Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich kann keinen Partner finden :(

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von freierFall, 9 Januar 2010.

  1. freierFall
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich schreibe hier ehr ungern. Ich bin ein Mensch, der immer alles selber schafft und alleine regelt. (so weit es geht)
    Aber ich habe ein, für mich, großes Problem.
    Ich bin jetzt 25 Jahre alt und hatte noch nie eine Beziehung. (Habe noch nichtmal einen anderen Menschen geküsst)
    Es gab Zeiten, da fand ich das völlig ok und nicht weiter schlimm.
    Ich brauche sehr viel Freiheit und da passt ein Partner nur sehr schwer in mein Leben.

    Es gibt Tage da fühle ich mich prima und frei wie ein Vogel!
    Dann gibt es aber auch wieder Tage wie Heute, da möchte ich mich am liebsten umbringen! :frown:

    Ich habe einen guten Job, treibe viel und gerne Sport uns sehe ganz gut aus (denke ich), Wohne alleine und bin auch nicht schüchtern.
    Habe an sich keine Grund mich zu beschweren!

    Nur heute ist wieder einer dieser Tage, an denen ich mich selber hasse.

    Es war heut in Wolfsburg ein Coctail-Abend, an dem ich von Bar zu Bar gezogen bin und versucht habe Frauen kennen zu lehrnen.
    Ich habe auch mit einigen Gespräche angefangen und mich sehr net mit den Mädels unterhalten!!
    Nur leider endet jedes Gespräch mit einem Satz wie "War nett dich kennen zu lehrnen, bis bald!"

    Mit anderen Worten, ich bin unfähig, einer Frau zu zeigen, dass ich mich für sie interessiere!

    Ich habe nie gelehrnt einer Frau an zu baggern.

    Ich habe noch nicht in einer Partnerschaft gelebt und das Thema Flirten ist für mich ein Fremdwort.
    Ich bin so eine art Beziehungs-Legastehniker :frown:

    80% meines Lebens stöhrt mich das nicht sehr. Ich habe viele Freunde (auch weibliche) und lebe sonst sehr gut!
    Nur die anderen 20% falle ich in ein tiefes Loch, in dem ich mich mehr als einsam fühle.

    Ich glaueb ich habe mich noch nie verliebt :frown: Vielleicht stimmt was bei mir was nicht.
    In einem Film ware ich der Schurke mit dem Herz aus Teer.
    Ich habe auch eine Zeit lang geglaubtm ich wäre schwul, aber auch mit Männern kann ich nicht so viel anfangen.

    Dabei bringe ich für Dinge wie z.B. das Zeichnen und meinen Job viel Ehrgeiz und Herzblut auf.

    Ich schreibe diesen Text ein wenig aus Verzweifelung. Ich habe schon überlegt, zu einem Psychologen zugehen. Denke aber auch andererseits, dass es ein ziemlich nichtiger Grund ist zum Arzt zu gehen, da es mir sonst sehr gut geht.

    Ich schleppe das schon sehr lange mit mir rum und fühle mich immer mehr ausgeschlossen, von Freunde, die anfangen eine Partnerschaft/Beziehung aufzubauen.
    Ich weiß, so etwas ist völlig normal. Nur sethe ich daneben, und schaue zu, wie ein Film abläuft, bei dem ich maximal Zuschauer/ ein Außenseiter bin. Das tut sehr weh, wenn es sich um Menschen handeltm die man sehr mag!

    Danke fürs lesen. Schreibt mir einfach eure Gedanken. Ich erwarte keine Heilung durch Handauflage :zwinker:

    Danke und Gruß

    PS: bin ein wenig betrunken, daher bitte ich für Fehler im Text um entschuldigung... Nüchtern hätte ich hier ach nicht geschrieben!!
     
    #1
    freierFall, 9 Januar 2010
  2. Zabron
    Zabron (26)
    Benutzer gesperrt
    20
    0
    1
    nicht angegeben
    Was dir fehlt ist vielleicht Charme und die Fähigkeit die Frauen zu beeindrucken.Ansonsten gehts mir so ähnlich wie dir ..da bist du nicht alleine :zwinker:
     
    #2
    Zabron, 9 Januar 2010
  3. freierFall
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    83
    91
    0
    nicht angegeben
    Hab grad ne Mail im Postfach gefunden, dass es hier ne Antwort auf nen Beitrag gibt...
    Ich war Gestern wohl mehr als nur ein wenig betrunken...

    Zabron, ich glaube mir fehlt die Fähigkeit Smal-Talk zu betreiben. Bzw. Ihn so zu lenken, dass mein Gegenüber merkt, ich habe interesse an Ihm.

    Ich glaube gerne, dass ich da nicht der einzige bin. Gestern abend war ich nur mal wieder so bitter entäuscht.
    Normalerweise denke ich ja, dass klappt schon irgendwann. Nur ging es mir mit 19 auch schon so und das ist mittlerweile auch schon sechs Jahre her.
    Ich schaffe es nur Freundschafte und keine Beziehungen aufzubauen.

    Manchmal denke ich eben, dass etwas mit mir nicht stimmt.
    Oder habe angst ein verbitterter Alter Sack zu werden :frown:

    Aber ist natürlich auch Unsinn, in einem fast anonymen Forum nach Hilfe zu suchen.

    Kann sich nicht Jemand als Flirt-Coach selbstständig machen? :smile:
    Ich glaub, dass würde mir schon viel helfen, da mir offensichtlich Fertigkeiten fehlen, die die aller meisten schon in der Pupatät erlehrnt haben.
    Also etwa der Schritt von erfolgreichem Kennenlehrnen zu einem Flirt...

    Naja, ich mach mir jetzt Kater-Frühstück!
     
    #3
    freierFall, 9 Januar 2010
  4. ungluecklich
    Benutzer gesperrt
    59
    0
    3
    Single
    Was du brauchst ist eine Muschi!
    Geh einfach in Puff, lass dich entsaften und du bist um einige Erfahrungen reifer.
    Dann klappt des auch mit den Frauen, denn schlecht siehst du ja nun nicht aus.

    Also, trau dich einfach und bring es hinter dich!
     
    #4
    ungluecklich, 9 Januar 2010
  5. aiks
    Gast
    0
    Also ich glaub nicht, dass die Frauen nicht merken, dass du sie anflirtest - welchen Grund solltest du denn sonst haben sie in der Bar anzureden.
    Entweder finden dich viele Frauen einfach nicht interessant so wie du bist oder du kannst dich nicht richtig verkaufen.
    Es wird wohl eine Mischung aus beidem sein (jede Frau kann dich einfach nicht interessant finden, Geschmäcker sind verschieden).

    Ich finde, dass zu einem Flirt auch Komplimente gehören und dass du der Frau zeigst, dass du nicht jede x-beliebige ansprichst, sondern genau sie. Sag ihr, warum du genau sie angeredet hast, auch nur wenn du sagst, dass du gemerkt hast, dass sie das momentane Lied gut findet und du es auch voll magst und da wolltest du einfach mal mit ihr reden - da kann man dann gleich mehr über Musik tratschen. Das wirkt sehr nett und nicht so "scheissegal wer es ist, hauptsache ich komm zum Schuss".

    Vielleicht wäre es auch einfacher dir da zu helfen, wenn du einen typischen Gesprächsablauf hier reinschreibst.

    Wenn du nämlich der Typ a la "Oh mein Gott du bist so hübsch du bist so nett und witzig, oh mein Gott ich liebe dich, bitte bitte geh mit mir aus, meine Seele würd ich dafür verkaufen oooh du hast so hübsche Haare" bist, dann brauchst du ganz andere Tipps als wenn du der Typ "Hi.... wie gehts?" bist.
     
    #5
    aiks, 9 Januar 2010
  6. Wette
    Wette (32)
    Öfters im Forum
    630
    53
    53
    offene Beziehung
    Ich könnt schwören das ich auf einen ähnlichen Beitrag schon geantwortet habe, finde ihn aber nicht mehr :frown: aber hier alles neu:

    Heilung? Du bist nicht Krank sondern weist nicht wie es geht.

    Hier ein Wiki Link, lies dir die Ziele durch wenn es dir interessant erscheint lies weiter und nutze Google oder schreib mir eine PM ich schicke dir dann ein paar Links.

    Seduction community ? Wikipedia

    Lies außerdem:

    Der Aufreisser: So kriegt Mann jede Frau rum
    (Anmerkung: Natürlich nicht jeder aber mehr als du in deinem Leben haben könntest.)

    und

    Lob des Sexismus: Frauen verstehen, verführen und behalten

    Es gibt hier viele Beiträge zu Pick Up, lies dir aber besser zuerst den Wiki Artikel durch und entscheide dich dann ob du mehr wissen willst oder nicht.
     
    #6
    Wette, 9 Januar 2010
  7. freierFall
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    83
    91
    0
    nicht angegeben
    Danke für deine Tips

    Gestern Abend z.B. etwa so:

    Ich: "Hi, kann ich mich dazu setzen?"
    Sie: "Ja, klar!"
    Ich: "Ziehst du heute auch von Bar zu Bar und Sammelst Cocktails?"
    Sie: "Ne, ich wusste garnicht, dass das heut ist. War grad was Essen und wollte noch nicht wieder Heim"
    Ich: "Bist du öfter hier?"
    Sie: "ja, ab und zu"
    Ich: "Ist das hier immer so Voll oder liegt das an der Cocktail nacht?
    Sie: "Hier ist eigentlich immer gut was los"
    Ich: "Ich finds ganz nett hier. Ich wohne noch nicht Lange in der Stadt und da war diese Coktailnacht ne gute gelegenheut mal das Stadt Leben hier kennen zu lehrnen"
    Sie: "Und ein paar Leute treffen? *grins*
    Ich: "Genau, wie dich z.B."
    Sie: "wie lange wohnst du schon hier?"
    Ich: "(So und so lange), bin wegen der Arbeit her gekommen"
    Sie: "was machst du, wenn ich fragen darf?"
    usw.

    Sie war noch mit zwei Freundinnen da, und hat sich immer mal wieder mit denen unterhalten, oder ich mit denen.

    Halt wie man ein Gespräch führt. Ich habe noch erfahren, wo sie Arbeitet, das sie ganz bei mir in der näche wohnt, haben uns über die Stadt und Musik unterhalten usw.

    Aber es ist irgendwie (wie immer) kein Funke übergesprungen.
    Ihre beiden Freundinnen wollten dann auch bald schon los. Ich habe mich dann verabschiedet und werd die wohl nie wieder sehen.
    Ich hätte Sie sicher nach Ihrer nummer fragen können... im nachhinein wäre das ne gute Idee gewesen. Aber im solchen momenten denke ich da meist nie dran.

    Meine Gespräche verlaufen irgendwie immer zu ernsthaft. So Frage antwort mäßig.
    Wo kommst du her?
    Was machst du?
    *hm, nun sitz ich hier und warte bis mir noch was einfällt, was ich wissen will oder bis Sie mir eine frage stellt*
    Und dabei bleibt es dann immer. Ich weiß dann zwar etwas über die Person, mehr aber auch nicht :/
    Da könnte man sicher sagen, mir fehlt der Charm, wie Zabron geschrieben hat.

    Ich kann mich auch selten auf den ersten Blick für eine Frau begeistern. Das kommt bei mir erst sehr spät, wenns meist schon platonisch ist. Bzw. so weit kommt es meist garnicht.

    Komplimente machen ist ein sehr guter Tip. So etwas mach ich normalerweise bei Frauen nicht. Da muss ich mich irgendwie sehr zwingen. Warum auch immer...

    Gestern Abend hatte ich insgesamt zwei "Gespräche" wo ich sagen würde, die Gegenüber hätte auch interesse für mich. Und wie immer ist nichts daraus geworden.
     
    #7
    freierFall, 9 Januar 2010
  8. Augen|Blick
    0
    Wie habe ich mal in einer Signatur gelesen: "Frauen Komplimente machen, ist wie Topfschlagen in einem Minenfeld" :tongue:
    Würde ich mich auch sehr mit zurückhalten, zumal attraktive Frauen in der Regel wissen das sie attraktiv sind und alle Frauen allergisch auf geheuchelte Komplimente reagieren.

    War aber auch klar, dass gleich wieder PU-Jünger ihre Vorschläge unterbreiten...

    Aber es sieht ja nicht so aus, als hättest Du ein Kontaktproblem. Nach Deinem Beispiel kommst Du ja recht locker rüber. Für irgendwelche Ratschläge, wäre es aber hilfreich mehr zu wissen, also wenn Du Frauen so easy ansprichst und ins Gespräch kommst, sollte es eigentlich nur eine Frage der Zeit sein, bist Du eine triffst, die eben auch mal mehr will.
     
    #8
    Augen|Blick, 9 Januar 2010
  9. User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.272
    598
    8.052
    nicht angegeben
    Mich würd ja mal interessieren, was du überhaupt willst.

    Willst du jemanden für eine Bettgeschichte, willst du eine Partnerschaft, willst du dich verlieben, willst du, dass sich jemand in dich verliebt, willst du Zuneigung und Nähe?

    Das klingt alles sehr diffus, was du da schreibst. Ich kann ehrlich gesagt nicht rauslesen, was dir im Leben fehlt.
     
    #9
    User 91095, 9 Januar 2010
  10. aiks
    Gast
    0
    Ok also diese Gespräch fällt ganz klar in die Kiste "absolut langweilig"

    Lies es nochmal durch und frag dich, wie sie dich durch so ein Gespräch interessant finden soll? Was bringt es dir, wenn du weisst, ob sie öfter hier ist oder was sie arbeitet?
    Das klingt 100 mal mehr nach einem Vorstellungsgespräch als nach einem Flirt.

    Rede mit ihr über ein Thema, das euch beiden gefällt und ratsche nicht einfach deine "Fragebogenfragen" herunter. Sprich mit ihr über Musik, frag sie interessante (!) Fragen, zu denen du auch eine Meinung hast, mach ihr Komplimente, erzähle ihr lustige geschichten, bring sie zum Lachen.
    Du musst dich von deiner besten und nicht von deiner langweiligsten Seite zeigen - da fragt man sich als Frau nur "wenn der jetzt schon so langweilig ist, wie wird das dann erst bei einem Date?"

    Natürlich kostet das einige Überwindung, aber ich rate dir eindringlich: Fang jetzt nicht plötzlich mit einer komplett neuen Strategie, mit "Openern" und sonstigem an. Hol dir verschiedene Ratschläge und versuch immer ein bisschen mehr daran zu ändern.
    Es ist ja schon mal sehr gut, dass du dich überwinden kannst mehrere Frauen anzusprechen! Da kannst du auch ein bisschen rumprobieren. Versuch z.B. am nächsten Abend einfach mal nicht mehr deine 08/15 Fragen zu stellen, sondern einfach mal mit den Frauen über z.B. Musik zu reden. Das ist normalerweise ein Thema, worüber man viel lieber und mehr reden kann, als darüber wo man herkommt.

    Veränderst du zu viel auf einmal, kann das sehr schnell gekünstelt wirken und dann wirst du noch weniger Erfolg haben!

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 14:30 -----------

    Das kommt ganz drauf an: Wenn ein Typ zu mir kommt und richtig auswendig gelernt sagt, dass ich schöne Augen habe, ohne dass er mir überhaupt in die Augen geschaut hat, dann ist das uninteressant.
    Kommt jemand auf mich zu und sagt mir mit einem netten Lächeln, dass er findet, dass der Rock, den ich anhab einfach super ausschaut und er das überzeugend rüberbringt, dann freu ich mich.
     
    #10
    aiks, 9 Januar 2010
  11. Mr.Piep
    Mr.Piep (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    196
    103
    2
    Single
    freierFall, ich kann deine Gefühle voll und ganz nachvollziehen.

    Du kommst alleine nach Hause, gehst irgendwann zu Bett, schaust in den Sternenhimmel und begreifst wie einsam du in dieser Welt bist. Dieses Gefühl ist nicht einfach zu beschreiben.

    Was dir fehlt, ist, wie du bereits angedeutet hast ein Coach. Ich hab vom Flirten auch nicht Recht viel einen Schimmer. Jungfrau und ungeküsst bin ich auch noch. Manchmal erwische ich mich dabei, das es mir peinlich wird, wenn ich deutlich jüngere knutschen sehe (bin 23).

    Du musst das Gespräch auf eine sexuellere bzw. intimere Ebene lenken. Das ganze noch mit Witzen/Sarkasmus würzen. Es soll beiderseitig Spaß machen. Führst du das Gespräch aber weiterhin auf einer etwas unpersönlichen Schiene wird dabei nicht viel rauskommen. Auser Frau hat Interesse an dir und lenkt selber das Thema (sehr selten).

    Du kannst das ganze PU Zeugs und Bücher lesen. Alles schön und gut. Doch ohne Praxis lernst du daraus nicht viel. Hast du keine Freunde die bei Frauen erfolgreich sind? Frage doch mal nach deren Rezepten / Vorgehensweisen.

    Ich denke du wirst schnelle Erfolge erzielen können da du anscheinend nicht Kontaktscheu bist.

    Gruß
     
    #11
    Mr.Piep, 9 Januar 2010
  12. freierFall
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    83
    91
    0
    nicht angegeben
    Hey, danke für euer Interesse :smile:

    Ja, mit dem Kontakt habe ich keine Probleme. Wenn ich in der entsprechenden Stimmung bin, lehrne ich recht schnell Leute kennen.

    Ich will einen Menschen, der mich in meinem Leben begleitet. Halt eine Partnerschaft.
    Natürlich möchte ich auch gerne mal Sex haben. Aber ich habe bis jetzt auch ganz gut ohne gelebt. Daher ist das für mich nur ein schöner Nebenefeckt einer Beziehung.
    Difus finde ich das ganze auch. Manchmal denke ich, ich bin auf einem anderen Planeten geboren. :zwinker:

    Insgesamt mag ich ja auch mein Leben und es ist vielleicht jammern auf hohem Niavo. Aber ohne Partner fühle ich mich mehr und mehr vom Gesellschaftlichen Leben ausgeschlossen.
    Und insgesamt kann es ja auch nicht gut sein immer allein zu sein.
    Manchmal fühle ich mich eben sehr einsam. Und das nervt! :frown:

    Ja, das weiß ich.
    Ich hab ja auch schon oben geschrieben, dass ich ein Gespräch nicht auf die "Smal Talk"/"Flirt" ebene bringen kann.
    So ein Gespräch wie oben kann ich auch mit nem Arbeitskollegen oder dem Busfahrer führen :/
    Ich weiß nicht, wo es da bei mir hapert.
    Ich habe schon oft andere bei solchen Unterhaltungen zugehört, werde aber nicht schlau daraus.
    Manchmal, wenn ich mit Kumpels unterwegs bin, und wir eine paar Mädels kennen lehrnen, weiß ich früh morgens ne Menge über Sie, habe lange und interessante Diskussionen über zig Tehmen geführt und mein Kumpel ist schon seit Stunden nur am Rumknutschen und nicht mehr ansprechbar.

    Meine beiden Besten Freundinnen halten mich für schwul. War davon sogar selber ne Zeit überzeugt, habe das Thema aber abgehakt, da es "auf der anderen Seite" genauso wenig klappt und michmich sexuel zu Frauen hingezogen fühle.

    Früher habe ich mir immer gesagt, irgendwann verliebe ich mich einfach in jemand und dann werde ich das schon merken. Nun bin ich aber schon halb 30 und Bekannte haben sich verlobt oder werden sogar bald Vater und ich sitze jeden Abend alleine in meiner Wohnung und lenke mich mit Hobbys oder Medien von dem Thema ab.

    Ich Danke euch nochmal für Eure Zeit!
    Gute Nacht!
     
    #12
    freierFall, 10 Januar 2010
  13. donmartin
    Gast
    1.903
    Off-Topic:
    Wie jetzt? :grin:


    Du schreibst selber, dass es dich nur zu 20% stört.

    Dir geht es eigentlich noch nicht schlecht genug. Einsam und Allein ist man, wenn man garnichts mehr hat.

    Du wirst ein wenig mehr tun müssen, dich interessant machen und es zulassen, dass diejenigen, mit denen du dich unterhältst einen Zugang zu dir finden. Nicht ein wenig mehr sondern sehr viel mehr!
    Weniger "Ich-Bezogen" und Freiheitsliebend.

    Du umgibst dich mit 20%tigem "Interesse" und 80%tigem "..na ja...wenns denn klappt wäre schön, aber ich bin ja eigentlich Zufrieden".....Das merken die Menschen. An Mimik und Gestik.

    Dieses "80%tige Bin ja eigentlich ganz eigenständig und zufrieden" kommt nicht gut an. MAn findet dich sympatisch, kann sein, aber ansonsten machst du dann den Eindruck eines Selbstständigen und "starken" Menschen.

    Das klingt Alles (genau wie die Flirt Versuche) sehr, sehr Halbherzig.

    Schnell Leute kennenlernen heißt nicht, offen für sie zu sein, sich interessant machen UND:

    Lerne zuzuhören. Sehr gut zuhören.
    Als sie dir geantwortet hat, gleich schon beim 2. Satz, dass sie essen war und noch nicht wieder Heim wollte......Jnge, hast du nicht zugehört....schwenkst du das Thema auf die Bar und auf Cocktails......:rolleyes:

    He, es gibt kein Patentrezept, man lernt mit der Erfahrung und auch aus Niederlagen.
    Aber ich denke ein wenig mehr Energie und ein anderes "Denkmuster" (nicht so...."na ja aber eigentlich....." sondern : JA. ICh will ....und ich WILL....ICH BIN UNGLÜCKLICH......") solltest du dir zulegen oder aneignen.

    So komisch es klingt. Unglücklich sein kann auch nicht jeder.

    Viel Erfolg. :smile:
     
    #13
    donmartin, 10 Januar 2010
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  14. User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.272
    598
    8.052
    nicht angegeben
    Ich habe den Eindruck, als ob du nur teilweise daran interessiert bist, eine Partnerschaft oder ähnliches zu haben. Und wenn du eine Partnerschaft haben willst, dann nur aufgrund dessen, weil du dich sonst unvollkommen fühlst, wenn du dich mit deiner Umgebung misst. Vielleicht fehlt dir auch tatsächlich ein wenig die Nähe zu anderen Personen (ich weiß nicht, wie eng du mit deinen besten Freundinnen umgehst), aber wirklich eine Partnerschaft mit einer anderen Person, wo du Kummer und Freude mit ihr teilst, wo nicht nur du in deinem Leben begleitet wirst, sondern auch am Leben der anderen Person teilhast, wo du Kompromisse machen musst und auch mal in deinen Bedürfnissen zurückstecken... Das lese ich bei dir nicht raus. Vielleicht bist du dein Single-Dasein auch schon sehr gewöhnt und WILLST noch zu wenig für dich selbst eine Partnerschaft oder eine sonstige Erfahrung.

    Ich finde dein oben angeführtes Gespräch nicht schlecht. Natürlich hättest du das Mädel nicht an dem Abend dazu gebracht, mit dir ins Bett zu steigen, aber ich glaube, wenn du gefragt hättest, hättest du schon eine Telefonnummer von ihr bekommen können. Du schreibst, der Funke ist nicht übergesprungen. Bei dir nicht oder bei ihr nicht? Du scheinst ja selbst da eher schwierig zu sein, wenn du meinst, noch nie verliebt gewesen zu sein.

    Hast du schon probiert, anderswo Menschen kennenzulernen? Bei dir in der Arbeit, im Bekanntenkreis deines Freundeskreises, etc.? Gibt es überhaupt Frauen, egal ob vergeben oder nicht, mit denen du dir ein "Mehr" vorstellen kannst? Für mich hört es sich so an, als stündest du dir selbst ein wenig im Weg...
     
    #14
    User 91095, 10 Januar 2010
  15. glashaus
    Gast
    0
    Ich finde eigentlich die Grundvoraussetzungen gar nicht übel bei dir, da gabs hier schon andere Fälle, bei denen ich dachte: Oha, so wird das nie was...

    Immerhin schaffst du es, Mädels kennenzulernen und auch Freundschaften aufzubauen, das ist doch schonmal etwas. Wie entstehen denn deine Freundschaften so? Sind das eigentlich "gescheiterte Partnerschaftsversuche"? :zwinker: Irgendwie muss es sich da ja auch aus dem Kennenlernen weiterentwickelt haben.

    Wie Lotusknospe schon sagte, ich glaube du könntest schon aus deinen Ansprechversuchen mehr machen, indem du z.B. mal nach einer Telefonnummer fragst oder ähnlichem.
     
    #15
    glashaus, 10 Januar 2010
  16. Traumkrähe
    Verbringt hier viel Zeit
    33
    91
    0
    nicht angegeben
    Das sind jetzt mal meine Vorschläge für das Beispiel wo du das Gespräch besser in Gang bringst. Ein guter Zuhörer, hört mit und fragt interessiert nach. Durch Mimik kannst du das auch verdeutlichen. So z.Bsp. durch Nicken, zustimmendes mhm, denjenigen anschauen, der gerade spricht...
    Für mich klingt das Gespräch eher unbegeister. So tja, mhm. ähh und ich mach das. Ich würd versuchen sie mehr reden zu lassen.

    Soetwas muss man halt üben. Aber du darfst nicht geschauspielert rüberkommen. Das is schwer, kann man aber gut lernen. Flirtest du den auch mal mit Arbeitskolleginen oder anderen Freundinen?
     
    #16
    Traumkrähe, 10 Januar 2010
  17. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Da mir dieser Absatz ins Auger fällt, beschränke ich mich zunächst mal darauf.

    Im Anfangspost sagst Du, Du warst noch nie verliebt - wie oft hattest Du denn Kontakt zu Frauen, um mal auf diejenige zu treffen, die sich Dir gegenüber so präsentiert, dass Du Dich in sie verliebst? Mir kommt das schon ungewöhnlich vor, weil ich mich eigentlich in Deinem Alter regelmässig in irgendwelche Frauen verliebt hatte, sei es Durch ihr Aussehen, ihren Charme, ihre Art oder was auch immer.
    Oder hast Du ein festgelegtes Schema Deiner Wunschpartnerin im Kopf? Was soll passieren, dass Du Dich richtig in eine Frau verliebst, dass sie Dir nicht mehr aus dem Kopf geht, und Du alle Initiativen ausprobierst, um sie an Land zu ziehen?

    Zum Thema Flirten: Es ist niemandem in die Wiege gelegt worden. Die Gesellschaft aber erwartet leider immer noch von den Männern, dass sie den ersten Schritt machen sollen. Wäre es umgekehrt, hätten sichher alle Frauen die gleichen Probleme.
    Durch Kontakte aufbauen kann man das aber lernen - oder auch nicht. Die einen habe es sofort drauf, die anderen nie. Ich gehöre selbst zu denen, die im Flirten bis heute ein erbärmlicher Versager geblieben sind. Deshalb musste ich andere Wege einschlagen, um eine Partnerin zu finden. Das ist aber ein anderes Thema und trifft auf Deine Situation zunächst mal nicht zu.
    Einen FlirtCoach oder anderweitig Kumpels zu Rate zu ziehen kannste knicken, denn mir hatte es ausser peinlichen Situationen rein gar nichts gebracht, ausser dass ich nachher noch mehr am Boden war, und das PU-Geschwafel, wie es derzeit diskutiert wird, ist auch für die Tonne.

    Bei Dir würde ich sagen: Erfahrung macht den Meister. Scheinbar hast Du ja keine Probleme, auf Frauen zuzugehen, das ist ja schon mal ein ganz guter Ansatz. Lasse vorerst mal so 0815-Nummern wie "Hi, wie gehts?" oder "Du hast schöne Augen" ganz weg und geh gezielter vor, damit die Frau merkt, dass Du Deine eigene Anbagger-Methode hast, sie sieht, dass Du Du selbst bist. Das kommt ganz gut. Fehlt dann halt nur noch, die passenden Sätze zu finden (eine gewisse Schlagfertigkeit und Wortgewandtheit wird allerdings vorausgesetzt), dass ihr Interesse geweckt wird.
    Der Knackpunt: Jede Frau ist anders und reagiert auch anders auf Anmachversuche.

    Deshalb kann ich Dir auch keinen anderen Tip geben als einfach nicht locker lassen und immer weiter versuchen. Du solltest aber auch mal ein Auge auf Frauen innerhalb Deines Bekanntenkreises werfen, denn meines Wissens nach werden die meisten Beziehungen über Bekanntschaften geknüpft. Da erfährst Du zumindest, ob die Anvisierte schon vergeben ist, oder nicht.
     
    #17
    User 48403, 10 Januar 2010
  18. freierFall
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    83
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich hoffe, es muss einem nicht erst ständig richtig dreckig gehen, bevor man bereit für eine Beziehung ist...

    Nur wiel ich nicht den ganzen Tag denke "Ich muss unbedingt wen finden!" kann ich doch trotzdem 100%ig einen Partner haben wollen.

    Der bin ich auch. Und ich war bisher der Meinung, dass das kein Nachteil ist.

    Vielleicht habt Ihr da schon irgendwie recht.
    Ich habe mich mit meinem Leben eben arrangiert, wie es ist und blase nicht den ganzen Tag trübsam.
    Ich bin insgesamt halt ehr ein Eintzelgänger. Bedeutet aber nicht, dass ich auf Liebe und zuneigung verzichten kann oder will.
    Dieses Gefühle teilen und gemeinsam leben, was du schreibst. Ist genau das, was ich suche.

    Sie hat mirt erzählt, wo Sie arbeitet und das ist bei meiner Arbeit ganz in der nähe. Ich habe mir vorgenommen, Sie mal in der Mittagspause zu besuchen. Und wenn Sie positiv reagiert, kann ich Sie ja mal zu etwas einladen.
    Nur aus meiner Erfahrung weiß ich, dass ich mich bei solchen Treffen eben immer "verlaufe" und am Abend mit Ihr etwa über das deutsche Schulwesen diskutiere und mir denke "Scheiße, ich will jetzt eigentlich lieber in deinem Arm liegen und die Klappe halten"
    Ja, dass tu ich wohl.
    Ich vermute jeder macht mal Dinge, die er später nicht mehr ganz nachvollziehen kann.
    So etwas passiert mir immer dann, wenn es ums Flirten geht.
    Wenn ich angesprochen werde, riegel ich aus irgend einem Grund grundsätzlich ab. Und zeige automatisch dessinteresse.
    Später könnte ich mir dann immer in den A**ch beißen.

    Es sit ne Art Angst, die ich dann habe, wenn ich nicht darauf vorbereitet bin. Vermute ich :frown:

    Teilweise schon. Die beiden kenne ich schon seit Schulzeiten.
    Mit der einen treffe ich mich heute einmal in der Woche zum Laufen und unsere Beziehung war eigentlich immer auf "Kumpel-Basis".

    Das Kennenlehrnen der Anderen ist aber wieder ein parade Beispiel meiner Unfähigkeit.
    Ich war glaube ich 16 oder 17, fand Sie sehr nett. Sie mich auch. Sie war aber bereits mit einem bekannten von mir zusammen (ist in der Schule ja oft so, dass es im Freudeskreis bleibt).
    Wir haben viel Zeit zusammen verbracht und wurden Freunde. Haben über alles geredet und irgendwann dann halt auch über die Trennung von Ihrem Freund.
    Vielleicht hätte ich sagen sollen. "War eh ein trottel. Ich lad dich auf ein Eis ein!"
    Ich habe Sie aber getröstet und gesagt, das wird schoin wieder. Wie es vielleicht die beste FreunDIN machen würde.
    Sie hat mittlerweile Ihren vierten Freund, wohnt mit Ihm zusammen und wir treffen uns nur noch ab und zu und reden oder gehen ins Kino.
    Ihre ersten Beziehungen haben mir wirklich weh getan. Im nachhinein würde ich sagen, ich war in Sie verliebt und hatte tierisch Liebeskummer. Aber damals habe ich das nicht kappiert.
    Einmal hat Sie mich umarmt und gesagt "Ich habe dich so lieb" und war den Tränen nahe. Und ich habe nur gesagt "ich dich doch auch" und das wars. Ich bin mir sicher, sie wollte lieber einen Kuss.
    Das ist jetzt mehr als 6 Jahre her und verfolgt mich bis heute :frown:
    Ich habe sogar mal nach einer Party mit ihr in einem Bett geschlafen. Aus "Höflichkeit" aber habe ich nichts gesagt, Andeutungen gemacht oder Sie angefasst. In solchen momenten denke ich nur noch "Ich will hier weg" Und später versteh ich die Welt nicht mehr.
    Und auf Grund solcher Aktionen hält Sie mich heut eben für Schwul. Aus Ihrer Sich hat sie vermutlich alles Versucht und ich habe nur Ablehnung gezeigt.

    Naja, das ist aber Vergangenheit.

    Ich habe eure Texte mehrfach gelesen und bin erstaunt, dass Ihr mich auf Grund dieser paar Absätze anscheinend doch recht gut einschätzt.
    Viele der Dinge sind mir irgendwie selber schon klar. Aber es hilft mir sehr, dass mal von wem anders zu hören und gebündelt zu lesen.

    Danke :smile:

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 15:15 -----------

    Noch nie verliebt ist vieleicht auch nicht ganz richtig. Wie oben geschrieben glaube ich zumindest einmal verliebt gewesen zu sein.
    Weil es mir z.B. komisch ging, wenn Sie mit Ihrem Freund zärtlich war. Und ich oft Ihre Nähe gesucht habe (nicht Körperlich).

    Ich glaube das entwickelt sich bei mir erst sehr langsam und dann kann ich zwischen Freundschaft und Liebe nicht unterscheiden. Vielleicht habe ich auch falsche Vorstellungen von Liebe.

    Ich Finde manche Frauen atraktiver oder sympatischer als andere. Denen wende ich mich dann natürlich ehr zu. Wenn ich Sie dann näher kennen lehrnen habe ich sie irgendwann vielleicht gerne. Vielleicht ist das ja liebe.
    Für meinen besten Freund oder meine Schwester habe ich die selben Gefühle. Nur dass ich mit denen nicht schlafen würde.

    Weil es mich eben interessiert hat habe ich schon einiges über liebe gelesen.
    Über Schlaflosigkeit, Schmetterlinge im Bauch oder den verlust der Muttersprache ( :zwinker: )
    Das alles ist mir aber noch nie passiert.

    Vielleicht kann ich nur auf die art lieben, wie man Bekannte oder gutes Essen liebt.
    Ich hoffe aber immer noch, dass mir einfach noch nicht der passende Mensch begegnet ist.
     
    #18
    freierFall, 10 Januar 2010
  19. Pessimist
    Pessimist (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    0
    nicht angegeben
    Hey,
    ich habe fast eins zu eins genau dein Problem, nur habe ich dazu noch richtige Kontaktangst!
    Ich weiß wie du dich da fühlst, kenn das nur zu gut.
    Aber hey mal im Ernst gibt echt Schlimmeres, so krass sehe ich das nicht.
    Davor bleib ich dann lieber Dauersingle:zwinker:
    Bei mir läufts auch immer so, ich komm einfach nicht aus dem langweiligen Interview Modus raus.
    wenn es eingermaßen gut läuft dann so:
    indirekte Ansprache, Tipps?
    aber das war jetzt auch nicht das Non Plus Ultra, hätte wenigstens nach der Handy Nummer fragen sollen
    auch wenn mir sicher war das ich se nicht krieg, dafür war das Gespräch zu kurz!
    Was mir einigermaßen geholfen hat, (zumindest theoretisch) sind die Bücher
    Der perfekte Verführer von Oliver Kuhn
    Die perfekte Masche von Neill Strauß
    Dadurch ist mir einiges klar geworden, warum das in einigen Situationen bei mir nicht geklappt hat!
    Du musst ja auch nicht alles 100% umsetzten, sondern kannst dir einige wertvolle Information
    über das Thema Gesprächführung holen, die du versuchst beim nächsten Mal besser zu machen.
     
    #19
    Pessimist, 10 Januar 2010
  20. freierFall
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    83
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo Zusammen,


    ich habe durch Zufall wieder dieses Forum gefunden und mich an mein altes Passwort erinnert.
    Und ich habe leicht amüsiert meine alten Beiträge gelesen.

    Ich schreibe hier noch einmal, weil ich mittlerweile seit vier Jahren glücklich in einer festen Beziehung bin.

    Vielleicht befinden sich ja immer noch viele in der Situation wie ich damals.
    Und so dumm es klingt, der sinnvollste Hinweis war rückblickend der folgende:
    Auch wenn man es etwas schöner formulieren kann und ich den "Puff"/Sex für Geld absolut ablehne und Niemanden empfehle.

    Was mir damals gefehlt hat war die Sexuelle/Intime Erfahrung mit dem anderen Geschlecht.
    Dadurch hatte ich ein Bild der Frauen, welches es mir fast unmöglich gemachte mit Ihnen intim zu werden.

    Irgendwie war ich der Meinung, Frauen wollen das gar nicht wirklich, Ihnen ist es unangenehm oder Sie haben gar nicht solche Bedürfnisse wie ich und ich bedränge Sie, wenn ich so etwas äußere oder Andeutungen mache.

    Und da meist die Frau in Sachen Intimität auf den ersten Schritt durch den Mann warten. Hatte ich das häufig als Desinteresse missverstanden. Und es blieb bei null Erfahrung.

    Mittlerweile weiß ich, Frauen wollen auch Sex. Wollen in bestimmten Situationen angefasst werden. Oder auch mal ein zweideutiges Kompliment bekommen.
    Heute fällt es mir schon fast schwer, mich in meine damalige Denkweise zu versetzen.

    Ich hatte es dann (obwohl es meinen Idealen widersprochen hat) über eine Dating Seite versucht und so die ersten Erfahrungen gesammelt.
    Dort ist es von Anfang an klar, was man will und trotzdem habe ich sehr viel Anschub gebraucht um den Schritt weg vom netten Gespräch zu gehen.
    Nach den ersten Erfahrungen war es für mich wirklich viel einfacher auf einer "Flirt-Ebene" mit Frauen in Kontakt zu kommen und nicht in der Friendzone zu versauern.

    So, vielen Dank fürs lesen. Vielleicht hilft es dem ein oder anderen.
    Wobei ich beim schreiben schon feststellen musste, das obwohl es erst fünf Jahre her ist heute schon eine andere Welt ist, was die Kontaktmöglichkeiten angeht.


    Viele Grüße!
     
    #20
    freierFall, 21 Mai 2015
    • Interessant Interessant x 1

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - keinen Partner finden
Helen32
Kummerkasten Forum
2 März 2016
78 Antworten
lonelyheart
Kummerkasten Forum
12 Februar 2015
62 Antworten
(R)evolution
Kummerkasten Forum
30 Dezember 2013
133 Antworten