Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich habe das Gefühl es geht nur noch bergab

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von anonym2, 10 Oktober 2004.

  1. anonym2
    Gast
    0
    Hi

    Dieser Beitrag wird relativ lang, aber ich hoffe jemand liest in doch bis am Ende durch.
    Ich weiss im Moment einfach nicht mit wem reden und deswegen schreibe ich euch, da hier die Anonymität halt doch manchmal hilfreich ist.
    Also, die ganze Geschichte ist relativ lang...Grundsätzlich gilt zu sagen (sehr gekürzt), dass ich eigentlich als Grund für die ganze Misere meine Familie sehe, beziehungsweise meinen Vater. Als ich 13 war, erfuhren wir, dass er meine Mutter betrogen hat. Sie ist ja leider so eine gute Person und nahm ihm das am Anfang nicht mal böse und suchte den Fehler bei sich...doch irgendwann artete es aus und er fing uns an zu terrorisieren..schlug meine Mutter und zog so halbwegs auch aus...

    Seither gings eigentlich immer auf und ab..er betrog meine Mutter nochmal, wieder hat sie ihm verziehen. wieder hat er sie geschlagen. Obwohl das hart ist muss sie einfach bei ihm bleiben, weil die beiden ein Geschäft haben...wenn sie geht ist es enorm schwierig mich und meine Brüder durchzubrigen (ich bin jetzt dann Student, der eine Bruder auch) und ausserdem würde der garantiert Amok laufen. Nun grundsätzlich ging so bisher das leben, zwar mehr schlecht als recht aber es ging. Man muss gewisse Dinge auch einfach verdrängen.

    Nun kommt aber das Problem, dass mein Vater dieses Geschäft in den Bankrott trieb, bzw. dass es in nächster Zeit dazukommen wird. Ich habe logischerweise total Angst vor diesem Zeitpunkt...keiner weiss was dann passieren wird...ob mein Vater wirklich Amok läuft? was ich durchaus zutraue und er schon drohte...oder ob meine mutter uns nicht durchbringen kann..oder ob wieder ne gute Phase herrscht und sie (auch aus Geldgründen) wieder zusammenziehen wollen? Und auch das ist etwa wovor ich Angst habe. Ich werde nie wiede rin derselben Wohnung mit dem wohnen...ich bin doch nicht blöd! Aber eben, ab nächster Woche bin ich Student und kaum noch eine Möglichkeit zum Geld verdienen. Ich hab zwar noch etwas auf der Seite aber das reicht etwa für 1 Jahr alleine wohnen....

    Ich weiss einfach nicht ob ich jetzt ausziehen soll was allerdings auch ins Auge gehen könnte, weil irgendwann habe ich sicher keine Zeit mehr (genügend) Geld zu verdienen und stehe wieder vor einem Problem. Zwei Kollegen von mir sind letzthin gerade in eine WG zusammengezogen, nur dafür kenne ich auch niemanden.

    Vielleicht geht das Geschäft auch nicht bankrott, obwohl das eher unwahrscheinlich ist, und ich könnte/sollte die 5 Jahre Studium noch zu Hause ausharren um möglichst Geld zu sparen?

    Aber mich deprimiert das alles so...und auch heute hatten meine Eltern wieder Streit und meine Mutter kommt nacher immer weinend zu mir und fragt ob sie im Unrecht sei..und....ach...mich kotzt das so an! mir tut sie so leid aber man kann einfach auch nichts maachen! und ich weiss auch nciht was ich machen soll! Ich mache diesen scheiss Terror schon 7 Jahre mit...

    Und ich weiss auch nicht was ich meinen Kollegen erzählen will wenn die wirklich bankrott gehen, denn gute Freunde habe ich eigentlich nicht...nur oberflächliche, und die würden nacher sicher irgendwie abschätzig über mich denken...

    Vor 1 Monat hatte ich noch eine Freundin, das war genau richtig für solche Situationen, jemand der einem versteht und dem man alles erzählen kann...jetzt habe ich nur noch so 2 oberflächliche Freunde, eine zerstrittene Familie und einen riesen Haufen Sorgen! :frown:
     
    #1
    anonym2, 10 Oktober 2004
  2. Merlyhnn
    Gast
    0
    xxxx
     
    #2
    Merlyhnn, 11 Oktober 2004
  3. Galatea
    Gast
    0
    Besser hätte man es nicht sagen können.

    Schau zu, dass du da weg kommst.
    Vielleicht kannst du auch mit deinen Brüdern zusammen eine WG gründen, für die dann jeder was tut (oder zumindest mit dem der ebenfalls studiert).
    Wenn dich deine Eltern nicht versorgen können und du nicht bei ihnen wohnst, solltest du auf jeden Fall Bafög bekommen.
    Und einen Job zu finden sollte auch möglich sein - der Tipp mit der Kneipe ist gut, dass machen be usn in Tübingen auch einige.

    Das ist dein Leben, und du hast ein Recht darauf.
    Deine Familie ist erwachsen genug, um selbst zurecht zu kommen.

    Lass es nicht zu dass dein Leben auch noch daran zugrunde geht, du hast wohl schon mehr als genug Opfer erbracht.
     
    #3
    Galatea, 11 Oktober 2004
  4. anonym2
    Gast
    0
    Hi

    Danke für eure Antworten,das macht mir doch in solchen Zeiten Mut. Ich weiss leider nicht was Bafög ist aber ich nehme an eine Art Stipendium? Wenn ja, auf sowas haben wir keine Chance weil das Geschäft eine Praxis ist und wir deswegen automatisch als "reich" eingestuft werden..ist leider so, hat mein Bruder schon etliche Male probiert, da sind die Behörden leider sehr stur.

    Ne, meine Brüder kämen nicht mit, denn der eine hat schon so halben eine Wohnung, die er auch behalten wird. Und der andere glaub ich auch nicht,s ind eben schon 7 Jahre älter :/

    Ich kann und will mich irgendwie nicht entscheiden, da ich einfach Angst habe, dass es nacher für mich noch schlimmer bzw. schwieriger ist als jetzt :frown:
     
    #4
    anonym2, 12 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - habe Gefühl geht
Kiritoo
Kummerkasten Forum
23 August 2016
10 Antworten
Leonie1997
Kummerkasten Forum
10 August 2016
9 Antworten
racket
Kummerkasten Forum
12 Juni 2016
6 Antworten
Test