Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich kann meine 3 Lieben nicht vergessen.

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von LiLaLotta, 22 August 2007.

  1. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Hallo...
    So langsam weiß ich echt nicht mehr weiter. Ich hatte 3 Männer in meinem Leben, die mir wirklich etwas bedeutet haben.
    Der eine war meine erste große Liebe in der Jugend, ich hab nach ihm nie wieder so unschuldig und bedingungslos geliebt.
    Der Zweite war ein Mann, der mir viel von der Welt, dem Leben und dem Erwachsensein gezeigt hat und mit dem es unglaublich intensive Monate waren. Der Dritte war jemand, der einfach Teil meines Lebens wurde und den ich mit der Zeit angefangen habe zu lieben.

    Das alles ist nun vorbei und ich habe einen neuen Freund.
    Doch ich kann die drei Lieben nicht vergessen. Ich kann machen, was ich will, immer wieder muss ich daran denken. Egal, ob ich ein bestimmtes Lied höre, oder den Geruch einer bestimmten Jahreszeit rieche. Jeder von ihnen ist immer wieder präsent und jeder von ihnen bedeutet mir noch unglaublich viel, selbst wenn manches schon mehrere Jahre her ist und man sich teilweise lange Zeit nicht gesehen hat. Ich habe sie alle geliebt und Liebe bedeutet für mich einfach etwas, das für immer währt. Trennungen haben bei mir nie bedeutet, dass die Liebe verschwunden war, denn wahre Liebe verschwindet meiner Meinung nach nie. Und zwei Mal war ich es, die den Schritt gegangen ist, weil es einfach nicht passte und man sich nicht verstehen konnte. Sehr oft vermisse ich die Drei in so vielen verschiedenen Momenten. Ich habe zu allen noch mehr oder weniger Kontakt, wir sind nicht zerstritten, sondern im Guten auseinander gegangen, dafür habe ich mich immer eingesetzt.

    Es ist so unglaublich schwer für mich, zu akzeptieren, dass das alles für immer vorbei ist. Ich kann einfach nicht damit leben, Menschen zu verlieren, die ich geliebt habe. Ich liebe sie alle immer noch irgendwie. Es ist einfach furchtbar, es ist so, als hätte ich die Trennungen niemals verarbeitet, immer wieder kommt alles hoch.

    Und jetzt habe ich einen neuen Freund und ich frage mich, ob ich das wirklich will. Ob ich das kann.
    Warum zum Teufel denke ich noch nach Jahren an meine Exfreunde, warum kann ich damit nicht abschließen? Ich habe das Gefühl, es sei nicht fair, etwas Neues anzufangen. Mein neuer Freund tut mir so leid, ich will ihm nicht weh tun. Aber ich bekomme die Gedanken an meine Lieben nicht weg. Ich möchte eigentlich niemanden mehr lieben. Liebe ist doch keine Sache, die kommt und geht. Wahre Liebe bleibt für immer. Ich wusste selber nicht, dass ich so denke, es wurde mir in den letzten Wochen bewusst.

    Ich weiß nicht, was ich tun soll. :cry: Ich wüsste nicht mal, zu welchem meiner Exfreunde ich am Liebsten gehen würde, weil sie mir alle etwas gegeben haben :kopfschue Und da ist mein neuer Freund, der total verliebt ist und da bin ich, die zu viel nachdenkt und ihn in Gedanken manchmal betrügt :flennen:

    Warum bin ich nach so langer Zeit immer noch nicht über die Männer hinweg? Was soll ich denn machen :cry:
     
    #1
    LiLaLotta, 22 August 2007
  2. Princesa
    Verbringt hier viel Zeit
    205
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich hätte nicht gedacht, dass es noch jemanden gibt, der so ähnlich denkt oder fühlt wie ich :smile: Meine Freunde können mich in der Hinsicht nämlich gar nicht verstehen. Ich hatte zwar nur eine Beziehung, aber das heißt ja nicht, dass ich nicht auch schon in andere verliebt gewesen bin, und ich denke auch öfter an diese Männer zurück.
    Vielleicht ist es eine andere Art von Liebe die du meinst? Platonische Liebe? Mir geht es da sehr ähnlich, dass ich am liebsten ein gutes Verhältnis behalten hätte, aber leider hat ´s trotz aller Bemühungen nicht geklappt. Wie sieht es denn bei den drei Herren der Schöpfung aus? Sind die auch wieder vergeben? Wenn ja, macht dir das noch etwas aus? Wenn du die Qual der Wahl hättest, gäbe es einen der drei mit dem du bevorzugt wieder zusammen sein wolltest? bzw. wolltest du das überhaupt noch mal?
    Wegen des gedanklichen "Fremdgehens" würde ich mir an deiner Stelle keinen Kopf machen. Das passiert sicher jedem mal, dass er an einen Verflossenen zurück denkt. Bist denn in deinen jetztigen Freund verliebt? Vielleicht denkst du ja an die drei anderen zurück, weil du dir bei ihm nicht so sicher bist. Ist dir das denn früher schon mal passiert? Also bei mir ist das so, dass ich dann hauptsächlich immer an den letzten Mann zurück denke.
    Leider bin ich sonst auch recht ratlos, was man dagegen tun könnte. :ratlos:
     
    #2
    Princesa, 22 August 2007
  3. -Snoopy-
    -Snoopy- (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    480
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Sind es sicher die Personen an die du zurückdenkst?
    Oder vielleicht ihre Eigenschaften dür die sie bei dir stehen?
    Oder die glücklichen Momente?

    Die Person zu lieben würde ja die Trennungsgründe miteinschließen... nach meiner Vorstellung...
    (Zugegeben, ich hab nicht soo viel Erfahrung. Ist nur das was ich mir dazu denke)
     
    #3
    -Snoopy-, 22 August 2007
  4. Prof_Tom
    Prof_Tom (28)
    Meistens hier zu finden
    1.471
    133
    78
    nicht angegeben
    Aber die Liebe hört niemals auf ... Ich denke wenn man jemand wirklich geliebt hat, dann ist es ganz normal, dass man an diese Liebe oft zurückdenkt, sie sich oft zurücksehnt unabhängig davon, ob man nun neu vergeben ist oder nicht. Wahre Liebe währt für immer, und man liebt diese Liebe auch auf jeden Fall danach noch weiter, zu mal ja meinstens nich "das Ende der Liebe" der wahre Trennungsgrund war, meistens sind es doch äussere Umstände. Man hört nich auf zu lieben, auch wenn man dies gerne möchte ... Das is halt der Preis den wir für die Liebe bezahlen müssen ... ewige Sehnsucht ...
     
    #4
    Prof_Tom, 22 August 2007
  5. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Danke für eure Antworten!
    @Princesa: Wie gehst du denn damit um, wenn es dir auch so geht?
    Ich weiß es ehrlich gesagt nicht genau, aber eigentlich ist es schon anders als die platonische Liebe...zum Teil sicherlich auch eine Wunschvorstellung der Liebe, eine Erinnerung daran, denn zum Teil weiß ich ja gar nicht so richtig, wie die Männer heutzutage in der Realität sind, zumindest der eine könnte sich sehr verändert haben nach all den Jahren.

    Zwei von ihnen waren zwischenzeitlich vergeben. Bei meiner ersten großen Liebe macht es mir komischerweise immer noch ein Wenig aus, obwohl er schon zwei andere nach mir hatte. Besonders viel würde es mir bei meinem letzten Freund ausmachen, ich glaube, das würde mir noch sehr weh tun :ratlos:

    Die Sache ist ja, dass ich mich aus Gründen getrennt habe, mit denen ich einfach nicht mehr leben konnte und wollte und diese Dinge sind ja auch jetzt noch nicht verschwunden, die Gründe bestehen immer noch, wie ich immer wieder sehen muss, wenn ich mit ihnen rede...Darum ist es ja so traurig :kopfschue

    Ja, das ist mir auch früher passiert, aber die Exfreunde werden ja mit jedem neuen Freund mehr und irgendwie häuft sich das alles an und ich stehe da und habe das Gefühl, die Trennungen nie verarbeitet zu haben, obwohl ich zwischendurch immer Single war :ratlos:
    Und bei meinem neuen Freund stelle ich mir ständig Fragen nach dem Sinn, immer wieder was Neues anzufangen, was irgendwann eh wieder ein weiterer Punkt in meiner Erinnerung sein wird...Und die Gedanken überschatten halt alles und machen die noch frische Liebe irgendwie kaputt, hab ich das Gefühl :flennen: Sofern ich überhaupt noch lieben kann.

    Es ist eine Mischung aus allem. Natürlich denke ich hauptsächlich an die Momente, die wir hatten, aber dann fühle ich wieder alles und würde alles drum geben, es wieder erleben zu können...Am liebsten würde ich sie anrufen und zu ihnen gehen, aber dann kommen mir die negativen Dinge vor Augen und ich bin unglaublich traurig, weil diese sich niemals ändern werden und ich sie nicht ändern kann.
    Manchmal ist Liebe einfach nicht genug :kopfschue
     
    #5
    LiLaLotta, 22 August 2007
  6. Princesa
    Verbringt hier viel Zeit
    205
    101
    0
    nicht angegeben
    Ja, da sammeln sich im Laufe der Jahre schon ein paar "Liebe" zusammen :grin:
    Ich kann damit gar nicht umgehen, aber ich hatte ja nur mit einem eine Beziehung. Anfänglich musste ich allerdings auch noch an jemand anderen denken und konnte mich deshalb nicht so ganz auf ihn einlassen und das habe ich im Nachhinein sehr bereut. Allerdings hat er mich dann auch so verletzt und schon lange wieder eine andere, dass es bei meiner nächsten Beziehung, wohl so wäre, dass ich gleich wieder an das schlimme Ende denken würde. Irgendwie ein Teufelskreis. Leider habe ich keinen Kontakt mehr, um fest stellen zu können, dass er sich nicht (zum Guten) verändert hat, so wie es bei dir der Fall ist. Sei doch froh, dass du so wenigstens sicher gehen kannst, dass es damals kein Fehler gewesen ist sich von ihnen zu trennen. Und vor allem, dass ihr ihm Guten auseinander gegangen seid. Aber vielleicht ist es auch gerade die Tatsache, dass ihr euch sonst noch so gut versteht, weshalb du gern an sie denkst? Sicher sieht alles in der Vergangenheit auch schöner aus als es denn tatsächlich gewesen ist. Also, wenn du eigentlich weißt, woran es bei den anderen lag, dass es nicht funktioniert hat, und es nichts mehr werden würde,dann gib deinen neuen Freund doch die Chance es besser zu machen (als die anderen). Vielleicht wird er ja der letzte im Bunde :zwinker:
     
    #6
    Princesa, 22 August 2007
  7. King Crimson
    Verbringt hier viel Zeit
    341
    101
    0
    in einer Beziehung
    Das kenne ich auch. Was du geschrieben hast hätte ihn ähnlicher Form auch von mir sein können. Meine damalige Freundin hat mich vor drei Jahren verlassen, und sie fehlt mir auch jetzt noch häufig. Wir haben uns seit damals nicht mehr gesehen.

    Aber die Erinnerungen können immer noch sehr lebendig sein und lassen die vergangene Zeit wie nichts erscheinen. Drei Jahre wie ein Tag. Und doch ist es alles sehr weit weg.

    Im Unterschied zu dir habe ich keine neue Freundin. Vergessen würde ich meine Ex-Freundin auch dann nicht, wenn ich wieder jemand anderes hätte. Allerdings würden die Erinnerungen dann nicht mehr so eine große Rolle spielen, dass die neue Beziehung darunter leiden würde. Vorrausgesetzt natürlich, ich wäre verliebt.

    King Crimson
     
    #7
    King Crimson, 22 August 2007
  8. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Ich kenn das auch... du bist also nicht allein mit deinen Gefühlen.
    Und man muss seine "vergangenen Lieben" ja auch nicht vergessen. Wichtige Menschen dürfen einen ja ruhig lange Zeit begleiten. Und diese Exfreunde waren eben sehr wichtige Menschen. Ausserdem glaub ich, dass ein Teil der Gefühle für einen Menschen immer "im herzen" zurückbleiben.

    Also es soll ja jetzt nicht zu kitschig werden :smile: Aber das ist ja auch der Grund warum so viele Leute wieder was mit ihren Expartnern haben oder wieder neu anfangen.
    Starke Gefühle kann man ja nicht einfach vergessen... genauso was man zusammen erlebt und durchgemacht hat. Das gehört für immer zu einem selber, genauso wie der andere Mensch immer Teil seines Lebens sein wird.
    Und das geht auch ohne Kontakt zueinander... aber mit Kontakt find ichs schöner. Bei mir sind da wunderbare Freundschaften entstanden! Trotzdem ists auch da ganz normal, dass man sich manchmal zurücksehnt, was eigtl gar nicht fair gegenüber dem aktuellen Partner ist.
    Aber solangs nur im Kopf ist gibts da ja kein Problem.

    Also: man muss gar nicht alles vergessen und in Erinnerungen darf man ja auch mal schwelgen :smile:
     
    #8
    User 48246, 22 August 2007
  9. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Oh ja, im in Erinnerungen Schwelgen bin ich sowieso ganz groß :cool1: :ratlos:

    Ich denke aber, ich weiß jetzt, wieso ich so extrem an meine Exfreunde denken muss und wieso ich mir so viele Gedanken mache...Es liegt wohl daran, dass mein neuer Freund irgendwie nicht der Richtige ist, bzw. mir nicht das geben kann, was ich eigentlich brauche, wie ich leider immer mehr feststelle...Muss mir darüber nur noch richtig klar werden...
     
    #9
    LiLaLotta, 23 August 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Lieben vergessen
bremsenreiniger
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 Oktober 2012
9 Antworten
Ratsuchender
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Januar 2012
5 Antworten
L3UTNANDANG3L
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 September 2011
2 Antworten
Test