Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich leide unter meiner sexuellen Vorliebe.

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Gangwolf, 17 Dezember 2006.

  1. Gangwolf
    Gangwolf (44)
    Benutzer gesperrt
    11
    0
    0
    Single
    Ich bin schon lange passiver Leser und möchte nun selber von meinem Problem schreiben. Hallo erstmal. :winkwink:

    Mein Problem betrifft meine Ehe und mein Liebesleben, und auch meine Sexualität. Also glaube ich, ich bin hier richtig.

    Ich möchte vorweg sagen, daß ich mich neben meinem Problem für einen ganz normalen Menschen halte. Ich habe eine Familie mit zwei Kindern, 10 und 12, eine sehr liebe Frau, einen einigermaßen bezahlten und akzeptierten Beruf, und bin eigentlich rundrum zufrieden und glücklich. Selbst der Sex ist nach über 12 Jahren Ehe immer noch schön.

    Aber: Ich "ticke anders" auf der sexuellen Seite als die meisten und, das macht das so enorm schwierig, wie ich ticke, ist in der Gesellschaft verachtet, verpönt und tabuisiert.

    Es ist nichts ausschließliches, meine Frau und ich haben ganz normalen Sex wie die anderen Menschen in ihren Betten oder auf ihren Küchentischen auch. Es ist etwas zusätzliches, was ich nicht ablegen kann, was mich schon seit der Kindheit immer wieder verfolgt, und was eben in der Gesellschaft als äußerst schlimm angesehen wird.

    So, lange genug spannend gemacht, es fällt mir in Erwartung der üblichen Reaktionen nicht leicht, darüber zu sprechen oder zu schreiben. Aber es soll raus: Ich stehe darauf, wenn Frauen beim Schwimmen heimlich ins Wasser pinkeln. :eek:

    "Was bist Du denn für einer", "igitt wie eklig", "Du tickst ja nicht richtig", "Du Sau", "Geh mal zum Psychiater auf die Couch", "Du bist verklemmt", 1000 Würg- und Kotzsmilies - kenn ich alles schon. Macht die Sache aber nicht besser. Sondern beschreibt nur um so mehr, wie sehr ich unter meiner Situation leide. Und das meine ich jetzt ernst, ich leide wirklich enorm dadrunter, daß ich so ein komischer Mensch bin, und eben nur von meiner reinen "Schokoladenseite" von der Gesellschaft akzeptiert werde.

    Ich konkretisiere das mal ein wenig: Ich gehe gerne ins Schwimmbad, ins Freibad oder fahre ans Meer und beobachte die Menschen dort. Und dann stelle ich mir vor, welche dieser hübschen Frauen wohl heimlich ins Wasser pinkeln, wann sie das tun, wie sie das tun, ob es ihnen peinlich ist, ob sie die Wärme, die da entsteht, angenehm finden, ... das macht mich wuschig. Davon krieg ich Herzklopfen. Nein es muß niemand Angst haben: Ich starre niemandem hinterher, ich laufe niemandem nach, ich fasse keinen an, ich spreche niemanden an, ich liege nur seelenruhig auf meinem Handtuch und beobachte das Treiben.

    Und dann ist da noch ein Internet-Forum mit Menschen, die die gleiche oder eine ähnliche Macke haben wie ich. Leider habe ich da nicht so ganz den Anschluß, weil viele von ihnen verbittert um eine gesellschaftliche Anerkennung ihrer sexuellen Besonderheit durch die Allgemeinheit kämpfen und mir dadurch ein wenig zu offensiv und selbstsicher sind. Aber es gibt neben Forum und Chat auch regelmäßig Treffen, wo man sich in einer Kneipe austauscht, natürlich nicht nur über das Thema. Und es gibt in kleinem Rahmen Treffen kleiner (gemischter) Gruppen, zum Beispiel im Schwimmbad. Wo dann jede/r das miterleben darf, wovon er/sie sonst nur träumt. Nein, wir haben da keinen Sex.

    Meine Frau weiß nichts von diesen Treffen. Sie würde es nicht verstehen. Sie kennt meine sexuelle Besonderheit (im gewissen Rahmen), kann aber über das Thema nicht sprechen, findet diese Seite von mir auch absolut "igitt". Sie würde niemals zugeben, daß sie schonmal heimlich ins Wasser gepinkelt hat. Obwohl ich mir sicher bin, daß sie es manchmal tut. Im Interesse einer friedlichen Ehe bohre ich auch nicht weiter nach.

    Gibt es unter Euch vielleicht jemanden, der mir ein paar nette Worte, vielleicht einen Tipp, sagen kann? Würde ich mir sehr wünschen. Es würde mich auch sehr interessieren, wie meine Situation auf Euch wirkt (das kann ja auch gerne negativ und ablehnend sein, aber dann bitte mit Niveau).

    Mich würde beispielsweise auch interessieren, wie Du mit einem Partner / einer Partnerin umgehen würdest, der / die so tickt wie ich. Könntest Du damit leben? Würdest Du mit Deinem Partner / Deiner Partnerin über das Thema offen reden können? Falls nein, warum nicht?

    Kannst Du allgemein offen darüber reden? Also wenn ich Dich jetzt frage: Pinkelst Du manchmal heimlich ins Wasser (im Schwimmbad, im Meer, ...), warum, wie und findest Du das angenehm oder unangenehm; kannst Du mir dann eine offene Antwort geben? Beziehungsweise: Warum kannst Du mir keine offene Antwort geben?

    Ich bedanke mich schonmal für Deine Worte.
     
    #1
    Gangwolf, 17 Dezember 2006
  2. glashaus
    Gast
    0
    Ich werde dir jetzt nichts dazu sagen, ob und wie ich deine sexuelle Neigung bediene :zwinker: Ich finde sie nicht schlimm, und mich stößt es auch nicht ab. Du tust ja niemandem weh damit.

    Aber ich denke trotzdem dass du ein Problem hast, weil du damit ja selbst nicht ganz grün bist.
    Wenn du zu diesen Treffen gehst, wie fühlst du dich denn danach? Überfordert? Akzeptiert? (Ich frage, weil ich mir das schlecht vorstellen kann)

    Im Prinzip hast du ja nur 2 Möglichkeiten: Entweder du wendest dich davon ab, oder du akzeptierst dein Neigung und lebst sie aus, so wie es in deinen Möglichkeiten eben geht...wobei ich sagen würde, dass Unterdrückung wohl das unnatürlichere und schwierige sein würde?
     
    #2
    glashaus, 17 Dezember 2006
  3. Xorah
    Verbringt hier viel Zeit
    849
    113
    71
    nicht angegeben
    also nur mal nebenbei: ich habe als kind beim schwimmen immer heimlich in den see gepinkelt, weil ich zu faul war ein klo zu suchen. habe nichts dabei gedacht, war eben ein kind. die wärme fand ich nicht unangenehm, war mir aber eigentlich egal :smile: . inzwischen mache ich das anstandshalber nicht mehr. im see ist das wohl egal (da schwimmt noch so anderer müll rum), aber im schwimmbad fände ich das doch unhygienisch. ich kann deine vorliebe nicht teilen, weil ich es wie alle anderen eklig finde.

    aber jeder hat seine vorlieben. manche sind eben etwas ungewöhnlicher als andere. hauptsache niemand wird verletzt. das ist das wichtigste.

    ich finde dein verhalten gut. du akzeptierst, dass deine frau nicht deine vorlieben teilen kann und versuchst auch nicht sie ihr aufzudrängen. anscheinend akzeptiert deine frau auch deine vorliebe. damit ist doch alles gut :smile2:. es ist schön, dass du gleichgesinnte gefunden hast. wobei ich es übertrieben finde, dass sie ihre vorliebe in der öffentlichkeit als "normal" durchsetzen müssen. wozu denn auch? es reicht doch, wenn du deine bedürfnisse auslebst und die gesellschaft damit "in ruhe lässt". damit ist jeder glücklich. es gibt leute, die gerne an den füßen ihrer freundin rumkauen. wenn es sie glücklich macht, sollen sie es eben tun. aber das muss ja nicht unbedingt jeder mitkriegen, gehört eben in die privatsphäre.

    ich hätte kein problem damit, wenn mein partner diese vorliebe hätte. begeistert wäre ich nicht. aber ich wäre auch nicht begeistert, wenn er zu viel säuft oder sonstetwas. ansonsten würde ich es akzeptieren und könnte auch offen darüber reden. nur ausleben würde ich diese vorliebe nicht für ihn, weil ich eben selbst nichts damit anfangen kann :smile:
     
    #3
    Xorah, 17 Dezember 2006
  4. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Oje, da hast du dir aber eine ganz schöne Angst eingeredet.
    So, wie du das Thema um deine sexuelle Vorliebe eingeführt hast, habe ich mit Nekrophilie, Pädophilie, Sodomie, was weiß ich nicht gerechnet. Als dann kam "Ich stehe drauf, wenn Frauen beim Schwimmen heimlich ins Wasser pinkeln", dachte ich eigentlich nur "Hä, und darum macht er so ein Drama?!"

    Ich kann dir sagen, dass ich deine Vorliebe jetzt keineswegs so abstoßend finde, dass ich mich deswegen vor dir ekeln würde. Wärst du mein Partner, würd ich dir vermutlich sogar den Gefallen tun und im Meer mal ins Wasser pinkeln (aber nicht im Freibad, das ist für die anderen Menschen dort einfach zu ekelig). Allerdings verstehe ich auch nicht ganz, was für Tipps du dir jetzt erwartest.

    Deine Fragen, wann ich heimlich wohin pinkle, würde ich dir allerdings nicht offen und ehrlich beantworten, wenn du fragst. Allerdings nicht deshalb, weil ich das Thema zu ekelig finde, um darüber zu reden, sondern deshalb, weil ich jetzt ja weiß, dass das ein Fetisch von dir ist - und ich dir nur ungern eine Wichsvorlage liefern will. :zwinker:
     
    #4
    Liza, 17 Dezember 2006
  5. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    ich denke das problem daran ist, dass du selbst nicht so ganz damit umgehen kannst! Schränkt dich das denn in deinem normalen Leben irgendwie ein, oder ist es schon eine Art Fetisch, sodass du sonst keinen Spaß am Sexleben mehr haben kannst? Wenn ja, dann ist das wirklich nicht so prickelnd.

    Es hört sich für mich allerdings so an, als hättest du sonst keine Probleme damit und solange es dich in keinster Weise einschränkt, finde ich es nicht wirklich schlimm. Das mit den Treffen finde ich gut, denn dort kannst du drüber reden, was ja deiner Frau gegenüber leider nicht geht.

    Vor allem finde ich es auch gut, wie du darüber sprichst und damit umgeht, doch leider sind auch nicht alle leute tolerant, wie du selbst schon festgestellt hast. Weswegen ist es für dich denn so schlimm? Du musst ja nicht jedem deine sexuelle Vorliebe auf die Nase binden, sondern kannst sie einfach in deiner Fantasie lieben?! Falls dir das zu wenig ist, bestünde nur noch die Möglichkeit, nochmal mit deiner Frau darüber zu sprechen und sie zu fragen, ob sie das mal für dich machen täte.
     
    #5
    User 37284, 17 Dezember 2006
  6. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    als ich den anfang deines textes gelesen habe, fragte ich mich wirklich, was jetzt furchtbar schlimmes kommen könnte. dann war ich fast "erleichtert", dass es nur die beschriebene vorliebe war. ich finde, dass du das etwas übertrieben siehst, du schiebst das ganze in eine furchtbar schreckliche ecke, in die es nicht gehört. es hebt sich von den normalen fantasien, die man so kennt ab, aber doch nicht sooo sehr. weißt du, wie viele männer es irgendwie geil finden, frauen beim pinkeln zuzusehn oder ns-spiele zu betreiben? das ist nicht so selten.
    und andere menschen haben eben andere merkwürdige fantasien. mein freund findet z.b. die vorstellung von einer katzen-frau anregend, also so halb katze, halb mensch irgendwie...:ratlos: naja, irgendwie auch merkwürdig, aber so what.

    es ist sicherlich nicht einfach für dich, mit deiner frau da überhaupt nicht drüber reden zu können. aber ich glaube, das schlimmste für dich ist doch deine eigene einstellung dazu. was du machst tut niemandem weh, belästigt keinen und die fantasie an sich ist ebenfalls total friedlich. du brauchst dich deswegen nicht selbst zu zerfleischen. es gibt keinen grund.
     
    #6
    klärchen, 17 Dezember 2006
  7. Patrima
    Gast
    0
    also ich bin ebenfalls der meinung, dass DU derjenige bist, der hier daraus ein problem macht. daran solltest du arbeiten. ich finde nichts schlimmes an deiner vorliebe, jeder hat andere ticks (würde dein "problem" so einordnen).
    und wie du siehst, denkt hier der großteil so...
    lg patrima
     
    #7
    Patrima, 17 Dezember 2006
  8. Dragi
    Verbringt hier viel Zeit
    43
    91
    0
    nicht angegeben
    Servus,


    Das versteh ich irgendwie nicht ganz. Wie kann sowas jemanden anmachen? Ich meine das hat doch absolut nichts mit Sex zu tun. Oder findest du einfach das urinieren anziehend? Oder die Vorstellung wie es aussieht wenn Wasser läuft. Tut mir Leid das ich so genau nachfrage, aber ich habe so etwas noch nie gehört und bin deshalb neugierig :smile:

    Ich finde die Situation etwas seltsam aber kann daran absolut nichts verwerfliches finden. Immerhin beobachtest du nur und begehst ja keine Handlungen mit den Ausstoßungen. (z.b. auf dich .... lassen oder konsumieren...)

    Verstehe nicht weshalb deine Frau das so abstoßend findet. Immerhin möchtest du ja nur das sie im Wasser pinkelt. In meinen Augen ist deine Frau etwas verklemmt. :smile:

    Ist zwar nicht mein Geschmack sowas aber wenn meine Partnerin absolut drauf abfahren würde würde ich es ab und zu ihr zu liebe tuen. Offen reden dadrüber, kein Problem. Bin jemand der mit guten Freunden/Freundinnen(und meine Partnerin sehe ich gleichzeitig als beste Freundin) über alles redet :zwinker:
     
    #8
    Dragi, 17 Dezember 2006
  9. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    genau so gings mir auch :smile:

    ich würd zB wollen, dass mein Partner mir das erzählt und sich nicht selber dafür "schämt".

    Deine Vorliebe find ich nicht weiter schlimm... schließlich stellst du es dir ja nur vor und machst nicht wirklich was um es auszuleben, abgesehen von den Treffen... aber da da ja auch kein Sex statt findet seh ich das auch nicht als so schlimm an...

    Dass deine Frau das gar nicht versteht ist natürlich ein wenig blöd..
    Aber reicht es dir im Moment nicht so? Oder würdest du deine Fantasien lieber anders ausleben?
    Weil ansonsten: lass es doch einfach so wie jetzt mit der beruhigung dass es nicht so "abartig" ist wie du vielelicht denkst!

    Und fragen dazu würde ich theoretisch schon beantworten.. aber eher meinem Partner oder so....
     
    #9
    User 48246, 17 Dezember 2006
  10. Witwe
    Witwe (35)
    Benutzer gesperrt
    1.979
    0
    3
    nicht angegeben
    Ich finde das ja viel ekliger. Wenn ich mir vorstelle, das ich auch mal bei Euch als Gast zu Essen kommen könnte.... :kopfschue
     
    #10
    Witwe, 17 Dezember 2006
  11. Patrima
    Gast
    0
    also ich denke, da dürften wir uns vieles nicht vorstellen :tongue: :tongue: :tongue:
     
    #11
    Patrima, 17 Dezember 2006
  12. discovery
    discovery (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    979
    103
    0
    nicht angegeben
    Ich würde es auch nicht als "ein Problem" ansehen sondern als einen Tick von dir. Ebenso wie Leute den Tick haben bei anderen die Pickel auszudrücken weil es ihnen gefällt, wenn der Talg raussprizt. Jeder hat irgend einen Tick.

    Nur weil andere Leute damit ein Problem haben ist es noch lange keines. Du interpretierst es als Problem weil andere es so wollen.

    Ich persönlich finde es überhaupt nicht schlimm so eine "harmlose" Vorliebe zu haben. Es gibt viel viel schlimmeres was ich hier nicht unbedingt aufzählen muss.

    Wenn mein Partner so eine Vorliebe hätte, ich würde sie akzeptieren wenn ich ihn liebe. Ich könnte es zwar nicht verstehen, aber ich würde es versuchen zu verstehen.
    Wenn ich wüsste das so eine Sache meinen Partner enorm erregt, würde ich sogar mit dem Gedanken spielen ihm diese Freude zu machen. Aus Liebe versteht sich und solange es für mich noch im humanen Bereich liegt.

    Du hast schon recht das unsere jetztige Gesellschaft sowas nicht so einfach hinnimmt, da sie durch das heutige Informationszeitalter schon regelrecht gezwungen werden, sich die Meinung anzueignen, die uns diese Informationsquelle zuspielt. Die Manipulation nimmt schon lange keiner mehr wahr. Wir bekommen gesagt, was wir glauben sollen, und wir glauben es, weil uns weis gemacht wird, dass ist das Richtige. Aber das ist wieder ein anderes Thema :zwinker:

    Ich könnte wahrscheinlich auch nicht öffentlich darüber sprechen, und würde mir den Spott ersparen wollen.
    Ich glaube du bist hier genau richtig ....

    LG
    discovery
     
    #12
    discovery, 17 Dezember 2006
  13. Polarlicht25
    Verbringt hier viel Zeit
    14
    86
    0
    Single
    Ich kann Deine Frau auch nicht verstehen und halte sie für wahnsinnig verklemmt.Kann mir auch nicht vorstellen, dass Euer Sexualleben in Ordnung ist, sonst würde sie wohl mehr mitmachen und Dir ginge es besser.
    Mein Ex war auch sehr prüde, das bringt einfach nichts.
     
    #13
    Polarlicht25, 17 Dezember 2006
  14. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    ähm, wartma. bloß weil sie das nicht machen will, ist sie noch lange nicht prüde. ich will auch manches nicht machen, was andere dafür mit hingebung tun. ist doch geschmackssache.
     
    #14
    klärchen, 17 Dezember 2006
  15. Dunsti
    Dunsti (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    590
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Sondern ihr macht da ne Pieselparty im Hallenbad oder wie? Oder beobachtet ihr die Leute und wettet, wer es tut und wer nicht? Sorry, ich mach mich nicht drüber lustig, sondern würde es mir gerne vorstellen können.

    Hm, naja, ich find das jetzt nicht schlimm, ich finde nur, Du legst so sehr viel Wert darauf, was Deine Umwelt von Dir hält. Ich will damit sagen: Wenn ich mich gerne fesseln lasse, dann ist mir doch auch nicht wichtig, ob meine Nachbarn das verstehen können. Warum ist Dir so wichtig, dass die Gesellschaft Deinen sexuellen Faible akzeptiert? Wo kommst Du mit der Gesellschaft derart in Kontakt, dass Dir ihre Meinung dazu wichtig sein muss? Solange Du das für Dich ausleben kannst, indem Du am Strand oder im Freibad still auf Deinem Handtuch liegst und Mädels anguckst, ist doch alles in Butter. Da bist Du wohl nicht der einzige, der da liegt und guckt, wenn auch vielleicht die anderen eher andere Gedanken beim Gucken haben.

    Ich sage das mal so: Im allgemeinen könnte ich offen darüber reden. Was ich nur nicht ganz verstehe: Dich macht doch an, wenn das jemand heimlich macht, oder habe ich das falsch verstanden? Wenn ich Dir jetzt sagen würde: "Ja, ich mache das." Dann wäre das doch kein Geheimnis mehr, oder? Oder gibt es Dir den Kick, wenn ich für Dich das Geheimnis lüfte? Auch damit will mich nicht lustig machen, bevor mir das wieder jemand unterstellt.
     
    #15
    Dunsti, 17 Dezember 2006
  16. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    lol erwartest du dass sie die arbeitsflächen in der küche so überhaupt nie waschen/putzen/saubermachen?

    @topic
    obwohl du den eindruck machst, alles andere als ein verklemmter in-sich-hinein-fresser zu sein, scheint es mir als wolltest du etwas an deinem leben ändern. du leidest darunter, "ein komischer mensch" zu sein. ich würd das eher so sehen: was kannst du für deine vorlieben? sowas sucht man sich ja nicht aus, entweder etwas gefällt einem oder nicht, und ganz besonders in sexuellen dingen sucht doch jeder nach etwas das ihm gefällt, vorbehaltlos, ohne das gefühl sich etwa anpassen zu müssen.
    ich würd dir raten, such nach wegen, deine vorliebe auszuleben. "flucht nach vorne". schau, wohin dich deine vorliebe bringt. bis jetzt hast du afai can tell ja nur phantasien entwickelt, ohne dich selbst groß einzubringen. sowas konkret zu leben, etwa mit einem/einer gleichgesinnten, wäre etwas komplett neues, und es könnte alles passieren. es (was auch immer, sei kreativ) macht dir echt spaß und du hast eine neue quelle an gutem gefühl gefunden, oder z.b. du "überwindest" deine vorliebe und wendest dich anderen dingen zu. was sicher passiert, ist dass du aus diesem "mittelding" zwischen akzeptanz und ablehnung etwas herauskommst, oder zumindest eine faire chance erhältst, dem zu entkommen.
     
    #16
    squarepusher, 17 Dezember 2006
  17. Gangwolf
    Gangwolf (44)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    11
    0
    0
    Single
    Ohje so viele Antworten in so kurzer Zeit. Damit habe ich ja schomal garnicht gerechnet, noch dazu mal alle mit Niveau und größtenteils sogar sehr umfangreich. Vielen, vielen Dank.

    So viele Fragen sind aufgetaucht, ich versuche mal sie zu beantworten.

    Allgemein kann ich sagen, daß ich sehr überrascht bin, daß ihr so wohlwollend reagiert. Ich habe mit ganz anderen Antworten gerechnet. Ich habe es schon oft genug erlebt, deswegen aufs Übelste beschimpft worden zu sein. Meine Unsicherheit und meine Angst kommen nicht von Ungefähr. Nun kann es natürlich auch sein, daß ich besonders sensibel darauf reagiere. Ich weiß es nicht.

    Einerseits glücklich, daß ich nicht alleine bin damit, andererseits sehe ich, wie die anderen um ihre Akzeptanz in der Gesellschaft kämpfen und wie sie verbittert werden, und das zieht mich eher runter, weil das Thema für mich halt nicht so wichtig ist, wie für einige andere dort scheinbar.

    Du, ich will keine Wichsvorlage (siehe auch in der Antwort an Dunsti). Ich würde wuschig werden, wenn ich Dich im Schwimmbad dabei sehen würde, aber wir kennen uns ja nicht mal, geschweige denn gehen wir zusammen schwimmen. Mir ging es lediglich darum, ob Du hättest drüber reden können, oder ob Du Dich dafür so sehr schämst, daß das nicht möglich wäre. Ich vermute nämlich, daß diese Scham ganz häufig der Grund dafür war, wenn Leute (nicht ihr hier) mir gegenüber so giftig reagiert haben. Könnte das sein?

    Nein, ich kann auch Sex haben ohne irgendeinen Gedanken an dieses Thema und ich habe auch Spaß dabei, aber so wie andere vielleicht heiß werden, wenn sie einen knackigen Hintern in einer Lederhose sehen, werde ich eben bei sowas wuschig.

    Das weiß ich eben auch nicht. Es ist eben so, so wie andere Leute von Strumpfhosen, Lederpeitschen oder Pelzmänteln angemacht werden.

    Ja so in etwa. Aber wir wetten nicht, sondern wir spekulieren bloß.

    Genau das macht die Sache ja so kompliziert. Auch wenn sich viele Leute auffällig verhalten, während sie das tun, 100%ig genau weiß man es als Beobachter nie und wenn ich mal jemanden ehrlich fragen sollte, würde derjenige sich so schämen, daß er sofort ausfallend wird, oder er fühlt sich bedrängt, und das möchte ich auch nicht. Im realen Leben habe ich bisher nur meine Frau gefragt und sonst anonym in einem (anderen) Internetforum, wo jeder sich selbst aussuchen konnte, ob er antwortet. Da kamen dann aber sofort die üblen Beschimpfungen und anderen, die gefragt haben, erging es nicht anders (solche Postings lese ich natürlich aus eigenem Interesse).

    Also was mich anmacht, oder warum ich auf dieses "heimlich" wert lege, kann ich vielleicht so erklären: Wenn jemand aufs Klo geht, ist das ja ein sehr intimer Moment bei dem ich niemals dabei sein dürfte. Beim Schwimmen darf ich aber dabei sein, weil diejenigen darauf vertrauen, daß niemand was merkt. Sie versuchen meistens auch noch durch unschuldige Mienen oder Herumrühren im Wasser das ganze zu vertuschen, was es natürlich noch auffälliger macht. (Erkennt sich jemand wieder?) Diese Mischung aus Intimität, Naivität, Ungehemmtheit, Nervosität, Verlegenheit, ... macht mich an. Außerdem mag ich es, wenn Frauen nicht 100%ig korrekt, sondern auch mal ein kleines Bißchen eklig sein können. Ja, ich weiß, ich bin ein komischer Typ. Aber das ist eine absolut ehrliche Antwort. (Aber an dieser Stelle versteht Liza vielleicht auch besser, warum so ein Thread für mich keine Wichsvorlage ist, denn er bietet mir nicht die Intimität, Naivität, Ungehemmtheit, Nervosität, Verlegenheit, ... - sowas gibt es nur live.)
     
    #17
    Gangwolf, 18 Dezember 2006
  18. Brittany
    Brittany (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    24
    86
    0
    nicht angegeben
    Ist das dein Ernst? Ich weiß wirklich nicht was dabei das Problem ist! Also solange sexuelle Triebe keinem schaden ist das doch völlig in Ordnung. Ich muss zugeben, es hört sich komisch an was du da schreibst, aber ich finde es weder erschreckend noch krank.

    Jeder hat so seine eigenen Ticks. Wäre es denn so schlimm mit deiner Frau darüber zu reden? Wenn mich mein Freund so eine Frage stellen würde, würde ich wahrscheinlich zuerst lachen, dann aber mit ihm offen darüber reden. Ich würde es mit Humor nehmen, denke ich.
     
    #18
    Brittany, 18 Dezember 2006
  19. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    sehe ich genauso......
    ich find das jetzt auch nicht so schlimm.....das ist eben deine neigung. du tust keinem weh damit, also gib dir nen ruck, darüber mit deiner frau zu reden. wer sich deswegen vom partner trennt (ich denke mal, dass das deine angst ist und warum du hier den thread schreibst), der liebt den partner auch nicht wirklich. denn ansonsten wäre es sonnenklar, dass man über alles reden kann.
     
    #19
    SpiritFire, 18 Dezember 2006
  20. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Whoah, das finde ich persönlich ja viel ekliger als ins Wasser zu pinkeln.... :wuerg:

    Ich finde es jetzt nicht extra eklig, wenn man ins Wasser pinkelt - weder im Badesee noch im Schwimmbad. Es sind solche Mengen an Wasser rundherum dass alles so schnell verdünnt wird und nichts weiter ausmacht. Außerdem ist gesunder Urin absolut ungefährlich, erst wenn man krank ist können da Keime oder so drin sein.
    Ich gebe offen zu, dass ich auch mal ins Wasser pinkle - einfach aus Bequemlichkeit. Im Schimmbad nicht unbedingt, solange die ein schönes sauberes Klo haben, aber das auch nur um Rücksicht auf die anderen Gäste zu nehmen. Aber wenn das Klo dreckig und angepinkelt ist finde ich das viel schlimmer als in angepinkeltem Wasser zu schwimmen, weiß auch nicht....
    Die Leute pinkeln nicht ins Wasser, weil "man es eben nicht tut". Irgendwann hat jemand damit angefangen, dass das eklig sei, und da niemand diesen Stempel tragen will, haben sie eben auch damit aufgehört oder geben es zumindest nicht zu. Das sind alles Konventionen der Gesellschaft, Druck von außen, der zu viel mehr Aufruhr führt als es eigentlich ist. Ich finde das ist kein big deal, aber dadurch dass jeder darüber redet und es als eklig abstempelt (und die Leute die es tun auch) wird es ungemein aufgebauscht.

    So, jetzt habe ich vor lauter blabla den Faden verloren.... :zwinker:

    Mach dich nicht verrückt, was die Leute über dich denken. Natürlich ist es traurig, dass deine Frau es eklig findet, aber solange dich das zusehen und träumen im Schwimmbad glücklich macht und dein Sexleben sonst okay ist, musst du ja an der Situation nichts ändern.
     
    #20
    birdie, 18 Dezember 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - leide meiner sexuellen
Buri99999
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 August 2016
44 Antworten
catslove
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Dezember 2015
2 Antworten
nexo
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Dezember 2015
61 Antworten