Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich kann nichts und niemanden loslassen

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Sabrina, 21 Juli 2002.

  1. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    Hallo ihr Lieben.

    Irgendwie muss ich grad mal was loswerden und es geht nicht nur um mein Beziehungsleben sondern einfach um alles in allem.

    Ich habe gemerkt, dass ich mich immer mehr an etwas hänge was mir viel bedeutet. Wenn ich erstmal beginne jemandem sehr zu vertrauen, viel mit einer Person erlebt habe und sie lange kenne, dann werde ich sehr abhängig von diesem Glücksgefühl. Manchmal ist das ja ganz positiv, andererseits ist es auch für mich sehr verletzend, denn wenn es erstmal soweit kommt dass ich diese Person loslassen muss gehe ich innerlich kaputt.

    Wisst ihr, ich wäre gerne ein anderer Mensch.
    Ich wünschte zum Beispiel, wenn mich ein Kerl verarscht, dass ich ihm eine knallen kann ohne zu weinen, mich eingebildet umdrehe und davon gehe. Aber nein, ich würde eher wie ne verrückte heulen vor enttäuschung statt stärke zu zeigen.
    Ich würde auch gerne besser auf den Tisch haun können wenn mir was nicht passt ohne gleich damit zu rechnen dass so alles kaputt gehen könnte und dass ich mir ein Eigentor schiesse.
    Ich wünschte auch ich würde überleben wenn ich mir vornehme eine gewisse Zeit kein Wort mit jemandem zu wechseln der mir wichtig ist mit dem ich mich aber gestritten habe oder so.
    Ich möchte einfach...man wie sagt man...ich will gleichgültiger tun.
    Warum kann ich nicht zum Beispiel sagen: "Ach weisst du was?Wenn du meinst mich so behandeln zu müssen dann kannst du mich mal." Das könnte ich nie tun.
    Meine Freunde und sogar mein Freund sagt, dass ich einfach ein zu lieber Mensch bin dass ich immer nett bin und mir somit auch manchmal selber wehtue.
    Ich kann nicht richtig gemein zu jemandem sein. Wenn ich jemanden anschreie dann tut es mir leid und ich entschuldige mich. Ich kann keinen weinen sehen, wenn ich Streit habe mit jemandem und er fängt an zu weinen nehme ich ihm sofort in den Arm und weine selbst auch.

    Aber am meisten stört mich ja dass ich so sensibel bin, dass ich nicht stark bin!
    Und ich kann nichts dagegen tun. :frown:
     
    #1
    Sabrina, 21 Juli 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  2. EngelDerNacht
    0
    hi sabrina! als ich deinen bericht gelesen habe, habe ich gedacht ich hätte ihn selber geschrieben! mir geht es echt genauso! wenn ich mit meinem freund streit habe und abhaue weil er mich verletzt hab gehe ich nach ein paar metern weinend zu ihm zurück! ich kann nichts dagegen tun! aber ich dabei daran zu arbeiten!!
    bye :engel: der nacht
     
    #2
    EngelDerNacht, 21 Juli 2002
  3. alan
    alan (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    227
    101
    0
    vergeben und glücklich
    bei mir ist es ähnlich... Ich muss auch immer schnell klein bei geben und kann nie lange auf jemanden sauer sein...
    Manchmal würde man so gerne, aber es geht einfach nicht.

    Ob man da wirklich was dagegen tun kann weiß ich ehrlich gesagt nicht... Aber ich denke es ist eine Frage des Selbstbewusstseins und das kann man auf jeden Fall trainieren. Du musst Dir nur immer einreden: "Ich bin ein toller Mensch und er hat nicht im geringsten das Recht so mit mir umzugehen und wenn er es doch für nötig hält hat er mich nicht verdient" immer und immer wieder sagen und es klappt...
    Mehr Selbstbewusstsein... mehr fällt mir nicht ein.

    Tschö
    alan
     
    #3
    alan, 21 Juli 2002
  4. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Das Problem hatte ich auch mal.
    Du musst einfach lernen egoistischer zu handeln.
    Das heißt ja nicht gleich, dass dir alles vollkommen gleichgültig sein soll, aber ein kleines bisschen Egoismus hat noch keinem geschadet.
     
    #4
    Mieze, 21 Juli 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  5. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    Das ganze ist ziemlich doof, denn...ich kann vielleicht lernen so zu tun als sei mir alles egal und als wäre ich stark. Ich könnte "vielleicht" einem gewaltig meine Meinung sagen, mich umdrehen und schnell gehen. Aber trotzdem wenn ich das gemeistert habe, würde ich mich wieder einschliessen und weinen. Das aüssere kann ich ja trainieren aber das was innerlich in mir vorgeht...dieses verdammte und schmerzhafte Gefühl will einfach nicht weggehen.
     
    #5
    Sabrina, 21 Juli 2002
  6. Susilie
    Gast
    0
    liebe Sabrina,
    ich finde solchen lieben sensiblen Menschen wie du gibt es leider viel viel zu wenig. Leider verlieben sich solche Menschen meist nicht in ebensolche sensiblen lieben, bzw. haben in ihrem Altag meist mit der anderen Sorte zu tun.
    mir ging es mein Leben lang genauso und ich habe sehr darunter gelitten. Ich habe mal mit einem guten Freund darüber geredet.
    Ich : "Wenn man jemanden liebt, dann kann man doch nicht kalt sein und strategisch operieren, man muß doch alles geben und seine Liebe immer zeigen. ",
    ER: " Gerade dann, wenn man jemanden liebt sollte man strategisch operieren und auch mal Kälte zeigen wenn der andere sich schlecht verhält (auch wenn man sie innerlich nicht empfindet und man glaubt vor Angst über die Reaktion des anderen zu vergehen) . Tut man's nicht wird man ihn höchst wahrscheinlich über kurz oder lang verlieren."
    Ich hab ihm damals nicht geglaubt. Heute weiss ich, daß er Recht hat. Es hat mich sehr viel Überwindung gekostet auch mal hart zu sein und es auf eine Verstimmung ankommen zu lassen, aber ganz schnell hab ich gemerkt, dass viele Leute (ob Freund oder sonstige Person) mich dadurch viel anziehender gefunden haben und (fast) alle Konflikte nach meinen Wünschen verliefen. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass ich mit meinem Freund lange nicht so gut klarkommen würde, wäre ich wie früher. Trotzdem liebe ich ihn leidenschaftlich und er mich auch. Versuchs doch auch einfach mal und sage dir dabei : ich tu es für (!!!) die Beziehung und für meinen Schutz. Alles wird gut.
     
    #6
    Susilie, 21 Juli 2002
  7. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Hmmm und ich hab das Problem, dass ich bei jeder Kleinigkeit ausraste und meinen Partner dann zur Sau mach :tongue:
    Das hat sich aber schon gebessert, nur wenn mir was net passt, will ich das dann gleich ausdiskutieren
     
    #7
    Mieze, 21 Juli 2002
  8. Paco
    Gast
    0

    schade, aber dein wesen zeigt das du ein beonderer mensch bist mit viel sozialer kompetenz. würden mehr menschen wie du auf unserer erde leben, gäbe es weniger leid auf dieser erde. versuche nicht zu imitieren oder jemand anderes zu sein, sondern versuche dich selber zu finden, denn erst dann wirst du glücklich sein :zwinker:.
     
    #8
    Paco, 21 Juli 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  9. Eric2you
    Gast
    0
    Liebe Sabrina, du bist stark. Deine Art ( so wie du sie hier dar stellst ) ist bewundernswert, es gibt zu wenige Menschen die so gutmütig und "lieb" sind. Das ist ein Zeichen von Charachterstärke.

    Du bist das beste Beispiel für einen gutmütigen Menschen... das ist stärker als vieles andere.

    Ich glaube du zeigst wahre Stärke, wenn du allen zeigst das du so bleibst wie du bist. Denn heutzutage regt man sich zu schnell auf, man wird zu schnell böse auf jemandem ...



    Ich hoffe, dein Freund sieht das genauso.



    Bleib so wie du bist, wenn du meinst, dü müsstest in einer bestimmten Situation durchgreifen, dann dreh dich um und geh' ... wirf der Person einfach einen aussagekräftigen Blick zu ... das sagt mehr als 1000 Worte.




    Viel Glück und bitte ........ bitte bleib so wie du bist :/



    :engel: Eric2you :engel:
     
    #9
    Eric2you, 22 Juli 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  10. violet
    Gast
    0
    " Wir befinden uns alle in der Gosse, aber einige von uns schauen zu den Sternen" O. Wilde
    wo leuchten die Sterne am hellsten? IN DER DDUNKELHEIT. Genieße deine Gefühle, der Schmerz zeigt dir, das du lebst und dir selbst nahe bist. Denke daran wie es wäre, wenn du niemanden mehr so tief lieben könntest. Das Leben wäre tot und lehr. Ich finde, es ist viel schöner zu lieben (auch unglücklich) als mehr geliebt zu werden, als man selbst liebt. Es lebe die unstillbare Leidenschaft. Ein hoch auf die Sehnsucht.l Tu immer was du willst und bleib dir treu, du bist auf dem richtigen Weg.
     
    #10
    violet, 22 Juli 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  11. Sokrates
    Gast
    0
    ich denke die gefühle sind wie eine waage. wird die eine seite zu leicht, dann überwiegt die andere. überwiegt sie zu sehr, dann fällt die waage und man kommt nur sehr schwer zur anderen seite.

    was ich damit sagen möchte:
    wenn du wirklich "kälter", "härter" werden möchtest, kostet dich das mit sicherheit viel stehvermögen.

    klar, die welt wäre besser, wenn die menschen gütmütiger wären - mehr wie du bist. aber die welt ist kalt und grausam in mehr momenten, als uns lieb ist und deshalb muß man sich damit auseinandersetzen.
    wenn du probleme damit hast, anderen deine meinung zu sagen oder dir diese menschen dann gleich leid tun, dann mußt du dich mehr auf "negative" gedanken konzentrieren. wenn dich jemand verärgert hat, dann gehe diesem ärger nach. mach dir bewußt, was dir an leid zugefügt wurde. nur wenn du in einem moment die durchaus noch vorhandenen positiven gedanken ignorieren kannst, dann kannst du auch wirklich wütend auf jemanden sein. und wut an sich ist nichts schlechtes, man muß sie nur unter kontrolle haben.

    ich selber kanne das gefühl, jemandem die kalte schulter zeigen zu wollen, wenn man es nicht schafft. ich hab es dann dadurch geschafft, daß ich mich in meinen frust verbohrt hab - was nicht unbedingt gesund war.

    du mußt wissen, wie viel ärger du in dir brauchst, um zufrieden über die runden zu kommen. zu viel ärger, und du verlierst an einer kostbaren charaktereigenschaft. aber auch zuwenig kann krank machen. wie immer ist also das richtige maß der weg zum erfolg...

    stößt man eine schnecke allzu oft an ihre fühler, so dauert es seine zeit, bis sie ihr haus wieder verläßt.

    greetz
     
    #11
    Sokrates, 23 Juli 2002
  12. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    Mag sein dass sich das ganze so anhört als sei ich eigentlich ein lieber Mensch aber wie man sieht ist das nicht immer gut. Denn wenn ich eigentlich hart sein sollte kann ich es nicht da ich niemandem weh tun will und weil ich lieber alles ruhig bespreche.
     
    #12
    Sabrina, 23 Juli 2002
  13. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    ich finde, du solltest soviel 'härter' werden, dassu dich selbst schützt.
    dassu klar sagen kannst: 'so gehts nich! das mach ich nich mit und wenns euch nich passt, dann eben ohne mich! basta!'

    ich denke, du kannst es einfach nur versuchen.. machs einfach! das erste mal wird hart, das zweite nich mehr so sehr... beim dritten mal hassu dich daran gewöhnt und nachdem 20.x bist du wirklich nur noch sauer, ohne schuldgefühle...
    versuchs einfach
     
    #13
    Beastie, 23 Juli 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  14. Acid-Freak
    Gast
    0
    ich find es nicht schlimm, daß du ein kleines sensibelchen bist.
    wenn meine freundin so wäre, hätte ich damit sicher ein problem, aber so stört es mich nicht.

    das erinnert mich jetzt an ein lied, das geht so:
    einmal muß jeder gehn auch wenn dein herz zerbricht
    davon wird die welt nicht untergehn, mensch ärger dich nicht!
    das is glaub ich von den toten hosen, 10 kleine jägermeister.
    ja hab früher mal so'n schnullizeug gehört, voll krass.
     
    #14
    Acid-Freak, 24 Juli 2002
  15. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    Mich persönlich stört es ja so zu sein, denn damit tu ich mir eben weh...anderen mach ichs leicht aber mir selbst schwer.
     
    #15
    Sabrina, 24 Juli 2002
  16. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Sabrina, ich hab bei deinen Beiträgen schon oft das Gefühl gehabt, dass du gar nicht böse sein willst - weil es dir dann ungehend wieder leid tut.

    Nehmen wir zb auf den Tisch hauen.... sicher, man muß damit rechnen, dass es auch etwas kaputt machen kann.
    Es gibt zwei Möglichkeiten (ich versuch jetzt, diesen tollen Metapher von gestern zu reanimieren *ggg*): entweder rückt so ein gewaltiger Schlag alles wieder zurecht oder es geht einiges kaputt. Was dabei aber vielleicht kaputt geht, hatte sowieso schon Risse und war damit sowieso schon nimmer erstrebenswert. Natürlich sollt man auch vorsichtig und gezielt schlagen, bevor Dinge runterfallen, die gar nix dafür konnten.

    Man sollte auch net leichtfertig um sich schlagen und um sich keifen - immer vorher schön abwägen. Aber, net zu nachsichtig mit sich selbst und der Welt sein - wenn du wütend bist, wirst du auch Grund haben wütend zu sein und damit is es schon gerechtfertigt (zumindest mal für dich selbst - was andere dann davon halten is zweitrangig).
    Und selbst, wenn du einfach so wütend bist... laß es raus und schäm dich net dafür. Dann keif halt nicht unbedingt andere Leute an, sondern machs wie ich - renn durch die Wohnung und mecker mal ordentlich vor dich hin... und wenn der Türstock dumm schaut, dann gibs ihm *ggg*.

    Mit immer nett und freundlich sein fährt man zwar auch ganz gut und kommt auch weit - aber net wirklich sehr gut und net wirklich sehr weit. Du tust dir und anderen nur einen Gefallen, wenn du auch mal deine negativen Gefühle rausläßt. Und was dabei zu bruch geht, wars eh net wert... oder läßt sich im Ernstfall wieder kitten, falls du ein unschuldiges Opfer erwischt hast *lol*. Menschen, die dich gern haben und verstehen, werden dich net gleich vor dir Tür setzen, nur weil du dir net alles gefallen läßt. Im Gegenteil, so entsteht oft auch Respekt.
     
    #16
    Teufelsbraut, 24 Juli 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 6
  17. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    Ich liiiiiiiebe deine Antworten :grin: :zwinker:
    Weiss nicht du bist so erfahren und so hilfsbereit. Echt lieb. :smile:
    Gut das mit dem Türstock merk ich mir könnte klappen. :zwinker:

    Mit dem Respekt hast du recht...daran fehlts echt!
    Mensch es wir ja immer schlimmer jetzt muss ich auch noch lernen sauer und konsequent zu sein...was fürn Stress. Aber für mich ist es das beste denn ich lass mir auch alles gefallen.
     
    #17
    Sabrina, 24 Juli 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 1

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - nichts niemanden loslassen
antoinegriezmann
Kummerkasten Forum
21 August 2016
60 Antworten
Supuritto
Kummerkasten Forum
13 Dezember 2015
10 Antworten
LostChild
Kummerkasten Forum
14 Juli 2015
5 Antworten