Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich halt es bald nicht mehr aus...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von azZzrael, 1 August 2005.

  1. azZzrael
    azZzrael (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    165
    101
    0
    Single
    ...schon seit 3 Wochen hab ich permanent Bauchschmerzen.. Ich bin dann zu meiner FÄ, die dann festgestellt hat, dass ich eine Entzündung an den Eileitern/ Eierstöcken habe..auf dem Ultraschall konnte man sehen, dass sich dort Wasser angesammelt hat und Eileiter und Eierstöcke angeschwollen sind... sie hat mir dann Antibiotika und entzündungshemmende Schmerztabeltten verschrieben.. Nun nehme ich die Medikamente schon seit einer Woche und es ist noch kein bisschen besser geworden.. Die Antibiotika muss ich nun noch 3 Tage nehmen, aber die Schmerzen sind nach wie vor noch da.. das müsste doch wenigstens ein BISSCHEN besser geworden sein, aber nein..
    Meine Mam ist nur noch genervt, weil ich jeden abend heule, da ich mir mittlerweile sehr große Sorgen mache, dass ich diese Infektion gar nicht mehr loswerde...
    Ich bin mittlerweile schon so fertig deswegen.. dieses permanente Ziehen und Drücken.. und die Medikamente helfen auch null...
    was ist, wenn gar nichts hilft???
     
    #1
    azZzrael, 1 August 2005
  2. Frusciante17
    Verbringt hier viel Zeit
    58
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich würde an deiner stelle nochmal zu deiner FÄ gehen und mit ihr drüber sprechen, vielleicht musst du einfach nur stärkere medikamente nehmen!

    hat dir deine FÄ nicht gesagt, ab wann die bauchschmerzen nachlassen sollten?
     
    #2
    Frusciante17, 1 August 2005
  3. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ich würde auch auf jeden Fall nochmal zum Arzt gehen! Vielleicht wirkt das Antibiotikum nicht, weil es die falschen Erreger sind oder weil die Erreger gegen diesen Wirkstoff resistent sind. :rolleyes2

    Das Vergnügen hatte ich vor kurzem auch, wenn auch mit Erkältung/Nebenhöhlenentzündung - hab am Ende 20 Tage Antibiotika genommen, weil das, was ich die ersten 10 Tage genommen hab, überhaupt nicht gewirkt hat (Erreger waren wohl resistent). Als ich dann das neue verschrieben bekam, wurde es schlagartig besser! :smile:

    Sternschnuppe
     
    #3
    Sternschnuppe_x, 1 August 2005
  4. Submarine
    Verbringt hier viel Zeit
    174
    101
    0
    nicht angegeben
    damit ist absolut nicht zu spaßen und nach einnahme der antibiotika sollte eine rasche besserung auftreten... mach dich schleunigst zum FA und schildere ihr deine situation und vor allem deine schmerzen... hol dir keinen termin bei der FA sondern geh als notfall hin und schildere deine starken schmerzen, dann musst du zwar vielleicht etwas warten aber deine FA wird vielleicht ein wenig sensibler für die dringlichkeit der situation....
     
    #4
    Submarine, 1 August 2005
  5. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Ich würde auch auf jeden Fall nochmal zum Arzt gehen. Und wenn deine Ärztin die Sache nicht ernst nimm, dann geh zu einem anderen und hole dir da noch eine Meinung ein. Kann jawohl nicht sein, dass du dich so mit den Schmerzen rumquälen musst.
     
    #5
    User 7157, 1 August 2005
  6. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich rate auch dringend, nochmal zur Ärztin zu gehen! Als ich einmal wegen einer Blasenetzündung Antibiotika bekommen habe, hat mir die Ärztin gesagt dass wenn sich nach ein paar Tagen keine Besserung zeigt, ich wiederkommen soll und wir andere Antibiotika probieren müssen. War zum Glück nicht notwendig, sie haben sofort angeschlagen. Aber bei dir scheint es nicht das richtige Mittel zu sein, zumindest ein bisschen Linderung müsste nach einer Woche doch bestimmt schon da sein ...
    Außerdem geht's hier ja nicht um eine Erkältung oder so, mit Eileiterentzündungen ist nicht zu spaßen.
     
    #6
    Ginny, 1 August 2005
  7. azZzrael
    azZzrael (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    165
    101
    0
    Single
    Danke für eure Antworten :smile:

    Ja, ich werde wohl noch heute oder morgen noch mal zu meiner FÄ gehen..
     
    #7
    azZzrael, 2 August 2005
  8. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Und, warst du schon da? Würde mich ja doch mal interessieren.

    Woher kommt sowas eigentlich?
     
    #8
    Chocolate, 2 August 2005
  9. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Die häufigsten Erreger einer Adnexitis (Eileiterentzündung, Eierstockentzündung) sind Chlamydien und Gonokokken.

    Gerade die Infektionen mit Chlamydien nehmen unter jungen Mädchen sehr zu, weil sie meist wenige Symptome machen und durch Geschlechtverkehr übertragbar sind. Leider können sie unbehandelt zur Sterilität führen.

    Aber man kann sich beim Frauenarzt testen lassen, ob man infiziert ist, aber so weit ich weiß, wird das leider nicht von den Krankenkassen bezahlt.

    @ azZzrael

    Bitte geh heute noch zum Frauenarzt! Ich kenne es auch eigentlich nur so, daß man diese Erkrankung stationär behandelt.

    Gegen die Schmerzen hilft manchmal auch zusätzlich Kälte ganz gut. Mußt Du mal ausprobieren, ob Dir das gut tut.

    Aber bitte geh noch einmal zum Arzt!!!
     
    #9
    *lupus*, 2 August 2005
  10. azZzrael
    azZzrael (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    165
    101
    0
    Single
    Also, das stimmt. Durch Geschlechtsverkehr kann es aber bei mir nicht übertragen worden sein.. Ich hatte an zwei Tagen vor 3 Wochen Durchfall.. Und genau danach fing das Ganze an.. Ich bin dann gleich am Freitag danach zum Arzt und der hat dann eine Harnwegsinfektion festgestellt..die ist dann nach einer Woche weggewesen.. ich bilde mir ein, dass es davon kommt, das vielleicht die Bakterien vom Durchfall her kommen..Sonst kann ich es mir nicht erklären..

    Ich habe auch nicht die typischen Symptome einer Adnexitis.. Kein Krankheitsgefühl, kein Erbrechen.. nur eben ein wenig angeschwollen und Wasseransammlungen eben.. wenn ich jetzt wüsste, ja, es kommt vom Sex oder so, aber es kann net sein...das macht mich auch ein wenig stutzig.
    Ist wahrscheinlich eine besondere Form der Adnexitis :ratlos:

    Ich habe keinen blassen Schimmer..
    ich werde morgen nochmal fragen, wovon ich das haben könnte..
     
    #10
    azZzrael, 2 August 2005
  11. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Bitte nicht falsch verstehen.
    Mein POST war jetzt auch nicht auf Dich bezogen, sondern sollte nur allgemein Chocolates Frage beantworten !!

    Ich hatte ja auch nur die beiden häufigsten Erreger aufgeführt.

    Das heißt aber nicht, daß es nicht auch durch andere Erreger (sogar Tuberkulose kann zu einer Adnexitis führen), wie Du ja vermutest und es in Deinem Fall wahrscheinlich ist, ausgelöst werden kann.

    Eben deshalb ist es ja um so wichtiger, daß Du nochmal zum Arzt geht, weil die Therapie ja nicht anschlägt (was vermuten läßt, daß da ein anderer Erreger seine Finger im Spiel hat).

    Gute Besserung !!
     
    #11
    *lupus*, 2 August 2005
  12. azZzrael
    azZzrael (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    165
    101
    0
    Single
    Nö, ist schon gut. Ich hab dich schon richtig verstanden :smile:
    Sollte ja auch nur meiner eigenen Verteidigung dienen, denn ich bin kein Mädel, das mit zig Typen ins Bett steigt und sich dadurch die verschiedensten Krankheiten zuzieht ^^

    Ich wollte eben nur zum Ausdruck bringen, dass es davon nicht kommen kann :zwinker:

    Aber danke, ich werd etz morgen auf jeden Fall zum Doc gehen (hab auch schon einen Termin)

    Thx für eure Hilfe!!!
     
    #12
    azZzrael, 2 August 2005
  13. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Wie geht es Dir denn jetzt? Was hat der Arzt gesagt?

    Ich hoffe sehr, daß Dir ein wenig besser geht!!
     
    #13
    *lupus*, 22 August 2005
  14. maroonius
    Gast
    0
    verlier auf keinen fall die hoffnung. Diese infektion wirst du auf jeden fall wieder los, vielleicht waren es nur noch niht die richtigen tabletten und deine FÄ hat die Infekion falsch eingeschätzt. Es gibt für fast alles eine lösung:smile:

    deine maroonius

    _______________________________
    Liebe ist die ständig variierende mischung aus em glück jemanden zu besitzen, den man liebt und die Angt genau diesen jemanden zuverlieren.
     
    #14
    maroonius, 22 August 2005
  15. Luisa_
    Luisa_ (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ich will dir keine angst machen, aber bei einer freundin von mir is das problem auch. sie wurde dann opertiert, hat die eierstöcke aufgeschitten bekommen damit die ärzte gucken konnten, ob da was drin is oder nich.. hat ihr im nachhinein aber auch nichts gebracht, weil die ärzte nix gefunden ham und die schmerzen immer noch da sind und nicht aufhören. ein arzt hat ihr letztens auch gesagt, wenn sie noch öfters eine eierstockentzündung hat, dann kann sie warscheinlich keine kinder mehr bekommen. ich wünsche dir viel glück und das es bei dir besser verläuft.
     
    #15
    Luisa_, 22 August 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test