Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich habe den grössten unsinn meines lebens begangen !

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von nexius, 20 Februar 2006.

  1. nexius
    Verbringt hier viel Zeit
    1
    86
    0
    Single
    Hallo!

    Es ist eine etwas längere Geschichte und ich weiß eigentlich nicht, ob ich sie hier aufschreiben soll weil es für mich so beschämend ist. Aber ich weiß nicht mehr weiter und habe niemanden, mit dem ich darüber reden kann! :flennen: Also ich fange mal an:

    Ich war letztes jahr 3 monate mit meiner freundin zusammen. Am 2. Weihnachtstag hat sie dann mit mir endgültig schluss gemacht(hatten anfang dezember mal eine auszeit von ein paar tagen). Ich war danach so fertig, konnte nicht mehr schlafen, hab kaum noch was essen können, musste die ganze zeit an sie denken. Ich muß dazu sagen, das die Beziehung in den letzten 3 wochen nicht besonders doll lief. Es kamen von ihrer seite kaum noch zärtlichkeiten, an sex war gar nicht mehr zu denken obwohl ich wollte aber sie hat mich ständig zurückgewiesen. Kurzum gesagt: die beziehung bestand eigentlich nur noch auf dem papier! Ich hätte eigentlich damals die ganze sache schon beenden sollen, ich war mit der situation unglücklich und sie auch.Aber ich konnte einfach nicht schluss machen, weil ich sie so geliebt habe und dachte es würde schon irgendwann besser werden.Doch es ist das gegenteilige passiert, sie hat sich stück für stück von mir entfernt, ihre gefühle mir gegenüber werteten sich immer mehr ab.Je mehr ich in die (eigentlich nicht mehr vorhandene) beziehung reininvestierte, desto schlimmer wurde es. Ich konnte das ganze nicht begreifen, weil die ersten 2 monate richtig super liefen. Wir sahen uns eigentlich jeden tag, konnten nicht voneinander lassen,haben uns ständig gesagt wie lieb wir uns haben usw. Nur die Krux an der sache war, dadurch das wir uns täglich gesehen haben, hab ich sie eingeengt. Obwohl es für sie am anfang voll ok war, sie war ja auch diejenige die mich täglich sehen wollte und ich habe "migemacht", anstatt mal zu sagen "nein schatz, heute hab ich keine zeit". Ich habe dadurch sehr viel gefühle für sie aufgebaut und sie eigentlich auch. Ich konnte deswegen damals nicht verstehen, warum sie mich nach 2 monaten nicht mehr so lieb hat. Es war ferner so, sobald sie sich gemeldet hat und mich sehen wollte, ich alles hab stehen und liegen lassen. Klar, ich wollte sie ja auch sehen und wollte eigentlich ständig in ihrer nähe sein. Man kann schon sagen, ich hab ein bisschen mei eigenes leben für sie aufgegeben. Im nachhinein weiß ich, das das falsch war aber hinterher ist man ja immer schlauer. Naja, an weihnachten war dann wie gesagt schluss. Es ging von ihrer seite aus nicht mehr und ich war am boden zerstört :flennen:
    Hab mich dann aber einigermaßen wieder gefangen und war froh als sie mir einen tag später sagte, das wir trotzdem weiterhin noch gut befreundet sein können. Dadurch konnte ich noch etwas an ihrem leben teilhaben. Wir sind noch zusammen ins kino gegangen, am nächsten tag habe ich sie besucht.Ja, wir haben uns super verstanden, besser als in unserer beziehung.Mein bester freund riet mir den kontakt zu ihr ganz abzubrechen, sonst würde ich nie von ihr loskommen. aber das konnte ich nicht, ich brauchte einfach ihre nähe. ich würde mit der situation schon irgendwann klarkommen.

    So, das war die vorgeschichte.Jetzt komme ich zu meinem riesenproblem:
    Silvester haben wir noch zusammen verbracht, also mein bester freund, seine freundin, meine ex und ich. Aber da war sie auf einmal wieder so abweisend und ätzend zu mir und ich verstand nicht warum.ich hatte ihr doch nix getan und wir sind getrennt, wo ist jetzt das problem? naja, es plätscherte so dahin, ich hatte nicht wirklich spaß an diesem abend. auch weil sie andauernd was von einem anderen typen gesprochen hatte, der ja was von ihr wolle und das sie sich darauf freue wenn er sie demnächst mal besucht usw. Ich meine, klar kann sie so reden und machen was sie will, wir sind ja nicht mehr zusammen aber muß das unbedingt in meiner anwesenheit sein? das hat mir sehr weh getan, sie braucht mich doch nicht weiterhin verletzen oder?
    Naja, 2 tage später sind mir die gäule durchgegangen. Und zwar bin ich in ihre Wohnung eingedrungen, wo sie nicht zuhause war. Ich hatte mir nämlich ein paar wochen zuvor ihren schlüssel nachmachen lassen, wovon sie nichts wusste. Ich weiß auch nicht was damals in mich gefahren ist.
    Ich wollte einfach in ihrer vertrauten umgebung sein, die auch mir inzwischen so vertraut war. Es kam was kommen musste, sie kam wider erwarten früher nach hause und hat mich auf frischer tat erwischt. Sie war natürlich total schockiert und sehr wütend. Sie stellte mich zu rede, was ich denn in ihrer wohnung zu suchen hätte. Ich selbst brachte kaum einen ton raus, sagte nur das ich in ihrer nähe sein wollte. am liebsten hätte sie mit ihrer faust in mein gesicht geschlagen. sie verlangte die schlüssel, woraufhin ich sie ihr gab.am schluss sagte sie zu mir "verschwinde aus meinem leben" und knallte die tür zu. ich fuhr völlig konsterniert nach hause.
    seither habe ich keinerlei kontakt mehr zu ihr, ist ja auch logisch. sie hasst mich abgrund tief seit diesem tag und das macht mich völlig fertig. warum mache ich auch so einen schwachsinn?? sie möchte mit mir absolut nichts mehr zu tun haben, was man ja auch irgendwie nachvollziehen kann. ich habe seither versucht sie zu "vergessen", von ihr loszukommen. habe mich auch seitdem gar nicht mehr bei ihr gemeldet, also totaler kontaktabbruch. Jedoch denke ich immer noch fast ständig an sie und die sache ist jetzt 7 wochen her. ich bin psychisch am boden, hab am leben kaum noch freude mehr. Jede Ablenkung bringt nur kurzfristig was. Ich würde sie am liebsten anrufen, mich bei ihr entschuldigen und ihr erklären wie leid mir das alles tut aber das würde alles nur noch schlimmer machen,obwohl es schlimmer gar nicht mehr werden kann.Denn würde ich anrufen, würde sie sofort den hörer auflegen sobald sie meine stimme hört. Jetzt ist es so, das ich überlege ihr einen brief zu schreiben aber ich habe das schreckliche gefühl,das auch das nur noch kontraproduktiv wäre. Es würde ihre hassgefühle mir gegenüber nur noch wieder verstärken oder was meint ihr?
    Ich weiß, das ich mir das alles selbst zuzuschreiben habe aber es muß doch irgendeine wiedergutmachung möglich sein oder meint ihr nicht? Versteht mich bitte nicht falsch, das was ich getan habe ist eine sehr schlimme sache und sogar strafbar und möchte es keineswegs verharmlosen! Es wird wohl nie wieder so sein,das ich sie mal besuchen kann oder so.eine freundschaft mit ihr ist wohl so gut wie ausgeschlossen,da können noch so viele "blumige" entschuldigungen von mir kommen, da kann noch so viel gras über die sache wachsen. aber ich möchte wenigstens halbwegs wieder mit ihr klarkommen wollen, das muß doch irgendwie möglich sein, oder?
    Denn es ist auch so, das mein bester freund mit einer sehr guten freundin von meiner ex zusammen ist und das macht die sache nur noch komplizierter. Jetzt habe ich auch erfahren, das sie seit kurzem wieder einen neuen freund hat und das zieht mich noch mehr runter.

    Sorry, ist alles ein bisschen wirr geschrieben. Wenn irgendwas unverständlich ist bitte nachfragen. habe jetzt über ne stunde gebraucht um diesen beitrag zu erstellen und habe bestimmt noch nicht alles erwähnt.bin gespannt auf eure meinungen zu meinem zugegebenermaßen nicht ganz gewöhnlichen thema. fahre jetzt gleich zur arbeit, bin abends wieder hier.

    Danke fürs lesen.
     
    #1
    nexius, 20 Februar 2006
  2. xikitito
    xikitito (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    328
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Tja, kannst einem echt leid tun...
    Aber du wirst dich wohl damit abfinden müssen, dass sie dich nicht mehr liebt und ich bin mir ganz sicher, dass du mit der Zeit auch darüber hinwegkommst.
    Das mit dem Brief schreiben finde ich übrigens eine sehr gute Idee.
    Du kannst ihr ja nocheinmal schreiben, dass es dir leid tut, was du getan hast und eben alles, was du ihr noch sagen wolltest.
    Dann kannst du vllt. endlich einen Schlussstrich unter diese Beziehung ziehen und entdecken, was das Leben sonst noch für die bereithält :smile:
    Lg xikitito
    P.S.: Sie hat keine Anzeige erstattet, oder?
     
    #2
    xikitito, 20 Februar 2006
  3. User 43703
    Verbringt hier viel Zeit
    43
    93
    4
    nicht angegeben
    7 wochen sind viel zu wenig um richtig abstand zu gewinnen. lies dir deine zeilen nochmals in 7 monaten durch, und du denkst ganz anders über die dinge.

    das ist jetzt kein trost für dich, völlig klar, aber es ist so. du musst einfach da durch. versuche dich so weit wie möglich abzulenken, geh mit anderen weg, aber schlag dir deine ex aus dem kopf.

    einen brief halte ich zum jetzigen zeitpunkt für nicht gut. mach das, was sie gesagt hat: verschwinde aus ihrem leben. nicht für immer, aber lass gras über alles wachsen. 7 monate, oder auch ein jahr. wenn du dann noch interesse an einem kontakt hast, schreib ihr einen entschuldigungsbrief.

    nochmals: mein rat tröstet dich nicht, er ist aber gut. du wirst sehen.
     
    #3
    User 43703, 20 Februar 2006
  4. MyDreams1
    Gast
    0
    denke wie die beiden vor mir. schlag sie dir lieber erstmal aus dem kopf. wie man so schön sagt zeit heilt wunden auch wenn das sehr lang dauert aber irgendwann is es dann soweit. wegen dem brief: ich weiß nich genau aber wenn du ihr den jetz schreibst kann es sein dass sie ihn einfach wegschmeißt weil sie die schnauze voll hat. würd mir auch mit dem brief zeit lassen. naja mehr kann ich dazu leider auch nich sagen. also viel glück weiterhin
     
    #4
    MyDreams1, 20 Februar 2006
  5. sweethoneyx
    0
    Ich denke du hälst viel zu sehr an ihr fest! ich hab das gefühl du willst sie gar nicht verstehn, auch wenn du es so schreibst, weil du sie eben noch viel zu sehr liebst! du willst sie nicht vergessen, du willst immer noch ein teil ihres Lebens sein aber so lange du sie nicht vergessen WILLST wir das auch nicht gehn...! :kopfschue

    So wie du dies alles hier geschildert hast, scheint deine Ex-Freundin es wirklich ernst zu meinen, was auch verständlich ist... ich denke du solltest die sache wirklich abschließen! nach n paar wochen hat man seine Gefühle noch nicht wieder im Griff, so dass man verzeihen kann (von ihr jetzt gesehn) ich denke, dass es ansich shcon eine gute Idee ist einen Brief zu schreiben, aber noch nicht jetzt! Warte lieber noch einige Monate! und versuch wirklich mit der Sache abschließen zu WOLLEN! und dann schaffst du das auch! Vergessen wird SIE das NIE aber vielleicht verzeihn...

    Klar is es kompliziert mit deinem Freund und siener freundin und so... aber vielleicht solltest du ihn mal fragen, ob er nicht mal was mit dir allein unternimmt oder mit andern freuden mal weggehn! auf jeden fall ablenken und vergessen!
     
    #5
    sweethoneyx, 20 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - habe grössten unsinn
TeamBlue
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Juni 2013
65 Antworten
Basti_83
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 November 2011
29 Antworten
__Jennii
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Oktober 2010
9 Antworten
Test