Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich habe Schluss gemacht :-(

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von *Sonnenblume*, 9 Januar 2007.

  1. *Sonnenblume*
    0
    Hallo Leute,

    gestern Abend habe ich meine Beziehung beendet. Ich bin unendlich traurig und wie gelähmt.
    Ich hatte gedacht, dass ich einen Partner gefunden hätte, der, genauso wie ich, eine dauerhafte Beziehung führen möchte.

    Am meisten tut mir in solchen Momenten des Lebens weh, dass Menschen plötzlich in mein Leben treten und genauso schnell wieder gehen. Ich hatte mich so sehr an ihn gewöhnt und nun ist er weg. Für immer.

    Ich war mit meinem Freund 14 Monate zusammen. Insgesamt kannten wir uns ca. 4 Jahre.

    Ich habe schon mit meiner besten Freundin telefoniert. Ich bin wirklich froh, dass es sie gibt. Sie war wirklich immer für mich da. Trotz alle dem bin ich momentan echt fertig.

    Ich war schon lange nicht mehr so traurig. So sehr, dass ich nicht in der Lage bin, zu weinen.

    Warum ich Schluss gemacht habe; das ist eine lange Geschichte. Ich musste es machen. Er hätte vielleicht irgendwann in Zukunft Schluss gemacht, weil er sich nicht traut und Probleme gerne verdrängt.


    Tut mir leid, wenn ich euch jetzt mit diesem Thread nerve und ich weiß auch nicht, was ich mir nun erhoffe. Vielleicht hat jemand ein paar Tipps, was man gegen Liebeskummer machen kann oder so.


    Viele liebe Grüße!
     
    #1
    *Sonnenblume*, 9 Januar 2007
  2. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    hey sonnenblume,
    es ist ein schlimmes gefühl - selbst wenn man derjenige war, der sich zur trennung entschlossen hat. die trauer ist nicht sofort da, es wirkt surreal, die ganzen folgen dieser entscheidung für den alltag begreifste erst nach und nach.

    ich hatte über silvester meinen besten freund zu besuch, dessen freundin einen tag vor silvester per telefon die Beziehung beendet hat - er war also der verlassene. und die ganzen phasen des kummers nach einer trennung hab ich hautnah mitbekommen bei ihm, eine woche lang... außer zuhörenassen, mit engen freunden reden, fluchen, trauern, abgeklärt sein, sich in erinnerungen verlieren, erinnerungen verdrängen, traurig sein, fröhlich sein, ungläubig sein, dass es wirklich vorbei ist, ... kannste nicht viel machen. es ist eine achterbahn der gefühle, das abgeschmackte wort trifft es durchaus.

    hör musik, geh raus, treib sport, lenk dich ab, erinner dich an gutes und schlechtes - und nimm hin, dass ne trennung schmerzt und es eben zeit braucht.

    ich wünsch dir eine nacht, in der du noch schlaf bekommst, und einen akzeptablen dienstag...
     
    #2
    User 20976, 9 Januar 2007
  3. Bluemonday
    Verbringt hier viel Zeit
    31
    103
    30
    in einer Beziehung
    Hallo Sonnenblume!

    Ich war vor ein paar Monaten in so ziemlich der gleichen Situation, und kann mich noch sehr gut erinnern wie scheußlich das ist ... fühl dich mal ganz lieb gedrückt, ...

    Ich hab auch vor 3 Monaten die Beziehung beendet ... und auch wenn es dann Leute gibt, die ienem sagen, dass es einem ja nicht schlecht gehen braucht, weil man ja derjenige war, der die Beziehung beendet hat, stimmt das überhaupt nicht - es geht einem dann einfach grauenhaft ... ich habs halt einfach dann so probiert, keinen Kontakt mehr zu ihm zu haben, viel mit Freundinnen zu unternehmen bzw. habe ich mich halt in meine Lernerei für die Uni gestürzt ... und v.a. immer wieder daran gedacht, dass ich das einzig richtige getan habe, ... man darf nur nicht mit der Zeit anfangen zu denken "vielleicht wars ein fehler", denn das wars sicher nicht ...

    Traurig sein gehört am anfang dazu, nur darf man nicht in dieser Trauer dann versinken, sondern das Leben geht weiter! Und du hast jetzt die Möglichkeit, denjenigen zu finden, der wirklich genauso wie du eine dauerhafte Beziehung führen möchte! :smile:

    Kopf hoch!
     
    #3
    Bluemonday, 9 Januar 2007
  4. KleinerRomeo
    Verbringt hier viel Zeit
    165
    103
    2
    Single
    Hallo Sonnenblume!

    Ich kenn jetzt auch nur die andere Seite, also die des Verlassenen. Aber das sowas immer beiden weh tut ist ganz klar ich schätze mal dein (ex)Freund wird auch nicht grade glücklich gewesen sein.
    Wichtig ist jetzt nur das du nach vorne siehst. Trauer ist gut aber lass sie nicht dein Leben bestimmen.
    Vorallem sei dir bewusst das es mehr Singel Männer wie Frauen gibt und garantier noch nicht alle guten Jungs vergeben sind!
    Du wirst jemand neues Kennen lernen, jemand besseren auch wenn sich das jetzt unglaubwürdig anhört.
    Halte den Kopf hoch und versuch deinen neuen Weg zu finden!

    glg

    Romeo
     
    #4
    KleinerRomeo, 9 Januar 2007
  5. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.142
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Ach Sonnenblume, lass Dich :knuddel: :knuddel: :knuddel:
    Eine Trennung ist immer etwas schmerzhaftest und die Welt scheint unter zu gehen!
    Aber Du sagst, Du "musstest" es tun, also wird es mit Sicherheit die richtige Entscheidung für Dich gewesen sein.
    Kopf hoch! Es wird Dir bald wieder besser gehen! :gruppe:
    Schau nach vorne, konzentrier Dich auf andere / neue Dinge!

    Und Du weißt ja: Andere Mütter, haben auch schöne Söhne! :zwinker:
     
    #5
    Klinchen, 9 Januar 2007
  6. *Sonnenblume*
    0
    Vielen, vielen Dank für eure lieben Worte! Das hilft mir wirklich sehr, ich fühle mich auch schon etwas besser! Und wie recht ihr doch habt!

    Klar, es gibt schönere Dinge im Leben als die Beziehung zu beenden. Und es stimmt, es ist egal, wer den Schlussstrich zieht. Es tut immer weh! Und auch je mehr, desto länger die Beziehung ging. Ich weiß, dass 14 Monate jetzt auch nicht soooooooo lang sind. Aber lang genug, um eine intensivere Bindung aufzubauen.


    Na gut, es wird schon irgendwie...

    Nochmals Danke an euch und alles Liebe !!!
     
    #6
    *Sonnenblume*, 9 Januar 2007
  7. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Da würde aber heissen, dass laut Deiner Angabe eine bestimmte Anzahl von Männer geben würde, die niemals im Leben eine Frau finden würden....:schuechte :ratlos:

    @sonnenblume:

    Ob man die Trennung selbst durchzieht oder verlassen wird - es tut immer weh. Ich hatte beide Varianten erlebt. Aber nach mehreren gescheiterten Beziehungen hat man sich schon ein dickes Fell anwachsen lassen, und man kommt mit dem schmerz besser zurecht und überwindet die Trennung schneller - jedenfalls meiner Erfahrung nach.

    Und letztendlich heilt die Zeit alle Wunden. Und da Du eine Frau bist, bleibst Du sicher nicht lange solo, im Gegensatz zu uns Männer, die meist eine sehr lange Solozeit in Kauf nehmen müssen, und glaub mir, das ist noch viel härter, denn die Zeit bleibt ja nicht stehen.
     
    #7
    User 48403, 9 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - habe Schluss gemacht
DowneyJR
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 September 2016
4 Antworten
alfredo87
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 April 2016
12 Antworten
Tioh
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 März 2016
8 Antworten