Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich hasse diesen scheiss Planeten

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von twixxer, 8 Juli 2004.

  1. twixxer
    Gast
    0
    Alles was ich will ist zuneigung
    aber nein dazu hab ich wohl zu wenig euros
    alle reden nur um den heissen brei
    anfassen will aber niemand dieses Problem
    alle haben probleme noch und nöcher und was weiss ich welcher art
    dabei lohnt es sich nichtmal einen atemzug zu machen
    alles läuft darauf hinaus das du das kleine pünktchen bist was du schon immer warst
    mädchen haben vorstellung von einem menschen wie er sein muss um ihn zu lieben
    und jungs habe ihre hobbys mit denen sie sich identifizieren um etwas zu sein was andere nicht sind
    allles läuft falsch
    die mächtigen wollen krieg um weiter auf ihrem wohlstand zu schwimmen
    und die die nichts haben haben schon aufgegeben
    man muss sich halt anpassen
    alle rennen einem ziel nach das sie selbst nochnie gesehen haben
    und wenns dir schlecht geht dann sitzt du zuhause und darfst allein mit deiner Depression fertig werden
    ich würde liebend gerne selbstmord begehen aber dann währen ja alle traurig
    ändern würde es sowieso nichts
    nachts zerreissen mich meine gedanken was ich denn nun tun soll
    und tagsüber werde ich davon abgehalten über soetwas nachzudenken
    willst du dich mit jemandem schlagen ist das illegal
    willst du selbstmord begehen ist das illegal
    und im grundegenommen ist es allen scheissegal was legal ist und was nicht
    trotzdem haben alle eine meinung zu gut und böse
    verdammt was ist denn nun richtig und was nicht
    liesse ich alle um mich herum stehen und würde allein mein leben durchkämpfen
    so währ ich alleine
    will ich was mit anderen machen
    muss ich dazugehören und muss meine gedanken unterdrücken
    dieser planet hat nichtsmehr was mich interessiert
    die erde ist die grösste blamage des universums

    wenn wer was dazu sagen will bitte
    ich hab keine lust mehr auch nur ein quentchen intelligenz an diese verkommene Gesellschaft zu verschwenden
     
    #1
    twixxer, 8 Juli 2004
  2. aida
    Gast
    0
    Prinzipiell gut zusammengefasst, stimmt fast alles, gute Beobachtung. Deiner Schlussfolgerung der Machtlosigkeit und der Lösung mittels Selbstmord kann ich aber nicht ganz folgen.

    Die Gesellschaft ist noch immer wahrnehmbare Geisteshaltung seiner Mitglieder. Stört dich etwas an unserer Gesellschaft, so muss hier auch Selbstkritik mitschwingen. Willst du etwas ändern, so änder dich selbst und komme aus deinem Depriloch heraus, steck andere mit deiner neuen Euphorie an und stell etwas auf die Beine.
    Das du grundlegend nichts ändern wirst, steht so gut wie fest aber nicht entmutigen lassen.

    Das mit dem Selbstmord lass mal sein, kannst immer den U-Turn schaffen und dein Leben so richtig rocken lassen. Nur...weniger philosophieren und theoresieren - mehr selbst anpacken.

    Danke fürs lesen.
     
    #2
    aida, 8 Juli 2004
  3. twixxer
    Gast
    0
    Liebe ist ein Privileg für luete ohne seelische Probleme
    dabei währe Liebe das beste Heilmittel für alle seelischen Probleme


    Ja ich packe es selbst an und in einem monat werdet ihr euren planeten nicht wiedererkennen trotzdem ändert dies nichts an meiner Verfasung
     
    #3
    twixxer, 8 Juli 2004
  4. spätzünder
    Benutzer gesperrt
    1.337
    0
    95
    Single
    Selbstmord ist keine Lösung, sondern ein Davonlaufen vor den Problemen dieser Welt. Ich rate dir aber nicht dazu, den Kopf in den Sand zu stecken und nach dem Motto 'Ändern kannste sowieso nichts, also lebe ich jeden Tag für Parties und Fun, als wäre es mein letzter', sondern gerade in einer heutigen Zeit, in der diese ganze Gesellschaft total auseinanderbricht und alles nur noch drunter und drüber geht, zu philosophieren und zu kritisieren. Diese Gesellschaft hat es bitter notwendig, dass ihre Grundlagen in Frage gestellt werden, gerade weil sie heute total verrückt spielt.

    spätzünder
     
    #4
    spätzünder, 8 Juli 2004
  5. Sleepless
    Sleepless (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    226
    101
    0
    nicht angegeben
    Zeit, die Zeit bringt Probleme und nimmt sie wieder.

    Du hast vollkommen recht, schau dir nur mal die Menschen an
    "ES" zerstört seinen eigenen Lebensraum = sein Aussterben kann dadurch nicht verhindert werden und ist unumgänglich,
    Und schau dir nur mal den winzige kleinen Zeitabschnitt der jeder Einzelne von uns lebt nur winzig - kurze 80 - 90 Jahre beeinflussen and Leben wir das Leben. Im gegensatz zur Erde die schon über 4,5 Mrd Jahre alt ist und die schon Probleme mit sich gebrach hat wo wir uns garnicht vorstellen können.

    Das mit dem Selbstmord ging mir mal gleich was macht es noch Lebenswert? Die antwort findest du in der Zeit selbst. Denn keiner kennt denn Sinn des Lebens. Gibt es ihn überhaupt?. Doch das Leben muss für DICH Lebenswert sein nicht für deinen Nachbar für dich ganz Allein. Wenn du dir sagt ich habe alles gemacht was ich in meinem Leben erreichen wollte, dann versetz ihm ein ende. Denn du hast für dich deine Aufgaben im Leben erfüllt.

    Doch wenn du verglaubst zu wissen das der Weg das Ziel ist dann must du Probleme als hindernis sehen, diese hinderniss kannst du umgehen oder es aus dem Wegräume = sprich es zu bewälltigen. Denn die Zeit wird dich Irgendwann einholen und sie wird dir meist auch noch eine Schritt vorraus sein. Ob dies hier im Irdischen Leben geschehen wird oder im Himmel oder sonst in irgendwo. Zeit herscht überall auch wenn sie Still steht ist sie denoch da.

    Bedenke dein Tun und Handeln, denn du wirst jede Sekunde, jede Stunde, und jeden Tag mit deinem Dasein beeinflussen.

    Wenn du zu glauben vermagst niemand hört dir zu, dann irrst du dich denn Worte und Papier sind Geduldig und ist meist Zeitlos.


    Sleepless
     
    #5
    Sleepless, 8 Juli 2004
  6. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    Hallo twixxer.

    Das Leben kann einem schon schwerfallen, keine Frage.

    Du suchst eine Perspektive ?

    Verständlch.

    Stelle dir vor, du bist totkrank und bekommst nicht mehr richtig Luft, ringst um Atem.
    Was wäre in dem Moment ein großer Wunsch ?
    Aaaaaaaaaaaaaaatmen ?

    Stelle dir vor, du gehst seit 1 1/2 Tagen allein ohne Wasser durch die Wüste, ein Platzregen, du versuchst so viel Tropfen wie möglich mit dem Mund aufzufangen, du bist um jeden Tropfen froh, der sich in deine Kleidung saugt.
    Das hat dir für einige Stunden das Leben gerettet.
    Stelle dir nun 1 Tag später vor (immer noch ohne Wasser), was wäre (d)ein großer/größter Wunsch ?

    Ja, es ist sicher alles eine Sache von Erfahrungswerten, und von innerer Einstellung.

    Manche sind durch Regen genervt, andere wissen ihn zu schätzen !
    Manche finden Atmen ist nix, worüber wir uns groß Gedanken machen müßten.
    Andere achten sehr auf ihre Atmung, und genießen jeden Zug !

    Du wirst nicht geliebt ?
    Das ist höllisch, das ist gemein, es bedeuted Weldschmerz.
    Aber :
    Wer kann dich daran hindern, die paar Lebensjahre (die wir ja nur haben) dich selber zu lieben ?
    Denke nicht so viel an andere, nicht an morgen (Die Zukunft wird sein, wie sie sein wird), und nicht an die Vergangenheit (Die ist eh nicht verhandel/veränderbar ) . :zwinker:
    Lebe jetzt, in dieser Sekunde.
    Denn alles andere ist Illusion.
    Es regnet ?
    Geh raus, und genieße jeden Tropfen.

    Oft muß man erst dem Tode begegnet sein, um sein Leben wieder zu schätzen zu lernen.

    Schon dem Mönch und (s)einem Vogel auf seiner Schulter gehört ?
    Den er jeden Morgen fragen mußte, ob er heute sterben müsse ?
    Denn der Vogel wußte, wann es für den Mönch soweit ist ...
     
    #6
    emotion, 8 Juli 2004
  7. twixxer
    Gast
    0
    leider muss man erst auf die Fresse fliegen
    um schmerz meiden zu wollen

    Ich weiss aber nicht wo ich mich auf die schnauze gelegt habe

    das was ihr schreibt ist ja richtig
    nur wenn ich schlechte laune habe, dann hab ich schlechte laune
    und die verfliegt auch durch Optimismus nicht

    irgendwie lohnt sich das leben für mich nicht
    denn alles was ich sehe, hat einen bitteren Beigschmack
    Wissen ist leiden

    Nur wie lässt man denn dann einfach die sau raus?
    Klar bin ich auchmal abgelenkt und muss nicht immer an schlechte sachen denken
    Aber eine befriedigende Lösung habe ich noch nicht gefunden oder besser durchgeführt.

    Währe jedenfalls schön wenn man mal ein licht am Horizont sehen würde und nicht ungebremst dem abgrund entgegen rasen würde.

    ich gehe jetz im bett weiterdenken
    nacht
     
    #7
    twixxer, 8 Juli 2004
  8. Damasus
    Gast
    0
    Wie soll man das verstehen?

    Willst du Holland fluten, das Meer komplett entsalzen oder gar die Alpen niederbrennen?
     
    #8
    Damasus, 9 Juli 2004
  9. User 16351
    Verbringt hier viel Zeit
    418
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, herzlich willkommen in meinem Club. Wie oft hatte ich schön das Gefühl, dass die 'Unwissenden" die glücklicheren Menschen sind...

    Finde deine eigenen Maßstäbe, nach denen es sich für dich zu leben lohnt. Adaptiere nicht das Wertesystem anderer. Sei 'besser'. Schaff dir deine eigene Moral ohne Gott, Kirche, Eltern, Stammtischler, etc. Handle so, dass du denkst, dass zumindest DU niemandem weh tust. Sollen doch die anderen Ihren Trieben nachgehen, verletzen, unmoralisch sein. Ich versuche meiner Umwelt gegenüber trotz des Wissens (oder eigentlich genau deshalb) keinen Schaden zuzufügen. So das wenigstens ich ohne Vorwürfe einschlafe, aufwache, sterbe.
    Was mir niemand wegnehmen wird, ist meine Selbstachtung. Und am allerwenigsten werde ich sie selber ablegen, nur weil der Großteil der Menschen lügt, betrügt, nur auf den eigenen Vorteil bedacht ist.

    Lies mal (nur als Denkanstoß, man sollte auch nicht einfach die Aussagen anderer übernehmen, nur weil sie große Namen tragen) Kant und mach dir dann ein Bild darüber, was deiner Meinung nach richtig ist und was nicht.
    "Der bestirnte Himmel über mir und das moralische Gesetz in mir"...Viel Spaß!

    G'n'E

    P.S.: Ich musste auch erst 23 werden, bevor ich jemanden gefunden hatte, dem ich die uneingeschränkt die Zuneigung geben konnte, die ich mit mir herumtrage...'einfachere' Menschen sind hier leider kompatibler. Was dich aber nicht vom Suchen abhalten sollte!
    Und generalisier deine schlechten Erfahrungen nicht. (Auch wenn ich dir in vieler Hinsicht zustimme, es gibt andere Menschen, bei denen man seine Gedanken nicht unterdrücken muss - die einen nicht wie Vollidioten anstarren, wenn man statt über das Wetter oder das Abendessen über seine Bedürfnisse, seine Ängste, Moral, Politik, Gesellschaftskritik oder vielleicht Literatur spricht. Sie sind selten, aber es gibt sie...)
     
    #9
    User 16351, 9 Juli 2004
  10. honeck
    Gast
    0
    hallo,

    geht erst jetzt in erster linie dir so schlecht, weil du keine freundi hast bzw. keinen menschen, der dich liebt? oder ist es generell die welt und die gesellschaft? kannst du die welt nicht mehr ertragen? was ist der wirkliche grund.
    frage dich selbst und du wirst eine antwort finden, die dir weiter hilft.
    von nichts kommt nichts.....
    immer rum zu jammern und in selbstmitleid schwimmen nützt überhaupt nichts. dir nützt es nichts und deinen freunden auch nichts. gestalte dein leben....man lebt nur einmal

    gruss honeck
     
    #10
    honeck, 9 Juli 2004
  11. Einsamer18
    Verbringt hier viel Zeit
    104
    101
    0
    nicht angegeben
    Toll danke die unwissenden sind die Glücklicheren Menschen danke das ihr mich zum wissenden gemacht habt echt toll !

    *nachdenk*
     
    #11
    Einsamer18, 9 Juli 2004
  12. twixxer
    Gast
    0
    @ Einsamer18
    Na was weisst du denn jetzt, dank diesem Beitrag, was du nicht schon vorher wusstest?

    @ honeck
    jo bin drauf und dran deinen Plan umzusetzen.
    Komme mitlerweile damit aus keine Freundin zu haben geschweigedenn gehabt zu haben.


    Ansonsten werd ich mal dem rat folgen, anderer leuten Gedanken zu erfassen.
    Bin mit meiner Philosophie sowieso langsam am ende



    Bis dahin ein hoffentlich fröhliches und unbeschwertes Leben
     
    #12
    twixxer, 9 Juli 2004
  13. Tupac
    Tupac (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    27
    86
    0
    Single
    @twixxer kann dich ganz gut verstehen
    hatte auch nie ne feste freundin das war mir egal hatt mich nicht gekümmert
    aber im meinen letzten traum war alles anders
    es ist vieleicht nur ein traum gewesen aber dieser und die konsequenzen sind so real das ich an nichts anderes denken kann
    ich kann es einfach nicht in worte fassen
    ich fühle mich so leer
     
    #13
    Tupac, 9 Juli 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - hasse diesen scheiss
strawberries
Kummerkasten Forum
25 Februar 2016
21 Antworten
tagewiediese
Kummerkasten Forum
19 November 2015
25 Antworten
Fraya
Kummerkasten Forum
26 September 2015
16 Antworten