Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich kann bald einfach nicht mehr!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von ITALIA, 5 August 2010.

  1. ITALIA
    ITALIA (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    Ich bin jetzt mit einer Frau, die ich sehr liebe an einem Punkt angelangt, an dem ich seelisch so nicht mehr kann.

    In Kurzfassung: Sie habe ich vor sechs Monaten kennen gelernt. Genau an dem Tag hatte sie mit dem Ex, mit dem sie 3 Jahre zusammengelebt hat sich getrennt. Für ihn hat sie vor drei Jahren alles aufgeben, und ist 600 km weggezogen. Da kannten sie sich 2 Monate. Sie ganz klassisch hat alles für ihn getan er aber nichts für sie. Sie total verletzt und enttäuscht will nie wieder was für jmd. machen. Wir lernen uns kennen, verstehen uns gut. Sie sagt wenn sie jemand küsst oder gar Sex hat hat das für sie eine echte Bedeutung. Wir küssen uns nach 3 Wochen, sie macht den ersten Schritt, wir landen im Bett mehrmals. Kurz danach sagt sie, dass sie mich gern hat aber mich nicht liebt. Der Sex sei ein Ausrutscher gewesen. Sie will niemanden um sich rum haben, allein sein.. Ich ziehe mich zurück aber sie sucht den Kontakt. Wir treffen uns weiterhin, machen alles wie ein Paar. Landen wieder im Bett. Kurz danach dasselbe. Für sie seien wir nicht zusammen, der Sex sei für sie schön gewesen es seien Gefühle da aber nicht Liebe. Juni der Ex zieht endlich aus( hatten a er seit Februar nichts mehr. Ich glaub ihr das. Sie fällt durch das totale Alleinsein in ein Loch. Ich gebe ihr Halt, behandle sie wie meine Freundin; großer Fehler. Sie will Abstand fährt mit Freundinen eine Woche in den Urlaub. Ich ziehe mich zurück, bin verletzt und fühle mich benutzt. Sie schreibt SMS, ruft sogar 2x mal an. Sie will dass ich meine Ferien 2 Wochen bei ihr verbringen soll. Sie will auch, dass mich ihre Eltern kennen lernen. 1 Woche sind wir allein. Wunderschöne Zeit. Kochen gemeinsam, lachen, machen Ausflüge. Wir halten Händchen, küssen uns wie ein Paar. Wir landen wieder im Bett diesesmal ist nicht Sex es ist Liebe. Sie weint dabei weil es für sie so schön ist. Dann sagt sie: Ich liebe dich so sehr. Ich kann es nicht glauben, frage sie den morgen danach ob sie mich liebt. Sie bejaht dies, meint wir sind zusammen, will es aber nicht gleich jedem erzählen. Ich fühle mich glücklich wie noch nie. Als sie nach Hause kommt von der Arbeit meint sie plötzlich: Es fühlt sich komisch zu sagen, dass du mein Freund bist und ich habe Gefühle für dich aber nein ich liebe dich. Ich habe Angst vor allem und ich muss noch die Wu den der letzten Beziehung schliessen. Ich kann dich verstehen, wenn du jetzt gehen willst.

    Ich versuche zu verstehen... Ich will eine klare Antwort. Sie wirft mir vor die Dinge so schwierig zu machen, ihr auf die Nerven zu gehen... Sie hätte sich schliesslich immer fair und transparent verhalten.

    Ihre Eltern kommen. Kommen alle toll klar. Sie mögen mich ich sie.Sie ist glücklich streichelt. mich vor den Eltern, fasst mich oft an.nChe ich das meint sie :"ich will nicht dass du dich verhälst wie mein Partner, denn der bist du. nicht! Ich kann nicht mehr. Suche gestern Nacht mit ihr ein Gespräch. Sie meint ich sei anstrengend, sie kann im Moment nicht mit mir sein, braucht Zeit. Und wenn ich wirklich auf eine Antwort dränge, dann wäre sie "nein" weil sie noch Zeit braucht. Sie nähert sich küsst mich, umarmt mich.. Sagt aber nichts und geht dann schlafen. Ich habe keine Antwort kann nicht schlafen. Ihr Vater findet mich morgens auf der Couch. Meint er hätte da was mitbekommen. Ich verliere die Fassung weine, sage dass ich mit so einer Unsicherheit nicht leben kann. Er nimmt mich in den Arm... Meint meine Tochter schätzt dich so sehr, wir auch und wir sehen,wie sie mit dir umgeht. Wie mit einem Partner. Das mit euch wird gutgehen.
    Ich bin sehr angeschlagen, sie sieht das, fährt mich an wieso ich so mies drauf vor ihren Eltern. Ich kann nicht mehr... Ich liebe dich so sehr sage ich aber so kann ich nicht mehr. Ich gehe. Ich beginne zu packen. Sie kommt meint: wenn du gehst dann brauchst du dich nie wieder melden. Sie nimmt meine Hand... Ich will Klarheit... Sie meint sie will im Moment keine Beziehung, mich kenne lernen, aber ich soll mit meiner "nervenden Art" nicht immer alles kaputtmachen.

    Ich kann echt nicht mehr. Bin ich der Fehler macht oder ist es sie die sich nicht okay verhält. Wie soll ich mich verhalten oder das weitermachen? Für jeden Ratschlag vielen Dank!
     
    #1
    ITALIA, 5 August 2010
  2. Película Muda
    Meistens hier zu finden
    1.134
    133
    57
    vergeben und glücklich
    Sie ist komplett durch den Wind, so jedenfalls sieht es für mich aus. Sie hatte eine lange und vermutlich intensive Beziehung und nur wenige Wochen später warst da du. Ein bisschen kann ich sie verstehen, man fällt nach einer so langen Beziehung in ein Loch, wenn man plötzlich alleine ist und so viel fehlt. Oft kommen dann die "Lückenfüller". Bei mir war es nach meiner längsten Beziehung ähnlich - ich wollte Nähe, wollte mich verlieben, aber so schnell geht das nicht. Allerdings wäre es hier an ihr, klip und klar zu sagen, wie es in ihr aussieht. Leider scheint sie das aber nicht zu wissen, oder es nicht wissen zu wollen. Ich kann mir gut vorstellen, dass sie dich sehr gern hat und sich rational auch wirklich was mit dir vorstellen kann und will - es aber einfach noch zu früh ist, weil sie in der alten Geschichte noch drinhängt. Ich denke, sie hofft, dass ihre Gefühle einmal klar genug sein werden und sie sich in Ruhe auf eine Beziehung mit dir einlassen kann.... und so lange will sie dich halten. Würde sie nur Sex oder garnichts von dir wollen, käme es mir etwas komisch vor, dass sie dich mit zu den Eltern nimmt und so weiter. Aber so wirklich sicher ist sie sich offenbar auch nicht.

    Ich würde ein Gespräch in Ruhe vorschlagen, in dem du ihr sagst, dass du sie liebst, es aber so nicht weitergehen kann. Frag sie, wovor sie Angst hat oder was sie fühlt. Wenn ihre Gefühle nicht ausreichen, ist das traurig. Wenn sie sich aufgrund von Ängsten so verhält, kann man eventuell zu zweit an der Sache arbeiten. Vermutlich aber, wird sie dir keine klaren Worte geben (können) und es wird etwas in der Art von "ich hab dich so gern, aber liebe dich nicht, oder doch, oder nicht, aber ich will dich bei mir haben, aber du bist nicht mein Freund" sein wie es jetzt eben auch ist. Dann würde ich ihr nochmal genau deine Sicht der Dinge schildern und mich dann zurückziehen, damit sie nachdenken und sich entscheiden kann. Es gibt nur ganz oder garnicht. Gib ihr etwas Zeit und fordere dann eine Entscheidung. So wie es jetzt ist, geht das nicht lange gut, da gehst du kaputt.
     
    #2
    Película Muda, 5 August 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  3. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Du bist 27 Jahre alt und da veranstaltet ihr noch so ein Drama wie zu Teenagerzeiten? Meiner Meinung nach sagt sie die meiste Zeit über ziemlich klar, was sie will: Abstand, Zeit die Trennung zu verarbeiten, Freiheit und keine Klette. Klar, sie mag dich und genießt die Nähe, aber meist wird es ihr zu viel, weil sie von einer Beziehung fast direkt in die nächste gestolpert ist. Und du bist viel zu verknallt in sie.

    Nimm Abstand, so schwer es auch fällt, fahr selber in den Urlaub oder mach was mit Kumpels, gönn ihr ein paar Tage Ruhe. Wenn sie dich vermisst, und sich meldet, dann rede mit ihr, aber fahr nicht zu ihr hin. Lass sie dich vermissen. Sie muss das mit sich ausmachen. Du willst ständig Klarheit und feste Aussagen, aber die gibt sie dir seit 6 Monaten nicht.
     
    #3
    xoxo, 5 August 2010
  4. ITALIA
    ITALIA (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    400
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Ich denke wenn man leidet ist das altersunabhängig das ist nichts mit Teenie zu tun. Es gibt Dinge
    die machen einen fertig egal ob 14 oder mit 44. Und es war sie die ohne Drängen vor 4 Tagen nachdem Sex und nochmal am morgen danach von sich aus wiederholt hat dass sie mich liebt... Logik?!? Ach ja und habe ich schon erwähnt, dass sie total eifersüchtig ist? Sie tickt regelrecht aus, wenn mir weibliche Bekannte schreiben...

    Ich habe gestern Nacht das Gespräch gesucht aber wie du schon sagtest es gibt keine Antwort. Nur nach dem Motte: ich will dich nicht verlieren, dich kennen lernen und ein wenig mich selber finden"

    Die Idee ihr zu sagen, dass meine Geduld begrenzt ist, ist gut. Als ich meinte, bis Weihnachten schau ich mir das noch an aber dann kann ich nicht mehr. Meinte sie:"du kannst mir doch kein Ultimatum setzen, etc"

    Sie meinte heute: ja in den 2 Wochen hätten sich ihre Gefühle gg. ihr langsam angefangen in Richtung liebe zu gehen.
     
    #4
    ITALIA, 5 August 2010
  5. Bailadora
    Meistens hier zu finden
    991
    128
    99
    nicht angegeben
    Das ist doch mal der Scherz schlechthin!
    Sie macht hü und hott, wie es ihr gerade einfällt - und das nennt sie transparent? In meinen Augen ist das null durchschaubar, gerade für Dich. Ich kann total verstehen, dass Du mit dieser Unsicherheit schlecht umgehen kannst und Dich das so mitnimmt. Immerhin bist Du da und stehst an ihrer Seite - und sie? Macht Dich zum Spielball und will, dass Du springst, sobald sie ruft. Weg, wenn sie Dich nicht haben will - und her, wenn sie mal wieder jemanden braucht.

    Und jetzt, wo Du das kranke Spiel nicht mehr zulassen willst, zieht sie die letzten Register, um Dich wieder zurück zu zwingen:
    Ich glaub nicht mal, dass sie das böse meint. Vermutlich hat sie die letzte Beziehung so mitgenommen, dass sie jetzt unter keinen Umständen mehr zulassen will, was ihr da passiert ist. Problem dabei ist, dass sie damit Dich etwas ausbaden lässt, wofür Du nichts kannst.
    Ich fürchte, mit diesen Nähe-Distanz-Spielchen versucht sie die Kontrolle zu behalten. In ihrer letzten Beziehung hat sie sich voll hingegeben und wurde dafür sehr verletzt, hat quasi die Kontrolle über ihre eigenen Gefühle verloren. Davor hat sie jetzt Angst. Fazit: Sobald Du ihr zu Nahe kommst und sie ihre Kontrolle verlieren könnte, stösst sie Dich weg.
    Kaum bist Du aber weg, will sie Dich wieder um Dich haben. Bis Du ihr wieder zu Nahe kommst.

    Das ist aber keine Entschuldigung für ihr Verhalten. Eine gute, nahe Beziehung kommt nicht aus, ohne dass man zumindest teilweise die Kontrolle abgibt und dem Partner die eigenen Gefühle ausliefert. Das sollte ihr klar sein, egal wie sehr sie verletzt worden ist. Ich selbst bin in einer vergangenen Beziehung sehr stark verletzt worden und behandle meinen jetzigen Partner trotzdem nicht so - weil ich es nicht will.
    Ich fürchte, Du wirst ihr jetzt nicht mehr helfen können. Sie muss selbst erkennen, dass das, was sie da mit Dir treibt, absolut nicht gesund ist - auch für sie. Du bist nicht 'nervend', Du willst von ihr nur das, was Du in einer gesunden Partnerschaft auch verlangen kannst und solltest.

    Es ist gut, dass Du gegangen bist, als Du es nicht mehr ausgehalten hast. Ich denke, das Beste wird sein, wenn Du sie nach diesem Schritt auch offiziell endgültig verlässt. Du hast Deine Grenze erreicht, sonst würdest Du diesen Thread nicht mit
    betiteln.
    Vermutlich würde es ziemlich lange dauern, bis sie - sofern sie überhaupt gewillt ist, zu verstehen, dass ihr Verhalten NICHT in Ordnung ist - sich in den Griff kriegt. Aber die Kraft hast Du nicht mehr. Und das ist auch völlig in Ordnung so. Du hast eine liebevolle Partnerin verdient, die zu Dir steht und Dich an sich ranlässt.
     
    #5
    Bailadora, 5 August 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  6. Película Muda
    Meistens hier zu finden
    1.134
    133
    57
    vergeben und glücklich
    Deine Konsequenz daraus muss sein, dich zurückzuziehen. Generell wäre es natürlich super, wenn ihr den Kontakt einfach erstmal freundschaftlich halten würdet und mal seht, was draus wird. In der Praxis glaube ich daran aber nicht. Du bist schon viel zu tief drin und ihr werdet wohl immer wieder im Bett und dann in dieser Endlosschlaufe landen. Sie hat Recht, wenn sie sagt, dass sie sich selber finden muss. Aber sie kann nicht alles haben - und da ist es an dir, dich zurückzuziehen, ihr die Zeit zu geben, um sich selbst zu finden. Wenn du es nicht tust, wirst du ganz langsam immer weiter hineinrutschen in diesen Zirkus.

    Gib ihr Zeit, Freiraum und Ruhe, um zu überlegen, Abstand zu gewinnen und dich vermissen zu können. Wenn es so sein soll, wird sie zurückkommen... sie kennt ja deine Gefühle. Jetzt weiter zu pushen und zu fordern, nutzt nix.
     
    #6
    Película Muda, 5 August 2010
  7. BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.858
    598
    5.381
    nicht angegeben
    Aber er hat sich bereits mehrmals zurück gezogen und dann hat sie ihn wieder angerufen.
     
    #7
    BrooklynBridge, 5 August 2010
  8. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Und er kam angekrochen, sobald sie pfiff.
    Er muss sagen, dass er keine Zeit hat. Dann muss sie sich was einfallen lassen, um seiner "würdig" zu sein.
    Er muss den Abstand auch mal durchhalten. Die glaubt doch sie kann machen, was sie will, der kommt eh wieder.
     
    #8
    xoxo, 5 August 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  9. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hat deine Freundin psychische Probleme? Sehr zwiegespalten scheint mir die Dame zu sein und ihr Verhalten weist irgendwie "kranke" Züge auf...

    Sonst bin ich schon der Meinung, dass du zu ihr endlich sagen solltest : "Mich gibt es ganz oder gar nicht und auch nicht nur zu deinen Bedingungen."
    Irgendwann muss Schluss mit dem Theater sein, sonst wird es echt noch chronisch und für beide eine Qual, bei der mindestens einer untergeht - aber sie ist der Sumpf und du kommst womöglich nicht mehr unbeschadet heraus.
    So stelle ich mir keine Liebe vor.
     
    #9
    munich-lion, 5 August 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  10. ITALIA
    ITALIA (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    400
    103
    13
    vergeben und glücklich
    @bailandora: ich glaube besser hätte ich meine Vermutung nicht ausdrücken können!

    Fakt ist, dass sie in den letzten 3 Jahren wirklich selbst aufgegeben hat. Sie war und ist noch sehr ausgebrannt, vertraut niemanden. Aber sie meint auf das Leiden ein Exklusivrecht zu haben. Ich weiß, dass sie keine Gefühle für ihn hat aber immer noch eine unendliche Wut, dass sie 3 Jahre aufgeopfert hat und zum Schluss total verbraucht da stand. Und manchmal sagt sie... Ich weiß, dass ich kalt bin, zu hart zu dir aber ich kann manchmal nicht anders."
    Wenn ich dann meine, dass andere Menschen nicht ausbaden sollten, was ihr ex angestellt hat und einfach die Menschen gut behandeln soll die sie gut behandeln reagiert sofort aggressiv mit: ich ändere mich für niemanden mehr nimm so wie bin oder verlass mich." Sehr gute Diskussionsgrundlage...

    Jetzt muss ich einen Weg finden wie ich damit umgehe... Heute habe ich mal gesagt, dass ich anstrengend und nervend ist mit dem hin und her. Da tat ihr dann weh und sie fast zu heulen angefangen. Aber selber teilt sie verbal aus... Ich habe heute im letzten Gespräch gesagt, dass sie mich erst wieder anfassen oder gar küssen soll wenn sie sich sicher ist was sie will. Und wollte es prompt 5 Minuten später versuchen, da habe ich aber sie wegestossen.

    Ich ziehe mehr durch Zufall in ihre Gegend weil es beruflich eine Versetzung gab. Bis jetzt ich immer 500km 1 im Monat gefahren um uns 5 Tage zu sehen.
    Jetzt könnte sie auch normal bequem unter der Woche oder am We sehen. Nur wenn ich was retten will wie mache ich das... Ich Mail ihr nie von mir aus, warte immer bis sie sich meldet warte dann lange und erst dann antworte ich. Und ja das klappt. Vielleicht sollte man sich treffen ohne Übernachtung damit mal keine Gefahr für Sex besteht..
    Wenn sie mich anfassen oder küssen will blocke ich ab. Eben mit dem Hinweis: anfassen erst wenn es eine Beziehung ist sonst nicht!
    Sie meinte in der Vergangenheit: ach such dir lieber ne andere, gehe mit denen ins Bett, mir tut eh nichts mehr weh...
    Als sie dann eine harmlose Mail im Fb von einer Kollegin gelesen hat war sie sauer, hat eine Megaszene hingelegt.

    Auf jeden Fall ich bin sehr verletzt und ein wenig kühl gg ihr. Aber kokrekt wie ich mich verhalten soll ist schwierig...
     
    #10
    ITALIA, 5 August 2010
  11. Luria
    Sorgt für Gesprächsstoff
    99
    33
    3
    nicht angegeben
    Ich finde ihr Verhalten einfach nicht richtig.
    Sie möchte keine Beziehung mit dir momentan, aber regt sich über deine Frauenkontakte auf? Da hat sie gar kein Recht zu.
    Ich kann nachvollziehen, dass sie die letzte BEziehung noch verarbeiten muss, aber dann solltest du daraus auch deine Konsequenzen ziehen.
    Was ist denn, wenn ihr wirklich zusammen seid. Würden die anfänglichen Probleme nicht dauernd im Hinterkopf sein?
    Ich würd mich nicht weiter auf so ein Hick-Hack einlassen. Man muss auch darauf achten, was einem selbst gut tut. Und für mich sieht es so aus, als ob du nur noch unter dieser Situation leidest.
     
    #11
    Luria, 6 August 2010
  12. Philip
    Philip (23)
    Öfters im Forum
    225
    53
    49
    Single
    Es kommt mir so vor als hätte sie - extrem gesagt - ein "Trauma" von ihrer letzten Beziehung. Du machst deine "Rolle" in der Beziehung sehr gut. Bist mitfühlend, hilfsbereit, immer für sie da. Das die Chemie zwischen dir und ihren Eltern stimmt ist auch von Vorteil. Vielleicht mag sie das dominante an der ganzen Rolle nicht. Du bist ihr vielleicht zu "unterwürfig". Da sie vorher in einer Beziehung war, in der der Mann also ihr Partner bestimmt hat wos langgeht hat sie vielleicht keine Ahnung was sie machen soll. Da du ein Gespräch mit ihr schon öfters gesucht hast, bin ich selber etwas ratlos. Wenn jedoch auch ihr Vater sagt das du der richtige für sie bist dann würde ich die Beziehung auf keinen Fall beenden. Sie soll sich entscheiden, das ist klar. Nur scheint das der Punkt zu sein an dem sie verzweifelt.
     
    #12
    Philip, 6 August 2010
  13. ITALIA
    ITALIA (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    400
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Okay Update: bevor ich wieder abgefahren bin wollte sie mich abends sehen und reden. Sie kam zu einem Freund bei dem ich 2 Tage war nachdem ich von ihr wegbin. Wir redeten lange sie küsste mich und meinte: du bist auf dem weg meine ganz große Liebe zu werden, du bist mir sehr wichtig und meine Familie liebt dich. Bitte gib mir noch ein wenig Zeit, bitte vertraue mir da." ich erwiderte dass ich ihr Zeit gebe aber nicht unbegrenzt und ich will sehen wie sie sich verhält wenn ich die nächsten 2 Wochen noch einmal weit weg wegen der Arbeit. Als ich abfuhr waren ihre SMS auf einmal: "mein Schatz du fehlst mir.. Küsse etc" So hat sie noch nie geschrieben aber ich traue dem Braten nicht. Haben heute getelt alles okay, sie wollte auch dass ich kurz mit ihren Eltern spreche. Alles okay. Nur dann kam so eine SMS: "danke für die Fotos vom We. Was treibst heute. Bin total ko von der Arbeit. Ach ja wieso gehst du nicht mit deiner "Bekannten" Sarah weg?
    Das hat mich wieder auf die Palme gemacht. Weil Sarah eine Arbeitskollegin ist die mich ganz süß fand und gerne mit mir zusammen sein wollte und ich ihr gesagt habe dass ich Gefühle für eine andere habe. Das habe ich auch so ihr erzählt. Aber anstatt glücklich zu sein hackt sie immer wieder drauf rum. Entweder kommt "geh doch mit ihr" oder wie heute diese SMS. Wieso macht sie das? Es fängt doch langsam gut zu laufen? Ich habe ihr gesagt, dass mich das nervt wenn sie immer wieder mit Sarah anfängt und sie weiß für wen mein Herz schlägt. Wieso macht sie das?
     
    #13
    ITALIA, 7 August 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - bald einfach mehr
weiß ich noch nicht
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 August 2016
20 Antworten
10Gandalf01
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Januar 2016
2 Antworten
Karalina
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 September 2010
40 Antworten