Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich koche zu Valentinstag - Ideen für Hauptgang?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Bailadora, 17 Januar 2006.

  1. Bailadora
    Meistens hier zu finden
    991
    128
    99
    nicht angegeben
    Der Titel sagt eigentlich schon fast alles :zwinker:

    Ich bekomme von meinem Schatz seinen Wohnungschlüssel, damit ich in seiner Wohnung eine Valentinsüberraschung für ihn vorbereiten kann:herz: - falls jemand fragen sollte: ich hätte ihm den Schlüssel gerne heimlich abgenommen bzw schon vorher gehabt, damit es wirklich eine Überraschung ist, aber mir fiel partout nicht ein, wie ich rankommen könnte :zwinker:
    Ich werde dann nach der Schule zu ihm fahren und dort ein 3-Gänge-Menu vorbereiten - als Vorspeise gibt es eine Tomatencrèmesuppe, als Nachtisch Schokofrüchte.
    Wir haben nicht viel Zeit, er wird erst um 17h daheim sein können und wir müssen um 19:30h schon wieder beim Theater sein, da ich Karten für uns gekauft habe und wir uns ein Stück ansehen werden :smile:

    Ich brauche also ein Hauptgericht, das
    1. nicht zu schwer im Magen liegt
    2. sich schnell zubereiten lässt (habe nur zwei Std fürs Kochen, Tisch decken und die Valentinsdeko)
    3. irgendwie zur Vorspeise passt (wenn es geht)

    Eure Vorschläge?
    Danke schon mal im Voraus! :smile:
     
    #1
    Bailadora, 17 Januar 2006
  2. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Das hab ich mal gemacht, war lecker, eingfach zuzubereiten und außergewöhnllich. Fällt außerdem in die Kategorie "erotische Gerichte" wegen dem Safran :grin:

    Verwöhnte Pute
    Geschmackliche Vielfalt und eine unkomplizierte Zubereitung

    Zutaten für 4 Portionen
    500 g Putenfleisch, geschnetzelt
    1 TL Safran
    2 m.-große Zwiebel(n)
    250 g Champignons
    125 g Schokolade, bitter
    ¼ Liter Wein, rot


    Zubereitung

    Zwiebeln fein würfeln, Champignons in Scheiben schneiden und die Schokolade raspeln. Putengeschnetzeltes in wenig Butter braten bis es gar ist. Fleisch aus der Pfanne nehmen. Safran in die in der Pfanne verbliebenen Flüssigkeit einrühren, die gehackten Zwiebeln und die Champignonscheiben hinzufügen und garen.
    Das Fleisch wieder hineingeben, den Rotwein angießen und einige Minuten köcheln lassen. Die Schokolade in die Soße einrühren und schmelzen lassen.
    Mit in Knoblauchbutter gebratenen Kartoffeln und Brokkoli servieren.


    Schwierigkeitsgrad: normal
    Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten


    Oder einfach nen Auflauf oder ne Lasagne, die kannst auch schon vorher zubereiten und dann bei deinem Freund nur noch die Auflaufform in den Ofen schieben.
     
    #2
    Chocolate, 17 Januar 2006
  3. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.930
    168
    395
    Verheiratet
    irgendwie hab ich glaub ich hunger ....

    ja, sonst was nudeliges ist doch nie verkehrt. :zwinker:
     
    #3
    User 38494, 17 Januar 2006
  4. Bailadora
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    991
    128
    99
    nicht angegeben
    Hei, das hört sich gar nicht schlecht an:smile: Wie kann ich mir dann ungefähr den Geschmack der Soße vorstellen - da ja doch recht ungewöhnlich?
    Muss die Schokolade bitter sein oder ist auch Zartbitter/Vollmilch möglich? => mag er lieber :zwinker:

    Lasagne hab ich ihm schonmal gemacht, und auch wenn er sehr begeistert war...würd gern was Neues austesten :smile:
     
    #4
    Bailadora, 17 Januar 2006
  5. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Also der Geschmack der Soße...hm, ist ziemlich schwer zu beschreiben...sehr schokoladig, aber zusammen mit der Pute auch wenn ungewöhnlich sehr lecker. Ich hab auch Zartbitter genommen obwohl ich Vollmilch lieber mag, würde es aber beim nächsten Mal wohl auch mit Vollmilch oder halb/halb probieren.

    Was auch sehr einfach und sehr lecker war, aber jetzt nicht so außergewöhnlich:

    Habe aus eine Maggifixtüte Chili con Carne gemacht, 2 große Ofenkartoffeln halbiert, mit Sourcreme und Chili bestrichen, im Ofen mit Käse überbacken und dazu den Rest Chili, Sourcreme und grünen Salat serviert.
     
    #5
    Chocolate, 17 Januar 2006
  6. Bailadora
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    991
    128
    99
    nicht angegeben
    Wie wird das Fleisch der Pute denn, wenn ich es in der Butter anbrate - zart oder eher fest?
    Sonst würde ich nämlich Ente nehmen :smile:
    Aber die Idee gefällt mir prinzipiell schon mal sehr gut...wir trinken beide gerne Wein und sind Schokoladenfanatiker :rolleyes:
    Mit einem leckeren, fruchtigen Rotwein...hmmm *vorstell*
     
    #6
    Bailadora, 17 Januar 2006
  7. smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.349
    121
    0
    nicht angegeben
    Kochen – hat hier jemand kochen gesagt – super Ding bin dabei.

    Also Du hast als Vorspeise ja eine leckere Tomatensuppe gewählt – kluge Wahl, dann empfehle ich Dir doch „tomatig“ zu bleiben:

    Tipp von Mir: Gnocchi in Tomatensoße mit Mozarellakäse (Zeitaufwand 30Min)

    500 g Gnocchi (kannst Du fertig kaufen in Kühlregal) à Zeitaufwand 2 min
    1 Tüte Tomatencreamsuppe
    1 Kugel Mozarellakäse
    ½ Packung Spinat (nimm den von Iglo – den gibt’s auch in kleine Stücke)
    Gouda zum überbacken
    1 Becher Sahne
    ca. 100 ml Milch:

    Kochst Du so:

    Gnocchi nach Angabe im gesalzenen Wasser kochen. Ein Teil der Gnocchi in einen Auflaufform verteilen. Dann den aufgetauten Spinat zwischen verteilen. Die Mozarella – Kugel in Scheiben schneiden und auf den Spinat verteilen. Rest der Gnocchi draufgeben. Nun die Tomatencreamsuppe (ich nehme die Meisterklasse) mit Sahne und Milch aufrühren und in die Form gießen. Nun noch den Gouda drauf legen (Scheiben nicht Stücke ;-)) und bei knapp 180 Grad für 30 Minuten in den Backofen – das ganze sollte halt gut blubbern und goldbraun werden. Dazu empfehle ich einen Rotwein – meines Erachtens kommt ein Melot gut in Frage. Guten Hunger – meine Maus mag es super gern und ich ebenfalls.
     
    #7
    smithers, 17 Januar 2006
  8. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Wenn du es schön langsam anbrätst wird es butterweich. Ich bin nicht so ein Fan von Ente, deswegen.
     
    #8
    Chocolate, 17 Januar 2006
  9. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    da es ja weniger ein beziehungsthema ist als ein kochthema, ist deine frage jetzt in der off-topic-location untergebracht.


    mein tip: www.chefkoch.de - wenn du dort bei der suche valentinstag eingibst, kommen auch so einige ergebnisse raus....
     
    #9
    User 20976, 17 Januar 2006
  10. Jou
    Jou (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.039
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Chocolate hat ja Ideen, ich mach glaube ich mal einen Kochkurs bei Ihr....:zwinker: :smile:
     
    #10
    Jou, 17 Januar 2006
  11. Bailadora
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    991
    128
    99
    nicht angegeben
    Ach ihr Lieben,
    da kann man sich ja gar nicht entscheiden :rolleyes:
    Am Besten probiere ich mal ein paar Rezepte vorher aus, nicht, dass sie mir noch misslingen :zwinker:
    Danke für eure Vorschläge, die gefallen mir alle sehr gut! :smile:
     
    #11
    Bailadora, 17 Januar 2006
  12. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Oh je...überleg dir das gut... :grin:

    Ich bin gerade noch in der Anfangsphase...bisher ist das fast das einzige was ich gekocht hab.

    Würde schon gern mehr machen, aber ich hab nur 2 PLatten in der Küche und keinen Backofen.
     
    #12
    Chocolate, 17 Januar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - koche Valentinstag Ideen
goldstück
Off-Topic-Location Forum
30 November 2016
47 Antworten
WhiteF00x
Off-Topic-Location Forum
19 Februar 2015
29 Antworten
Zuckerherz
Off-Topic-Location Forum
5 Februar 2011
7 Antworten