Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

ich heirate und bin verknallt, aber nicht in die Braut!!!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von zarapa, 18 Februar 2006.

  1. zarapa
    Gast
    0
    Hallo liebe User,

    ich habe im Dezember mal ein Thema eröffnet und hatte foolgendes in Kurzform Euch geschildert:

    Ich stecke seit 11 Jahren in einer bisher glücklichen Beziehung, habe vor 2 Jahren gebaut und wir werden im Mai 2006 heiraten. Damals war ich auf einem Studienlehrgang im Dezember und habe dort eine Mit-Studentin kennengelernt. Der Lehrgang dauert immer 2 Wochen montag-samstag und man kommt sich an dem einen oder anderen abend einfach näher, so war das auch im dezember und ich (30Jahre) kam einer Kollegin 22 Jahre näher. Näher dahingehend das wir gut einen gehoben haben, uns sympatisch waren und uns hin und wieder einfach herzlich in den armgenommen haben, mehr war da nicht.

    Es dauerte eine Weile bis sie mir wieder etwas aus dem Kopf war aber schließlich geht das Studium noch eine Weile uns so hatte ich die letzten beiden Wochen wieder Lehrgang. Oh man. Wir haben tagsüber immer regelmäßig Blickkontakt und so war gestern abend Party angesagt wir haben wieder kräftig getrunken (ich weiß alkohol ist keine ausrede) und schließlich sind wir auf ihr zimmer gegangen.ich bin froh das sie noch ihr hirn hatte, ich hatte es jedenfalls ausgeschalten. wir haben uns wieder richtig schön gedrückt und ich began ihr den nacken zu kraulen. sie sagte immer "es geht nicht weil ich heirate"....usw usf aber ich konnte es irgendwie nicht lassen. so kam es das sie ebenfalls begann mir den nacken zu kraulen, auf den hals zu küssen und sie knöpfte mir die ersten knöpfe des hemdes auf und kraulte mir die brusthaare. wir haben uns nicht auf den mund geküsst aber die situation war schon hoch knisternd. letzendlich machte sie mir das hemd wieder zu, nahm mich in den arm und sagte es geht nicht und ich werde demnächst heiraten, aber sie hat mich ganz ganz arg gerne und sie würde mich vermissen bis zum nächsten lehrgang im juni erst........

    man kann die sache ja jetzt locker sehen und sagen o.k. ist ja nix passiert, aber, ich fühle michnoch immer so hingezogen zu ihr und bin vorhin nach hause gefahren und sie hatte mir schon gefehlt.:flennen:
    scheiße scheiße scheiße was geht eigentlich ab bei mir ich werde doch nicht etwa mich vor meiner hochzeit in eine andere verliebt haben das gibts doch nicht oder doch?

    Vielen Dank für Eure Tips und beste Grüße
    ZarapA:ratlos:
     
    #1
    zarapa, 18 Februar 2006
  2. Gelini21
    Gelini21 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    366
    101
    0
    nicht angegeben
    Hm, das is schwer. Du weißt nicht, ob deine Hochzeit einfach in eine Scheiß-Phase fällt, die es in fast jeder Beziehung hin und wieder gibt, oder ob deine Braut vielleicht doch nicht die richtige ist, mal ausgeklammert ob das mit der neuen klappt oder nicht.
    Aber das ist so das, was du für dich klar machen musst. Denk mal, dass einige Antworten kommen "Da kannst du doch nicht heiraten, sei ehrlich zu deiner Frau", aber du kannst schlecht losgehen und sagen: "Schatz, lass uns das ganze mal um drei, vier Wochen verschieben, ich muss nochmal für mich sehen, ob das klar geht."

    Ich würd mich ein bißchen versuchen zu erinnern, wie es vor diesem neuen Mädel war. War es davor auch schon so, über nen längeren Zeitraum, dass dir etwas gefehlt hat? Dann bist du vielleicht wirklich nicht reif für die Ehe. Oder hälst du das selbst für ne vorübergehende Schwärmerei? Dann sei dir dessen bewusst und heirate.

    Das ist halt das, was du dir vorher klar machen musst. Nen Tipp kann dir da glaub ich keiner geben, kennst dich selbst am besten.
     
    #2
    Gelini21, 18 Februar 2006
  3. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    Blöde Situation.

    Wie sind denn deine Gefühle zu deiner Zukünftigen? Ich könnte mir vorstellen, dass man nach 11 Jahren Beziehung irgendwann etwas vermisst, vor allem, wenn man noch jung ist. Und das scheinst du in der anderen Frau gefunden zu haben. Ob du für sie mehr empfindest, weißt nur du selbst. Aber in jedem Fall würde ich die Hochzeit absagen oder zumindest verschieben. Denn so eine Heirat sollte einen großen Schritt bedeuten, den man mit einem anderen Menschen zusammen geht. Und es wäre schlecht, wenn du ihn in die falsche Richtung tust. Schon allein deiner Freundin zuliebe solltest du es lassen. Und vor allem mit ihr reden.
     
    #3
    ~Vienna~, 18 Februar 2006
  4. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    KLäre die sache mit dieser Frau bevor du heiratest. ruf sie an oder treffe dich mit ihr , aber kläre deine Gefühle bevor die vielleicht die falsche heiratest. vielleicht ist es ja auch nur torschlußpanik aber ich würde schon versuchen das herauszufinden. schließlcih soll dein Hochzeitstag etwas schönes sein und nicht mit dem Hintergedanken das du vielleicht einen Fehler machst!
     
    #4
    Tinkerbellw, 18 Februar 2006
  5. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Mh, sehr schwierige Situation! Wie meine Vorredner schon sagten, solltest du die Sache klären, bevor du heiratest.. noch steckst du in keiner Ehe und ich fände es nicht angebracht, wenn du heiraten würdest, ohne das du diese Sache mit der anderen nicht geklärt hättest!

    Du solltest versuchen, die andere entweder zu vergessen aber wenn dir das nicht gelingt, die Hochzeit erst einmal zu verschieben!
    Wie ist das mit deinen Lehrgängen, siehst du sie jetzt öfters oder gar nicht mehr?
     
    #5
    User 37284, 18 Februar 2006
  6. glashaus
    Gast
    0
    Dem stimme ich absolut zu! In welchen Abständen sind denn diese Lehrgänge immer? Du solltest auch deiner Verlobten zu liebe schleuinuigst herausfinden, was du für wen fühlst!
     
    #6
    glashaus, 18 Februar 2006
  7. Ilenia
    Ilenia (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    561
    101
    0
    Verheiratet
    Tja sie ist dir zwar damals wieder aus den Gedanken gegangen...
    Aber schneller war sie wohl wieder in deinem Kopf??
    Wann heiratest du?
    Bitte überlege dir gut was du willst und wenn du deine 11 Jahre Beziehung hinschmeißt immer noch besser als eine Scheidung.
    Werde dir klar darüber was und wen du willst.
     
    #7
    Ilenia, 18 Februar 2006
  8. Wolf50
    nur 1-Satz Beiträge
    698
    103
    3
    vergeben und glücklich
    wenn du unter diesen Umständen heiratest und dich damit lebenslang bindest, wirst du es später garantiert bitter bereuen - also folge lieber deinem Gefühl -
     
    #8
    Wolf50, 18 Februar 2006
  9. büschel
    Gast
    0
    ich heirate und bin verknallt, aber nicht in die Braut!!!

    bloss nicht heiraten!

    damit tust du niemandem einen gefallen..
    auch dir nicht..
     
    #9
    büschel, 18 Februar 2006
  10. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Mal angenommen, er macht es so....

    @zarapa:

    Willst Du wirklich wegen einer anderen eine 11-jährige Beziehung und geplante Heirat hinschmeissen???
    Mein Rat von meiner Seite aus: Vergiss sie möglichst schnell, was glaubst Du, was Deine Partnerin dazu sagt, wenn sie davon erfährt?
     
    #10
    User 48403, 18 Februar 2006
  11. Gelini21
    Gelini21 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    366
    101
    0
    nicht angegeben
    Naja, ich glaub, das würde er auch ganz gern, aber das ist ja nicht so einfach. Aber nur weil eine Beziehung 11 Jahre gut war, bedeutet es nicht, dass sie immer gut ist.
     
    #11
    Gelini21, 18 Februar 2006
  12. zarapa
    Gast
    0
    Ich sehe sie immer auf den Lehrgängen, der nächste wird im Juni sein, bis dahin ist noch etwas hin, aber ich werde sie definitiv wiedersehen. Im moment ist es auch so das ich sie lieber heute noch sehen würde als morgen. gestern abend war ich kurz davor ihr eine sms zu schicken - hab es aber dann doch nicht getan.

    Ich weiß natürlich auch was ich da meiner zukünftigen antue und fühle mich ja schon scheiße deswegen aber dieser "kuschel-abend" an dem sie mich auf dem hals geküsst hat und mit meinen brust-haaren gespielt hat, das war so anderst, so anstimmend, einfach schööön.

    ich finde es halt einfach verrückt das nach 11 Jahren glücklicher beziehung auf einmal eine 22 Jährige auftaucht und das (ganz unbewusst) alles in Frage stellen kann. Ich meine Hallo - als diese beziehung begann war sie gerade mal 11 Jahre alt. Ist doch verrückt. vielleicht müsste ich mir eine pro und contra liste machen?`vielleicht nützt das aber auch nichts ob das gut gehen würde (angenommen ich würde wirklich drüber nachdenken meine Zukunft mit meiner bisherigen hinzuschmeißen - von den schulden fürs haus mal ganz abgesehen) - das werde ich nie erfahren, sicher hat sie auch andere interessen mit 22 als ich mit 30 - man weiß es einfach nicht so genau..........:ratlos:

    Vielleicht ist das alles ja auch nur ein Strohfeuer das es immer wieder geben kann????
     
    #12
    zarapa, 19 Februar 2006
  13. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich glaube nicht, dass die Interessen da soooo arg unterschiedlich sind. Und selbst wenn, man kann sich immer arrangieren. Mein Exfreund war auch fast 8 Jahre älter als ich und wäre er in manchen Punkten, die nicht vom Alter abhängen, anders gewesen, wäre unsere Beziehung so gut wie perfekt geworden. Natürlich hat er auch schon eine Wohnung gehabt und ein tolles Auto, einen richtigen Job und ne Menge Verantwortung. Und ich war quasi das Gegenteil. Und natürlich denkt man mit 30 auch schon kräftig an die Zukunft und Sicherheit. Manche wollen ein ruhiges Familienleben haben, aber andere auch noch nicht. Das variiert von Mensch zu Mensch. Und glaubst du denn wirklich, dass sie so andere Ansichten, Wünsche und Bedürfnisse hat, als du? Liebe kann schon einiges verbinden. Das nur mal so, ich will dir nicht zureden, dass du dich "für sie entscheidest".

    Dass es nur ein Strohfeuer ist, kann sein. Allerdings stelle ich mir so nicht DIE Liebe vor, mit der ich bis ans Ende meiner Tage leben will. Wenn sowas passiert, dann stimmt meiner Meinung nach etwas nicht. Und nur wegen des Hauses oder der Schulden zu heiraten, ist nicht richtig.

    Geh in dich und frag dich, was du willst. Den Rest deines Lebens mit deiner Freundin verbringen, die du schon so lange kennst. Oder dich für das Abenteuer entscheiden, welches als solches enden, aber aber als Liebe bestehen bleiben kann.

    Eventuell stellt diese neue Frau auch nur symbolisch etwas dar, was dir in deinem Leben fehlt.

    Alles gute.
     
    #13
    ~Vienna~, 19 Februar 2006
  14. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    hmm schwere sache...
    ich versuchs mal so auszudrücken, könntest du dir vorstellen das du mit der neuen so viel jahre zusammen bist wie mit deiner Frau?
    das du mir ihr glücklich bist und dir all das aufbauen könntest was du mit ihr geschafft hast...(z.b die erste gemeinsame wohnung ...das haus zu bauen...)
    hast du in den 11 jahren jemals an deiner Liebe zu deiner frau geweifelt?
    mit wem würdest du lieber kinder haben wollen? was würden freunde und familie dazu sagen?
    wenn du deine frau mal ein paar tage nicht siehst und dir vorstellen müßtest getrennt von ihr zu sein...jeden tag allein aufzuwachen? würdest du sie nicht vermissen?

    mach dir die antworten für diese fragen klar...und wenn du deine frau liebst dann geh zur hochzeit...

    verliebtheit geht schnell vorrüber aber richtige liebe wird man nie vergessen...
     
    #14
    Schaky, 19 Februar 2006
  15. eine_elfe
    eine_elfe (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    758
    101
    0
    Verlobt
    also wenn dir etwas an deiner zukünftigen frau liegt, würde ich die 22-jährige meiden.... überleg dir mal, was du hast und was du verlieren kannst. vielleicht wachst du ja dann auf.
     
    #15
    eine_elfe, 19 Februar 2006
  16. Witwe
    Witwe (35)
    Benutzer gesperrt
    1.979
    0
    3
    nicht angegeben
    Tja, auch das passiert... Nichts ist im Leben sicher.

    Ich möchte dir was ans Herz legen. Überleg dir nochmal in einem ruhigen Stündchen alleine bei einem Gläschen oder nochmal irgendwo abends draußen auf einer Party, ob du wirklich heiraten möchtest, oder ob es nicht auch einen anderen Weg gibt. Schau dir die Leute/Frauen an, und überlege, ob du wirklich nur diese eine Frau haben möchtest oder ob du vielleicht noch irgendwann mal für was anderes offen sein könntest... Das ist keine Schande, es gehört unter Umständen zum Leben, denn man ändert sich und seine Person mit der Zeit.
    Man muß nicht zwingend verheiratet sein heutzutage, man kann auch so zusammen leben für immer. Mann heiratet immer überschwenglich und mit der Ehe verfliegt auch immer (meist, oft oder selten) der ganze Elan einer Beziehung, weil man sich relativ sicher fühlt, man muß keine Angst mehr haben, den Partner zu verlieren, letztendlich verfliegt auch jede Spannung...

    Noch was: Heirat und Scheidung kosten Geld, ZEit und Streß! In einer Partnerschaft kann man immer mal wieder auf Abstand gehen, in einer Ehe tut es dann eher die Scheidung.
    Eine ernste Angelegenheit, aber ich denke, du triffst die richtige Entscheidung.
     
    #16
    Witwe, 19 Februar 2006
  17. dream-like
    dream-like (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    379
    101
    0
    nicht angegeben
    wie wahr, wie wahr :!_alt:

    zarapa,
    ich glaube auch, dass in deiner jetzigen beziehung irgendetwas nicht stimmt.
    früher habe ich solche sprüche immer für unsinn gehalten, bis ich eines besseren belehrt werden musste. :geknickt:
    ich machte mir damals auch immer vor (nach 8 jahren partnerschaft), dass ich in einer "glücklichen beziehung" sei. heute bin ich der überzeugung, dass mann sich nicht verlieben kann, wenn in seiner beziehung alles stimmt und er glücklich ist.

    ich kann dir nur raten dort anzusetzen: sei ehrlich
    zu dir und frage dich, ob in deiner beziehung wirklich alles stimmt, wie es dir scheint - im bett; im umgang miteinander; macken oder charaktereigenschaften, die dich an deiner partnerin stören? viele kleine störereien können auf dauer auch zermürbend sein.

    du schleppst dieses problem jetzt schon seit dezember mit dir rum (siehe deinen ersten thread) - du hast dich also in die andere verknallt.
    ich gehe davon aus, dass deine partnerin mitbekommt, dass mit dir etwas nicht stimmt (frauen haben da so einen sechsten-sinn). früher oder später wirst du mit ihr darüber reden müssen - aus ehrlichkeit und fairness ihr gegenüber.
    das wird sie in panik versetzen und sehr verletzen. wenn sie dich wirklich liebt, wird sie um dich kämpfen und dich nicht einfach rausschmeissen.

    so kann es für dich aber nicht weitergehen! du brauchst jetzt eigentlich ruhe. zeit für dich, um mit dir wieder klarzukommen. und gegebenenfalls auch zeit für deine partnerin, um das alles wieder gerade zu biegen. das im mai geheiratet werden soll, passt da überhaupt nicht hinein.

    das mit der anderen kann ein strohfeuer sein. zumindest schreibst du nicht, sie wäre die "liebe deines lebens" oder sowas (aber auch die würde vorbeigehen :grin: ).
    wenn du jetzt nicht die wirklichen ursachen für dieses missgeschick herausfindest (ich bin fest davon überzeugt, dass in deiner partnerschaft irgendetwas nicht stimmt), geht die andere mit sicherheit vorbei. aber dann steht wohl irgendwann eine andere vor dir und das spielchen beginnt von neuem. sie ist nur der auslöser - nicht die ursache dafür.

    solltest du mit deiner partnerin darüber reden können, so wird dies deine beziehung - vorausgesetzt ihr bekommt das alles wieder hin - auf ein anderes, höheres niveau heben. lass dir gesagt sein, es ist es wert!

    du wirst eine schwierige zeit haben (hast du sicher jetzt auch schon).
    ich habe das alles schon hinter mir. ich drück dir die daumen, dass du diese scheisse irgendwie wieder in die reihe bekommst.
    gruss
     
    #17
    dream-like, 20 Februar 2006
  18. zarapa
    Gast
    0
    ach mensch, danke für eure zahlreichen Tips und Hinweise, ich weiß sie wirklich sehr zu schätzen, aber (und jetzt denkt ihr sicher feiger hund) ich kann das nicht ansprechen, das mir gerade eine andere den kopf verdreht hat, auf der anderen seite zerreißt es mich gerade...................zum heutigen tag:

    ich habe von der 22-jährigen heute eine email bekommen in der sie einfach frägt ob ich am wochenende gut heimgekommen bin und wieder etwas schlaf nachgeholt habe, sie hat sich wirklich fair verhalten und nicht irgendwie rumgesülzt bis auf den abschlußsatz "viiiiiiiieeeeeeele liebe Grüße..." war jetzt nichts dabei wo man zwischen den zeilen lesen könnte. schon als ich im posteingang in der arbeit ihren namen las habe ich innerlich regelrecht gejubelt..............
    just in dem moment rufen zwei gäste an die sich riesig über die hochzeitseinladung gefreut haben und über die hochzeit und ihr kommen zugesagt haben.........
    da dachte ich mir verdammte scheiße was tu ich eigentlich da meiner zukünftigen an. 11 Jahre Beziehung und sie würde mir bis heute noch alles geben, das weiß ich sicher. o.k. das einzige was glaub nicht o.k. ist ist das BETT. Ich bin doch ein Arschloch oder? Dann kam mir wieder der Gedanke ich weiß doch wo ich hingehöre und was soll das ganze......
    dann kam mir meine derzeitige schwärmerei in die sinne und ich dachte mir hau ab, schmeiß alles hin..................

    wißt ihr ich glaub ich werde verrückt. die nacht bin ich schweißgebadet aufgewacht - im FEBRUAR bei offenem Fenster. Ich habe gebaut mit ihr, habe ein Haufen Schulden am Haus und wollte bisher eigentlich heiraten, und was passiert? eine 22 jährige läuft mir über den weg und stellt alles auf den kopf, oh man shit scheiße und was noch so alles dazugehört, und ich weiß nicht mal ob das mit ihr ein zopf hätte.......
    ich könnte auf der stelle schreien, plären oder was auch immer, oh man gibts doch nicht................:geknickt: :flennen: :kopfschue
     
    #18
    zarapa, 20 Februar 2006
  19. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ich habe jetzt nicht alle Beiträge gelesen aber soweit ich mitbekommen habe, soll die Hochzeit im Mai stattfinden! Du musst dich entscheiden und so langsam wird es wirklich Zeit, dass du dir Gedanken über deine Zukunft machst.

    Es sind noch 2 Monate bis zur Hochzeit, sprich mit deiner Verlobten darüber, dass du dir nicht mehr sicher bist, trotz 11jähriger Beziehung! Sie hat das Recht zu wissen, das du nicht glücklich mit dieser ganzen Hochzeitssituation bist!

    Ich glaube, dass man jeden Menschen vergessen kann, auch wenn man noch so verliebt ist und ich rate dir, den Kontakt zu der 22jährigen abzubrechen, wenn sie nicht in dich verliebt wäre, müsstest du das auch tun.. Ich denke, du machst dir so das Leben ziemlich schwer und woher willst du überhaupt wissen, dass sie mehr von dir will?
     
    #19
    User 37284, 20 Februar 2006
  20. Bimbambino
    Gast
    0
    bleib bei deiner Frau und alles wird gut...

    irgendwann vergißt man einer Person egal wie wichtig sie dir ist!
    Man braucht nur Gedult.....und ne große Portion Kraft! Sei vernünftig und froh das du die Frau gefunden hast die mit dir für den Rest des Lebens zusammenbleiben will und dich liebt! Du und deine Frau...ihr habt doch eine gemeinsamme Existens aufgebaut die dur für eine 22 Jähriege zerstören willst die du nur "gelegentlich" siehst? Woher hast du die Gewissheit das du dich mit ihr dauerhaft verstehst!
    Mach doch keine Dummheiten....
     
    #20
    Bimbambino, 20 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - heirate verknallt Braut
CreamyVanilla
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 November 2016
75 Antworten
badner91
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 September 2016
20 Antworten
Honning
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Juni 2016
33 Antworten