Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich Kapituliere !!!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von ThaKilla, 18 Februar 2007.

  1. ThaKilla
    ThaKilla (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    51
    91
    0
    Single
    Nach langer langer Zeit melde ich mich mal wieder hier im Forum, da ich jetzt nach einem Jahr Experimentierzeit eine Entscheidung getroffen habe. Wie im nachfolgenden Link zulesen ist,

    Lass uns freunde sein (du bist viel zu Nett) !!Achtung!! Streit Thread

    hatte ich Probleme mit dem "zu" Nett sein.

    Jetzt nach einer Umstellung meiner Herangehensweise (Jagdstrategie),
    die eine nicht gerade bescheidene Macho Persöhnlichkeit beinhaltet, habe ich mich Entschieden.

    Nett und Lieb sein (damit meine ich, höflich, zuvorkommend, immer da sein wenn sie dich braucht usw.) sind scheinbar eigenschaften,
    die in unserer heutigen Zeit nicht mehr erwünscht sind.

    Jetzt fragen sich viele: "Wie kann jemand dazu kommen sowas bescheuertes von sich zu geben?"

    Ich erkläre es:

    Mein ganzes Leben lang, war ich immer der nette, sensible, liebe
    Kerl, von den mann immer hört das dass weibliche Geschlecht genau so einen wünscht.

    Erfolgsquote: extrem mäßig (ich versuche Kraftausdrücke zu vermeiden)

    Nun seit einem Jahr habe ich meine Herrangehensweise komplett geändert, so nach dem Motto: "Du willst einen Macho, der dir sagt wo es langgeht ??? Kein Problem."

    Erfolgsquote: wow Hilfe ich brauch mal ne ruhepause.

    Doch immer wenn sich die Beziehungen vertiefen, geht alles schief.

    Sie sagen immer, dass Sie den lieben Kern suchen der hinter der harten Fasade irgendwo versteckt ist. Doch wenn ich den dann preisgebe geht alles den Bach hinunter.

    Das selbe ist mir gestern passiert.

    Ich war mit meiner zukünftigen (bis gestern glaubte ich das noch)
    unterwegs. Es stiesen noch ein paar freundinnen von ihr dazu und sie stellte mich als ihr "nicht fester freund" vor (es lief schon ein bissel was zwischen uns).

    Das stieß mir doch schon ziehmlich sauer auf, denn ich will was festes.

    Gut später des Abends spreche ich sie darauf an, dass ich mir eingentlich mehr wünschen würde als nur was "nicht festes" (99% aller Männer würden mich jetzt steinigen, weil ich zu einer Sexbeziehung nein sage).

    Sie gab mir unmissverständlich zu verstehen dass sie sich mit mir keine Feste Beziehung vorstellen kann.
    Begründen konnte sie es nicht wirklich (ich hab doch alles gegeben, den Macho, den Liebevollen), aber ich denke dass ihr meine wahre Liebevolle seite nicht gefallen hat.

    Ok, ich schweife zu sehr ab.

    Lange rede, kurzer Sinn:

    Ich kapituliere.

    Ich lege meine Liebevolle seite ab.

    Wenn der großteil der Damenwelt verarscht werden will, dann bekommt er es so.

    Ich werde einer von denen. Einer von denen die ich früher immer gehasst habe. Einer von denen die Frauen schlecht behandeln. Einer von denen die Fremdgehen und das weibliche Geschlecht nur als Matratze benutzen.

    Ich mache es nicht gerne, aber ich sehe keinen anderen weg mehr.

    Vielleicht finde ich ja irgendwann die "Eine", aber bis dahin habe ich meinen spaß und ich werde nichts festes mehr eingehen.
    Ich behandle Sie so wie sie es wollen. Und dann lasse ich sie fallen.

    Es hat mich in meinem bisherigen Leben zu viel Energie und Lebensjahre gekostet, mich wirklich zu verlieben und dann abgewiesen zu werden.

    Warum schreibe ich dass alles?

    Ich weis es nicht. Es musste raus.

    Was ich von euch will?

    Eigentlich nichts. Ich will euch was geben. Und zwar die Erkenntniss dass es Machos so viel einfacher im Leben haben.

    Mit diesen Worten verabschiedet sich mein Liebevoller teil der Persöhnlichkeit, denn er wird nicht mehr gebraucht.

    Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende und vielleicht noch die ein oder andere Erleuchtung.

    ThaKilla.



    P.s. Auch wenn sich der Text sehr Negativ auf Frauen bezieht, sind damit nicht alle gemeint. Doch die die nicht gemeint sind, denen bin ich bisher leider noch nicht begegnet.
     
    #1
    ThaKilla, 18 Februar 2007
  2. SunJoyce
    SunJoyce (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.197
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Habe jetzt mal das fett gemacht, was mir ziemlich aufgefallen ist.

    Also was ich dazu sagen kann ist genauso negativ.

    Ich hatte nen Kumpel(20 Jahre alt), der war anfangs super lieb etc...wurde dann verarscht und hat sozusagen aus Rache aus sich nen Macho gemacht. 2 Jahre lang hatte er ein ziemlich heruntergekommenes Leben als Macho, denn er galt hier in unserer Stadt schon als Riesenarschloch. Warum? Na weil er sich auf Partys amüsiert hat, indem er sich an Weiber rangemacht hat, mit ihnen in die Kiste gegangen ist und die Mädels danach was für ihn empfunden haben. Was hat er gemacht? Er hat nicht auf Sms Anrufe etc..geantwortet, oder sich nicht gemeldet bei denjenigen. Er wollte seinen "spaß" meinte er immer zu mir. Ich hab mir das 2 jahre angeschaut, versucht ihn davon abzubringen. Dann habe ich mich ganz von ihm abgewendet, weil dann auch noch seine "machofreunde" kamen, die noch härter drauf waren. (Es kamen manchmal auch Drogen im Spiel) Heute ist mein Kumpek umgezogen(habe ihn schon über nen Jahr nicht mehr gesehen)...

    Er ist weggezogen, weil ziemlich viele Weiber herausfanden, wo er wohnte und da gabs heftige zumsammenstöße. Einmal mussten die Nachbarn die Polizei rufen, weil eine richtig heftig drauf war. Die war so besoffen, dass sie mit nem Messer auf ihn losgehen wollte...


    Also als Macho haste nen einfacheres Leben?

    NEIN!Das ist der größte Scheiß, den ich je gehört habe. Du denkst es anfangs, und dann wendet es sich plötzlich!

    Ich habe so viel mitbekommen, und ich denke, dass mein damaliger Kumpel kein ausnahmefall gewesen ist.

    Ich kann dir nur sagen, dass es anfangs ne Einbildung ist. Aber wenn du selber die Erfahrung starten willst, dann mach sie, ich sage dir, du bist genauso unglücklich wie vorher, denn als Macho haste keine feste Beziehung(nicht lange).

    LG Joyce
     
    #2
    SunJoyce, 18 Februar 2007
  3. BamBam026
    BamBam026 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.094
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ich geb dir Recht...so isses aber, im Gegensatz, was die Frauenwelt immer behauptet, sie wollen einfach verarscht werden...

    Habe genug "Freundinnen"...die sich bei mir ausgeheult haben / ausheulen...und die fallen immerwieder auf solche Arschlöcher rein...da denkt man, man kümmert sich um sie, dann sehen sie mal einen lieben Kerl, der kein Arschloch is...aber den sehen sie dann nur als Kumpel...und rennen zum nächsten Arsch....sollen sie doch...sollen sie doch...aber ausheulen is dann nimmer...
     
    #3
    BamBam026, 18 Februar 2007
  4. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    ....
     
    #4
    sternschnuppe83, 18 Februar 2007
  5. LuzDeLaLuna
    Verbringt hier viel Zeit
    470
    101
    0
    vergeben und glücklich
    mir kommt bei deinem text echt das :wuerg: :angryfire

    nur weil du bisher nicht die richtige gefunden hast musst du noch lange nicht so nen hass auf die frauenwelt haben. ich frag mich wie man so dumm sein kann und sein leben so wegwirft...

    zu dieser sexbeziehung von der du geschrieben ahst, vllt solltest du in zukunft mit offenen karten spielen und nicht nur annehmen.
    als macho wirst du nie ne zukunft haben... hier mal nen fick da mal ne kurze Beziehung, aber auf ne längerfristige beziehung wird sich wohl kaum ne frau einlassen (oder sie ist zu dumm um zu sehen das sie sich nicht schlecht behandeln lassen muss/soll).
     
    #5
    LuzDeLaLuna, 18 Februar 2007
  6. BamBam026
    BamBam026 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.094
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Genau aus diesem Grund geh ich nur selten in Disco´s...weil ich ned so ne dämliche Pussy haben will...

    Die meisten lern ich so kennen, was der "alte" Weg is...über Bekannte, auf Feten...ganz normal halt...ned wie es heut so oft der Fall is...im Internet...

    Aber ich merke immerwieder...dass die Frauen zwei Personen suchen...den lieben netten Kerl als Ausheulkumpel und das Arschloch als Freund...
     
    #6
    BamBam026, 18 Februar 2007
  7. ThaKilla
    ThaKilla (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    51
    91
    0
    Single
    Ich lerne die Frauen bisher 50/50 kennen. Teils Disko, teils über bekannte etc.
     
    #7
    ThaKilla, 18 Februar 2007
  8. LuzDeLaLuna
    Verbringt hier viel Zeit
    470
    101
    0
    vergeben und glücklich
    dann lernt ihr echt nur die falschen frauen kennen.
    mein freund ist, genaus so wie der von sternschnuppe83, ein "weichei" ich bin glücklich mit ihm, wir sind verlobt. es passt einfach alles.

    vllt seid ihr auch einfach zu vernarrt darin, eine frau kennezulernen die das "weichei" will...
     
    #8
    LuzDeLaLuna, 18 Februar 2007
  9. newa
    newa (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    vergeben und glücklich
    @ThaKilla: kapitulieren??????:angryfire MAN(N) kapituliert nicht!

    "Der feind ist vor uns, hinter uns, rechts von uns und links von uns - ok! Also er kann uns nicht entkommen":angryfire Anstatt zu kapitulieren formier dich neu, sammel dich und greif an!

    Das is das was du glaub ich grad machst du hast die "ich bín der liebe junge von neben an" hülle abgeleckt - super und jetzt leb dein leben! Ich für mein Teil war bis zu meinem 17 lebensjahr "der gute junge" alle die leute dich ich bis dahin kannte kennen mich nur als denn! Alle die ich neu kennenlerne für die bin ich alles andere als der liebe junge! Und was soll ich sagen - Es funktioniert!

    Was die frauen angeht! Mann kann nicht alle über einen Kamm scheren! -> is blödsinn!
    Manche suchen den Lieben, manche brauchen einen der sie anschreit wenn sie ma was falsches gesagt haben!
    Es gibt aber auch das mittelding - sprich sind nach aussen kleine bitches (machen einen auf "uhh ich bin die geilste") und wollen somit auch nur sone kerle, fangen dann aber auch an nach ner weile der zusammenkunft mit der sache von wegen "ich will den kern entdecken" dann muss man lieb sein! Is immer so ein schmaler grad!
    Wenn die Schote kommt dann musst du genau abklären, will sie das wirklich oder sucht sie fehler an mir! Dann musst du auf ihre art und weise achten!
     
    #9
    newa, 18 Februar 2007
  10. crimson_
    Verbringt hier viel Zeit
    789
    103
    14
    vergeben und glücklich
    Mir kommt das Kotzen, wenn ich sowas lese! "Die Frauen", als wäre das eine homogene Masse ohne Individuen.

    Oh, ich gratuliere Dir, darauf kannst Du echt stolz sein! :kopfschue
    Naja, für die Frauenwelt ist jemand, der sich bereitwillig in jemanden verwandelt, den er früher gehasst hat, sicherlich kein großer Verlust.

    Solche Männer, die rumjammern, nur Schwarz/Weiß malen (Wenn eine Frau kein Weichei will, muss sie ja automatisch ein A.loch wollen! Hallo, schonmal was davon gehört, dass es auch dazwischen ne Menge Abstufungen gibt?) und auf die bösen Frauen motzen, die ja alle nur Machos wollen, finde ich einfach nur abstoßend.
     
    #10
    crimson_, 18 Februar 2007
  11. +Sandmann+
    +Sandmann+ (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    91
    0
    nicht angegeben
    Hab schon mehrere Menschen getroffen denen es ähnlich ging wie dir. Gibt ja diesen dummen Spruch "In der Liebe will keiner was geschenkt.". Wenn man sich betont liebevoll zeigt, gerät man vermeintlich in Gefahr "zuviel" zu geben, wenn es der Partner nicht zu schätzen weiss und als selbstverständlich hinnimmt.

    In irgendeinem "schwarzweiss Marylin Monroe-Film" meinte ein desillusionierter Mann einmal: "Eine Frau hat solang Interesse an einem Mann, bis sie alles ihren Wünschen gemäß geändert hat. Dann wird sie ihn verlassen." Okay, war ein schwarzweiss Film und es ist auch ziemlich schwarzweiss gedacht aber es ist auch ein Stück Wahrheit daran.

    Mit betonter Machohaftigkeit erweckt man zumindest den Anschein, zu wissen wo es langgeht. Danach sehnen sich viele Frauen. Aber meiner Erfahrung nach muss sich ein fester Wille und liebevoller Umgang nicht ausschließen. Und ja, es gibt Frauen die ihren Freund als liebevoll betrachten ohne das dieser gleich ein "Weichei" sein muss.
     
    #11
    +Sandmann+, 18 Februar 2007
  12. LuzDeLaLuna
    Verbringt hier viel Zeit
    470
    101
    0
    vergeben und glücklich
    weichei heisst aber nicht das der mann sich unterdrücken lässt, sondern sollte ausdrücken, dass dieses weichei halt dieser liebevolle mann ist, mit dem man viel spaß hat, bei dem man sich ausheulen kann usw.
     
    #12
    LuzDeLaLuna, 18 Februar 2007
  13. darkangel001
    Meistens hier zu finden
    2.017
    148
    159
    vergeben und glücklich
    Frauen wollen Arschlöcher. Der Meinung bin ich auch.

    Bevor ich jetzt von meinen Geschlechtsgenossinnen gesteinigt werde, möchte ich mich kurz erklären.

    Ich glaube, genau das ist der Punkt. Ich kenn mich selbst, gerade mein letzter Freund war genau betrachtet auch ein ziemliches Arschloch (sry, Süßer :grin:). Aber von Anfang an, also von dem Zeitpunkt an, an dem ich mich in ihn verliebt habe, war ich davon geradezu besessen, dieses Arschloch irgendwie umzukrempeln. Irgendwie doch den liebevollen Kerl rauszukitzeln.

    Im Nachhinein kann ich sagen, wie bescheuert das war. Einige sehr tränenreiche Tage und Nächte, Verzweiflung, Zweifel an einem selbst. Immer, wenn ich dachte, jetzt hab ich ihn, jetzt ändert er sich ein wenig ... hat es keine zwei Monate gedauert, da war er wieder der Alte. Aber irgendwie konnte ich ihn auch nicht fallen lassen. Ich hab mich oft gefragt, wie kannst du so einen blöden Kerl nur so mögen? Tja, keine Ahnung.

    Natürlich war er nicht immer ein Arschloch. Er hatte seine sehr lieben Zeiten. Er war auch ein Gentleman, mit Tür aufhalten und so. Aber gerade sowas hat mich zu Anfang oft eher verwirrt - so etwas ist man als Frau kaum noch gewohnt. Wie soll frau denn dann damit umgehen? Ist das Verarsche von den Typen? Meinen die das tatsächlich ernst? Oder ist das eine Masche, um uns rum zu kriegen? Irgendwas muss da doch hinterstecken???

    Aber irgendwann merkt man: Hey, der Typ ist einfach nur höflich.

    Männer, die von vornherein lieb und nett sind, sind langweilig. Da hat frau dann ja gar nichts mehr zu tun. Eigentlich reden wir uns ein, wir wollen den Prinzen, der uns auf Händen trägt ... aber wenn er dann tatsächlich da ist, ist er plötzlich uninteressant. Wie in diesem aktuellen Song, "Mädchen und Rabauken" von keine-Ahnung-wem: "Denn was man leicht bekommt, das will man nicht haben, selbst wenn man dabei sein Herz verliert".

    P.S.: Der Text ist verallgemeinernd geschrieben, aber natürlich bestimmen Ausnahmen die Regel. Ich mag auch liebe und nette Typen und finde sie nicht langweilig und nicht alle Frauen stehen auf Arschlöcher, nein, natürlich nicht. :zwinker:
     
    #13
    darkangel001, 18 Februar 2007
  14. +Sandmann+
    +Sandmann+ (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    91
    0
    nicht angegeben
    Dachte ich mir schon dass du das so meinst. Aber du musst Rücksicht auf die männliche Eitelkeit nehmen. Wir sind doch soooo empfindlich! :grin: Und als "Weichei" hören sich wohl die wenigsten gerne bezeichnet, auch wenn es noch so positiv gemeint ist.
     
    #14
    +Sandmann+, 18 Februar 2007
  15. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Na du bist ja lustig... Erst verstellst du dich und dann wunderst du dich, dass die Person nicht mit dir zusammen sein will, wenn sie merkt wie du wirklich bist. Wundert dich das tatsächlich?

    Ich finds immer amüsant, wenn irgendein Kerl daher kommt und seine mangelnden Beziehungen damit begründet, dass man ja viiieeel zu lieb sei, und alle Frauen auf Arschlöcher stehen. Klar, damit macht man sich das schön einfach...
    Und natürlich sind auch 99 % der Männer, die in Beziehungen stecken Arschlöcher, und natürlich stehen 99 % der Frauen, die in Beziehungen stecken auf Arschöcher... Ist doch ganz klar. Deswegen gibt es auch so wenig Beziehungen, die über viele Jahre halten und Ehen und Familiengründungen.
    Komisch nur, dass es tatsächlich Frauen gibt, die behaupten sie stehen auf Treue, Respekt, Ehrlichkeit usw. Und komisch, dass ich zB. seid über 4 Jahren mit einem nicht Arschloch-Kerl zusammen bin, und etliche andere Mädels (hier) auch. Und wie erklärst du dir das?

    Sorry, aber wenn das von dir Geschriebene wirklich der Wahrheit entspricht und du tatsächlich so denkst, hast du rein gar nichts von dem verstanden, was eine Beziehung wirklich ausmacht und liebenswert macht.
     
    #15
    User 7157, 18 Februar 2007
  16. Daywalker1234
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    Single
    darf ich mal sagen das ich diese diskusion irgendwie schwachsinnig finde!:grin:
    Ihr redet darüber wie man sich am besten VERSTELLEN kann um frauen klar zu machen oder sogar mit ihnen eine beziehung einzugehen????
    Wieso macht man sich zum Macho oder zum Weichei??? Man benehm dich einfach so wie du auch bist, dann kann man auch nicht enttäuscht werden weil frauen abhauen wenn sie denn mal deine andere seite kennen lernen!
    Hort sich ja beinahe schon schizophren an.:grin: 1(keine ahnung wie dat geschrieben wird)

    Na denn schönen Tach noch
     
    #16
    Daywalker1234, 18 Februar 2007
  17. Starla
    Gast
    0
    Ach, ist es wieder soweit? Der hundertste "Wir stellen komische Theorien auf und wundern uns, warum wir ums Verrecken keine Frau abbekommen" Thread? :grin:


    Die meisten Menschen wollen einen Partner, der in erster Linie sich selbst treu bleibt und bei dem sie sich fallen lassen können. Wenn Du jetzt anfängst, Dich zu verstellen und komische Spielchen zu spielen, dann wirst Du nie in den Genuss einer ehrlichen und erfüllten Partnerschaft kommen.

    Verstehst Du, das ist die Grundvoraussetzung. Wenn Du bisher an Frauen geraten bist, bei denen es - aus den unterschiedlichsten Gründen - nicht geklappt hat, dann bringt es Dir auch nichts, wenn Du Dir auf einmal eine merkwürdige Masche zulegst.

    Kein Kerl, der sich vorher als zu nett empfand und auf einmal meinte, ein Arschloch sein zu müssen, hat eine Frau abbekommen. Das erträumt ihr komischen Käuze euch nur :tongue:

    @darkangel001

    In der Regel interessieren sich 24jährige Männer aber nicht für weibliche Personen, die noch mitten in der Pubertät stecken.
     
    #17
    Starla, 18 Februar 2007
  18. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.323
    248
    620
    vergeben und glücklich
    also solange du auf der suche nach einer frau nicht du selbst bist und so dämliche macho maschen mal außen vor lässt,wirst du nie eine frau finden, die DICH liebt und mit dir zusammen sein will.

    ich hätt auch keinen bock auf nen typen der frauen überhaupt nicht als menschen wahr nimmt.ist dir nie in den sinn gekommen,dass du einfach nur an der falschen stelle suchst?
    daywalker hat schon recht: VERSTELLEN ist wirklich nicht die beste taktik.
     
    #18
    Sonata Arctica, 18 Februar 2007
  19. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Off-Topic:
    und ich dachte schon, solche Threads wären ausgestorben....


    das kam mir auch grade in den Sinn....

    Meiner Ansicht nach waren solche Männer schon vorher nicht nett. Sie haben sich für ihre vorgetäuschte "Nettigkeit" Gegenleistungen erhofft und sind nun frustriert, dass es nicht "funktioniert" hat. Solche "Nettigkeit" kann mir gestohlen bleiben; ich bevorzuge wahrhaft herzliche Männer.
     
    #19
    Piratin, 18 Februar 2007
  20. diavola
    diavola (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    612
    103
    1
    Verliebt
    sorry an den threadstarter, aber du siehst nicht aus, als könntest du Machogehabe 1000 % ehrlich umsetzen, dafür siehst du zu sympathisch aus. Und vielleicht sind die Weiber davon, weil sie irgendwas an deiner Art gestört hat, weil es nicht ganz "real" war.
    Wenn du jetzt auf Rachefeldzug bist, dann tob dich aus, ich denke du wirst früher oder später bemerken, dass es einfach das beste ist, so zu reagieren, wie man das für richtig hält und ohne sich gedanken zu machen, was denn bei Frauen angesagt sei.
    Mein Kerl war immer total lieb, jetzt hat er manchmal so Machoallüren drauf, damit komm ich überhaupt nicht zurecht. Haben auch schon darüber gesprochen und wenn das mehr wird ist er nicht mehr lang mein Freund.

    Die Frauen von denen du sprichst klingen vom Niveau her wirklich eher alle nach Matratze und eindeutiger Diskotussi, sorry für das Vorurteil.... oder zu jung, um zu wissen, worauf es ankommt.
     
    #20
    diavola, 18 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test