Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich kann es nicht!!!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Viktoria, 7 Mai 2006.

  1. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Tja ... ein Thread folgt dem nächsten ...

    Mir ist in den letzten Tagen derart bewußt geworden, daß ich mir einfach total zuviel Gedanken über alles mache ... sogar wenn ich am Einschlafen bin, habe ich zuviele Gedanken und kann nicht einschlafen.

    Bin in einer momentanen Situation, in der ich frisch in einen Jungen verliebt bin, und seit 3 Jahren endlich von einem gewissen Mann loslassen konnte ...
    Und ich mache mir einfach soooo viele Gedanken ... daß ich etwas falsch mache und versage, und wieder ganz alleine bin ... so wie es vor 3 Jahren mit diesem Mann schon einmal passiert ist. Diese so grausame und schmerzvolle Erfahrung macht mich so sehr geprägt. Daraus ist die tiefe Angst entstanden.

    Ich bin einfach generell so hin und her gerissen, obwohl ich weiß, daß es auch Zeit braucht und sich langsam entwickeln muß.

    Aber ich kann nicht anders!!!
    Ich muß ständig nachdenken, und habe immer das Böse vor Augen!!
    Ich kann einfach nicht aufhören, mir Gedanken zu machen!!
    Ich kann nicht anders!! Ich mache mich selbst so verrückt!! Ich kann es nicht abstellen!! Und ich kann nicht mehr!! Ich bin schon nervlich so am Ende und erschöpft ... :cry:

    Manchmal ist mir so nach Weinen, nur weil ich so das Schlechte vor Augen habe!!!
    Ich kann irgendwie nicht mehr ... ich mache mich so selbst verrückt ... ich habe solche Angst, etwas falsches zu machen!!!
    Und ich fühle mich so hilflos und alleine ...

    Bitte, ich brauche echt Tipps ... es macht mich einfach so fertig!! :cry:
     
    #1
    Viktoria, 7 Mai 2006
  2. MrEvil
    MrEvil (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    755
    101
    0
    Single
    Nunja. Irgendwann musst Du halt mal erkennen,dass es nicht gut ist und Du damit aufhören solltest. Ich war mal genau so schlimm. Irgendwann hab ich endlich erkannt wie kaputt man sich dadurch doch bloß macht,aber ich bin es nicht ganz los. Ich denke zwar immre noch ab und zu so. es macht mich aber nimmer so trauri,verrückt, etc....
     
    #2
    MrEvil, 7 Mai 2006
  3. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Hey Viktoria,
    hier kann dich wahrscheinlich niemand dazu zwingen, an andere Dinge zu denken, und es kann dich auch keiner dazu bringen, auf Kommando lockerer zu werden. Das muß schon von dir selbst kommen.

    Was vielleicht helfen kann: Denk an schöne Dinge, die schon passiert sind mit ihm. Wie ihr zusammen gelacht habt, wie er dich angeschaut hat, wie sich der Körperkontakt angefühlt hat... versetz dich nochmal richtig in die Situation rein!

    Weißt du, das Gefühl, daß es vielleicht doch nichts wird, die Angst, enttäuscht zu werden, wenn man sich verliebt hat, das kennt wohl fast jeder. Ich hab das auch schon erlebt, bei meinem (mittlerweile) Freund sogar in ziemlich krasser Form, fünf Monate lang war es ein ewiges hin und her zwischen Hoffnung, aber dann auch immer wieder dem Gefühl "er ist einfach nur nett, er empfindet nicht so für mich wie ich für ihn". Es waren Kleinigkeiten, die den Ausschlag gaben, ob es ein "guter" Tag wurde oder nicht. Ein kurzer Telefonanruf von ihm, ein bestimmter Blick, eine bestimmte Geste, wo ich das Gefühl hatte, er sucht Körperkontakt, und ich dachte "es könnte doch was werden, es könnte doch klappen...". Hat er sich mal einen Tag lang nicht gemeldet, war nicht so gut drauf oder hatte keine Zeit, dachte ich gleich wieder "ach, der ist wahrscheinlich genervt von mir und will überhaupt nichts von mir" oder "na ja, klar mag er mich, aber eben nicht so wie ich ihn, er ist nicht verliebt, sonst hätte er dies oder jenes (nicht) gemacht/gesagt".

    Wie gesagt, das einzige, was da hilft, ist, sich selbst bißchen runterzubringen. Sich selbst zu sagen "hey, das war nur eine Kleinigkeit, nur weil er heute mal keine Zeit hatte, heißt das nicht, daß er keine Lust auf ein Treffen hatte", oder solche Sachen.

    Außerdem: Nur weil bei dir ein einziges Mal was schiefgelaufen ist, heißt das nicht, daß es jetzt immer so läuft. Es ist ein anderer Mann, es ist eine andere Situation, die andere Geschichte ist schon drei Jahre her, du hast dich wahrscheinlich auch verändert. Und vor allem: Du hast damals auch nicht "versagt". Mein Gott, da hat mal was nicht geklappt, derjenige damals hat deine Gefühle nicht erwidert, aber das hat doch mit "Versagen" nichts zu tun. Auch das kann jedem passieren und ist kein Zeichen irgendeines persönlichen Defizits. Jemand kann ganz toll sein - und man verliebt sich trotzdem nicht. Und jemand kann eine Menge kleiner Fehler und Macken und Unzulänglichkeiten haben - und man findet gerade diese Mischung so anziehend.

    Also mach dir nicht so viele Gedanken, versuch es! Denk an was schönes, versuch dich zu entspannen und vor allem: Sieh nicht jeden kleinen "Rückschlag" als persönlichen Fehler und Versagen an. Denn das ist absoluter Quatsch!

    Sternschnuppe
     
    #3
    Sternschnuppe_x, 7 Mai 2006
  4. User 39075
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    101
    0
    nicht angegeben
    ....
     
    #4
    User 39075, 7 Mai 2006
  5. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    @Sternschnuppe_x
    Danke schön ... :knuddel:
     
    #5
    Viktoria, 7 Mai 2006
  6. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Weißt du was ich daran so faszinierend finde und über was du dir Gedanken machen solltest? Du sagtest mir mal, dass du eigentlich ein Optimist bist und das hab ich auch rausgehört aus den Gesprächen....

    Denk mal drüber nach, wieso du in allen Lebenslagen und situationen optimistisch bist außer in der Liebe?! Du bist enttäuscht worden aber du darfst alte Erlebnisse nicht auf neue projezieren auch wenn es schwierig ist aber es blockiert nur.

    Ich glaube, du redest dir irgendwie Schuldgefühle ein aber man kann nicht immer was dafür, wenn eine Beziehung oder Beziehungsähnliches nicht funktioinert... Versuch locker an die Sache ranzugehen und bleib so wie du bist, rede dir nichts ein und sei etwas zurückhaltend und überlasse ihm die Initiative...

    Man kann gegen seine Gefühle und Gedanken nicht wirklich etwas machen, also solltest du es akzeptieren aber dennoch deinen Verstanden einschalten, sodass du schon weißt, was du tust und nicht falsch handelst, denk in solchen Momenten an deinen Optimismus, den du ja eigentlich hast :zwinker:
     
    #6
    User 37284, 7 Mai 2006
  7. blacksheep24
    Verbringt hier viel Zeit
    658
    103
    10
    nicht angegeben
    Hi Viktoria,

    bitte verbessere mich, wenn es nicht stimmt:

    -Du bist sicher ein Mensch, der vieeel nachdenkt, und dann doch sein Herz entscheiden lässt!
    -Du fürchtest dich sicherlich vor der harten, ungerechten Realität dort draußen- deshalb liebst du es zu träumen und deiner Phantasie freien Lauf zu lassen!
    -Du bist einer der liebsten Menschen auf der Welt (...so sehen dich andere)!
    -Sicherlich versuchst du es, allen recht zu machen...
    -Du schaust die Leute an und kannst dich unheimlich gut in sie hineinversetzen...
    -Du wartest auf die grosse Liebe, auf jemanden der in dir lesen kann wie in einem Buch...
    -Du brauchst endloses Vertrauen und kannst dich erst dann öffnen..
    -Du bist ein Mensch mit seeeehr viel Gefühl und würdest es am liebsten auch ausleben...
    -Und du magst Ehrlichkeit und Treue, und es reisst ein tiefes Loch in deine Gefühle, wenn Du verletzt wirst!

    Wäre schön, wenn du schreibst welche Punkte auf dich zutreffen,
    wenn es viele sind: -dann bist Du einfach zu gut (na, ich will mal sagen: zu ehrlich) für diese Welt.
    Warum ich das so einschätze? Weil das, was du geschrieben hast, damit spricht du mir fast aus der Seele, mir geht es ähnlich.
    Und die von mir genannten Punkte treffen irgendwie auch auf mich zu, also habe ich mal versucht, mich da reinzudenken.


    Aber die Welt ist manchmal ungerecht, das Leben ist teilweise hart (obwohl es schön ist)...

    -Tipps?: Warum? Möchtest du dich ändern?
    Also mach dir nicht gaaanz sooo viele Gedanken, aber bleib so wie du bist.
    Wenn dir zum Weinen zumute ist: lass es raus!
    Soche Charaktere mit vieeel Gefühl sind meiner Meinung nach viel zu selten!

    Mehr kann ich dir dazu gerade nicht sagen...

    LG,
    blacksheep
     
    #7
    blacksheep24, 7 Mai 2006
  8. ankchen
    Gast
    0
    Off-Topic:
    ist jetzt wohl hoffentlich alles andere als ernst gemeint.
     
    #8
    ankchen, 7 Mai 2006
  9. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Hmm ... es ist einfach so schwer ... ich bin echt verliebt ... aber ich bin mir so unsicher ... ich habe Angst zu versagen ... ihm nicht "gerecht" zu werden ...
    Und seit der Mann seit unserem Date letzten Donnerstag keine richtige Zeit hatte, mit mir zu chatten, habe ich jetzt Angst, er mag mich nicht mehr :cry: Obwohl er ja, sagte, er fand den Tag auch sehr schön ...
    Nur daß er sagte, er möchte es langsam angehen lassen und hat erstmal kein weiteres Treffen mehr ausgemacht, verunsichert mich auch ...

    Mir geht es gerade wieder so schlecht ... ich bin am heulen :cry: Sorry ...


    Ich denke nur noch nach ... ich kann nicht anders ... es geht nicht anders ... ich muß IMMER nachdenken, über alles.

    Ich habe bisger in meinem Leben nur Schlimmes erlebt ... und ich lebe nun in Furcht.

    Das kann ich schlecht beurteilen ... mir sind jedenfalls noch keine anderen netten und lieben Menschen begegnet.
    Ja ... ich habe irgendwie einen tiefen Mutterinstinkt.
    Das kann ich sehr gut. Denn ich kenne, wie schlimm etwas sein kann..

    Ja, ich glaube an die große Liebe ... und ich hoffe, daß ich ihr begegne ... ein Mensch, der mich fast ohne Worte versteht ... und mich nicht alleine läßt ... wie ich es schon immer war.

    Ja ... ich hatte bisher niemanden ... und ich wurde so oft verletzt ... Vertrauen ist mir das Wichtigste im Leben.

    Ohja ... sehr ... ich bin so ein wahnsinnig gefühlvoller Mensch ... ich davon überströmt ... Und mit jedem Atemzug wollen mir am liebsten alle Gefühle entweichen, die ich schon so lange aufgespart habe.

    Ja ... das ist mir echt total wichtig ... das brauche ich so ... und es fehlt mir so ... denn sowas durfte ich bisher nie erfahren
     
    #9
    Viktoria, 7 Mai 2006
  10. blacksheep24
    Verbringt hier viel Zeit
    658
    103
    10
    nicht angegeben
    Wenn er dich auch liebt, wird es funktionieren (hoffe ich für dich)!
    Er muss sich bei dir melden!

    Du brauchst Dir mit Sicherheit keine Gedanken machen- denn du bist ja (so scheint es :grin: ) richtig verknallt und er wird es wissen!

    Sollte es nicht klappen, dann hat er DICH nicht verdient!
    (...das denke ich auch meistens, wenn ich mal wieder einen Korb bekommen habe, dass sie mich halt nicht verdient hat :zwinker: )

    Ich wünsch' Dir jedenfalls alles Gute!

    LG
     
    #10
    blacksheep24, 7 Mai 2006
  11. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Thema hat sich schon erledigt.

    Er kann sich mit mir nicht mehr als Freundschaft vorstellen, weil ihm das "Kribbeln" im Bauch fehlt. Und er will mir keine Hoffnungen machen.


    Wie sehr das schmerzt, brauche ich nicht weiter zu schreiben.

    Alles war umsonst.

    Gute Nacht.

    ............
     
    #11
    Viktoria, 8 Mai 2006
  12. MrEvil
    MrEvil (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    755
    101
    0
    Single
    ihr habt euch doch erst 1xmal getroffen oO und nur weil es net sofort bei dem knistert sagt der sowas? omg ey.... scheiß noob ^^
     
    #12
    MrEvil, 8 Mai 2006
  13. Hagakure
    Hagakure (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    584
    113
    65
    Single
    baoh hör' mal auf, weil ich Nachts wegen sowas nicht einschlafen kann, befinde ich mich bald in neurologischer, bzw. psychologischer Behandlung.
    Dabei ist es alles so krasse Ansichtssache.
    Natürlich ist dir was Schlimmes passiert, und das hat irgendwie Narben hinterlassen.
    Du hast Angst enttäuscht zu werden, Angst vorm Alleinesein, aber wie willst du aus diesem Teufleskreis entkommen, wenn du etwas neuem keine chance gibst?
    Wenn du immer nur negativ denkst, und den Dingen nicht die Möglichkeit gibst sich zu entwickeln,
    dann wird sich daran nie was ändern.
    Die Trennung meiner Freundin vor 6monaten lässt mich heute immer noch Dinge kaputt machen, aber ich habe auch erkannt dass das nicht bringt.
    Weil man denkt immer nur an das was man schon hatte und will es wieder, das wird aber nicht passieren, sondern etwas neues, jemand neues der total anders ist wird kommen, doch auch ihn wirst du lernen so zu lieben wie diejenige/denjenigen davor.

    Zur Zeit bin ich Frauen gegenüber total abstinent, aber nicht mehr traurig, weil ich erkannt habe dass die Vergangenheit nicht so schön war, sondern nur die Erinnerung daran,
    und nun warte ich einfach wieder auf einen dieser "Schicksalsmomente", diese Momente die du nicht beschreiben kannst,
    wo du jemanden triffst, irgendwas spürst, und plötzlich weißt du, alles wird gut :smile:

    Bin etwas abgeschweift, hoffe ich konnte helfen.
    Geh' raus die Sonne scheint, da muss man doch fröhlich sein :cool1:
     
    #13
    Hagakure, 8 Mai 2006
  14. Argy-Bargy
    Argy-Bargy (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    0
    vergeben und glücklich
    du kennst du situation doch gar nicht. wenn da eben nicht mehr ist dann is das wohl so...man kann sowas nunmal nicht erzwingen!

    und is doch besser wenn er es ihr jetzt sagt als sie noch 2 wochen zappeln lässt oder?
     
    #14
    Argy-Bargy, 8 Mai 2006
  15. kleene nana
    Verbringt hier viel Zeit
    680
    101
    0
    Es ist kompliziert
    Hallo Viktoria.
    Ich hatte so ein ähnliches Problem ich dachte über alles nach und hatte manchmal nur noch das negative vor mir.Mir selber tut das gar nicht gut!Genauso wie du kann ich eher Leuten(z.b freunde, verwandte)helfen als mir selber.Ich habe auch für fast alle ein offenes Ohr und jeder sogar Klassenkameraden, mit dem ich fast gar keinen kontakt habe kommen zu mir und erzählen mir Probleme.Ich mach mir so viele Gedanken über meine jetztige Pille,über mein Leben,meinen späteren Beruf, und und...Ich denke es ist so weil ich selber eine schwierige Kindheit hatte, da ich selberniemanden hatte mit dem ich über meine Probleme reden konnte.Auch insgesamt war meine Kindheit sehr sehr schlecht.Jetzt rede ich mit meinem Freund und Vater und ein paar freunden über etwas was mit belastet.Klar nachdenken ist menschlich aber worüber ich mir damals alles nachgedacht habe war echt mehr als nur schlecht.Ich hab alles in mich hineingefressen und runtergeschluckt.

    Ich kann dir nur raten hol dir hilfe!Ich habe es damals mit dem Kinderschutzbund geschafft!Mich anderen zu öffnen bzw über nachdenkliches für MICH nicht wirklich mehr nachzudenken.

    Ich habe es leider damals nur mit hilfe geschafft. was heißt leider es war glück!

    Nimm meinen Rat an, er kann dir helfen.

    LG KLeene und kopf hoch:zwinker:
     
    #15
    kleene nana, 8 Mai 2006
  16. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Okay ... danke, für eure Antworten ...
     
    #16
    Viktoria, 8 Mai 2006
  17. MrEvil
    MrEvil (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    755
    101
    0
    Single
    ach komm hau ab mit dem Geschwätz. Ich hasse diese Leuten die meinen"wenns beim ersten Treffen net funkt dann wars das.". Das ist so nen Müll... echte Kinderkacke

    man kann sich nach 1 tag, 2 Wochen, Monaten oder sogar Jahren,irgendwann mal verlieben,auch wenn mans davor nie gedacht hätte. Aber gleich zu dem endgültigen Endschluss zu kommen, da wird nie was etc macht mich nur sauer. Wie gesagt, wenns kommt, dann kommts nunmal.

    Sie sollte sich einfach nicht so damit fertig machen und einfach das Gute darin sehen, dass sie nen guten Freund "haben" kann aus dem sich vielleicht ja irgendwann mal was entwickelt. Klar ist das schmerzend wenn man verliebt ist und dies nicht erwidert wird.Aber man kann sich doch nicht einfach so verkriechen nur weils 1bis mal 2 nicht geklappt hat. Wenn man sich andere anguckt die es hundert male versuchen, ne abfuhr kriegen und trotzdem weitermachen. Man steht auf und versucht es weiter. Die Hoffnung stirbt zuletzt.
     
    #17
    MrEvil, 8 Mai 2006
  18. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Das unterschreib ich mal. Wenn ich jedes Mädel stehen gelassen hätte, nur weils bei mir nicht sofort gefunkt hat, dann wäre ich heute noch solo (schrecklicher Gedanke:eek: ) Ich hatte mich meist nicht sofort verliebt, sondern erst einige Wochen nach mehrmaligen Treffen. Nichts gegen Liebe auf den ersten Blick, aber man sollte sich auch schon vor Augen halten, ob man zueinander halbwegs passt.

    @Viktoria.
    Wenn er Dich nach nur einmaligem Treffen abblitzen lässt, solltest Du auch keine weiteren Gedanken an ihn verschwenden. Er hatte sich ja nicht die Mühe gegeben, Dich näher kennenzulernen, wenn er der Meinung ist, es soll unbedingt beim ersten Treffen funken, das zeugt nicht sonderlich von Reife.
    Es gibt also auch Männer, die so handeln....bisher kannte ich das bisher nur von Frauen - jedenfalls, was meine Erfahrungen betrifft.
     
    #18
    User 48403, 9 Mai 2006
  19. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich

    Hi :smile:
    Vielen Dank für deine Antwort ... die baut mich echt auf :smile:
     
    #19
    Viktoria, 9 Mai 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten