...und sei es, dass dich dein "Jagdinstinkt" anstachelt und treibt.
    Ich kenne dieses Gefühl...mich reizen hin und wieder diese "unnahbaren", "undurchsichtigen" Typen, deren Wesenszüge sich Nahe an der Schmerzgrenze des Introvertiertseins bewegen.

    Vielleicht ist er ganz einfach schüchtern und/oder möchte von einer Frau mal "erobert" werden...probier es doch einfach aus, wie weit du kommst, wenn du offensiver wirst, denn ehrlich gesagt verstehe ich nicht, warum der Mann immer den Kontakt intensivieren muss, um Interesse zu bekunden.
    Es wäre doch möglich, dass er ähnlich denkt und so wartet ihr bis in den jüngsten Tag aneinander vorbei.

    Sollte dich der Mann wirklich so reizen, dann ergreife du die Initiative...vielleicht auch ein wenig kreativer, so dass er dermaßen überrascht ist, dass er gar nicht mehr anders kann als dich toll zu finden. :zwinker:
    (also ich würde wohl auch nicht zu direkt vorgehen so im Tenor: "Willste was von mir? Ich will nämlich was von dir.")
    Natürlich ist es schwierig...vor allem möchte man auch als Frau nicht zuviel riskieren, da es in der heutigen Zeit noch "unmöglicher" ist als weibliches Wesen einen "Korb" zu bekommen.
    Jetzt liegt es an dir, wie wichtig dir dein Glück ist...aber nur mit einer 100% Gewissheit wirst du die Sache abschließen können und dann kannt du mit Fug und Recht ein überzeugendes "wenn nicht, dann halt nicht" von dir geben.
    Aber ich würde an deiner Stelle nicht "kampflos" aufgeben und vielleicht ewig der verpassten Chance hinterher trauern...ich halte nämlich nicht unbedingt was vom Schicksal, das die richtigen Menschen automatisch zusammenführt...

    Alles Gute und viel Erfolg!
     
    #3
    munich-lion, 21 April 2008
  4. Blurry23
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    21
    86
    0
    Single
    Danke erstmal für die Antworten! Besonders für die Mühe die Du Dir gegeben hast Munich- Lion

    Schwärmen...na ja...sagen wir es mal so ich möchte einfach mal mit ihm ausgehen, weil ich ihn sympathisch, lustig und interessant finde. Ich kenne sein Privatleben nicht, nur wo er wohnt und Co. Deswegen finde ich meine Überschrift "Entlieben" schon zu hart...mir fiel aber nichts besseres ein.

    Ich kenne ihn jetzt ca. seit drei Jahren, damals hat er mich in der Stadt angesprochen, dass wir uns nie einander vorgestellt haben obwohl wir schon so lange nebeneinander arbeiten. Und unsere Gespräche finden immer nur dann statt wenn wir uns zufällig beim "Feierabend machen" treffen oder er an meinem Arbeitsplatz vorbeigeht von dem ich kaum weg komme. Dann gibt es allerdings nur ein Hallo. Oder auch nicht. Das ist ja das Problem. Mal ist er sehr anhänglich, nimmt mich in den Arm (einfach so), dann kurze Zeit später distanziert, dann scherzen und lachen wir, meine Arbeitskollegen kommen und er geht einfach wortlos. Es ist ein ständiges hin und her...und unsere Gespräche sind einfach zu kurz und ich schaffe es nie etwas über ihn zu erfahren. Letztens dachte ich "Endlich kannst Du etwas privater werden". Ergebnis: Ich habe mich mit ihm über private Dinge unterhalten und er lenkte das Gespräch immer wieder auf mich. Mit direkten Fragen.

    Woran ich merke das er kein Interesse hat mich näher kennenzulernen...na ja...das sagt mir mein Gefühl. Normalerweise kann ich es immer ganz gut einschätzen was jemand möchte. Nach den ganzen Körben die ich mir schon eingefangen habe :zwinker:
    Selbst wenn Männer noch so schüchtern sind, hatte ich ihnen das Interesse angemerkt. Ohne Scherz, aber da er mal distanziert, mal nett, dann wieder kühl usw. ist traue ich mich nicht. Ich kann ihn nicht einschätzen.

    Ich komme nicht auf den Punkt ihn einfach zu fragen ob er Lust auf einen Kaffee hat. Vielleicht sollte ich das nächste mal einfach sagen "Hallo! Kaffee? Morgen ! 19 Uhr!!":tongue: Vielleicht nicht so knallhart, aber so in der Art. Letztens habe ich mir das echt vorgenommen. Gute Ausgangslage, er war in letzter Zeit so nett wie noch nie und plupp, er ging an mir vorbei und guckte mich nur ernst an murmelte Hallo und fertig. Da hab ich mich nicht mehr getraut.

    Ein weiteres Probelm: Ich glaube er denkt ich habe einen Freund....hatte ich auch eine Zeit lang als wir uns kennenlernten....jetzt aber nicht mehr...Letztens erwähnte er murmelnd in einem Nebensatz "Blablabla...Du machst mit deinem Freund blablabla?". Ich habe das gar nicht mitgekriegt und meinte nur kurz "Nein", weil eine Kundin mich ablenkte. Wollte er damit rauskriegen ob ich noch einen habe? Ich weiss es nicht. Und das zieht mich runter, deshalb möchte ich das Vorhaben "Essen gehen mit Mr. Z" einfach nur vergessen, aber wenn ich ihn treffe und er lieb ist würde ich es dennoch gerne tun. Aber seit drei jahren komme ich nicht auf eine andere Ebene mit ihm. Also eine andere als ausserhalb des Jobs.

    Danke fürs lesen
     
    #4
    Blurry23, 21 April 2008
  5. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    Och wie hilfreich..... kenne die Situation in der du dich befindest ganz gut. Bin mir im Moment selber nicht sicher, wie realisitsch es ist das meine Gefühle zu einer männlichen Person erwiedert werden. Bisher gab es da einen Abend und seitdem zwar Kontakt aber hmm nun ja.

    Ich für mich habe mich entschieden jetzt noch mal einen deutlichen Schritt zu machen, ihm zu zeigen was ich denke etc. und wennn er darauf nicht reagiert, dann muss ich das wohl vergessen, aber dann weiß ich wenigstens woran ich bin!
     
    #5
    Tinkerbellw, 21 April 2008
  6. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Frag ihn klar, ob er mit Dir einen Kaffee trinken geht. Rest siehste dann. Ihr habt ja schon mal private Gespräche, was hindert Dich zu sagen, dass Du den privaten Kontakt schätzt und gern mal ohne Kunden oder sonstige "Unterbrechungsfaktoren" mit ihm das Gespräch fortsetzen willst? Das heißt ja noch nicht, dass aus Euch ein Traumpaar werden muss - kollegialer Kontakt im Privatleben, fertig, was draus wird, sieht man. Klar könnte es "komisch" werden, wenn sich rausstellt, dass einer mehr will als der andere, aber das Risiko musste eingehen.

    Ihr scheint jeweils irgendwelche Annahmen über den anderen zu treffen, ohne über viel Wissen zu verfügen - da sind Missverständnisse leicht möglich.

    Dass er manchmal ernst nur mit kurzem Gruß vorbeigeht, kann auch an Jobstress oder sonstwas liegen, also nicht unbedingt auf Dich selbst beziehen. Statt weiter zu spekulieren und zu überlegen, woran seine Verhaltensänderungen liegen, besser ihn kennenlernen.
     
    #6
    User 20976, 21 April 2008
  7. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Kein Problem und gern geschehen. Ich wollte dich ein wenig "motivieren", weil aus deinem Beitrag so viel herauszulesen war und ich die Situationen, die du so schilderst, bildlich vor Augen hatte und dachte: "Mensch, eigentlich wäre alles so leicht, wenn es doch nicht so schwer wäre." :zwinker:


    Und genau das solltest du nicht nur uns mitteilen, sondern er muss es wissen!
    Du darfst nur eines nicht tun: Es rein als Anmache verstehen, sondern als nettes Kompliment auffassen, das im Normalfall keine Person (ob Mann oder Frau) kalt lässt, denn so was tut doch eigentlich immer gut.
    Es zeigt nämlich nichts anderes auf, dass du ein offener, herzlicher und ehrlicher Menschenfreund bist...ganz egal, welche Motivation dich dazu treibt.

    Wir haben es schon verstanden...und "Entknallt" klingt ja auch wirklich zu blöde. :grin:

    Ich würde mich an deiner Stelle mehr auf den Feierabend konzentrieren, denn da spielt womöglich der Faktor Zeitdruck keine so große Rolle und auch die Kunden, die natürlich Vorrang haben, können dir keinen Strich mehr durch die Rechnung machen.
    Hast du keine Möglichkeit, ihn mal "rein zufällig" abzupassen oder sind eure Feierabendzeiten unterschiedlich, so dass es eher Zufall bedeutet, wenn ihr euch begegnet? (dann heißt es: Auflauern *g*)

    Ich würde mir über sein Verhalten nicht so viele Gedanken machen...nicht jeder Mensch hat eine kalkulierbare und ständig gleiche Art. Du wirst weiter spekulieren, warum er so ist, wenn du nicht irgendwann mit ihm mehr Zeit verbringst und dadurch die Möglichkeit erhältst, ihn näher und besser kennenzulernen.
    Außerdem ist mir das mit dem Ablenken von der eigenen Person nicht fremd, denn bei mir ist das oftmals auch so gelagert...besonders dann, wenn ich den Menschen nicht so gut kenne und die Umgebung/Situation nicht passt. Da bin ich auch reservierter und will lieber etwas vom anderen erfahren, was aber nicht automatisch bedeutet, dass mich dieser Mensch nicht interessiert. Ich werte es als positives Zeichen, dass er von dir Dinge erfahren möchte...er setzt durchaus ein Signal, dass er aufgrund von Neugier und Interesse mehr von dir erfahren möchte.

    Wie oft spielen einem die Gefühle und Einschätzungen einen Streich?
    Es gibt nicht selten Pärchen, die jahrelang Katz und Maus spielten, weil sie dachten, der eine wolle nichts vom anderen...hinterher stellte sich dann heraus, dass beide eigentlich schon immer wollten.


    Doch, du traust dich und egal wie es ausgeht. Du wirst dich besser fühlen und vor allem in deinem Leben mutiger und selbstbewusster werden, was der Persönlichkeitsentwicklung bestimmt auch mehr nützen als schaden wird.

    Wie gesagt: Der Zeitpunkt muss einfach passen...aber dann spricht wirklich nichts dagegen. Nimm ganz einfach ein letztes nettes Gespräch zum Anhaltspunkt...du kannst ja humorvoll sagen: "Ich habe schon längst das Gefühl, wir zwei werden immer dann gestört, wenn ich dich fragen will, ob wir unsere Gespräche nicht mal nach Feierabend bei einem Gläschen/Essen intensivieren wollen. Das will ich mir jetzt nicht mehr länger bieten lassen..."
    Und dann nennst du ihn ein paar konkrete Abende an denen du Zeit hast und gibst ihm deine Tel. Nr. (das zeigt ihm nämlich, dass es dir Ernst ist, denn die meisten Frauen rücken nicht so ohne weiteres ihre Nummer heraus, sondern bestehen auf die des Mannes, wobei die dann meist umsonst auf eine Meldung warten)...Mensch, darauf muss er doch reagieren oder was meinst du?


    Das kann frau mit einem Satz klarstellen...und zwar dann, wenn er bei dem Vorschlag mit dem Treffen zögern sollte: "Und solltest du Bedenken haben, dass ich einen Freund habe - die kann ich dir nehmen. Ich habe nämlich keinen."
    Aber was ist eigentlich mit ihm? Weißt du, ob er ungebunden ist?

    Du sollst nicht weiter heruntergezogen werden und ich sehe es ähnlich wie Mosquito: Was hast du zu verlieren? NIX!
    Es ist nur eine konkrete Anfrage für ein Treffen, kein Heiratsantrag. :grin:
    Aber wenn es dazu kommen sollte, dann bekommst du endlich Erkenntnis und die kann dann folgendermaßen aussehen:

    • Es kann sich herausstellen, dass er doch nicht "dein Fall" ist, was dazu führt, dass du ihn (hoffentlich auch wirklich) endlich vergisst.
    • Oder ihr versteht euch blendend, aber der Funke springt nicht über, allerdings eventuell eine nette Freundschaft entwickeln, die durchaus eine Bereicherung für dein Leben bedeutet.
    • Und selbstverständlich kann sich auch etwas Intimeres anbahnen, wenn ihr euch gegenseitig reizend und aufregend findet.

    Und solltest du wirklich eine "Abfuhr" kassieren (was für ein schreckliches Wort), dann nimm es sportlich und nicht zu persönlich auf und denk dir einfach, das er einfach was verpasst hat, dich näher kennenlernen zu wollen.
    Somit solltest du auch weiterhin in der Lage sein, dich ihm gegenüber "locker" zu verhalten und nicht in eine Schmollecke zu verschwinden.

    Mensch, junge Frau...nimm dein Herz in die Hand, fasse Mut und zeig es ihm! :cool1:
     
    #7
    munich-lion, 22 April 2008
  8. Blurry23
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    21
    86
    0
    Single
    Danke nochmal für die Antworten und besonders Dir Munich- Lion....okay...ich muss ja in ein paar Tagen wieder mal jobben gehen und an einem sogar morgens und da wird es ja ruhiger.....hoffentlich. Vielleicht treffe ich ihn ja da "zufällig"....und dann muss ich es nur noch schaffen vollkommen ungekünstelt so eine Frage zu formulieren....vielleicht wie er in den Mai kommt. :zwinker: Irgendwas muss mir doch einfallen an dem ich anknüpfen kann "Dann lass und das doch mal machen"

    Munich- Lion und Mosquito, ihr habt ja recht...es ist ja kein Heiratsantrag....leider kenn ich so eine Frage wie "Hast Du Lust mit mir etwas zu trinken" bei mir leider immer so einen Beziehungsbeigeschmack, weil ich das immer nur gefragt wurde wenn jemand etwas von mir wollte und ich das fragte weil ich etwas von dem wollte. In einem anderen Zusammenhang kenne ich es nicht, wenn ich ehrlich bin. Wahrscheinlich bin ich deshalb da zu verkrampft.

    Er gehört einfach nicht in meinem normalen Bekanntenkreis in der Uni oder sonst wo, mit dem ich eh einen Kurs habe und den ich einfach so mal nebenbei frage "Hast Du Lust das und das zu machen?". Ich muss ihn extra ...ja ....auflauern um ihn das zu fragen, denn entweder macht er früher schluss als ich oder später (und wirklich viel später...bin schon einige Male "zufällig" nochmal zur Arbeit gegangen, weil ich noch was nachgucken wollte, aber so bis 2 Uhr nachts und solche geschichten ist mir das dann doch zu gruselig :zwinker: ). Oder ich muss wochenlang auf eine erneute Situation warten. Jedenfalls bekommt diese Situation einfach in diesem Zusammenhang einfach eine ganz andere Bedeutung. Ich hoffe ihr wisst was ich meine....ich weiss, es klingt komisch. Vielleicht mache ich mir einfach nur zu sehr einen Kopf um alles.

    Ich weiss nicht ob er gebunden ist....keine Ahnung...aber wenn ich es zugeben darf, es stört mich zu diesem Zeitpunkt noch nicht so wirklich....klingt jetzt irgendwie nach "Ist mir doch egal wenn er die Treue bricht" Das meine ich jetzt wirklich nicht. Ich finde ihn interessant und möchte ihn kennenlernen. Bei mir geht es bei dem von mir gewünschten Treffen eigentlich nur um ihn einfach kennenzulernen, vielleicht, wie ihr schon sagtet, kann er ja einfach nur ein guter Freund werden. Erst wenn ich da mehr sehe, wird die Frage ob er eine Freundin hat oder nicht relevant.

    Na ja....mal gucken was es am WE neues gibt....hab ja noch ein paar Tage Zeit mir was "spontanes" auszudenken. Ihr habt recht, dann weiss ich wenigstens woran ich bin.
     
    #8
    Blurry23, 22 April 2008
  9. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    "Ein paar Tage Zeit, was Spontanes zu überlegen" --> :engel: Ich weiß schon, was Du meinst. Du machst es Dir echt zu kompliziert.

    Okay, für Dich hat das so einen "Beigeschmack" von Beziehungsvorbereitung. Fakt ist aber, dass Du erstmal nur ihn kennenlernen willst - weil Du ihn sympathisch und interessant findest. Das ist alles.

    Ich würde, wenn Du vor ihm Feierabend hast, einfach mal zu ihm hingehen (statt ihm aufzulauern :zwinker:) und eben ihm für später auch einen schönen Feierabend wünschen - und direkt fragen, ob er Lust hat, mal was mit Dir zu unternehmen. Ohne sonstige Erklärungen oder "Rechtfertigungen" oder Vorwände.
     
    #9
    User 20976, 22 April 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - hab Nase voll
ObsessionRose
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 April 2012
15 Antworten
Rosenmädchen
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Juli 2009
22 Antworten
borussia1982
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 März 2006
296 Antworten