Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich hab mir mein (unser) leben versaut!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Undomiel, 19 Juni 2006.

  1. Undomiel
    Gast
    0
    .....

    .....!
     
    #1
    Undomiel, 19 Juni 2006
  2. Blond501
    Blond501 (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    607
    101
    0
    Single
    Kopf Hoch, kriegst du noch hin!!!

    Ich weis aber leider gar nciht so genau was du noch machen kannst...

    Bei mir is es so da ich Gymnasial Zweig bin auf meiner Gesamt schule kann ich mit der Oberstufe beginnen wann ihc will, ist dass acuh so bei dir?
     
    #2
    Blond501, 19 Juni 2006
  3. Zufällig generierter Name
    Verbringt hier viel Zeit
    246
    101
    0
    nicht angegeben
    Warum siehst du keine Perspektive mehr? Du solltest dich von dem Gedanken befreien, dass die eine abgebrochene Lehre das Ende bedeutet. Nur weil du ein wenig älter bist als andere, die eine Lehre beginnen? Das ist doch unsinnig. Raff dich auf. Einzig du selbst bist diejenige, die über dein Schicksal entscheidet, egal, was die anderen sagen oder denken. Was geschehen ist, ist Vergangenheit. Die Zukunft interessiert sich nur für dein jetziges Handeln.
     
    #3
    Zufällig generierter Name, 20 Juni 2006
  4. User 53338
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    224
    offene Beziehung
    Was du machen sollst?

    Ganz einfach, erstmal kommst du aus deinem Selbstmileid raus. :zwinker: Dann setzt du dich auf deine vier Buchstaben und klapperst alles mögliche nach Stellen ab. Schau in der Zeitung, beim Arbeitsamt, im Internet (meinestadt.de) und sieh zu, das du einen Betrieb findest, der ausbilden will. Es ist noch nicht zu spät, du kannst sogar noch im Januar in die Ausbildung einsteigen (wenn du vorher ein Praktikum gemacht hast) Wo man auch schon gleich beim nächsten Punkt sind: biete dich als Praktikatin gleich mit an! So sieht der Betrieb das es dir ernst ist, lernt dich kennen und du hast doppelte Chancen auf eine Ausbildung! Ich kenne fast nur Leute die ihre Ausbildung bekommen haben, weil sie vorher ein Praktikum gemacht habe.
    Sollten alle Stricke reissen: such dir einen Nebenjob, steh morgens auf, geh arbeiten, verdien Geld, fülle deinen Lebenslauf. Das ist sinnvoller als zuhause rumzusitzen. Wenn du dieses Jahr keine Ausbildung mehr bekommst, kannst du nebenher arbeiten gehen und dann Anfang des nächsten Jahres weitersuchen. Es werden viele Nebenjobs, Minijobs angeboten das du da garantiert etwas finden wirst.
    Aber alles rumheulen nützt hier jetzt gar nichts: Tu was, tu es jetzt, tu es gleich sofort nach dem aufstehen!
     
    #4
    User 53338, 20 Juni 2006
  5. Tweety
    Gast
    0
    Hallo!

    Ich stimme Bondage voll und ganz zu!

    Du bist ganz bestimmt nicht nichts wert, weil du die frühere Ausbildung abgebrochen hast. Okay, es war wohl ein großer Fehler, aber ein noch größerer wäre es, jetzt nichts zu tun!

    Klar ist es schon ziemlich spät, um noch für dieses Jahr einen neuen Ausbildungsplatz zu finden, aber es gibt sicherlich noch freie Stellen und manche Betreibe suchen ja auch nicht direkt, wären aber bei einem interessanten Bewerber doch bereit auszubilden.

    Also, versuche dich aus dem Tief zu befreien und klappere alle möglichen Betriebe ab. Das mit dem Praktikum vorher ist eine prima Idee, hat Vorteile für beide Seiten.

    Und falls es leider doch nicht klappen sollte, dann sieh dich nach einem Job um, dann hast du 1. die Bestätigung, dass du doch etwas leistest, 2. sitzt nicht den ganzen Tag zuhause rum und 3. verdienst Geld. Vielleicht findest du ja auch durch Jobben bzw. Praktika einen Job, der dir wirklich Spass macht und wo du dann alles dran setzt, um im Jahr darauf eine Ausbildung zu finden. Außerdem könntest du Computerkurse oder was auch immer machen, um für mögliche Arbeitgeber interessanter zu werden.

    Vielleicht beruhigt dich das: mein Freund hat mit 23 sein Studium abgebrochen, ein Jahr gejobbt und dann nochmal eine Ausbildung angefangen. Ein paar seiner Freunde ging es ähnlich. Mit 19 bist du also gar nicht soo alt.

    Ich wünsche dir viel Glück & Erfolg!!!
     
    #5
    Tweety, 20 Juni 2006
  6. Cora111
    Cora111 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    88
    91
    0
    nicht angegeben
    ich weiß nicht aus welchen gründen du die ausbildung abgebrochen hast, aber dass man mit 19 so unreif ist, dass man ohne irgendeinen plan seine ausbildung schmeißt... kein kommentar.
    ich nehm mal an, dass du nicht irgendeine ausbildungsstelle suchst, sondern ne ganz bestimmte- insofern muss ich den anderen zustimmen, wird wohl dieses jahr nix mehr.
    du solltest mal ganz deutlich die kurve kriegen und zwar indem du ein freiwilliges soziales/ ökologisches (halbes) jahr machst oder dir zumindest nen job suchst und wenns beim aldi an der kasse ist.
    in deinem Alter einfach nix zu machen, is echt nich so doll ne lücke im lebenslauf
     
    #6
    Cora111, 20 Juni 2006
  7. littleJ
    littleJ (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    182
    103
    2
    Single
    ich mein ... es ist schon hart die Ausbildung abzubrechen ...

    jetzt hast du wenigstens die Chance dich umzuorientieren und einen Beruf zu finden der dir Spass macht ...
    das kannste kaum noch wenn du mal fertig mit deiner Lehre bist ...
    mich jedenfalls lässt die Arge nix anderes machen als Einzelhandelskaufmann ... und das ist nicht sehr förderlich wenn man den Beruf nicht unbedingt mag

    also kopf hoch ... denk nach .... wo liegen deine Stärken und Schwächen ... oder womöglich
    kennst du deinen Traumberuf schon ... und hast auch die Möglichkeit dich zu bewerben ....
    viel glück dabei :smile:
     
    #7
    littleJ, 20 Juni 2006
  8. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    such in ruhe nach was neuem was dir gefällt und was du auch durchhälst!
    oder melde dich auf ner gesamtschule an und mache dein Abi.
    aber fürs erste kannst du dir auch nen Aushilfsjob suchen , dann verdeinst du etwas geld und hängst nicht nur "nutzlos" rum und schaffst es vielleiht dadurch wieder mehr selbstbewußtsein zu entwickeln!
     
    #8
    Tinkerbellw, 20 Juni 2006
  9. Tamachan
    Tamachan (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Also erstmal solltest Du anfangen wieder an Dich selbst zu glauben. Du hast Deine Ausbildung beendet, weil sie sowieso nur ein „Notnagel“ war und Du Dich da nur unwohl gefühlt hast. Das ist doch ok. Klar, Du hättest vorher mit Deinem Freund sprechen sollen. Aber dafür ist es jetzt zu spät.

    Jetzt kannst Du Dich aber mal wieder fangen und anfangen nachzudenken. Hör auf Dir Vorwürfe zu machen, sondern fang an nachzudenken, was Du jetzt für Möglichkeiten hast. Überleg nicht, was nicht klappen könnte oder was nicht geht, sondern was Du wirklich tun kannst.

    Dein Freund und Du habt deswegen Probleme? In einer Partnerschaft spricht man über Probleme und findet gemeinsam Lösungen. Vielleicht fühlt er sich übergangen oder er glaubt, dass Du nicht genug Vertrauen zu ihm hattest, um vorher mit ihm zu sprechen. Er war zwar dagegen, dass Du dort aufhörst, aber vielleicht ja auch nur, weil er nicht wollte, dass Du aufgibst, weil er an Dich geglaubt hat? Hättest Du ihm aber gezeigt, dass Du ihn brauchst, weil es einfach nicht geht, wäre er sicher auf Deiner Seite gewesen. Du solltest mit ihm darüber sprechen was passiert ist. Sag ihm, dass Du ihn damit nicht verletzen wolltest, dass Du für Dich in dem Moment halt keinen anderen Ausweg gesehen hast. Versuch es ihm zu erklären, damit er es versteht und versuch Du zu verstehen, was es ist, weshalb er so enttäuscht oder verärgert ist. Redet darüber und lass es Dir erklären. Frag ihn dann, was ihr jetzt gemeinsam tun könnt, damit ihr euch deswegen nicht verliert. Aber hör auf Dich schlecht zu machen. Das hilft keinem von euch beiden.

    Und dann stell einen Plan für Deine Zukunft auf. Noch besser: mach das doch mit Deinem Freund gemeinsam. Überleg was Du Dir für eine Ausbildung wünscht und versuch sie zu kriegen. Sei kämpferisch. Wenn es dieses Jahr nicht mehr klappt, weil es zu spät ist kannst Du das Jahr nutzen um Dir absolut sicher zu werden, was Du willst, Dich vorzubereiten, Kurse zu machen oder ähnliches. Du kannst z.B. einfach ein Praktikum machen. Wenn ihr Geld braucht, kannst Du die Zeit auch gut damit überbrücken, dass Du dir erstmal einen anderen Job suchst.

    Hier kann man Dir nur Ratschläge geben. Aktiv werden musst Du selber. Hör auf Dich hinter Dir selbst zu verstecken. Du bist weder dumm noch ein Versager. Und Perspektiven hat nur derjenige, der sich welche sucht! Wenn andere schon an Dich glauben, dann kannst Du das doch auch!

    Also: Überleg was Du willst – tu was dafür – und glaub an Dich!
     
    #9
    Tamachan, 20 Juni 2006
  10. büschel
    Gast
    0
    so tragisch würde ich es aber nicht sehen..klar hat man mal krisen, aber hey.. da lässt sich bestimmt noch was machen.. und wenn du da was draus gemacht hast.. sieht alles anders aus.. und besser..

    du kannst bestimmt eine andere ausbildung irgendwann beginnen oder?
    solange kannst du ja in büchereien oder bibliotheken rumstöbern, ideen und inspiration sammeln.. dann bekommst du ne andere sicht der dinge.. ein anderes lebensgefühl und evtl auch mehr kraft..
    die bestätigung die du brauchst, bekommst du mit den erfolgen die du hast wenn du anfängst :zwinker:

    viel spass!
     
    #10
    büschel, 20 Juni 2006
  11. Dark Soul
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, und zur Not könntest du immer noch eine Asbildung an einer BBS machen. Die nehmen eigentlich immer an :smile:
     
    #11
    Dark Soul, 20 Juni 2006
  12. fractured
    fractured (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.571
    121
    1
    Single
    es mag sein, dass ein Leben gerade wirkt wie ein riesiger großer Haufen Sche*ße....

    ABER: du bist noch jung und du WILLST etwas ändern! Oben wurden schon viele gute Tipps genannt und du kannst es schaffen.

    Eine Bekannte von mir, war jahrzehntelang nur damit beschäftigt, Schulden abzubezahlen... hat früh Kinder gekriegt, keine Ausbildung...

    und jetzt, mit über 40, hat sie es geschafft und ist zur Weiterbildung für einen Posten, der sie interessiert und der gut bezahlt wird.

    Sie hing tiefer in der Sche*ße als du und es hat lange gedauert, aber sie hat es geschafft und ist jetzt sehr glücklich! also kannst du das auch!
     
    #12
    fractured, 20 Juni 2006
  13. rainbowgirl
    Verbringt hier viel Zeit
    347
    103
    2
    nicht angegeben
    Mein Freund ist 30 und hat nach abgebrochenem Endlosstudium jetzt überhaupt nix in der Hand.
    Du siehst also, es gibt Leute, die noch tiefer in der Sch*** stecken als du!
    Und obwohl es ihm oft nicht gut geht, weil er ziemlich fertig ist und sagt, dass er sein Leben versaut hat (was er ja in gewisser Weise tatsächlich hat :ratlos: ), gibt er nicht auf, sondern sucht jetzt halt nach irgendeinem Job.
    Du bist doch noch jung, du kannst doch sicher noch eine Ausbildung machen!
     
    #13
    rainbowgirl, 20 Juni 2006
  14. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Ich sehe das ganz genau so wie Tamachan, die sehr viele wichtige Ratschläge gibt. Du hast einen Fehler gemacht, sowas passiert, und jetzt musst Du sehen wie Du weiter machst. Geh auf Deinen Freund zu und beheb erstmal das Problem in der Partnerschaft.

    Weil Du einmal einen Fehler gemacht hast, auch wenn es vielleicht kein ganz kleiner war, wird er Dich nicht abschreiben und Du solltest das auch nicht.

    Wenn ihr dann zu zweit die Berufsprobleme angeht, dann ist alles schon viel einfacher und Du hast wieder den Rückhalt, der Dir Kraft geben kann.

    Gruß

    m
     
    #14
    metamorphosen, 21 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - hab mir leben
Shelly5
Kummerkasten Forum
29 Oktober 2016
11 Antworten
_schlaflos_
Kummerkasten Forum
8 September 2016
4 Antworten