Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich lasse alle im stich!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Yin-Chan, 13 Oktober 2004.

  1. Yin-Chan
    Yin-Chan (28)
    Benutzer gesperrt
    173
    0
    0
    Verliebt
    Guten morgen,

    ich habe seit schon ungefair 6 Monaten ein problem dass immer schlimmer wird. Ich lasse jeden im stich der mir etwas wert ist. Z.b. einer meiner besten freunde (ich habe 2) ist grad in der Ausbildung und nun hab ich kein Kontakt mehr mit ihm.. Er ruft mich manchmal an aber ich ruf ihn nie zurück... Oder mein anderer bester freund... Er hat stress mit seiner (ex?)-Freundin und ich war grad bei ihm als er sie angerufen hat und son typ ran gegangen ist. Naja in der zeit war ich dann noch fuer ihn da und hab ihn aufgemuntert aber dann als ich nach hause gegangen ist hat er gesagt "Ruf mich mal später an" dann sagte ich "Jaa mann mach ich!" dann er "Ja aber auch wirklich! Ich war auch für dich da als es dir scheisse ging!" ich wieder "Ja ich ruf an".. Und was mach ich ? Hab mich seit über einer woche nicht mehr bei ihm gemeldet ;-(((
    Meine Freunde simsen mich alle an und sagen alle "hey wieso meldest du dich nicht mehr".. Ich schreib nicht zurück.. Wenn jemand anruft geh ich nicht ans Telefon. Das wird immer extremer. Ich verliere meine selbst Disziplien.. Ich habe jeden zweiten tag im fitness center trainiert, was ist nun ? Gar nichts mehr.. nicht mal an meiner heimischen hantelbank oder am butterfly! Kein Lattenzug nichhtss! ich lauf nicht mal mehr... Ich mache kein Sport mehr.. Heute hat meine ex freundin geburtstag... sie hatte sich auch bei mir gemeldet... Ich hab mich aber seit dem scheiß mit ihr nicht mehr bei ihr gemeldet! (sucht einfach unter meinen namen) Auch andere menschen.. z.b. andere mädchen mit den ich mich getroffen habe.. ich sage immer ich ruf dich an und ich machs nicht... Und wenn ich sage dass ich um 15:00 uhr da bin verspäte ich mich immer.. Mindestens um 30 minuten! Meistens sind aber 2 stunden und dann stehen sie auch manchmal alle im regen... Ich weiß nicht was ich machen soll... Ich schaffe nicht mal mehr meinen abschluss ;-( Irgendwie hab ich dass gefühl ich verwahllose.. Früher habe ich auch gerappt und keybord gespielt.. Was is nun ? nnnnnnnnnnnichhhhhhhhhtssssssssss ich bin gefangen in meiner eigenen welt...

    Was soll ich tun ?!

    So long..
     
    #1
    Yin-Chan, 13 Oktober 2004
  2. Ziana
    Ziana (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    142
    101
    0
    nicht angegeben
    Vielleicht gehst du momentan durch eine Phase, wo dir einiges unwichtig erscheint. Ich denke momentan eigentlich genauso, schiebe Rückrufe und Antworten auf Mails auf. Vor allem sind mir die Freunde in letzter Zeit auch nicht mehr so wichtig geworden, so dass ich mich jede Woche bei ihnen melden muss. Ich vergesse eindeutig darauf und vom spät kommen kann ich auch nur ein Lied singen :zwinker:

    Kann es sein, dass du etwa die Trennung noch immer nicht gut überstanden hast?
     
    #2
    Ziana, 13 Oktober 2004
  3. Mahatma
    Mahatma (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    Verheiratet
    Hallo Yin-Chan,

    ich würde erstmal ergründen, warum du so reagierst. Wenn du die Ursache nicht kennst, kannst du auch nicht erkennen, w a s du ändern musst, damit es nicht mehr auftritt.
    Du hast ja den 1. wichtigen Schritt hinter dir: Nämlich das du weißt, dass du deine Freunde / deinen Sport vernachlässigst.
    Ich hatte auch mal so eine Phase und dachte mir - genau wie du - "Scheiße... mein ganzes Leben geht den Bach runter und ich kann nichts dagegen tun".

    Aber genau diese Einstellung ist das Gefährliche. Alles im Leben ist reparabel. Es kostet anfangs etwas Mühe, aber diese wird sich auszahlen.

    Ich bin damals einfach auf meine Freunde zugegangen und haben ihnen gesagt, dass ich momentan eine schwierige Zeit durchmache und das es mir leid tut mich nicht gemeldet zu haben.

    Und weißt du was sie sagten? Sie sagten mir, dass es gut war, dass ich so ehrlich war.
    Sie waren mir auch nicht böse, sondern haben mir geholfen und mich unterstützt.

    Ich kann dir daher aus eigener Erfahrung nur raten: Sprich mit deinen Freunden und investiere ein bisschen Zeit in sie.

    Liebe Grüße und alles Gute

    Mahatma
     
    #3
    Mahatma, 13 Oktober 2004
  4. nighti
    nighti (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    369
    101
    0
    Verheiratet
    Wie wärs mal mit weniger Drogen.....mir gings so als ich zuviel Weed geraucht hab...damals...(okay muss ja nich so sein, könnte aber, will dir nich auf die Füsse treten)....
     
    #4
    nighti, 13 Oktober 2004
  5. Céleste
    Gast
    0
    Es geht nicht nur dir so!


    Aber im Gegensatz zu vielen anderen, bist du aufmerksam genug, um zu erkennen, dass da etwas nicht mehr so "gut" läuft wie früher.
    Und das ist schon eine Menge wert, glaube mir!
    Denn ohne Selbsterkentniss läuft überhaupt nichts.

    Wie bereits gesagt wurde, ist es wichtig, dass du der Ursache auf den Grund gehst. Zwar ist es für deine Freunde bestimmt nicht schön, wie du dich im Moment verhältst, doch muss ich sagen, dass ich mir bei dem, was du schreibst, eher Sorgen um dich mache als um sie.
    Denn du scheinst dir deine (momentane) Veränderung übel zu nehmen.
    Man merkt richtig, wie wütend du auf dich selbst bist, weil du nicht mehr so "funktionierst" wie früher.

    Aber bei den Menschen läuft nicht immer alles so perfekt wie sie es am liebsten hätten. Es ist keine menschliche Eigenschaft, perfekt zu sein, sich immer absolut korrekt und jederzeit hilfsbereit zu verhalten, produktiv zu sein, immer fit und gesund zu sein.

    Natürlich kann ich dich verstehen, dass diese Eigenschaften für dich erstrebenswert sind. Und das ist ja auch sehr gut so, wenn man sich Gedanken über sich selbst macht, darauf achtet, niemanden zu verletzen, und für seine Freunde ein guter Ansprechpartner sein möchte.

    Ich sehe "Selbstdisziplin" als Eigenschaft grundsätzlich positiv, aber ab einem bestimmten Limit wirkt sie sich sehr schädlich aus.
    Du scheinst dich immer ziemlich am Riemen zu reißen und merkst im Moment, dass sich etwas in dir "weigert" da weiterhin mitzuspielen.
    Denn mit deiner ständigen Disziplin tust du dir selbst sehr weh!
    Es ist nunmal eine Tatsache, dass du ein Mensch bist und keine Maschine.
    Menschen machen eben die unterschiedlichsten Lebensphasen und Gefühlszustände durch.Auch solche, die ihnen sinnlos erscheinen oder in denen sie sich schwach und antriebslos fühlen.

    Ich kann dir versichern, dass jede Phase, in er du dich befindest, wichtig ist für deine individuelle Entwicklung! Auch die jetzige Phase, die nur einen kleinen Abschnitt in deinem Leben darstellt, wird wieder vorrüber gehen.
    Sie hat aber momentan ihre Berechtigung, denn sonst wäre sie ja nicht da!
    Natürlich erscheint sie dir wie eine Art "Verschwendung", du würdest das am liebsten überspringen und dich weiter "antreiben", wie du es bisher immer konntest. Aber vielleicht dient dieser "Durchhänger" gerade einem wichtigen Lernschritt, den du jetzt machen sollst.
    Ein Lernschritt, den du FÜR DICH machst und nicht für andere.

    Es könnte z. B. sein, dass es für dich an der Zeit ist, zu lernen, besser mit dir selbst umzugehen, dich nicht für Schwächen zu verachten und vorallem deine Achtung und Liebe zu dir selbst nicht an Bedingungen zu knüpfen!

    Also NICHT so:"Ich kann mich nur dann akzeptieren, wenn ich für meine Freunde da bin, erfolgreich bin, gute Leistungen erbringe, regelmäßig etwas für meinen Körper tue, all meinen Verpflichtungen nachgehe. Sonst mag ich mich nicht. Ich akzeptiere es nicht, mich gehen zu lassen. Meine Freunde sind mir so wichtig, dass ich mich immer hinten anstelle. Ich liebe meine Freunde. Natürlich mag ich mich, aber sich selbst zu lieben ist doch nur was für Egoisten."

    Selbstverständlich bleibt es letztlich dir überlassen, die Ursache für deinen "Durchhänger" zu ergründen.(ich gebe nur Anregungen)
    Ich habe aber sehr stark das Gefühl, dass es bei dir an Verständnis für dich selbst fehlt. Für deine Freunde hast du jede Menge Aufmerksamkeit, Verständnis und Sensibilität, aber was ist mit dir?Bist du dir so wenig wert?
    Das sollte nicht so sein!
    Erst wenn du anfängst, dich um dich selbst zu kümmern, wirst du auch wieder die Kraft haben, etwas von deiner "Energie" abzugeben.

    Deine Seele ist nicht dumm :smile:
    Die merkt schon, wenn du sie unter Druck setzt und weigert sich dann mit Recht! Aber das macht sie sicher nicht, um dir dein Leben zur Hölle zu machen, sondern, weil sie zu dir gehört und darauf achten muss (das ist ihre Aufgabe als Seele), dass es DIR gut geht!
    Du kämpfst dagegen an, dann muss die Seele eben noch einen Zahn zulegen.
    Du und deine Seele, ihr werdet nur ein gutes Team und erfolgreich sein, wenn ihr zusammen arbeitet. Es nützt also nichts, immer dagegen anzukämpfen, dass man (im Moment) so ist wie man ist.

    Ich persönlich neige übrigens auch dazu, den vielen Anforderungen immer gerecht zu werden, perfekte leistungen zu erbringen und rund um die Uhr für meine Freunde da zu sein. Auf diese Weise habe ich mir dann immer mehr Dinge aufgeladen, ohne darauf zu hören, wie es mir eigentlich gerade geht.
    Aber dieser Umgang mit sich und dem Leben bringt einen ins Grab!
    Es gibt einen gesunden Ehrgeiz, doch der hört da auf, wo er anfängt einen krank zu machen.

    Also hab´dich selbst ein bisschen mehr lieb!
    Erlaube dir, so zu sein. Deine Freunde laufen dir nicht weg und es ist auch in Ordnung, wenn du mal nicht für sie da bist. Du solltest deswegen kein schlechtes Gewissen haben! Ich würde allerdings empfehlen, dem einen oder anderen mitzuteilen, dass du im Moment diesen "Durchhänger" hast und dich wieder melden wirst, sobald du dich besser fühlst.
    Deinen Freunden wärest du bestimmt nicht böse, wenn sie dir sagen würden, dass sie sich mal vorrübergehend zurückziehen müssen, oder? Dann sei dir selbst deswegen auch nicht böse. Freunde werden das sicher verstehen.

    Alles zu seiner Zeit!
    Momentan scheint es mal an der Zeit zu sein, sich ein bisschen (oder ein bisschen mehr) hängen zu lassen! :smile:
    Das kann übrigens auch großen Spaß machen. Manche Leute müssen lernen, sich mehr zusammenzureißen, du dagegen musst erst noch lernen, dich einfach mal hängen zu lassen.
    Und mach´dir keine Sorgen, dass du nie mehr so sein wirst wie früher!
    Du wirst wieder Energie und Lust auf ein aktives Leben haben, sobald du dir erlaubt hast, einmal "Urlaub" davon zu machen und dich nicht drängst.



    donnerwetter...das ist jetzt ja wieder ein halber Aufsatz geworden...
    Ich konnte mich leider nicht kürzer fassen :smile:


    Alles Gute für Dich!





    Céleste
     
    #5
    Céleste, 13 Oktober 2004
  6. Yin-Chan
    Yin-Chan (28)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    173
    0
    0
    Verliebt
    Ich danke natürlich allen..!!!! und ganz besonders Céleste! Danke dass du dir die ganze zeit genommen hast und für die rot glühenden fingern ;-)

    Wenn es so eine Phase ist kann ich wirklich nur hoffen dass sie bald vorbei ist.. Ich lass ja nicht nur alle im stich ich bin ja auch nen richtiger arsch geworden ! Ich kann kleine Kinder im moment nicht leiden, ich bin ziemlich frech zu meiner Famillie und dann dass halt noch mit meinen Freunden.

    Was mich heute den ganzen tag qüalt.. Was macht meine Ex freundin an ihrem geburtstag ? Wer ist bei ihm ? was machen sie ? Ich wollte ihr heute eigentlich eine Karte kaufen und vor die Tür legen.. nachts, damit mich niemand sieht.. Ich hab dass aber lieber auf morgen (b.z.w. jetzt heute ;-)) verschoben weil ich angst hab dass dann da noch wer ist und die mich sehen!

    Ausserdem bin ich im moment ein Nacht mensch.. Ich wache nachts um 12 uhr auf.. dann bin ich ungefair bis 15:00 uhr wach und dann steh ich wieder um 12 uhr nachts auf..

    Dass wars dann erst mal von mir.. Ich geh wieder Computer spielen o_Ô (WoW) >D

    So long...
     
    #6
    Yin-Chan, 14 Oktober 2004
  7. vampyr
    vampyr (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Springe über deinen schatten Zocke weniger am Computer. Da du erkannt hast was fürn Arsch du geworden bist, solltest du deinen Arsch in bewegung setzen und etwas für deine Sozialen Kontakte tun. Irgentwann kriegst du nämlich die rechnung präsentiert und der einzige kontakt ist dein PC, und das ist kein ersatz für Menschen.
     
    #7
    vampyr, 14 Oktober 2004
  8. h0p3
    Gast
    0
    Das Wichtigste is doch schon mal, das du selbst festgestellt hast das was nicht stimmt.
    Also raus aus deinem Loch!!
    Greif zum Telefon und ruf deinen besten Freund an. Melde dich bei denen Freunden.
    Organisiere zB ein Treffen mit allen zusammen.
    Geh was unternehmen!

    Den bei einem kannst du dir sicher sein:

    Von allein verschwindet diese Phase in der du dich momentan befindest nicht mehr!
     
    #8
    h0p3, 14 Oktober 2004
  9. Céleste
    Gast
    0
    Wenn du dich dafür verurteilst, was du zurzeit tust, funktioniert, wie gesagt
    gar nichts. (d.h. selbstkritisch zu sein ist natürlich wichtig!)
    Und dass ein "Zustand" nicht von alleine wieder besser wird, wenn man nicht wie verrückt dagegen ankämpft, stimmt nicht unbedingt.

    Bei mir hat so eine ähnliche Phase ein Jahr gedauert. Meine Freunde waren zwar enttäuscht, dass ich mich nicht mehr gemeldet habe, aber sie haben verstanende, dass es mir derzeit nicht gut geht und ich einfach nicht über meinen Schatten springen kann.
    Und es wurde dann von ganz alleine langsam besser.
    Wenn jemand körperlich krank ist, kann er sich ja auch für eine Weile nicht mit der Außenwelt beschäftigen und das ist auch wichtig, um wieder Kraft zu tanken.

    Aber nun kann ich ja auch nicht in dich hineinschauen und kenne dich nicht.
    Deswegen:Falls es sich in deinem fall einfach nur um ein bisschen Faulheit oder Bequemlichkeit handelt, kannst du dir nur helfen, indem du dich aufraffst und etwas tust! Es macht dich auf die Dauer auch nicht glücklich, wenn du in der Ecke herumgammelst und dich von allen Sozialen Kontakten verabschiedest. Finde heraus, ob du wirklich eine Auszeit brauchst oder ob es gesünder ist, dir ein wenig liebevoll in den Hintern zu treten :zwinker:


    Es ist für dich wichtig, einen Mittelweg zu finden zwischen "sich total vom Leben verabschieden" oder "immer zu jeder Zeit zur Stelle sein".
    Mach dir einen Plan: Von...bis... bist du für deine Freunde da, und von...bis... kümmerst du dich NUR um dich, d.h. auch gedanklich abschalten!

    Das kann ja nicht so schwer sein... :smile:

    Wenn du überhaupt nicht einschätzen kannst, ob es dir gerade schlecht geht und du eine Auszeit brauchst oder ob du dich langsam vom Leben verabschiedest und immer mehr zum Einsiedeler wirst, gibt es immer noch die Möglichkeit, sich therapeutische Hilfe zu holen.
    Ein guter Therapeut wird dir helfen herauszufinden, weshalb du gerade so bist und wie du deinen Alltag sinnvoll regelst.

    Und noch etwas: Es bringt dir keinerlei Erholung, wenn du vorm Computer herumgammelst und dich trotzdem permanent verrückt machst wegen deiner Freunde oder Ex-Freundin.
    Also entweder du erholst dich vorrübergehend WIRKLICH oder du machst erstmal in deinem bisherigen Stil weiter und kümmesrt dich um alles.
     
    #9
    Céleste, 15 Oktober 2004
  10. büschel
    Gast
    0
    kann Céleste nur zustimmen;

    einfach mal der lust nachgehen; entspannt; nicht zu allem verpflichtet fühlen,
    für die ernsten sachen wird das gefühl schon nicht verloren gehen
     
    #10
    büschel, 15 Oktober 2004
  11. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    das ist wahr...

    so ne phasen sind sicherlich "irgendwie normal"... gut ist aber, dass du festgestellt hast, wie scheiße du dich verhälst und das du was an dir ändern musst... ist auf jeden fall der erste wichtige schritt...
     
    #11
    ~°Lolle°~, 15 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - lasse alle stich
Languin
Kummerkasten Forum
25 November 2016
6 Antworten
SchwarzerKater
Kummerkasten Forum
26 August 2015
72 Antworten
Tamiilaiin
Kummerkasten Forum
5 September 2011
7 Antworten