Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

ich liebe ihn, ich liebe ihn nicht... oder was ist das?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Snow_White, 4 Februar 2005.

  1. Snow_White
    Gast
    0
    Hallo,

    Ich bräuchte mal irgendwie eine andere Meinung, denn mein Hirn ist gerade nicht so sehr fähig um gerade aus zu denken.

    Vor ca. 2 Jahren lernte ich jemand kennen, mein erster Gedanke war „boah *schmelz* Naja wir unterhielten uns und verstanden uns auch prima, schnell spürte ich so was wie eine Verliebtheit, wurde aus der Träumerei recht schnell gerissen als ich seinen Verlobungsring sah, da war ich dann erstmal platt, denn er hatte nie ein Mädel erwähnt, aber ich wurde dann auch schnell zu seinem Kummerkasten und er erzählte wie schief die Beziehung lief, es ließ also hoffen. Irgendwann war es dann soweit, er war völlig am Ende und die Beziehung war es auch. Da brach der Kontakt dann kurzzeitig ab, weil er meinte er müsse sich mit aller Gewalt kaputt machen. Doch er bekam sich wieder ein und der Kontakt war wieder da, enger als je zuvor, es breitete sich auf sexueller Ebene aus, eigentlich hielt ich von so was nicht viel, aber ich wollte ihm Nah sein und dies war eine Möglichkeit, die sich bis heute noch durchzieht, aber es wurde immer Problematischer, ich verrannte mich immer mehr, konnte die Gefühle gar nicht mehr zuordnen, es war merh als Verliebtheit und Liebe konnte es doch nicht sein. War ihm hörig, aber an der Freundschaft änderte es nichts, er war immer für mich da, ich erzählte ihm sogar meine Liebesprobleme, nur dass ich ihm nicht sagte dass er derjenige ist. Er hatte dann wieder eine Freundin von derr er mir wieder nichts erfuhr, bis sie mich angekeift hatte ich solle meine Pfoten von ihrem Kerl lassen, sie hätte Fotos von mir bei ihm gefunden und ich wäre eine Schlampe, weil ich ihm solche Bilder gebe. Die Bilder waren ein Weihnachtsgeschenk und es waren Nacktbilder. Ich hätte ihn umbringen können, aber die Beziehung endete bald und ich verdrängte es und es war alles wieder wie immer. Dann traf ich auf jemanden, ich glaubte mit ihm könnte ich alles vergessen, wir kamen zusammen und ich liebte ihn, aber es hörte nie richtig auf mit dem anderen und meine Beziehung zerbrach. Kurzzeitig dachte ich es wäre wirklich alles ok, es ist nur noch Freundschaft denn ich war fähig jemand anderes zu lieben und er bedeutete mir in dem Moment mehr. Ich sagte ihm dann sogar das ich ihn ihn verliebt gewesen wäre und das es wieder ok wäre, aber ich rutschte in das alte rein, aus der Freundschaft wurde wieder so was wie eine Poppbeziehung und ich war genauso weit wie vorher, mehr als Freundschaft, aber Liebe wollte/will ich das ganze nicht nennen. Alles was ich weiß ist, dass ich immer mehr daran verzweifel und dass es Tage gibt an denen mir jedes Wort das er spricht weh tut weil er mir nicht so nah ist wie ich es mir wünsche, gestern war ich dann so verzweifelt das ich es ihm irgendwie sagen wollteund schrieb ihm eune SMS in der ich schrieb, dass es mich manchmal umbringt, die Ungewissheit und das ich nicht weiß wie ich damit umgehen soll und das es manchmal weh tut und es mich dann verwirrt und ich dann nichtmal was sagen kann weil es sich blöd anhört weil ich keine worte finde, dann fragte ich noch ob er mich versteht.
    Ich weiß weiter hätte ich nicht drumrum schreiben können, aber glaubt ihr er verstehts? Er hat sich seitdem nicht gemeldet und das macht mir Angst, ich wünscht, dass er’s nicht verstehen würde…
    Hm was haltet Ihr davon, bin ich denn wirklich so dumm? Ich weiß doch irgendwie dass es nie klappen würde, ich weiß wie es aussehen würde, ich würde mich für ihn verbiegen um genau das zu sein was er sich vorstellt, wäre dabei tot unglücklich aber würde is in Kauf nehmen für Momente in seinen Armen…
    Hört sich dumm an… aber was soll ich denn machen?

    Snow_White

    entschuldigt ich bin ausversehen ein Thema weiter gelandet wollte eigentlich zum Kummerkasten sry
     
    #1
    Snow_White, 4 Februar 2005
  2. Seggl
    Verbringt hier viel Zeit
    514
    101
    0
    Single
    mmhhh hast dus den nie versucht es ihm "beizubringen" ??

    ich mein euere "Beziehung" geht dann ja doch schon eine weile ...
     
    #2
    Seggl, 4 Februar 2005
  3. Snow_White
    Gast
    0
    versucht schon, aber ich hab mich dann immerwieder rausgeredet, da wo ich ihm gesagt hab das ich ihn in ihn verliebt war, sagte er das ers geahnt hat und ich denke das tut er jetzt auch.
    Die SMS gestern war ja auch ein versuch es ihm zu sagen...
     
    #3
    Snow_White, 4 Februar 2005
  4. Snow_White
    Gast
    0
    Nachtrag
    er hat die sms nicht gerafft, er fragte nur ob er sich sexuell zurück ziehen soll... ansonsten lässt er sich wunderbar von mir ablenken wenn ichs grad sagen will und ich mich dann doch rausrede, wobei ich da überlege das ers schon verstanden hat und nur dem Gespräch auch aus dem Weg gehen will...
     
    #4
    Snow_White, 5 Februar 2005
  5. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Du schreibst, das läuft jetzt schon seit zwei Jahren so. Er hat die SMS nicht verstanden oder wollte sie nicht verstehen, - nehmen wir mal an, das erstere wäre der Fall - dann war er in der vergangenen Zeit allemal glücklicher als Du.
    Denn Du sehnst Dich nach ihm so sehr, daß es Dich auseinander nimmt und du Dich dabei selbst immer mehr verlierst. Er nimmt Dich dann irgendwann kurz in die Arme, und alles ist "wieder gut".
    Ich kann Dich sehr gut verstehen, und ich weiß, daß es sehr hart ist für Dich, damit fertig zu werden. Wenn Du mich um Rat fragst - ich meine, es ist jetzt Zeit für eine wirklich schwierige Aufgabe : Du weißt im Grunde selbst ganz genau, was Du tun mußt. Du traust Dich nur noch nicht, es Dir selbst einzugestehen. Ich sehe es so, daß Du entweder genau so weitermachst wie bisher, mit allem drum und dran - oder den großen Schritt wagst und eine wirklich schwierige, erwachsene Entscheidung triffst, und diese dann aber auch konsequent durchhälst : Kein Knutschen, kein Wiedersehen, keine Telefonate, keine SMS, kein "letztes Mal", usw.
    Viel Glück !
     
    #5
    Grinsekater1968, 5 Februar 2005
  6. Snow_White
    Gast
    0
    danke für die Antwort, du hast das schon sehr gut erkannt nur ich weiß, dass ich die erwachsenere Lösung nicht schaffen werde. Vielleicht wäre es gegangen wenn er völlig kalt gewesen wäre aber als wir weiter geredet haben, hab ich ihm wirklich alles gesagt und er machte sich wirklich Gedanken darum und überlegte was wir tun können aber irgendwie entglitt uns die ernstahaftigkeits des Gesprächs, jedoch wird er drüber nachdenken und mein erster Schritt ist nun, dass ich ihn in Ruhe lasse, denn er muss es erstmal verarbeiten denk ich und dann können wir weiter sehen.
    Ich bin zufrieden so wie es jetzt ist, denn ich bin nicht mehr so zerissen jetzt wos raus ist und er geht vernünftig damit um, so denk ich das wir auch ne vernünftige Lösung finden werden.
    Ob das nun wrklich so klug ist weiß ich nicht, aber der meistgegebenste Ratschlag gilt wohl hier auch "erstmal abwarten und dann nochmal reden wenn nötig"

    Lg
    Snow_White
     
    #6
    Snow_White, 5 Februar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - liebe ihn liebe
Max17
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 09:53
1 Antworten
lilifee996
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 11:24
13 Antworten
foxfawkes
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016 um 08:36
4 Antworten