Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich hab voll Angst!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Naivchen, 15 November 2006.

  1. Naivchen
    Naivchen (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    32
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Also ... ich weiß auch net was mit mir los ist! ich hatte mal vor ca. übern jahr ne essstörung naja schon lange hab ich sie ja nimmer.... und esse auch wieder normal... und abnehmen will ich auch nimmer ganz im gegenteil ich will wieder zunehmen! nur das klappt nicht.... ich zwinge mich jeden morgen wenigstens ein stück brot zu essen, gelingt mir meißt immer! aber gestern hats angefangen das ich gar nichts essen konnte.... ich hab nichts runtergebracht also hab mich zwar etwas gezwungen aber trotzdem war dies meiner meinung nach zu wenig! und heute morgen wars noch viel schlimmer.... ich wollte cornfalkes essen (gewzungener massen) und musste dauernd nur würgen... dauernd wen ichs nur angesehen hab find das würgen von vorne an, wieso is das so? ich hatte voll die panik aufeimal und hab mir ein tee gemacht den ich mir auch runterdrücken musste aber es ging.... auch wenn mir schlecht ein bisschen war! ich hab jetzt voll angst das ich jtzt gar nichts mehr essen kann ohne zu würgen.... weil ich kann des irgendwie nimmer einschätzen ob mir schlecht is weil ich hunger habe oder ob mir schlecht is weil ich kein hunger habe! was sollte ich jetzt tun? zwingen ne suppe oder so zu essen? oda is zwingen genau das falsche... und nur wen ich lust auf essen hab was zumir nehmen (wo ich ja eh kaum hunger habe) ! oder was soll ich tun hab voll angst um meine Gesundheit :kopfschue ! mein körper braucht ja kraft was kann ich stadtessen machen das ich net so schlapp dahänge :frown: bitte shcnell um rat
     
    #1
    Naivchen, 15 November 2006
  2. Bombardil
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    101
    0
    nicht angegeben
    Hm,
    auf die Schnelle gibt es in Sportgeschäften Energieriegel oder Energiedrinks, die hochangereichert mit Nährstoffen sind und leider auch so schmecken. Eine Dauerlösung ist das sicher nicht.
    Ohne professionelle Hilfe machst Du Dir das Leben unnötig schwer. Hast Du niemanden vor Ort, der dir unter die Arme greifen kann? Klappt meist besser als so ein Forum.
     
    #2
    Bombardil, 15 November 2006
  3. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.930
    168
    395
    Verheiratet
    was haste denn für einen bmi?

    also bei mir (nicht essgestört) ist das so, das ich morgens überhaupt nix esse.
    oft esse ich auch nur einmal am tag ne kleinigkeit, aber halte mein gewicht.
    dann habe ich aber nach 2-3 tagen megahunger und hau mir den bauch voll und fühl mich immer wohl dabei.

    sich selbst gedanken darüber machen, ob man nun essgestört ist oder nicht ist jedenfalls schon mal was, was ich nicht als falsch ansehe.

    was isst du denn so über den tag gesehen alles?
     
    #3
    User 38494, 15 November 2006
  4. US-Girl
    US-Girl (27)
    kurz vor Sperre
    647
    0
    1
    vergeben und glücklich

    eigentlich sollte man aber nicht auf das frühstück verzichten. das ist die einzige mahlzeit, bei der man ziemlich reinhauen "darf", ohne dass man viel zunimmt.
     
    #4
    US-Girl, 15 November 2006
  5. Starla
    Gast
    0
    Hallo Naivchen :smile:

    Wie groß bist Du denn und wieviel wiegst Du? Hattest Du früher Magersucht oder Bulimie?


    Du hast geschrieben, dass Du wieder normal isst. Vielleicht verstehe ich das jetzt nicht richtig, aber wieso schreibst Du dann, dass Du Dich "wenigstens zu einem Stück Brot" zwingen musst? Das klingt nämlich nicht so, als ob Du normal isst :smile: Seit wann hält dieser Zustand an?

    Bist Du wegen Deiner Essstörung in ärztlicher Behandlung gewesen? Es ist auch wichtig, dass körperliche Erkrankungen ausgeschlossen werden. Das würde ich an Deiner Stelle als erstes in Angriff nehmen :smile:

    Ich kann natürlich keine Diagnose stellen, würde Dir aber gerne ein paar Gedanken mit auf den Weg geben:

    Es ist doch verständlich, dass Du nach einer Essstörung erstmal keine gesunde Beziehung zum Essen hast. Vielleicht sperrst Du Dich unbewusst (!) noch dagegen und verspürst deswegen eine Abneigung?

    Deinen Worten entnehme ich aber auch, dass Du bereits Erwartungshaltung hast, was die Übelkeit betrifft. Das bedeutet, dass Deine Gefühle auf den Gedanken (!), Dir könnte wieder übel werden, automatisch reagieren. Es kann ja auch sein, dass Du einfach mal einen schlechten Tag hattest und deshalb würgen musstest (verdorbener Magen, schlechte Stimmung etc).

    Und da Du bedingt durch Deine Essstörung natürlich in gehobener Alarmbereitschaft bist, hast Du dieser Situation so große Bedeutung beigemessen.

    Wie gesagt, das sind jetzt nur so Gedanken... ein Arztbesuch ist unumgänglich meiner Meinung nach :smile:
     
    #5
    Starla, 15 November 2006
  6. Naivchen
    Naivchen (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    32
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich bin in Therapie .... aber nicht wegen meiner esstörung wegen andere problemen, weil ich mir übers essen net mehr so viele gedanken gemacht hab.... ich zwing mich deshalb weil mein magen nimmer so viel aufnehmen kann wie früher also ich noch normal gegessen hab, ich wollte mit den zwingen damit erreichen das ich mich steiger mehr zu essen.... allerdings ging des jetzt nachinten los..... ich mach dmait schon ca. halbes jahr rum morgens zu zwingen, abends ess ich acuh eigentlich voll vie und meiner meinung nach ganz normal.. nur morgen bis mittags kaum was..:! ich wiege 43 kg und bin 1,55 groß!
     
    #6
    Naivchen, 15 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - hab voll Angst
familienschreck4ever
Kummerkasten Forum
9 März 2014
17 Antworten
Ale123
Kummerkasten Forum
3 Januar 2014
52 Antworten
Frankfurter1977
Kummerkasten Forum
8 März 2002
15 Antworten