Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich komm gerade nicht mehr klar mit meinen "Freunden"

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Mimmy, 4 Januar 2009.

  1. Mimmy
    Mimmy (24)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    2
    26
    0
    Single
    Hey,

    ich weiß nicht was gerade mit mir los ist, ob es nur eine scheiß Woche ist, oder ob ich es vorher einfach nicht whar haben wollte, aber auch wenn ich eigentlich ein glücklicher Mensch bin, ich könnte echt nur noch weglaufen.

    Ich hab das Gefühl gerade mein ganzer Freundeskreis löst sich auf wie der Sand durch finger gleitet und ich kann nichts halten.

    Meine ehemals beste Freundin, die mich wenn sie mich vorstelt immer noch ihre Schwester meldet sich z.b. nie bei mir, tue ich es dann mal ist sie glücklich oder so, aber ich spüre eben nicht, dass da auch was von ihr kommt.
    Dann ist es so, dass mein Bruder und ich viele Freunde beide haben. Sprich, meine Freundin ist auch mit ihm befreundet und z.B. heute wieder bei ihm und mich hat sie nicht einmal begrüßt obwohl ich mir sicher bin, dass sie mich gehört hat als ich vorhin gekommen bin.
    Das geht bei zwei weiteren genauso und es tut mir einfach weh, wenn ich sie z.b. begrüße und sie sage "ich wollte eig zu dienem bruder" oder ich bei meinem Bruder mit ihnen bin und dann mal gehe und sie, wenn sie gehen sich nicht von mir verabschieden.

    Bei zwei weiteren bin ich selbst dran schuld, weil ich mich nicht gemeldet habe, da versuche ich gerade die Handynummern von ihnen zu kriegen (mein Sim kaputt deswege ist die Nummer weg) weil ich ansonsten nicht weiß, wie ich mit denne in Kontakt treten kann, weil sie umgezogen sind (sind schwestern).

    Bis zum September hatte ich auch noch einen Freund mit dem ich aus verschiedenen Gründen schluss gemacht hatte.
    Auch mit ihm hatte ich einige Freunde bzw hab diese über ihn kennen gelernt, aber denen hat er lügen erzählt sodass sie kaum etwas mehr mit mri zu tun haben wollen.

    Mit einer habe ich mich gestritten, die will nichts mehr von mir hören, macht sich stattdessen an meinen Bruder ran um mir eins auszuwischen.

    Die einzigen, die ich im MOment wirklich auf meiner Seite weiß sind drei Mädchen...vielleicht noch zwei andere, aber ansonsten...ich bin auf dauer kein einfacher Mensch, das weiß ich. Ich bin übermütig und kann nicht ruhig sitzen bleiben, kann zwar gut zu hören, bin aber auch leicht zum Angriff zu bewegen.
    :frown: ich weiß gerade ienfach nicht was ich tun soll...die letzten Monate sind so viele Kontakte abgebrochen bzw sie funktionieren einfach nicht mehr...es passt nicht mehr..
     
    #1
    Mimmy, 4 Januar 2009
  2. Schnuffele
    Verbringt hier viel Zeit
    89
    91
    0
    Single
    guten morgen mimmy :zwinker: ,

    ich kenne das was du schreibst sehr gut, habe lange darüber nachgedacht warum das bei mir so ist/war.
    Menschen verändern sich, leider oder gut das es so ist.

    Es ist denke ich nunmal eine tatsache, das dich nur ganz wenige menschen(freunde) für immer begleiten werden - es werden noch viele kommen, leider aber auch viele gehen.
    Ob es nun wegen der arbeit ist (also distanz - wegziehen) oder auch weil sich persönliche interessen verändern...

    Du wirst aber selber merken, welche freunde auch wirklich freunde sind und welche bekannte - ich mache da einen großen unterschied^^ Den bekannte hast du sicherlich viele, aber freunde hat man meistens nur wenige und menschen die mit dir durch dick und dünn gehen EGAL was passiert - vielleicht einen oder zwei...

    Ich kann mich irren - sind aber meine erfahrungen :smile:


    Liebe Grüße

    Schnuffi
     
    #2
    Schnuffele, 5 Januar 2009
  3. Endrage86
    Endrage86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    91
    0
    nicht angegeben
    würde ich auch sagen: man hat meistens (kommt außerdem sehr stark auf den lebensabschnitt drauf an!) 1-3 beste freunde. der rest sind dann weniger enge freundschaften bzw. eben bekannte. bei manchen leuten, die man schon sehr lange kennt, finde ich, dass es die qualität des treffens und nicht die quantität ausmacht.

    das mit den freunden deines dex-freundes lass mal besser. das klappt meistens nicht, wenn die Beziehung beendet ist - das ist ganz normal.

    denke daran, dass sich nicht nur freunde ändern und deshalb freundschaften im sand verlaufen können. entwickelt man sich selbst in eine andere richtung, dann braucht man auch irgendwann entsprechende neue freunde.
    außerdem: es gibt immer zeiten, in denen es eher schlecht aussieht mit kontakten -da muss man auch mal durch. aber zeiten ändern sich bekanntlich :smile: und vielleicht musst du auch grad irgendne persönliche entwicklung durchmachen (schauen, wo deine ideale sind, welches ziel du erreichen willst, wo du stehst und wo du hinwillst).

    keep your head up!
     
    #3
    Endrage86, 5 Januar 2009
  4. Mimmy
    Mimmy (24)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    2
    26
    0
    Single
    Erstmal danke für die ANtworten :smile:

    ich weiß natürlich, dass kaum Kontakt ewig hält und dass man sich auseinander lebt, aber sonst immer war das im Gleichgewicht.
    Hab ich Kontakt zu manchen verloren, habe ich neuen bekommen. Jetzt im Moment lerne ich aber selten Leute kennen...
    Ich hab schon überlegt in einen Verein zu gehen, bei uns in der Stadt gibt es auch ein Tauchverein und Bogenschießen wird auch angeboten für was ich mich interessiere.
    Jetzt habe ich nur etwas...ich weiß nicht so genau...probleme damit neu irgendwo zu sein bzw ich trau mich nicht weil ich Angst habe mich z blamieren.
    Und solange ich mich eben nicht überwinde bleibt der Rückstand und ich würde meine Freundschaften so gern behalten...aber da ja im Leben nie etwas leicht ist
     
    #4
    Mimmy, 5 Januar 2009
  5. aquara
    Verbringt hier viel Zeit
    335
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich stimme den anderen zu, jeder mensch verändert sich, die verschiedenen lebenssituationen, einstellungen interessen usw ändern sich und damit verändern sich auch freundschaften.
    ich finde es ebenfalls wichtig zwischen freunden und bekannten zu unterschreiden, kennen tut man viele menschen nur man sieht erst nach einiger zeit wer freunde sind.
    ich bin jetzt 5jahre aus der schule war danach auf einer weiterführenden und studiere jetzt und aus meiner schulzeit sind mir von meinen vielen bekannten damals nannte ich das freunde nur zwei geblieben ich weis aber das ich mich auf diese zwei auch verlassen kann.
    klar man sieht sich nicht mehr so oft aber es kommt darauf an das man da ist wenn man einen braucht.

    ich würde sagen das du und dein freundeskreis euch einfach verändert, vielleicht ist dir das auch noch nicht so aufgefallen.
    es ist schwer auf einmal mit viel weniger freunden da zu stehen, aber ich sag immer lieber wenig gute als viele schlechte.
     
    #5
    aquara, 5 Januar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - komm gerade mehr
ellostyles
Kummerkasten Forum
9 August 2016
11 Antworten
KaffeeDublo
Kummerkasten Forum
26 Juni 2016
5 Antworten
Evslin
Kummerkasten Forum
3 März 2015
32 Antworten