Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich kann nicht mehr!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Laramaus, 6 Juli 2005.

  1. Laramaus
    Gast
    0
    Hallo ihr Lieben!

    Nun muss ich doch mal hier posten. Tut mir leid, dass ich euch mit meinen Problemen behellige.
    Wie vielleicht einige von euch aus meinen letzten beiden Threads schon entnehmen koennen, mir geht es richtig beschissen. Ich weiß nicht, wo mir der Kopf steht. Seit ueber einer Woche weine ich, weil ich so verzweifelt bin. Irgendwie sehe ein keinen Lichtblick am Horzizont, das frisst mich innerlich auf. Ich muss gestehen, ich sehe mich heute Abend schon auf unserem 21geschoessigen Hochhaus stehen und runterblicken. Meinen (Ex)Freund anrufend, der mich liebt, aber um den ganzen Stress zu entkommen (siehe bei meinem anderen Thread mit der Vergewaltigung und Beziehung) sich an eine andere haelt, heute mit dieser ein Date hat, um mich "zu vergessen". Ich fuehle mich so nutzlos, so in die Ecke gestellt. Alles habe ich verloren, und ich sehe keinen anderen Ausweg mehr. :flennen: Ich bin total am Ende, habe seit Wochen nicht mehr geschlafen, mir fehlt einfach die Kraft. ich habe zu nix Lust, koennte die ganze Zeit mit meinem Ex-Freund nur ueber meine Gefuehle und Aengste reden, obwohl ich weiß, dass es die Sache noch viel komplizierter macht, er noch mehr wegrennen will und nicht mehr weiß, was er ueberhaupßt noch mit mir machen soll. Eben meinte ich zu ihm: "Ich fuehle mich so leer, ich sehe mich heute noch auf dem Dach stehend." Dazu nur er: "Erzaehl noch nicht schon wieder solchen Mist. Du musst damit Leben, dass ich mich heute Abend treffe und nun hoere auf zu weinen." Ich habe das Gefuehl, dass er mich einfach nicht verstehen will, obwohl man im Gesicht ansieht, dass er selbst jeden Augenblick losweinen koennte. Ich meine, er weiß seit vorgestern, dass ich vergewaltigt wurde und redet staendig davon, dass er die Beziehung nicht mehr will, jedoch immer fuer mich da ist. Was soll ich damit? Wissen, dass es mir so dermaßen scheiße geht, dass ich innerlich kaputt gehe und mit dem Gedanken zu leben, dass wir unter einem Dach wohnen, er sagt, dass er mich liebt und doch mit einer Neuen anbendelt?

    Ich bin so rat- und kraftlos...

    LG
     
    #1
    Laramaus, 6 Juli 2005
  2. SunnyBee85
    Benutzer gesperrt
    1.535
    123
    2
    nicht angegeben
    Das ist nen echt schweiriges Thema. Aber es ist keinesfalls eine Lösung sich auf ein Hochhausdach zu stellen!!!! Vergess das Vorhaben sofort!!
    Ich finde dein Ex Freund ist ein totaler Schlaffi.... du sagst doch das er dich liebt... ja wieso will er denn die Beziehung zu dir nicht mehr, wenn dir etwas so schlimmes passiert ist??? Wie kann er dich dann wirklich lieben.. Überleg mal, er sollte doch zu dir halten und ihr solltet gemeinsam einen Weg finden, wie ihr über diese Sache hinwegkommt. Nein, er macht es sich ganz einfach und will nicht mehr.
    Wie kann er wenn er weiß was du durchmachst auch nur dran denken sich mit ner anderen zu treffen.

    Ich glaube du solltest diesen Typen vergessen. Ich kann (Gott sei Dank) nicht wissen wie du dich fühlst nach allem was passiert ist, aber ich glaube du solltest dich nicht so in die augenblickliche Verzweiflung vertiefen. Nimm dir Zeit und Ruhe und lass dich nicht noch von deinem Ex so mitnehmen!!!

    So einem rückratlosem Menschen einen Gedanken und eine Träne nachzuweinen ist viel zu viel. Guck zu das du deine Ruhe und neuen Mut findest.
     
    #2
    SunnyBee85, 6 Juli 2005
  3. missy001
    missy001 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    586
    101
    0
    vergeben und glücklich
    oh bitte... such dir hilfe..... :frown: sowas kannst du nicht alleine durchstehen. dein ex oder noch freund zweifelte daran, weil du hast es ihm nicht anvertrauen konntest. somit dachte er die ganze zeit, das es an ihm liegt. er selbst ist nicht stark genug..... zumindest hat es den anschein danach.

    bitte... gib dich selbst nicht auf. es ist sooo schwer dir was zu raten, den das hier ist oberflächlich. du brauchst jemanden... bei dir!
    was ist mit deinen eltern????

    *dich-ganz-fest-drück*
     
    #3
    missy001, 6 Juli 2005
  4. Laramaus
    Gast
    0
    Liebe Sunny,
    vielleicht liest du mal bitte hier Totale Verzweiflung-Was soll mein (Ex)Partner tun?
    da steht alles drin, was du mich gefragt hast. Danke fuer dein Interesse.
    Vergessen ist leicht gesagt, wir wohnen zusammen und so schnell ist man leider auch nicht ausgezogen. Ich weiß auch nicht, ob ich allein sein will, ich glub, da wuerde es mir schlechter gehen, als jetzt. Obwohl es mir auch schlecht geht, wenn er sagt, dass er mich liebt und sich mit einer anderen trifft. ich bin so in einem Zwiespall. Irgendwie weiß ich mit meinem Leben nix mehr anzufangen, weiß nicht, was richtig oder falsch ist. :flennen:

    LG

    Hallo Missy,
    hmm, meine Eltern... Die wuerden mich niemals Ernst nehmen. Die fanden meinen Freund total toll und dann ist klar, dass ich nicht einfach sowas erzaehlen kann. Mein Vater meinte nur letzte Woche am Tel: "Setzte euch hin und redet!" Ich dann: "Das machen wir seit 3 Tagen!" Er darauf: "Du weißt ja, die Alten koennen da immer keine guten Ratschlaege geben." Genau das kam bei dem Gespraech raus. Also werd ich da nicht fuer voll genommen, das kann ich nicht auch gebrauchen. :flennen:
    Ach, man, so schrecklich habe ich mich noch nie gefuehlt.
     
    #4
    Laramaus, 6 Juli 2005
  5. missy001
    missy001 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    586
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ja gut... der streß zwischen dir und deinem freund kam ja AUFGRUND dieser situation zustande oder?
    oh.. das kenne ich. immer begeistert vom partner sein und man selbst ist der buhmann wenn mal zwischen dir und dein freund streß gibt.

    aber hallo.... da geht es um was viel ernsteres!!!!!!
    warum sollten deine eltern dir das nicht glauben??????

    DU bist hier jetzt wichtig, nicht die beziehung!
     
    #5
    missy001, 6 Juli 2005
  6. Laramaus
    Gast
    0
    Ja, ´Missy, aber durch den Rueckschlag hier zu Hause, kann ich selbst fuer mich nicht mehr kaempfen.

    Ich meine, klar, gab's auch mal Streitereien vor der Vergewaltigung, aber nie irgendwas, weswegen man sich trennen muss.

    Wenn du mal den Link in meinem letzten Thread verfolgst, dann kann ich dir nur soviel sagen, dass er aufgrund seiner Belastung (weil ich mich zurueckzog nach der Vergewaltigung) Schluss gemacht habe. Ich habe noch eine Woche gekaempft, bis die Bome in mir geplatzt ist und ich es ihm erzaehlt habe. Das war wohl mein groeßter Fehler...
     
    #6
    Laramaus, 6 Juli 2005
  7. missy001
    missy001 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    586
    101
    0
    vergeben und glücklich
    HALLO???? ... da kann es keinen FEHLER geben!!!! es geht hier nicht um eine NORMALE situation. DU HAST IN KEINSTER WEISE schuld. und schon garnicht,weil du dich nicht ihm anvertraut hast.

    warum fällt es jeden schwer dir zu glauben???
    du kannst anscheinend auf deinen freund nicht bauen. er selbst ist überfordert und weiss nicht, wie er damit umgehen soll. bitte.... tue dir selbst was gutes und vertrau dir deinen eltern an oder suche dir professionelle hilfe.

    DU KANNST DIESEN typen, der dir das angetan hat nicht einfach so gewinnen lassen. kämpf dagegen und lasse es nicht zu, das der kerl wem anderes das auch antut :frown:
     
    #7
    missy001, 6 Juli 2005
  8. DT2158
    Gast
    0
    seh ich auch so solche typen müssen ihre strafe bekommen, aber dazu will ich mich nich weiter äußern, weil da sind wir uns ja einig.

    Aber ich muss sagen, ich kann die Reaktion deines "Ex" verstehen, weil du ihm sicher sehr wehgetan hast, und ich man könnte das als letzen wiedergewinnungsversuch deuten. Ich hoffe du siehst meine ansicht jetzt nich so negativ, und sollte er es dir doch glauben, dann is er wohl auch mit der überfordert.

    Heut is wohl der Tach meiner blöden Fragen :schuechte , möchtest du deinen "Ex" zurück oder brauchst du ihn um die Sache von damals zu verdrängen und brauchst jemand zum Reden.

    Den besten Tipp den ich dir geben, kann is reden reden reden, ich habe mich mit einer Chatterin, wochenlang über ihre negativen Gedanken unterhalten (und mir standen auch die tränen in den augen obwohl ich sie nich kannte) und heut meint sie das dies gut für war. Dabei wirst du feststellen, dass das Leben so toll is wenn man sich ablenken kann
    Red dir alles von der Seele, denn die Zeit lässt zwar nich Vergessen, aber hilft zu verarbeiten.

    hoffe du schaffst das :eek4:
     
    #8
    DT2158, 6 Juli 2005
  9. BOSCO
    Gast
    0
    Hu hu, hast eine Private Mail von mir.
     
    #9
    BOSCO, 6 Juli 2005
  10. Laramaus
    Gast
    0
    Ich denke fast, der hat schon gewonnen. :flennen: Ich meine, ich bin am Boden zerstoert, es geht auf meine Gesundheit und meine Beziehung wurde dadurch zerstoert.

    @DT2158
    Ich denke, es hat ueberhaupt nix damit zutun, dass ich ihn "wiedergewinnen" wollte. Vielleicht liest du ja mal bei
    Missbrauch, Vergewaltigung - Liebe: negativ.
    Ich finde das schon eine harte Unterstellung ganz ehrlich. ich meine, ich habe ueber eine Woche gekaempft, weinend vor ihm gesessen und ihm nix gesagt. Ich wollte so kaempfen, kein Mitleid erregen. Zumal ich muss so schrecklich fuehle, dass es sehr schwer war, ihm das ueberhaupt zu sagen. Es ist erst vorgestern rausgekommen, nachdem ich geplatzt bin und Teller geknallt habe. Ich muss dir sagen, das mit den Tellern war irgendwie eine Erleichterung, auch wenn es komisch klingen mag. Die ganzen Monate hat sich der Mist in mich reingefressen, die ganze Zeit habe ich gelitten, als ich ihm in die Augen sah.. Nochmal schnell abschweifend, mein Freund ist von 9-21 Uhr staendig auf der Arbeit, er kommt fertig nach Hause. Kannst du dir vorstellen, dass man sowas nicht zwischen Tuer und Angel erzaehlt? Ich habe gedacht, ich werde damit allein fertig.

    Hmm, ob ich ihn zurueck moechte? Genau da liegt mein Zwiespalt. Er tut mir momentan ganz arg weh, wo ich mir wirklich wuenschen wuerde, dass er sagt: Komm, wir stehen das gemeinsam durch! Auf der anderen Seite geht es wirklich nur um mich, darum, dass ich das irgendwie alles durchstehe, mit ihm werde ich mich wohl nur noch mehr fertig machen, weil er mir gerade in diesem Zeitpunkt klar macht, was er fuer ein A*** ist (Trifft sich gerade mit einer anderen). Irgendwie weiß ich selbst nicht so genau, was ich in Sachen Beziehung will. Ich will nur, dass endlich dieser Schmerz von der Seele kommt, dass ich wieder in den Spielgel schauen kann und mich erfreuen kann, welch nettes Gesicht mich da anlaechelt.

    Hut ab, finde ich gut und es ist mutig von dir, dass du dich ihrer angenommen hast.

    LG
     
    #10
    Laramaus, 6 Juli 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - mehr
NagiNago
Kummerkasten Forum
27 November 2016
3 Antworten
Love96
Kummerkasten Forum
26 November 2016
4 Antworten
Kalle007
Kummerkasten Forum
17 November 2016
3 Antworten