Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich kann nicht treu bleiben.. UNBEDINGT HELFEN!!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Pia_88, 7 Dezember 2009.

  1. Pia_88
    Pia_88 (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    5
    26
    0
    nicht angegeben
    Hallo ihr lieben.. ich weiß mir einfach nicht mehr zu helfen. ich habe das problem das ich einfach nicht treu bleiben kann. ich hoffe mal das ich aus euch ein wenig schlauer werde.
    ich gebe euch erst einmal hintergrundinformationen. als ich noch sehr jung war sprich 15 war ich bis zu meinem 17 lebensjahr mit einem jungen zusammen der mich von vorne bis hinten verarscht hat. er ist mir mehrmals fremd gegangen. ich konnte es nicht verkraften. war auch 2 mal in einer psychiatrie wegen ... naja.. nicht der gedanke ihn verloren zu haben war schwer zu verarbeiten sondern die geschehenisse zu realisieren zu wissen das all die träume nun nicht geplatzt sind. auf jeden fall habe ich 1 jahr gebraucht um einiges zu vearbeiten. als meine freundinnen draußen waren, aus gegangen sind war ich zu hause und habe geweint. meine erste Beziehung ist als daneben gelaufen..:schuettel: auf jeden fall sitzt der schmerz noch sehr tief in mir. ich möchte den jungs das zurück geben was sie verdienen. ich weiß das es nicht gut ist vor allem weiß ich was für ein gefühl das ist verarscht zu werden...
    aber leute ich kann es nicht mehr kontrollieren.. ich kann keinem mann mehr vertrauen. so kommen wir jetzt zu meinem grundlegendem problem...
    habe seit 4 monaten einen freund. ich mag ihn sehr. er entspricht mein vorstellungen.. er ist nicht nur mein freund sondern auch wie meine beste freundin. bin total froh darüber ihn zu haben...
    nur ist das problem das ich nebenbei auch andere männer kennen lerne. ich bin in einem teufelskreis gelandet. ich kann es einfach nicht lassen mit anderen männern in kontakt zu gehen oder zu daten. ich möchte es ehrlich nciht.. aber irgendwie hab ich all das nicht mehr unter kontrolle... könnt ihr mir vielleicht ein paar Tipps geben??!!
    ich hoffe mal das ihr versteht was ich meine.. würde mich auf zahlreiche antworten von euch freuen.
     
    #1
    Pia_88, 7 Dezember 2009
  2. Party_Girl
    Meistens hier zu finden
    1.198
    133
    28
    vergeben und glücklich
    Hm ich würde das erst mal deinem Freund sagen. Er hat es verdient die Wahrheit zu kennen. Als nächstes würde ich mir professionelle Hilfe holen denn bei dir scheint das ja doch was ernsteres zu sein. Ansonsten würde ich schluss machen das wäre dann der letzte Tipp den ich dir geben könnte.
     
    #2
    Party_Girl, 7 Dezember 2009
  3. Película Muda
    Meistens hier zu finden
    1.134
    133
    57
    vergeben und glücklich
    Ich frage mich gerade, ob du seit deinem ersten Freund mit dem es damals so daneben gegangen ist, jemals wieder verliebt warst. Hattest du bei den Männern nach ihm Schmetterlinge im Bauch? Denn das kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Erstens klingt die Beschreibung deines jetzigen Freundes nicht so als würdest du ihn LIEBEN. Du magst ihn, du verbringst gerne Zeit mit ihm - aber kann es sein, dass er für dich mehr ein platonischer Freund ist? Denn wenn du jemanden wirklich liebst, hast du doch natürlicherweise eine gewisse Verlustangst und versuchst, dich so zu verhalten, dass du den geliebten Menschen behalten kannst. Und Sexsucht ist ja kein Thema bei dir, oder?

    Zweite Frage... warst du seitdem je länger Single? Denn ich glaube gerade nach einer langen und so kaputten Beziehung, die dir so viel Schmerz zugefügt hat, ist es wichtig zu sich selbst zu kommen und mit sich selbst mal das Erlebte aufzuarbeiten.
     
    #3
    Película Muda, 7 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  4. diskuswerfer85
    Sehr bekannt hier
    3.198
    198
    838
    in einer Beziehung
    Also erstmal wird niemand geywungen treu zu sein. Es gibt viele menschen die in glücklichen offenen beziehungen leben. Es wäre sicher eine option für dich die gesellschaftliche vorgabe der monoämorösen Beziehung zu hinterfragen und eine offene beziehung in erwägung zu ziehen. Nichts zwingt dich monogam zu leben.

    Andererseits sieht es bei dir schon klar nach einem psychischen problem aus. Du hast ein problem nähe zuzulassen, willst es jungs "heimzahlen" und hast die trennung und das verarschtwerden vom ex nicht verarbeitet. Das sieht mir ein wenig nach einer krankhaften fixierung auf damals auf den freund aus.

    Das betrogen werden war sicher der auslöser, allerdings werden sehr viele menschen betrogen und die meisten müssen nicht in psychiatrische behandlung und sind wieder in der lage beziehungen einzugehen.
    Denke das stecken noch andere pych. konstellationen hinter die schon vor der beziehung da waren dahinter.

    Deshalb würde ich dir schon zum aufsuchen eines pyschologen raten. Allerdings nicht aufgrund der untreue(was ja eine persöhnliche entscheidung ist), sondern aufgrund der art wie dieses ereignis verarbeitet wurde.
     
    #4
    diskuswerfer85, 7 Dezember 2009
  5. Joppi
    Gast
    0
    Erstmal tut mir deine Situation sehr leid für dich :frown: :frown: Aber Kopf hoch, wenn du da raus willst, dann schaffst du das auch. Ansonsten kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen.


    :jaa::jaa::jaa:
     
    #5
    Joppi, 8 Dezember 2009
  6. Zwergenfrau
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    109
    nicht angegeben
    Meine Geschichte ist ähnlich wie deine. Bin von meiner ersten großen Liebe hintergangen worden und nach Beendigung dieser Beziehung war ich keinem Mann mehr treu. Das ging dann etwa 5 Jahre mehr oder weniger gut. Manchmal habe ich mit offenen Karten gespielt, manchmal nicht und den ein oder anderen ziemlich verletzt. Was die Gründe damals waren, weiß ich nicht. Dazu kam oft noch zu wenig Sex von seiner Seite aus, dieses "Defizit" habe ich dann eben anderweitig ausgeglichen.

    Vor kurzen habe ich eine 180°-Wendung gemacht und bin zu einer treuen Seele geworden. Was ist passiert? Ich habe DEN Mann kennen und lieben gelernt. Er weiß teilw. von meiner Vergangenheit, aber sie ist kein Thema für bzw. zwischen uns.

    Würde dir raten, entweder mit deinem Freund zu reden und gemeinsam nach einer Lösung zu schauen oder dich zu trennen und es alleine versuchen. Da du schon zweimal in der Psychatrie warst und trotzdem nicht "geheilt" bist, scheint es nicht der richtige Weg gewesen zu sein oder? Vielleicht wäre ein Psychologe/Paartherapeut eher etwas für dich/euch? Oder du versuchst es ohne fremde Hilfe, aber das erfordert viel Selbstreflektion etc. und ist wohl eher der schwierigere Weg.
    Viel Erfolg!
     
    #6
    Zwergenfrau, 8 Dezember 2009
  7. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Üble Situation.
    Aber verstehen kann ich es schon, ich war selbst mal kurzzeitig in einer solchen Phase, als ich von Frauen auf übelste Art verarscht worden war. Allerdings hatte ich die entsprechenden Gedanken nicht in die Praxis umgesetzt, weil mir klar war, dass andere Frauen nichts dafür können, wenn ich von meinen Partnerinnen verarscht worden war.
    Aber allein aus der Tatsache, dass Du dem Teufelskreis nicht entkommen kannst, zeigt, dass Du trotz psychiatrischer Behandlung die Sache mit dem Ex noch nicht überwunden hast.
    Von daher wäre es interessant, etwas mehr Hintergrundwissen aus Deiner früheren Beziehung zu haben, damit man sich das besser vorstellen kann. Denn ich denke, dass da wohl noch andere Dinge als nur Fremdgehen vorgefallen waren.....

    Du musst aber bedenken, dass Du mit Deinem Handeln anderen jungs sehr grossen Schmerz, insbesondere Deinem Freund, zufügen kannst, obwohl siie weder was dafür können noch was mit Deinem Erlebnis zu tun haben.
    Unter anderem denke ich, solange Du das noch nicht kontrollieren kannst, solltest Du keine Beziehung eingehen, denn das kann nur schiefgehen.
    Ich an Deiner Stelle würde mit Deinem Freund über Dein Problem reden und unter anderem einen Psychologen aufsuchen.
     
    #7
    User 48403, 8 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  8. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Mit deinem jetzigen Verhalten tust du jemand anders so weh, wie dir damals wehgetan wurde.

    Also bist du nicht mehr so machtlos wie du es damals warst, oder? Jetzt kannst du selbst Täterin sein und musst den Schmerz nicht selber fühlen.

    Aber wenn du das gleiche Spiel spielst wie dein Ex, bist du längst noch nicht frei von ihm. Dann kontrolliert immer noch er dein Verhalten. Und du tust immer noch, was er will und lässt dir von ihm alles gefallen.

    Dann spielst du ja immer noch sein Spiel was da heißt "einer ist untreu und betrügt den anderen und zerbricht ihn".

    ***

    Freiheit sieht anders aus ^^.

    Und Rache auch. Du hast dir deine Rache an deinem Ex verdient, behaupte ich mal. Wenn er dich so fertig gemacht hat - dann steh auf aus deiner verdammten Opferrolle und werde selber stark! Werde zu einer Täterin und zahle es ihm heim!

    Aber äff ihn nicht einfach nach, verdammt!

    Denn wenn du ihn imitierst, machst du ihm damit ein Kompliment. Dann bewunderst du sein damaliges Verhalten ja anscheinend so sehr, dass du zu einem Jünger und Verfechter seiner Lebensart geworden bist!

    Hast du das nötig?

    Gute Rache heißt, ihn zu übertreffen! Besser zu werden als er! Ihn in den Staub zu treten, in den er gehört!

    Das Arschloch glaubt, es kann dich immer noch kontrollieren? Das Arschloch glaubt, er habe dich so kaputt gemacht, dass von deiner Seele und deiner Fähigkeit zu lieben und zu vertrauen nichts übrig geblieben ist?

    Pah! Das kannst du besser!

    ***

    Und aus Rache, wenn schon aus keinem anderen Grund, wirst du wieder lernen müssen zu vertrauen.

    Das ist der einzig vernünftige Weg, es ihm heimzuzahlen.
     
    #8
    Shiny Flame, 8 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  9. Pia_88
    Pia_88 (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    5
    26
    0
    nicht angegeben
    Danke für eure antworten und sorry das ich erst so spät antworte. ich werde später auf eure fragen zurück kommen. ich muss unbedingt etwas los werden. habe mich heute wieder mit einem jungen getroffen. es war sehr lustig und schön. das problem war das ich meinen freund die ganze zeit im hinterkopf hatte. musste die ganze zeit an ihn denken. habe mich zum ersten mal total schlecht gefühlt. ich dachte mir nur die ganze zeit was machst du hier. wieso bist du nicht bei deinem freund? er hat ein paar mal angerufen während ich mit dem anderen jungen war.auf jeden fall hat der junge meine hand gehalten als wir auf dem weg nach hause waren.. ich habe ihn angegickt dann meine hand.. ich dachte mir NEIN DAS KANNST DU NICHT tun. habe direkt meine hand weggezogen. habe ihm dann gesagt das ich das nicht möchte.. oooh gott ich werde dieses ekelhafte gefühl nicht los. ich fühle mich sooo schlecht. vor allem weil ich weiß das beide parteien es nicht verdienen. mein freund ist gerade eben am telefon eingeschlafen. ich höre gerade wie er atmet. es tut so weh... :frown: er schläft und ich beschäftige mich gerade mit sowelchen absurden problemen..ist es vielleicht liebe?!?!?! ich weiß mir nicht zu helfen... ich sollte so langsam mal einen schlussstrich ziehen.. vor allem weil ich bemerkt habe das ich was für meinen freund empfinde.. zum ersten mal nach meiner ersten beschissenen liebe kann ich von gefühlen sprechen. es ist so komisch. ich hatte dieses gefühl vergessen.... es fühlt sich so schön an... aber ich bin ihm fremdgegangen..!!!! was soll ich tun?? wie kann ich mit ihm darüber reden?
    ich bin ehrlich total verzweifelt.. meine freundinnen würden mich nciht verstehen... bis später..

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 00:45 -----------

    lege mich jetzt auch schlafen.. schreibe morgen eine antwort in bezug auf eure fragen.... FLAME DU BIST TOLL.
     
    #9
    Pia_88, 11 Dezember 2009
  10. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Du musst es auf jeden Fall für dich behalten - dein Freund könnte es nicht verstehen und du würdest damit alles zerstören.

    Tut mir leid, aber jetzt hast du Mist gebaut und musst dazu stehen wie eine erwachsene Frau - indem du es trägst wie eine Frau, nicht wie ein kleines Mädchen jammern und Herz erleichtern gehst.

    Aber es ist doch total schön, dass du jetzt wieder so etwas wie Liebe verspüren kannst! Das ist doch echt schön...

    ***

    "Nur wer sich öffnet für den Schmerz lässt auch die Liebe mit hinein", mit diesem Songzitat hat ein Freund mir mal sehr geholfen.

    Ich gebe es jetzt mal an dich weiter.

    ***

    Und hey, etwas sehr wichtiges ist passiert: Du hast deine Hand weggezogen, als du mit dem anderen Typen heimgegangen bist!
     
    #10
    Shiny Flame, 11 Dezember 2009
  11. Party_Girl
    Meistens hier zu finden
    1.198
    133
    28
    vergeben und glücklich
    Ich finde nicht das sie es für sich behalten sollte! Er hat die Wahrheit verdient wenn er nicht mit so einer Frau zusammen sein möchte kann ihn niemand dazu zwingen. Das ist mehr als sein Recht die Wahrheit zu erfahren du MUSST es ihm sagen das ist sonst hintergehen und mehr als nur mal verheimlichen und anlügen sowas geht gar nicht!! Es ist nicht seine Schuld das sie sowas macht es ist ihr Pech wenn sie ihn verliert sie hat ganz genau gewusst sie macht etwas falsch, schreibt sogar ins Forum und macht es grad wieder! SAG IHM DIE WAHRHEIT.
     
    #11
    Party_Girl, 11 Dezember 2009
  12. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Sie macht es eben nicht mehr! Sie hat aufgehört damit!

    Ganz ehrlich, wenn sie ihm das jetzt so erzählt, verliert sie ihn. Besser ist es, sich AB JETZT zu beherrschen und endlich mal wieder fähig zur Liebe zu werden.

    Wenn sie AB JETZT treu bleibt, weil sie ihn liebt, dann ist die Liebe in dem Fall einfach wichtiger, finde ich.
     
    #12
    Shiny Flame, 11 Dezember 2009
  13. ViolaAnn
    ViolaAnn (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    946
    113
    67
    Verheiratet
    Was denn das für ne art. "sie macht es ja nun nicht mehr" sry -.- ich bin auch keine Unschuldige bei dem Thema.. aber ich habe es meinem Freund gesagt. Dann waren wir getrennt komplett 2 Monate lang und sind nun wieder zusammen gekommen. Einfach weil wir uns ausgesprochen haben.

    Wenn sie es ihn nicht sagt wäre es nicht nur ihm gegenüber nicht fair, sondern auch noch zu leicht.. zu einfach.. wenn dann mit ihrem Freund mal was nicht so läuft wie sie es sich vorstellt wird sie wieder gefühlskalt und macht es wieder?

    Ich finde es schlimm wenn Menschen andere Betrügen, aber Einsicht ist der beste Weg zur Besserung. Nur Sollte sie es ihm um bedingt sagen. Er hat es verdient!

    Auch wenn man alles damit kaputt macht, es vielleicht nicht will. Es ist besser so.. dann kann man nämlich entscheiden wie es weiter gehen soll. Und ob es vielleicht danach nochmal irgendwann weiter geht.

    Wenn sie ihm nichts sagt, und er es irgendwann raus bekommen sollte, wird es nur noch viel viel schlimmer.

    LG ViolaAnn
     
    #13
    ViolaAnn, 11 Dezember 2009
  14. Asgar
    Verbringt hier viel Zeit
    398
    113
    42
    nicht angegeben
    Es bräuchte schon ein recht unrealistisch hohes Maß an Verständnis nd innerer Gefasstheit auf Seiten deines Freundes damit das irgendwie gut ausgehen könnte wenn du es ihm erzählst.
    Tust du es tust du ihm damit auf jeden Fall sehr weh, wirst vieles zerstören und nichts dabei gewinnen.
    Du scheinst ja nun zu spüren was das bedeutet das du getan hast.. und das kratzt am Selbstbild.
    Aber statt statt dich zu erleichtern indem du dir vor deinem Freund alles von der Seele redest.. beweis ihm, oder vor allem dir selbst, doch von nun an dass du es besser kannst.
    Dass du ihm die Freundin sein kannst die er (hoffentlich:zwinker:) verdient.

    Jeder entscheindet jeden Tag neu wer er ist.. der Mensch besteht schließlich nicht aus seiner Vergangenheit, sondern wird nur von ihr geformt.
    Schau nach vorn.. aber mach den Scheiß nicht wieder, ok?


    PS: Finde es ein Unding jemandem zu raten wissentlich für sich und den Partner die Bezihung zu zerstören, nur aus Gründen der "Fairness"...
    Das Ende kommt nämlich nicht von Seitensprung, sondern entweder von dem Moment in dem entweder sie vor Gewissensbissen nicht mehr kann und deshlab innerlich zumacht, oder zu dem Zeitpunkt da er davon erfährt und entscheidet, damit nicht leben zu können.
    Beim zweiten kannst du nur hoffen... das erste liegt in deiner Hand.
     
    #14
    Asgar, 11 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  15. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Danke, Asgar... Genau das meine ich.

    Sie war psychisch halt nicht ganz bei sich, daran lag das alles. Aber wie soll das jemand von außen verstehen können, der Freund zum Beispiel?

    Mit einer Beichte würde sie - das ist einfach so - das zerstören, was sich in der Beziehung jetzt entwickelt. Es war ja kein "normaler" Seitensprung aus Langeweile, sondern ein Produkt dieser extrem unglücklcihen Beziehung damals und der daraus resultierenden Belastung.

    ***

    Liebe TS, ich rate dir hier aber trotzdem, dir noch mal Hilfe zu holen, bei einem Psychologen. Denn so ganz gesund ist das, was du da abgezogen hast, wirklich nicht. Und es wird sehr schwer, jetzt ganz und gar alleine und auf dich gestellt all das zu verarbeiten.
     
    #15
    Shiny Flame, 11 Dezember 2009
  16. ViolaAnn
    ViolaAnn (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    946
    113
    67
    Verheiratet
    Ich finde es zeugt eher von Vertrauen das man seinen Partner die Wahrheit sagt. Wenn man mist gebaut hat und so fair ist es ihm zu sagen, heißt das für mich das der andre einem es wert ist. Alles andere wäre nur Feige und vor allen nicht ehrlich. Es ist eben einfach so das es viel mehr zerstört, wenn man es verheimlicht. Dann fragt sich nämlich der andere "Warum hat sie es mir nicht früher gesagt, was hab ich falsch gemacht, das sie es mir nicht gesagt hat" und das ist dann meistens das weswegen andere es nicht verzeihen können. Nicht um bedingt das sie ihn betrogen hat, aber das sie ihn betrogen hat aber nichts gesagt hat.

    Wer es absichtlich seinen Partner verschweigt einen Fehler getan zu haben, tut den anderen nichts gutes sondern Zerstört nur viel mehr das leben des Anderen. Man nimmt den anderen die Entscheidung selbst zu entscheiden, ob man so weiter leben möchte oder nicht!

    LG ViolaAnn
     
    #16
    ViolaAnn, 11 Dezember 2009
  17. Marine Schnecke
    Verbringt hier viel Zeit
    143
    103
    6
    vergeben und glücklich
    Nur so als Verständnisfrage: Hattest du mit dem Typen den was?
    Für mich klang das irgendwie "nur" nach nem Date mit Händchenhalten.
    Das wäre zwar auch nicht super, aber noch mal ne andere Geschichte als mit ihm in die Kiste gehüpft zu sein.

    Generell würd ichs in deinem Fall nun auch nicht beichten, denn das Problem liegt ja bei dir und er kann überhaupt nichts ändern und wär nur gekränkt und hätte das Vetrauen verloren.
    Du hast erkannt, dass es falsch war und willst ihm nicht mehr weh tun, daher würd ichs für mich behalten und mir Hilfe suchen.
    Sollte es aber noch einmal vorkommen würde ich mich an deiner Stelle trennen.


    Und ja, ich bin schon fies betrogen worden und hätte es damals auch gleich wissen und nicht hinterrücks über andere erfahren wollen. Die Beziehung hätte es aber nicht gerettet! Auch danach gabs noch gute Zeiten, die ich sonst nicht erlebt hätte.
     
    #17
    Marine Schnecke, 11 Dezember 2009
  18. Party_Girl
    Meistens hier zu finden
    1.198
    133
    28
    vergeben und glücklich

    Sie LÜGT ihn damit an ist das etwa eine gute Basis für eine Beziehung? Ihn ständig anzulügen? Nur weil sie es jetzt nicht mehr macht ist das jetzt besser? Natürlich macht sie etwas kaputt und natürlich wird ihm wehgetan aber hallo? Ich würde dann sofort schluss machen an seiner Stelle und ich bin mir ganz sicher das wird er auch und genau deswegen hat er das Reht es zu erfahren!

    Hat sie das anders verdient? Sie ist fremdgegangen! Ob "normaler" Seitensprung oder nicht sie hat es getan. Und das man sowas nicht kontrollieren kann bezweifle ich sehr. Wenn jemand aufhört mit rauchen und dann doch eine raucht DAS kann man nicht kontrollieren aber sorry nicht fremdgehen. Sie MUSS es ihm sagen sonst hat diese Beziehung keinen Wert weil sie ihn dann NUR anlügt.
     
    #18
    Party_Girl, 11 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  19. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Wenn du dir den Titel oben anguckst, dann siehst du aber, dass die TS genau das als ihr Problem sieht.

    Du willst jetzt, dass im Interesse der Ehrlichkeit die Beziehung beendet wird.

    Und ich möchte, dass im Interesse der Liebe die TS wieder lernt, zu vertrauen und sich einer normalen Beziehung entsprechend zu verhalten. Sie war lange, lange Zeit in einem sehr dunklen Loch, das man sich als Außenstehende kaum vorstellen kann - und erst jetzt kommt sie langsam wieder raus, ist langsam wieder fähig, normale Gefühle zu empfinden.

    Ganz ehrlich - wenn man an einer psychischen Krankheit leidet, muss man sowieso immer bis zu einem gewissen Grad Dinge für sich behalten. Ich kann auch nicht ständig tausendmal hingehen und aller Welt inklusive meinem Freund meine ganze traurige Kindheit erzählen und wie dadurch kommt, dass ich bei zu großem Stress eine Phobie dagegen entwickele, die Wohnung zu verlassen.

    Manchmal muss man Dinge einfach in seinem eigenen Innern ausmachen. Aber das kann man wohl schwer sehen, wenn man so was noch nie erlebt hat.
     
    #19
    Shiny Flame, 12 Dezember 2009
  20. Party_Girl
    Meistens hier zu finden
    1.198
    133
    28
    vergeben und glücklich
    Ich hatte auch eine Sch** Kindheit du kannst mir nicht sagen das ich sowas nicht erlebt habe okay und immer noch habe ich Probleme mit meiner Mutter okay?? Meine Freunde + Freund wissen ALLES darüber genau das sollte man tun REDEN alles in sich reinzufressen ist ein Fehler aber das solltest du am besten wissen bei sowas kann man nicht glücklich sein wenn man alles in sich reinfrisst.

    Zur TS: Doch sie muss es sagen. ER hat es verdient! Es ist SEIN Recht es zu wissen! Wenn er nicht mit einer zusammensein will die ihn ständig betrügt kann ich das verstehen es soll seine Wahl sein und nicht ihre! SIE hat den fehler begangen und ER soll dafür büsen? Nein das ist nicht richtig das kann sie ihm nicht antun wenn sie ihn wirklich liebt.
     
    #20
    Party_Girl, 12 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - treu bleiben UNBEDINGT
DarkParadise96
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Juli 2016
5 Antworten
marigold
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 Juli 2005
11 Antworten
Test