Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich komm mir so mies vor.

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von stella2002, 27 Mai 2004.

  1. stella2002
    Verbringt hier viel Zeit
    645
    103
    14
    vergeben und glücklich
    Also es geht darum, dass ich sehr wenig Geld habe das liegt daran das meine Mutter nicht arbeiten kann und mein Vater auch nich wirklich was gelernt hat ;(
    Ich bekomme 20 Euro Taschengeld und teile zusammen mit einer Freundin aus. Ok das sind 40 Euro im Monat. Hört sich ja nicht so wenig an. Leider wohnt mein Freund weiter weg und Zug hin + zurück kostet 6 Euro. Naja wenn man das öfter macht kann man sich ja denken wieviel Geld übrig bleibt. Dazu kommt das ich auch ab und zu mit Freunden in die Stadt fahren will und das auch pro Fahrkarte 2 Euro kostet. Naja und wenn man ab und zu was unternehmen möchte ( möchte schließlich am wee nich zuhause bleiben nur damit ich kein Geld ausgebe) geht mein Geld leider sehr schnell weg. Mein Freund steckt mir immer zwischen durch bissl Geld zu, weil ich ab und zu kein Taschengeld bekomme wenn die Rechnungen zu hoch fahren. Diesen Monat zb hat meine Tante geheiratet. Ich hab bald Abschlussball und hatte auch schon was gefunden, als ich es meinem Freund gezeigte habe hat er es gekauft. Ich komm mir dabei so schlecht vor. Ok das Geld ist nur geliehen und er bekommt es auch wieder, aber ich fühle mich trotzdem so schlecht dabei. Er kauft mir auch ab und zu Handykarten oder wenn wir mit Freunden weg sind bezahlt er immer. Ich fühl mich echt nicht gut dabei, er meint er macht das gerne doch ich fühle mich manchmal so als würde ich ihn ausnehmen. Hab auch schon öfter abgelehnt wenn er mich zuwas einladen wollte doch das hat ihn gekränkt. Was soll ich tun? habt ihr auch das Gefühl das er zuviel Geld für mich ausgibt?
     
    #1
    stella2002, 27 Mai 2004
  2. stella2002
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    645
    103
    14
    vergeben und glücklich
    OOps hab was vergessen. Also ich teile zusammen mit einer Freundin zeitung aus dafür bekomme ich auch nochmal 20 Euro das heißt ich habe im Monat 40 Euro zur Verfügung.
     
    #2
    stella2002, 27 Mai 2004
  3. satinka
    Verbringt hier viel Zeit
    608
    101
    0
    nicht angegeben
    also kenn ich... hab das problem auch... krieg auch nur 20 euro pro monat.. zwr ned weil mei mum so wenig geld hat(is auch mit ein grund abba sooo wenig auch wieda ned wenn sie sich die erhaltung und prflege eines fperdes leisten kann....*tztztz* ) aber krieg auch nur 20 euro pro monat taschengeld,, und zwar wirklich nur das und auch ned immer, weil wenn meine mutter denkt ich geb zu viel geld aus gibts das auch ned,.... aber ich krieg von meina oma(zwr auch mit nem bösen blick...aber immerhin) zwischendurch mal wenn ich sie lieb frag 5 euro oda so.... is auch end grad viel..... mein freund wohtn auch weiter weg.... zugkosten hin und zurück 40 euro... wenn ich ihn besuchen will zahlt mir meine mum zwar hin und wieder die kosten, aber auch ned immer, und dann zahlts mir auch mein freund....wenn wir weggehen zahlt auch er immer, und beim einkaufen, meint er auch immer das kauf ich dir(nur das mag ich überhaupt ned, und er lassts dann auch, wei lich mir dann WIKRLICH scheisse vorkomm)
    naja,...jedenfalls kann ich dich absolut verstehn wie du dich fühlst... manchmal fühl ich mich ja geshcmeichelt,... aber zum beispiel bei geburtstags weihnachts oder was weiss ich egschenken, krieg ich immer die teuren und er kriegt von mir imme rnur was kleines, oder so... inzwischen hab ich ihn schon so weit dass wir uns einfach nix mehr schenken, und einfach nur nen schönen tag verbringen...
    sag ihm einfach dass du dich dabei scheisse fühlst wenn er immer für dich zahlt, aber wenn er das geld hat und es gern für dich ausgibt... mein schatz hat mir dass mal lang und breit erklären versucht warum er das macht und dass ich mir gar keine sorgen machen bracuh und ned schlecht vorkommen brauch..... ich mein auf der anderen siete find ichs gut, weil ich das geld ja wirklich ned hab, und dann ham wir halt eben viel spaß(beim fortgehn, oder wenn wir mal essen gehn...), und den ham wir ja auch, und er meint des is shcon ok so....auf seine kosten,.... *snief* irgendwie komm ich mir dann abba auch bezahlt vor.... und dass is kein schönes gefühl.... absolut ned... aber inzwishcen ham wir uns zumindest teils geeinigt, dass er mir ned alles zahlt,....
    wünsch dir viel glück... abba du brauchst dich ned soo schlecht fühln.. is ja auch ned geste(kommt drauf an, wie eng eure Beziehung is,..), dass er dich gern hat, und sein leben mit dir teilen will.... nur alles zamm was du so schriebst ises doch recht viel,...aber ich kanns verstehn, in der situation in der du bist....
     
    #3
    satinka, 27 Mai 2004
  4. Hexe25
    Hexe25 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.114
    121
    1
    in einer Beziehung
    Wenn dein Freund es gerne macht ist es doch kein Problem. Problematisch wäre es für mich, wenn er sich unter Druck gesetzt fühlen würde.

    40 Euro im Monat sind ja wirklich sehr wenig. Kannst du vielleicht noch einen zusätzlichen Job annehmen? So Babysitting oder so?
     
    #4
    Hexe25, 27 Mai 2004
  5. Krokodil
    Gast
    0
    ich hatte überhaupt kein taschengeld... sei froh

    außerdem kannst du arbeiten gehen (prospekte verteilen oder so :smile:
     
    #5
    Krokodil, 27 Mai 2004
  6. Kathi1980
    Verbringt hier viel Zeit
    1.302
    121
    0
    Verheiratet
    Ich habe seit meinem 15. Lebensjahr neben der Schule viel gejobbt (erster Ferienjob mit 15: über 1000 DM verdient), später hab ich auch mind. 1mal die Woche 5 Stunden gearbeitet. Bei einem Stundenlohn von 6 EUR würdest Du pro Woche auf 30 EUR kommen. Was hindert Dich?
     
    #6
    Kathi1980, 27 Mai 2004
  7. Pure_Poison
    0
    Hmm hast du ihn schon mal darauf angesprochen, dass du dich dabei mies fühlst, wenn er für dich Geld ausgibt? Bei uns ist es auch so, da zahle ich meistens für ihn mit, da er (arbeitslos bzw arbeitsunfähig) bei seiner Mutter wohnt die ganz alleine so ne riesen wohnung erhalten muss. Da gabs anfangs auch knatsch, weil er sich total minderwertig gefühlt hat, da ich immer für ihn mitgezahlt hab. Bis ich ihm mal gesagt hab, wenn er unbedingt will kann ers mir ja zurückgeben bzw wenn ich nicht für ihn zahlen wollen würde, würd ichs auch nicht machen. Dann wars besser.
    Aber ich denke nicht, dass Dein Freund zuviel Geld für dich ausgibt. Sehs als Liebesbeweis :tongue:

    strange_girl
     
    #7
    Pure_Poison, 27 Mai 2004
  8. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    Das ist sehr sehr hilfreich :wuerg:
    Taschengeld regelmäßig und verläßlich ist erziehungstechnisch sinnvoll und wohl eher Standart als nicht !

    Lesen bildet :rolleyes2 :blablabla
    Das tut sie doch schon, oh mannnnnnn ....

    Ja, wir hatten damals auch die Probleme, Fernbeziehung (110 km) mit dem Zug und ab und an Hotelzimmer (Eltern wollten mich nicht über Nacht *g*, das war auch manchmal hart.

    Fährst du einmal die Woche zu ihm, oder öfter ?
    Ich finde, wenn er schon Geld verdient (Lehre ? ) , dann kann er durchaus die Fahrt öfter bezahlen, und auch bei einigen Unternehmungen mal spendierfreudiger sein.

    Aber ich verstehe, dass es doof ist.
    Man (Frau) möchte nat. unabhänhing sein, und nicht auf andere angewiesen ... :wuerg:
    Na ja, ich hatte meine Freundin zum Glück erst mit 19, vorher wärs schlecht gewesen, da hatte ich auch eher weniger (gesammt) wie du, da ich kein Taschengeld von Oma bekam, und zu Faul zum Zeitungaustragen war *g*
     
    #8
    emotion, 27 Mai 2004
  9. cat85
    Gast
    0
    mit dem Problem bist du sicher nicht allein. Aber ich kann dich verstehen. ich lass mich zwar gern mal einladen, aber irgendwann wirds unangenehm.

    ich kann dir auch nur raten noch andere Jobs anzunehmen. In den Ferien vielleicht? Oder in der Vorweihnachtszeit kann man auch gut verdienen, weil die meisten Geschäfte Hilfe brauchen. Nachhilfe oder Babysitting wären auch noch Alternativen...

    ich krieg zwar ein bisschen mehr Taschengeld, aber das allein würde niemals reichen...deswegen mach ich nebenbei auch alles mögliche.
     
    #9
    cat85, 27 Mai 2004
  10. AustrianGirl
    0
    wie alt ist dein freund?
    ich mein, arbeitet er oder warum hat er geld?

    wenn er gerne bezahlt, ist das kein prob, es wird nur problematisch, wenn er dich mit dem geld unter druck setzt, wie zb. dass er sex verlangt, wenn du das nicht willst etc.
     
    #10
    AustrianGirl, 27 Mai 2004
  11. stella2002
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    645
    103
    14
    vergeben und glücklich
    So dann will ich euch mal antworte. Ich hab schon viel getann um noch mehr Nebenjobs zu bekommen, aber Babysitten da kommt man meisten auch nur ran wenn jemand im Bekanntenkreis ein Baby hat. Ich bin grade dabei nochn Job zum Hundeausführen zu bekommen mal sehen ob es klappt. Mein Freund ist 17 und macht sein Abitur, er hat ein Motorrat. Mit seinem Motorrad kommt er ziemlich oft zu mir oder fährt mich mal irgendwo hin und das kostet auch ziemlich viel Benzin. Er bekommt halt 40 Euro Taschengeld dann noch 20Euro von seiner Oma und 70 Euro Geld fürs Zeitungaustragen, dazu hat er noch sehr viel Geld auf seinem Konto, dass er für seinen Führerschein gespart hat. Seine Mutter steckt ihn ab und zu Tank Geld zu. Naja wenn wir mal weggehen und seine Mutter ihm 20 Euro gibt und er mich davon miteinläd finde ich das nicht so schlimm, als wenn er es von seinem Konto extra holen muss. Ich schulde ihm jetzt 60 Euro für mein Abschlussball Kleid und ich komm mir voll schlecht dabei vor. Ich weiß ja das er das macht weil er mich liebt und ich hab es auch nicht leicht zuhause ( siehe Beiträge wegen meines Dads) deshalb will er das ich auch mal Spaß und Ablenkung habe und manchmal bin ich ziemlich glücklich das er mir Geld gibt um mal in die Disko zu gehen, doch manchmal denke ich ist es richtig das ich mich mit seinem Geld amüsiere? Wird sich wohl vorerst nichts ändern, fange erst mit 19 Ausbildung an wenn ich mein Fachabi habe.
     
    #11
    stella2002, 27 Mai 2004
  12. vanillagirl
    0
    Ich kann euch beide gut verstehen, wollte mich auch nie einladen lassen, weil ich dann das Gefühl hatte, ihm irgendwas zu schulden.
    Allerdings hatte ich auch nie so wenig Geld (habe mehr Taschengeld bekommen, und auch seit ich 16 war immer gearbeitet).
    Inzwischen ist es so, dass mein Freund und ich beide "arme" Studenten sind, aber auch beide Jobs haben - er hat den super Job und verdient viel mehr als ich, und würde auch für mich zahlen, aber ich will das irgendwie auch nicht.
    Deswegen haben wir die Regelung (klingt doof, das hat sich so eingependelt, wir haben nicht drüber geredet), dass wir eigentlich immer zusammen bezahlen, aber eben abwechselnd - und damit gleicht es sich ungefähr aus.

    Tja, ich kann euch beiden nur raten, euch besser bezahlte Jobs zu suchen (zum Beispiel call center sind sehr lukrativ, genauso Nachhilfe): Und 5 Stunden die Woche sind durchaus neben der Schule zu schaffen.
    Und was mir noch einfällt um Geld zu sparen: Mehr Parties daheim oder im Sommer draußen (Plätze, Seen, Flussufer: gibts eigentlich in jeder Stadt). ist 1000mal billiger als Disko...
     
    #12
    vanillagirl, 27 Mai 2004
  13. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Ich finde nicht, dass du ein schlechtes Gewissen haben brauchst, kann es aber gut nachvollziehen.

    An deiner Stelle würde ich mir einen richtigen Nebenjob suchen (auf 400 Euro-Basis). Neben der Schule sollte es eigentlich kein Problem sein jede Woche noch ein paar Stunden zu arbeiten. Auf Dauer finde ich es jedenfalls keine Lösung, dass du dir ständig Gedanken ums Geld machen und mit einem schlechten Gewissen leben musst.
     
    #13
    User 7157, 28 Mai 2004
  14. mausewix
    Gast
    0
    weisst was mach dir mal keine gedanken
    du bist grade mal 16 und wirst noch genug gelegenheit haben dein eigenes geld zu verdienen und dann kannst du ihm alles wiedergeben
    und damit meine ich nicht eine bestimmte summe geld sondern die großzügigkeit,die er dir entgegenbringt
    und sieh es mal so du lernst auf die art den wert des geldes zu schätzen es gibt auch genug junge leute,die schon auf schulden sitzen wie zb 1000€ handyrechnung und so weiter
    also kopf hoch und freu dich,dass dein liebster ein so netter kerl ist der dir hilft
     
    #14
    mausewix, 28 Mai 2004
  15. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.532
    298
    1.764
    Verheiratet
    Also bei mir ist die Situation doch ein wenig anders.
    Ich hatte als Jugendlcihier eigentlich (gottlob) immer genug Geld aber ich hab waerend der Schule auch immer gearbeitet.
    Und wenn ich dann halt eine Freundin hatte die nicht soviel Geld hatte hab ich halt mitbezahlt ist doch das normalste auf der Welt. Aber ich kann deine Gednaken verstehen. Ich lebe jetzt auch mit einer jungen Frau zusammen, die gerade Abi gemacht hat keinen Job hat usw. na und ich zahl die Miete und alles und Taschengeld bekommt sie auch noch. Die SItuatiopn ist bei uns auch etwas anders, da ich inzwischen fertig im Beruf bin und Geld verdiene.
    Ihr wra das auch erst nicht recht aber mir geht es darum das es der Frau die ich liebe halt an nichts fehlt und dazu gehört nun mal auch Geld und materielle Dinge.
    Daher finde ich es nicht schlimm für sie zu bezahlen.

    Stonic
     
    #15
    Stonic, 28 Mai 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test