Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

"Ich liebe dich nicht mehr!"

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Chocolate, 24 Februar 2003.

  1. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Ich lese hier öfter mal von Leuten, die nach einiger Zeit gemerkt haben, dass sie ihren Partner nicht mehr lieben. Ich frag mich jetzt wie sowas eigentlich kommt, ich meine so von heute auf morgen oder durch eine bestimmte Situation oder wie? Schreibt doch mal was dazu!
     
    #1
    Chocolate, 24 Februar 2003
  2. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    Hm, von heute auf morgen eher nicht.
    Ich hatte das - zeitweise - auch schonmal. Und das kam eher mit der Zeit, wohl dadurch, dass es nicht mehr so gut lief, wir öfter Zoff hatten, mich immer mehr an ihm gestört hat, auch Sachen, die ich früher immer übersehen hab. Naja, irgendwann war's dann so, dass ich gemerkt hab, er bedeutet mir nicht mehr so viel, er ist nichts besonderes mehr etc. Man denkt vllt auch weniger an ihn.
     
    #2
    MooonLight, 24 Februar 2003
  3. stubsi
    Verbringt hier viel Zeit
    833
    113
    61
    Verlobt
    Ich denke, meistens kommt es mit der Zeit. Irgendwann wird Liebe dann einfach nur noch Gewohnheit, dass der Partner da ist. Und irgendwann merkt man, dass man sich total auseinandergelebt hat und eigentlich nur noch zusammen ist, weil man sich keine Gedanken mehr drüber gemacht hat, was einen mit dem Partner noch verbindet. Aber durch eine bestimmte Situation hatte ich das auch schon, er hatte mich sehr entäuscht und ich hab gemerkt, dass er ein ganz anderer Mensch ist als ich dachte.
     
    #3
    stubsi, 24 Februar 2003
  4. snot
    Gast
    0
    das kommt vermutlich eher daher, daß man am anfang der Beziehung noch ein idealbild vom partner hat. mit der zeit korrigiert der partner aber diese falsche vorstellung und man merkt, wie der andere tatsächlich ist. und man mag eben nicht immer, was man dann sieht. und es ist leicht möglich, daß eine dieser neuentdeckten eigenschaften dem anderen halt überhaupt nicht passt. wenn das dann zu einem echten emotionalen stein des anstosses wird und man sich mehr über die eigenschaft des partners ärgert als liebe vorhanden ist, ist es mit der liebe eben vorbei.

    man sollte bedenken, daß trotz aller liebesverspechen am anfang einer beziehung die partner einander eben meist noch sehr fremd sind. wenn man dann erkennt, daß man sich im anderen geirrt hat, muß man eben schluss machen.
     
    #4
    snot, 24 Februar 2003
  5. Væna
    Gast
    0
    nun, dies kommt bestimmt nicht über nacht. ich hatte dies bei meinem ex. da lief schon monate nichts mehr aber ich habs nicht gerafft. und wenn ich mit einem nicht mehr schlafen kann, dann weiss ich heute, dass es aus ist, weil dann lieb ich ihn 100pro nicht mehr.
    nun ja, irgendwann merkt man einfach die kleinen sachen, die total nerven und man sich damit nicht mehr arrangieren kann/möchte und dann lebt man mit diesen kleinen sachen! und irgendwann merkt mans dann auch mit der liebe!
     
    #5
    Væna, 24 Februar 2003
  6. webfighter
    webfighter (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    699
    101
    0
    Single
    Ich stelle mir das so vor, wenn die Liebe zum Alltag wird ist es bestimmt nicht leicht! Aber muss sie denn wirklich zu Alltag werden?? Ich denke nein, durch Überraschungen, oder ganz besondere Situationen, wie zum Beispiel an den Ot des ersten Treffens fahren oder sowas, halt ein bisschen Romantisch sein!!
    Und dann sollte die Liebe noch laaaaaaaaaange halten!!
    So stelle ich mir das zumindest vor, keine schlechte Idee, oder??
     
    #6
    webfighter, 24 Februar 2003
  7. Lord Hypnos
    viele 1Satz Beiträge
    244
    101
    0
    nicht angegeben
    eine liebe kann lange oder sogar ewig halten, aber man muss etwas dafür tun. an einer Beziehung muss man dauerhaft "arbeiten", sonst wird es, wie es ja schon gesagt wurde, zur gewohnheit und dann kann man sich recht schnell auseinanderleben.
     
    #7
    Lord Hypnos, 24 Februar 2003
  8. succubi
    Gast
    0
    ich schliess mich snot an... oft sieht man eben erst nach einer gewissen zeit, ob man den menschen in den man sich verliebt hat auch wirklich mag - also mit seinen macken und eigenheiten. wenn einem die zu sehr gegen den strich gehen, dann schwinden auch irgendwann die gefühle.

    es kann natürlich auch durch situationen und vorfälle sein, dass die liebe nachlässt bzw. verschwindet.
     
    #8
    succubi, 24 Februar 2003
  9. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Erstmal wird es so wie succubi meint, also dass nach ner Weile das Traumbild durch die rosarote Brille verblasst bzw. verschwindet.

    Manchmal bildet man sich auch ein, jemanden nicht mehr zu lieben, und wenn man ihn dann nicht mehr hat, dann weiß man, was einem eigentlich fehlt und dass man es viel zu wenig zu schätzen wusste.
     
    #9
    Chérie, 24 Februar 2003
  10. Quendolin
    Ist noch neu hier
    957
    0
    0
    Single
    Ich kann mich den Vorrednern nur anschließen.
    Hinzukommen kann noch, dass man sich mittlerweile anderweitig verliebt, während man glücklich oder vor allem unglücklich mit seinem Partner ist.


    Quen
     
    #10
    Quendolin, 24 Februar 2003
  11. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    menschen ändern sich...
     
    #11
    Mieze, 24 Februar 2003
  12. darkkisses
    Verbringt hier viel Zeit
    145
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich glaub auch , dass so etwas schleichend kommt... man merkt es gar nicht doch irgendwann ist es zu spät und man fragt sich, warum man noch mit dieser Person zusammen ist....

    Die Liebe ist shcon komisch....
     
    #12
    darkkisses, 24 Februar 2003
  13. Destenys~Diva
    0
    Hey und so!!!

    Ich denke mal das es in "neuen" Beziehungen einfach so ist das man sich ja halt nie von anfang an lieben kann, ich denke die richtige liebe taucht erst nach einer weile auf so halbes bis 1 jahr oder so, vorher ist es eher verknallt sein oder einfach sich zu einer person hingezogen zu fühlen. Von daher ist keine liebe die einen bindet wenn man sich dann etwas besser kennenlernt und man merkt das der andere gar nicht so toll ist wie man denkt,sagen manche ich liebe dich nicht mehr weil sie die lust an dem anderen verloren haben. ob es da schon richtige liebe gibt??????
    und anders bei längeren beziehungen wo man von liebe sprechen kann, da ist es doch oftmals so das einfach die luft raus ist alles ist zur gewohnheit übergegangen,der alltag ist halt eingekehrt. dann geht die liebe stück für stück bis man irgendwann merkt das kaum noch etwas übrig geblieben ist.
    situationen können die gefühle auch ändern, aber ich denke viele machen schluss weil der andere fremd gegangen ist oä. das heißt ja nicht das man den anderen nicht mehr liebt gefühle kann man ja nunmal nicht abschalten....:blablabla
     
    #13
    Destenys~Diva, 25 Februar 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - liebe dich mehr
Mummelbärchen
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 November 2016
4 Antworten
Unforgettable
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 November 2016
12 Antworten
Feuerfrau
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 November 2016
16 Antworten
Test