Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich komm nicht über meine Ex hinweg...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von NewfoX, 5 November 2007.

  1. NewfoX
    NewfoX (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    Single
    Heyho zusammen,

    seit nun etwas mehr als 2 Jahren bin ich jetzt von meiner Ex-Freundin getrennt. Wir waren 6 1/2 Jahre zusammen, waren beide sauglücklich miteinander und wurden überall als Traumpaar bezeichnet. Doch dann ist ihr ein Kerl über den Weg gelaufen, der scheinbar noch einen Tick interessanter war als ich. Das Ende vom Lied war, dass sie sich von mir wegen ihm getrennt hat.

    Die typischen Anfangsdepressionen, die ich dann durchlebte, dürften eigentlich jedem bekannt sein. Doch irgendwie halten diese Depressionen bis heute noch an. Seit der Trennung versuchen meine Freunde Aufbauarbeit zu leisten, unterstützen mich und versuchen wo sie nur können, aus mir wieder den lebenslustigen, spaßigen Kerl zu machen, der ich vorher gewesen bin, doch sie kriegen es einfach nicht hin.

    Wenn wir in eine Kneipe gehen, um mal ein paar Bierchen zu zischen, bleibt es für mich immer bei nie mehr als einen Bier, weil ich dann keine Lust mehr hab und wieder nach Hause gehe. Auf Partys sitz ich meist nur rum, wunder mich, wieso die Leute überhaupt feiern können und hoffe, dass es schnell wieder vorbei ist. Und mehrfach ist es auch schon vorgekommen, dass ich Frauen, die mich angesprochen haben, entweder einfach hab stehen lassen oder einen knallharten Korb von mir bekommen haben.

    Ich denke nach wie vor jeden Tag an sie, und ich weiß auch beim besten Willen nicht, wie ich das unterbinden kann. So langsam sind meine Freunde, aber auch ich, mit unserem Latein am Ende. Kann es denn wirklich sein, dass der Trennungsschmerz so lange anhält? Und wenn ja, kennt ihr noch Möglichkeiten, wie ich es endlich schaffe, wieder der "Alte" zu sein?
     
    #1
    NewfoX, 5 November 2007
  2. sweeety88
    sweeety88 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    53
    91
    0
    nicht angegeben
    wenn freunde schon gescheitert sind was soll man dann noch raten??
    hmm.. ich denke 2 jahre "trauern" auch das is normal.
    wie versuchst du sie den zu vergessen?
    willst du sie überhaut vergessen oder akzeptierst du das sie nich mehr da ist? siehst du sie noch im alltag?
     
    #2
    sweeety88, 5 November 2007
  3. Golfilla
    Golfilla (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    Single
    #3
    Golfilla, 5 November 2007
  4. Elbstrand
    Elbstrand (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    124
    101
    0
    Single
    Deine Gedanken scheinen absolut festgefahren, wahrscheinlich hast du noch nicht einmal richtig losgelassen, was überhaupt erstmal die Phase 1 des Überwindens ist. Also, mir haben damals diverse Ratgeber geholfen, vielleicht bringen die dir ja was, wenn persönliche Ratschläge nicht mehr helfen:

    "Mars und Venus neu verliebt" - John Gray
    "Goodbye Herzschmerz" - Howard Bronson
    "Raus aus dem Gedankenkarussell" - Ute Lauterbach

    Tja, dann hoffe ich mal, dass du da rauskommst. Mit 27 hast du noch beste Chancen, die "Richtige" nochmal zu treffen!
     
    #4
    Elbstrand, 5 November 2007
  5. NewfoX
    NewfoX (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    Single
    Wie ich versuche, sie zu vergessen? Eben dadurch, dass ich mit meinen Freunden möglichst viel unternehme, um mich dadurch abzulenken und auf andere Gedanken zu kommen. Klar will ich sie vergessen, schließlich will ich ja auch einfach nur glücklich werden, aber sobald ich irgendwo bin, egal ob Kino, Cocktail-Bar, Kneipe oder Party, kommt der Gedanke auf, wie schön es doch immer mit ihr gewesen ist. Und dann ist miese Laune eigentlich vorprogrammiert.
    Sehen tu ich sie zum Glück nicht mehr. Wir hatten das erste halbe Jahr nach der Trennung noch Kontakt, aber den hab ich eben aus den Gründen abgebrochen, um sie aus dem Kopf zu kriegen (was aber bisher kläglich gescheitert ist).

    Läßt sich ganz einfach mit der Begründung erklären, dass das hier der Forum-Account meines besten Freundes ist bzw. war, und ich schlichtweg zu faul und zu müde war, mir nen eigenen zu machen. Grund genug?

    Nunja, es kommt in der Hinsicht auf die Definition des Wortes "loslassen" an. Wie genau definierst du es denn? Wie schon oben erwähnt, ich WILL sie ja vergessen, und ich bin auch froh, dass sie weg ist, nur die Gedanken an die superschöne Zeit von damals werd ich trotz der nötigen Ablenkung einfach nicht los.
    Die Idee mit den Ratgebern werd ich wohl oder übel wohl mal angehen. Eine Freundin von mir hatte den Vorschlag auch schon mal gemacht, aber ich hab mir zu dem Zeitpunkt gedacht, wenn "Endlich Nichtraucher" nix bringt, dann wird sowas erst recht nix bringen :zwinker:

    *Seinen Hintern erhebt und in die nächste Buchhandlung flitzt*
     
    #5
    NewfoX, 5 November 2007
  6. sweeety88
    sweeety88 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    53
    91
    0
    nicht angegeben
    wie wäre es wenn du versuchst sie nich aus deinem leben zu verdängen, denn sie is nen teil deines lebens.
    fang an zu akzeptieren das es aus ist. und wenn du mal denkst wie es mit ihr war dann mach es doch.
    aber dies is vergangenheit und das musst du akzeptieren.
    wenn du akzeptiers das sie vergangenheit ist dann läste dich vll wieder auf mehr ein und gibs nich menschen nen korb die nichts für deine vergangenheit können. sie war mal dein mittelpunkt des lebens ist es nun aber nich mehr, also lass die sachen auf dich zukommen und vll kommt irgendwan jemand anders der dein dein mittelpunkt sein wird.
    find schön wenn man den ehemaligen partner nich hassen kann, denn durch hassen kann man schneller vergessen aber nicht verarbeiten.
     
    #6
    sweeety88, 5 November 2007
  7. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Verstehst du dich denn noch gut mit deiner Ex? Oder seid ihr nach 6,5 Jahren im Streit auseinander gegangen und habt euch seitdem nicht mehr gesehen? Wenn ihr noch Kontakt habt könntest ja mit ihr drüber reden, damit SIE dir sagt dass du nach vorne schauen sollst, neue Leute kennen lernen sollst! Ich denke wenn deine Freunde schon daran scheitern kann nur mehr sie daran was machen. Verstehst?
     
    #7
    capricorn84, 5 November 2007
  8. User 79820
    Meistens hier zu finden
    680
    148
    314
    nicht angegeben
    Ich denken ebenfalls, dass Du Dich zwar versuchst von dem Trennungsschmerz abzulenken, Dir aber nicht die Gelegenheit gegeben hast, es wirklich zu verarbeiten!

    Hattest Du denn in den 2 Jahren eine andere??

    Ich könnte mir vorstellen das wenn Du eine Frau kennenlernst, die DU interessant findest, Du damit besser umgehen kannst.

    Wenn derart Probleme damit hast, würde ICH Dir auch empfehlen, möglichst den Kontakt zu ihr zu meiden, aus dem einfachen Grund weil es nur ein abkratzen der Krüste einer heilenden Wunde ist...

    Ist Sie denn glücklich?
    Frag Dich das mal...
    Und wenn Sie glücklich ist, warum Du dann nicht?

    Sie würde Dir es sicherlich auch gönnen....

    Bedenke.... es gab ein LEBEN bevor Du Sie kanntest und es gibt eins DANNACH!!!

    Gruss
    Finest
     
    #8
    User 79820, 5 November 2007
  9. NewfoX
    NewfoX (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    Single
    Nein, wir sind nicht im Streit auseinander gegangen. Bin alles andere als nachtragend, ich seh das einfach nach dem Motto "c'est la vie". Wie schon oben erwähnt, hatten wir im ersten halben Jahr nach der Trennung noch Kontakt. Danach hab ich ihn erst mal abgebrochen, bis wir uns vor ca. 6-7 Monaten zufällig getroffen haben, und uns für ein paar Tage später mal zum Kaffee trinken verabredet, um über die vergangenen Monate zu quatschen.
    In diesem Gespräch hat sie mir das gleiche gesagt wie du auch - dass ich nach vorne schauen soll, gibt noch andere Mädels usw -
    aber aus ihrer Sicht läßt sich das leicht sagen, mit nem neuen Kerl an der Seite. Sie ist ja nicht die Person, die sich mit dem Trennungsschmerz rumprügeln muss. Naja, whatever, nach dem Kaffeetrinken hab ich letztendlich ihre Handynummer gelöscht, mir selbst auch ne neue Nummer zugelegt, und seitdem hab ich auch nichts mehr von ihr gehört.

    Trennungsschmerz verarbeiten...leichter gesagt als getan. Durch die Ablenkung (von der ich mehr als nur genug hatte bzw. immer noch habe) hab ich es jedenfalls nicht geschafft (ehrlich gesagt weiß ich auch nicht wie) :geknickt:

    In den 2 Jahren seit der Trennung hatte ich noch keine andere, was aber weniger mit dem können als mehr mit demwollen zu tun hat. Angebote hatte ich genug, und auch mein Freundeskreis wollte mich mit so ziemlich jedem weiblichen Wesen verkuppeln, das im Umkreis von 20km um mich herum wohnt. Aber bevor ich mich auf irgendwas einlasse, was gefühlstechnisch für meine künftige Partnerin mit Sicherheit in die Hose geht, lasse ich es doch lieber ganz bleiben, bevor es für sie in einer Enttäuschung endet.


    Es ist irgendwie eine scheiß Situation, und ehrlich gesagt fühl ich mich hilflos. Nicht, dass es an Unterstützung seitens meines Freundeskreises mangelt, eher dass nur nie was bei rauskommt was mir hilft, so zu sein, wie ich früher war :cry:
     
    #9
    NewfoX, 6 November 2007
  10. User 79820
    Meistens hier zu finden
    680
    148
    314
    nicht angegeben
    Vielleicht liegt hier die Lösung, Du vernarrst Dich vielleicht zu sehr darauf das Du ein Problem damit haben könntest über deine Ex nicht hinweg zu sein und gibst Dir selbt nicht mal die Chance glücklich zu werden und Gefühle zu entwickeln. Weil Du deine Vergangenheit immer präsent sein lässt...
     
    #10
    User 79820, 6 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - komm hinweg
Nudelino
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 April 2016
2 Antworten
BJW
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 April 2016
4 Antworten
chief_len
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 Juli 2015
8 Antworten