Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

ich kann nicht alleine sein

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von CherrySheep, 3 Februar 2010.

  1. CherrySheep
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    Single
    ich bin seit einem monat nicht mehr mit meinem freund zusammen, wir waren aber nur zwei monate zusammen und trotzdem komm ich nicht von ihm los.
    wegen gemeinsamer freunde und dem beruf seh ich ihn manchmal jeden tag, gerade habe ich urlaub und komm gedanklich trotzdem nicht vom ihm los.
    ich war nicht glücklich weil er zu wenig zeit für mich hatte wegen der karriere, und nicht mehr fortgehn wollte wie ich... doch ich war verliebt und die zärtlichkeiten waren das allerschönste.
    trotzdem habe ich die trennung vorgeschlagen weil ich dachte ich soll vernünfitg sein... er ist darauf eingestiegen, er sieht dass er mich nicht glücklich machen kann usw. er war aber auch nicht so sehr in mich verliebt wie ich in ihn.
    jetzt komme ich nicht von ihm los, immer wenn ich ihn sehe wünsche ich mir ihn zu küssen und einfach bei ihm sein zu können. aber er will mich nicht mehr. "er ist einfach nicht der richtige für mich".

    ich weiß alle guten ratschläge von wegen ablenken, und ich wäre nicht glücklich mit ihm gewesen und irgendwann kommt der richtige. ich kann mich nur schwer aufraffen was zu tun, ein paar mal am tag komm ich raus, meine eltern helfen mir sehr... trotzdem muss ich mindestens einmal am tag heulen...


    langsam glaube ich mir gefällt es das opfer zu sein und im selbstmitleid zu baden. vielleicht glaube ich, wenn es mir nur schlecht genug geht kommt er irgendwann wieder zu mir zurück.

    ich weiß mein einziger weg ist, endlich was zu tun, sport zu machen und keine ahnung... aber ich hab grad urlaub, sport würde maximal 2stunden beanspruchen... am abend was mit freunden machen... dann bleiben immernoch ein langer vormittag und ein langer nachmittag an denen ich nichts mit mir anzufangen weiß aber fernzusehen und zu lesen...

    ich habe keinen grund so abhängig zu sein.. kein trauma in der kindheit, viele freunde, die eltern noch immer am leben und zusammen... und ich bin jung, erst 20 und hab mein leben noch vor mir...

    ich kann nicht mehr alleine sein.. ständig hoff ich dass meine mutter oder schwester bald wieder heimkommt damit sie mich in den arm nehmen kann... nur drücken und kuscheln lindert ein bisschen den schmerz und die leere in meinem herzen..

    und trotzdem, ich weiß nicht ob ich das gefühl habe ich komm ohne professionelle hilfe selbst nicht mehr aus dem loch? gehts mir wirklich so schlecht oder red ich mir das nur ein? aber ich möchte nur bei ihm sein... bei keinem andren...
     
    #1
    CherrySheep, 3 Februar 2010
  2. Party_Girl
    Meistens hier zu finden
    1.198
    133
    28
    vergeben und glücklich
    Das wird schon wieder weggehen. Nur wann kann dir keiner sagen. Naja, schon blöd das du dir Urlaub genommen hast denn wenn du arbeiten gehen würdest, hättest du sicher ein wenig mehr Ablenkung. Aber wie du selbst siehst, können wir dir nur eines raten: ablenken, ausgehen, Sport treiben etc. etc..
     
    #2
    Party_Girl, 3 Februar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test