Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

ich liebe meinen ex (eigentlich exex) noch!!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von hottie, 7 Juli 2005.

  1. hottie
    hottie (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    759
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo ihr lieben!

    Vielleicht könnt ihr euch noch an meinen thread erinnern: "freund meldet sich nicht mehr - seltsame begründung"... (irgendwann im märz)

    Nun ja.... einige haben ja hier vermutet er wird sich nie wieder bei mir melden und ich würde ihn nicht mehr zu gesicht bekommen... und meine cds auch nicht mehr wiedersehen etc...

    Naja... es kam halt alles anders..... (wie immer :zwinker: )
    Ich habe herausgefunden, warum alles so enden musste und warum er sich plötzlich nicht mehr gemeldet hat bzw die Beziehung beenden wollte... (hatte ich aber auch schon in einem thread hier geschrieben).

    Er dealt seit längerer zeit mit drogen und nimmt auch selbst welche (nach unserer beziehung hat er damit angefangen... seitdem ziemlich extremer konsum... täglich...)
    Er wollte mich damals nicht in die sache mit reinziehen und wollte halt nicht dass ich auch mit in diese kreise rutsche und mitbekomme was er macht, da er weiß was ich fürn "liebes" mädchen bin ... usw...

    Mitte März endete unsere beziehung und seit anfang mai haben wir wieder regelmäßig kontakt und sehen uns auch oft (in den letzten wochen mehrmals die woche).
    ich konnte mit ihm in der zeit nochmal über alles reden und er entschuldigt sich heute noch für sein mieses verhalten mir gegenüber!! er meinte dass er sich selbst dafür in den arsch beißen könnte was er mir angetan hat und dass es ihm von herzen leid tut... :blablabla

    als wir uns das erste mal im mai wieder gesehen haben, hatte er plötzlich die idee von einer "sexbeziehung"...
    ich war zuerst stinksauer aber danach hab ich gesagt dass wir es ja mal probieren können (keine ahnung warum)... naja jedenfalls ist daraus bis jetzt noch nichts geworden... wir sehen uns zwar mehrmals die woche und gehen am wochenende zusammen weg (mit noch anderen freunden dabei) aber mehr als kuscheln, küssen und "andere sachen" :grin: war da noch nicht, also kein sex.

    Als wir uns das erste mal wieder geküsst haben, das war für mich der hammer!!! wie "früher", ich hatte schmetterlinge im bauch, .... das gefühl war einfach unbeschreiblich!! :herz:

    und er sah das genauso...

    wir haben uns auch darüber unterhalten. er meinte dass er noch die gleichen gefühle wie damals für mich hat und ich die einzige frau wäre mit der er sich wieder ne beziehung vorstellen könnte. nur will er erstmal ne "pause" , also keine beziehung.... genauso sehe ich das halt auch. ich hab ihm gesagt dass ich keine beziehung will, da ich erstmal die schnauze voll habe davon und ich ihm auch nicht mehr vertrauen könnte. das konnte er verstehen...

    naja.. jedenfalls hab ich ihm einige tage/wochen danach geschrieben dass ich das mittlerweile etwas anders sehe mit der sexbeziehung. als wir letzten freitag in der disco waren haben wir uns noch kurz darüber unterhalten und er meinte dass sich für ihn auch was geändert hätte. aber das wollte er mir nicht dort sagen sondern ein anderes mal...
    und das war gestern...
    ich war bei ihm und wir haben lange drüber geredet. ich habe ihm halt gesagt dass ich zu dem zeitpunkt als ich die sms geschrieben habe doch keine fickbeziehung mit ihm mehr wollte....
    und ich hab mich n bischen gedrückt ihm zu sagen warum. er hat dann halt geraten und vermutete dass ich zuviele gefühle für ihn hätte und ich mir eher was ernstes wieder mit ihm vorstellen könnte.
    naja... hab dann halt gesagt dass es das so ungefähr trifft.

    naja... und irgendwann hab ich dann auch aus ihm rausgequetscht was er mir sagen wollte. er meinte, dass er zuviele gefühle für mich hat für ne einfache sexbeziehung... :geknickt: also das selbe wie bei mir...

    naja... daraufhin hab ich dann nix mehr gesagt...

    als ich gegangen bin hab ich dann nur gefragt wie es jetzt weiter gehen soll... aber er wusste es auch nicht... wollten heut oder morgen nochmal reden...

    vor 2 wochen hab ich mir noch geschworen nie wieder was mit ihm anzufangen.. gefühle hin oder her....
    aber seit gestern bin ich mir nicht mehr sicher...

    ich hatte nach ihm nen anderen freund mit dem ich dann aber nach nem monat schluss gemacht habe da ich gemerkt hab dass es nicht das wahre ist. und in der zeit konnte ich "ihn" auch einigermaßen vergessen...
    aber dann kam alles wieder hoch...

    ich weiß nicht was ich machen soll..... :geknickt:
    ich hab gemerkt dass ich ihn immer noch über alles liebe und ich habe auch das gefühl dass es bei ihm auch ernst ist mit den gefühlen.
    aber ich habe angst vor einer erneuten beziehung, da ich nicht weiß ob ich ihm vertrauen könnte!! ich will nicht dass mir das gleiche wie vor 3 monaten nochmal passiert!! das könnte ich nicht verkraften!

    und ich will auch nicht in die ganze drogen geschichte mit reingezogen werden.. ich kenne seine freunde und verstehe mich mit allen eigentlich ziemlich gut... sind alle super nett und lieb.... alle, besonders mein ex, verkraften die scheiß chemie eigentlich recht gut... man merkt ihnen nicht viel davon an....

    was soll ich denn jetzt machen??
    habt ihr nicht nen rat??

    ich sitze hier am schreibtisch und war eben schon fast am heulen, weil ich gemerkt hab dass ich ihn jetzt schon wieder so vermisse.... :frown: dabei haben wir uns gestern nachmittag gesehen und ab 1uhr in der nacht war ich auch noch bei ihm (mit noch nem freund)... bis 5uhr.... und jetzt fange ich schon wieder an ihn zu vermissen.... :grrr: wie früher....

    och menno..... :geknickt: :flennen:
     
    #1
    hottie, 7 Juli 2005
  2. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    nun, für mich käm eine Beziehung mit einem, der mit drogen dealt, nicht in frage.

    deine gefühle für ihn mögen intensiv sein. aber das mit den drogen wäre mir zu heikel.

    wenn er sich jetzt entschlösse, das dealen zu lassen, und das auch tatsächlich durchzieht, wärs noch was anderes. aber wenn er dabei bleibt...nee, da rate ich dir eher ab.
     
    #2
    User 20976, 7 Juli 2005
  3. zwieselmaus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.306
    121
    0
    vergeben und glücklich
    eiegentlich würd ich ja sagen ihr liebt euch also warum fragst du
    wenn dann aber drogen ins spiel kommen ist das was ganz andres...
    wenn er davon runterkommt hey spitze viel spaß
    wenn ni dann würd ich wohl meine gefühle verbannen(ich weiß das das ni geht) den drogen sind ein ernstes thema
     
    #3
    zwieselmaus, 7 Juli 2005
  4. HaveABreak
    Gast
    0
    Hm, ich weiss nicht ob Dir das hilft, aber ich sag Dir einfach mal, was mir als erstes in den Sinn kam, als ich Deine Geschichte gelesen hab:

    Wie wärs wenn Du ihm einfach knallhart die Pistole auf die Brust setzt und sagst: "Wenn Du mit den Drogen aufhörst, dann können wir wieder zusammen sein, ansonsten nicht." Und dann schaust Du wie er reagiert. Wenn er sofort sagt, daß er das nicht kann und weiter den Scheiss einwirft und verkauft, weisst Du wie seine Prioritäten sind und was Du zu erwarten hast. Und wenn er aufhört, sind seine Gefühle für Dich stark genug.

    Brutal, aber Du wüßtest sofort was Sache ist.
     
    #4
    HaveABreak, 7 Juli 2005
  5. hottie
    hottie (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    759
    101
    0
    vergeben und glücklich
    erstmal danke für eure antworten!

    und ich hätte auch ehrlich gesagt genau mit diesen antworten gerechnet ...

    hmm.... das mit der "pistole auf die brust setzen" und ihn zu einer entscheidung zwingen: die drogen oder ich... das hat mir ne freundin von mir auch schon geraten! aber da hätte ich halt schiss dass er mich dann anlügt, sagt, er macht das nicht mehr, und dann doch weiter nimmt und vertickt....

    das wär ja auch keine lösung. außerdem weiß ich dass er damit _erstmal_ nicht aufhören wird, denn für ihn ist das im moment einfach nur geil, er hat damit noch keine schlechten erfahrungen gemacht und süchtig ist er seiner meinung nach auch nicht. er hat mir gesagt er könnte jeder zeit damit aufhören, er hat auch schon mal 2 wochen nix genommen, aber er _will_ es ja gar nicht...(also aufhören)... vorerst... :angryfire

    ich könnt den manchmal echt an die wand kloppen :madgo: :grin:


    ich versteh das nicht. er meint er kommt damit super klar, kann damit jederzeit aufhören, aber er will nicht :kopf-wand

    naja... und dann kommt er an von wegen gefühle und seine gefühle für mich wären für nur ne sexbeziehung einfach zu stark... und er könnte sich ja wieder vorstellen mit mir zusammen zu kommen... nach ner pause..... :blablabla :blablabla

    ich glaub das beste wäre wirklich wenn ich den kontakt erstmal abbreche bzw ihn erstmal einfach nicht sehe und dann abwarten was passiert.... :confused:

    aber ich glaub ich kann das nicht.... ich wette wenn er mich fragt ob ich vorbei komme oder er vorbei kommen will, dann werde ich wieder schwach!!!
    es ist einfach immer viel zu geil wenn wir uns sehen.... :herz: wir verstehen uns suuuuper, unsere Beziehung war die beste die ich je hatte, wir sind einfach auf einer wellenlänge und mit ihm kann man voll spaß haben.... (und ihn gut verarschen :link: :grin: ) nee aber im ernst: es stimmt einfach alles zwischen uns...!!!!!!!!!!! und ich bin mir nicht sicher ob ich sowas einfach aufgeben soll "nur" wegen drogen.... :hmm: klar: drogen sind n ernstes thema, aber ich weiß dass er mich da auch immer vollkommen raushält und mich da nicht mit reinzieht...

    och mensch.. ich schreib hier n wirres zeug..... :rolleyes2
     
    #5
    hottie, 8 Juli 2005
  6. HaveABreak
    Gast
    0
    Das sagt jeder der das Zeug nimmt. Selbst-Bescheissen ist halt ziemlich einfach. Die meisten Raucher sagen sich das auch immer und wieviele schaffen es wirklich? Und jetzt multiplizier die Schwierigkeit mit 10 und Du weisst wie es bei richtigen Drogen ist.

    Ja. Meine Meinung.

    So ein bisschen verwundert bin ich schon. Er hat Dich doch schonmal wegen dem Scheiss sitzen lassen, woher kommt Dein Vertrauen in ihn, daß er es nicht wieder macht? Letztes Mal hat es wie lange gedauert, bis er sich für das Dealen und gegen Dich entschieden hat? 3 Monate?
     
    #6
    HaveABreak, 8 Juli 2005
  7. hottie
    hottie (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    759
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ja ich weiß. das hab ich mir ja auch gedacht und ich glaub da auch nicht 100% dran. Aber er hat ja auch schon mal 2 wochen nix genommen, einfach um zu gucken ob es klappt.... aber es ist halt so, dass man davon nicht körperlich abhängig wird sondern psychisch. und ich schätz das ist bei ihm so. er findet das halt sooo toll und hat die schlechten seiten davon noch nicht gespürt...


    ja ich weiß. du hast ja recht. vielleicht bin ich einfach zu naiv :geknickt: ich glaub halt immer an das gute im menschen :schuechte aber ist halt nicht wirklich immer angebracht....
    aber na gut.. er hat mich ja nicht wegen dem zeug sitzen lassen. es war halt so, dass er mir anfangs erzählt hat er nimmt nix (was ja auch so war) und das mit dem dealen hat er auch abgestritten.
    er wollte mich nicht mit reinziehen... aber jetzt weiß ich ja alles... und wirklich ALLES .... ich krieg das ja alles mit wenn wir rausgehen etc...

    ich weiß nicht woher mein vertrauen kommt.... wenn du ihn kennenlernen könntest, würdest du mich verstehen :zwinker:
    ich hab halt irgendwie das gefühl, dass er mich nicht wieder enttäuschen würde... aber wer weiß... mein gefühl kann auch falsch sein.... :flennen:

    das beste ist wohl ich lass mich nicht nochmal auf ihn ein.... :!: :!:
    aber das sage ich jetzt so leicht. wenn ich ihn wieder sehe, dann kommt alles wieder hoch... :geknickt: :rolleyes2

    er ist einfach immer sooo lieb zu mir und ich fühl mich so wohl bei ihm und ... ach ich weiß auch nicht :cry:
     
    #7
    hottie, 8 Juli 2005
  8. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    wenn du eh schon überlegst, es besser zu lassen, dann kannste doch einfach mal die "pistole" auspacken. und sagen, dass es nur in frage kommt mit euch, wenn er die drogen sein lässt. falls er das dann ablehnt, zieh halt deine konsequenzen.

    "er kann jederzeit aufhören" - jau, klar. aber wer so "begeistert" von drogen ist und auch noch damit dealt, den empfinde ich als unkritisch und dumm - findest du das okay oder gut? ihn mal gefragt, warum er gern drogen nimmt, was er davon hat? er sieht noch nicht die nachteile - du aber schon, oder?

    ich kenn genug leute, die mal kiffen. aber dealen ist noch ne andere nummer. und für zwei wochen aufhören - das find ich nu nich so sehr lang. warum hat er dann wieder angefangen? die zwei wochen waren, um sich das nicht abhängigsein zu beweisen? (und biste sicher, dass er echt mal aufgehört hat oder das nur so erzählt?)

    mit anderen worten: ich rat dir ab. erinner dich, wie du dir das letzte mal vorkamst, als er sich so komisch verhielt - ist lang her usw, aber ich wär wohl doch noch skeptisch, ob ich mich auf ihn verlassen kann.
     
    #8
    User 20976, 8 Juli 2005
  9. hottie
    hottie (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    759
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ja ich glaube du hast recht. vllt rede ich heut abend mal mit ihm darüber... aber ich denke mal heut abend in der disse wird das nicht so ideale ort dafür sein. vielleicht schrieb ich ihm mal nen brief.... dann kapiert der vllt mal wie wichtig mir das ist.... wenn er nicht so drauf reagiert wie ich es mir wünsche, dann weiß ich ja wie ich zu reagieren habe... :frown:

    ich finds ja auch irgendwie dumm.... klar... und ich weiß dass er dealt um schnell an geld zu kommen. und ich weiß: man verdient echt ne menge daran!!! er hat im moment ziemliche geldprobleme wegen auto und wohnung... aber das ist schon klar: dealen ist keine lösung. wo kämen wir da auch hin??!!

    tja... warum nimmt er drogen? ich schätze mal weil man damit super party machen kann... man bleibt stundenlang wach und kann tanzen ohne ende... man ist gut drauf.... man gehört dazu, wenn man schön in der runde sitzt und alle was schmeißen... ist ja auch für die alle billig, da sie ja billig dran kommen.... sie bezahlen ungefähr 1/100 von dem eigentlichen preis für die scheiß chemie...
    die nachteile sieht man ihm leider schon an: er hat total abgenommen, obwohl er davor n tollen körper (meiner meinung nach) hatte, er hat stimmungsschwankungen, er ist leicht reizbar etc..

    doch ich glaub ihm da schon, dass er mal für 2 wochen nix genommen hat. und warum er wieder angefangen hat: s.o.

    ja da hast du recht! ich hab ihm ja auch gesagt dass ich ihm nicht mehr vertrauen kann! und er meinte er könnte das verstehen!!
    aber er meinte auch, dass er sich darüber wundert, dass ich überhaupt noch was mit ihm zu tun haben will, nach der nummer die er da im märz abgezogen hat!! tja.... da ich sag ich nur liebe... und die tatsache dass ich vielleicht einfach nur viel zu naiv bin... :cry:
    aber immer wenn wir uns sehen... und uns stundenlang in die augen blicken.... :flennen: :flennen: das ist der hammer!!! unbeschreiblich!!!
     
    #9
    hottie, 8 Juli 2005
  10. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    tja, das sollte dann als kick doch die drogen ersetzen können, wenn das auch für ihn so unbeschreiblich ist....?

    schnell an geld kommen, ewig partymachen, dazugehören: das sind alles pseudoargumente, jedenfalls nicht wirklich gründe, drogen zu nehmen.

    was sinds für drogen, xtc?

    ein freund von mir hat krebs, leukämie, und gegen die schmerzen bei der chemotherapie kifft er. das ist für mich ein "grund", das versteh ich gut, dass er kifft. auch sein arzt findet das in ordnung, weil es auch den brechreiz zu dämpfen scheint.

    ab und an mal "hemmungslos" einen draufmachen: auch das kann ich verstehen, auch wenn ich droge dafür nicht als notwendig sehe.

    aber er scheint da schon ziemlich "drinzustecken". hat er überhaupt freunde, die keine drogen nehmen?

    nun, ich finde gut, dass du nachdenkst und dich fragst, warum du noch mit ihm zu tun haben willst, und da durchaus selbstkritisch bist. liebe hin oder her...mag sein, dass du so viel für ihn empfindest, aber beruht das auf gegenseitigkeit? wenn ihm die drogen aus läppischen gründen so wichtig sind und er nicht bereit ist, darauf zu verzichten, dann ist das schon ganz schön schlimm. und definitiv abhängigkeit. wenn du ihm wirklich wichtig bist, dann sollte die entscheidung doch nicht schwerfallen.

    geldprobleme - jau, dann halt arbeiten gehen. macht er ne ausbildung? warum hat er kein geld? kanns sein, dass er ein bisschen sehr vergnügungssüchtig ist? möglichst bequem an geld kommen, möglichst lange party machen und saufen und tanzen ohne ende...hm, nee, halt ich für fragwürdig.

    liebst du die wilde partyseite an ihm? was bedeutet er dir, oder genauer, was an ihm ist es, was dir so gefällt?
     
    #10
    User 20976, 9 Juli 2005
  11. hottie
    hottie (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    759
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ja hauptsächlich xtc und speed. also ich mein pepp ist sag ich mal nicht sooo schlimm..., aber dass die teile in kaputt machen dass ist klar. vor allem wenn ich sehe in welchen mengen sie die dinger nehmen. :kopf-wand

    ja das kann ich auch verstehen. aber das ist ja auch wirklich was anderes...

    ja sehe ich auch so. und ich denke mal wenn sie ab und zu mal drogen nehmen würden, vllt so einmal im monat, dann würde ich das ganze auch anders sehen... aber es ist ja schon fast täglich...

    tja gute frage.... ich weiß dass die meisten "freunde" von ihm drogen nehmen... er hat auch welche die nix nehmen, aber die sind doch eher in der minderheit...



    ja ich würd auch sagen dass er schon davon abhängig ist... er "bewältigt" dadurch halt seine ganzen probleme in letzter zeit... vor allem seine finanziellen, seit sein auto auch noch schrott ist.... aber drogen sind doch da keine lösung... dadurch wird auch nix besser aber ich glaub nicht dass er auf mich hören wird...

    jaaa, das ist ne sehr gute frage... es ist nicht unbedingt die "wilde partyseite" die mir an ihm gefällt... es ist einfach seine art. er hat seinen eigenen kopf, lässt sich nicht alles gefallen, hat aber für mich in unserer beziehung wirklich ALLES getan und sagt er würde das heut auch noch machen... wenn man ihn um was bittet ist auf ihn meistens verlass. er ist lieb, sieht gut aus!!, er war der erste freund, der mir wirklich gezeigt hat dass er mich von herzen liebt, er ist der absolute beziehungsmensch (wenn auch im moment vielleicht nicht), er geht auf andere ein... wir haben uns nie gestritten, man kann mit ihm lachen, und unser sexleben war der hammer!!! :zwinker: :gluecklic

    tja... aber wenn ich so drüber nachdenke.... ich weiß nicht ob das was für die zukunft ist. so wie er sich momentan verhält, mit den drogen und allem drum und dran, kann ich mir das nicht vorstellen. aber wenn er das zeug weglassen würde, dann könnte ich mir auch ne zukunft vorstellen.... aber dafür müsste sich noch einiges ändern...

    ich denke dass ich den kontakt jetzt erstmal was einschränken werde, bzw vorher mit ihm nochmal über alles reden werde... und dann einfach mein leben leben und abwarten was kommen wird, ob er vllt damit aufhört oder wenigstens den konsum etwas einschränkt... und dass er vllt sein eigenes leben mal n bischen auf die reihe kriegt. er hat zwar ne abgeschlossene ausbildung, ne arbeit, macht zusätzlich jetzt noch ne weiterbildung, hat ne eigene (schöne) wohnung und bis zu seinem totalschaden noch n auto... aber trotz allem fällt sein leben im moment n bischen aus den fugen....


    ich schreib und schreib und schreib hier.... und ich könnte noch ewig weiter schreiben, aber ich glaub ich schweife grad etwas vom thema ab....

    naja...

    ich bin mal gespannt wie es weiter geht und ob ich wirklich die kraft habe ihn zu vergessen... und nicht auf ne beziehung einzugehen.... trotz großer liebe :cry:
     
    #11
    hottie, 10 Juli 2005
  12. hottie
    hottie (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    759
    101
    0
    vergeben und glücklich
    na toll. warum macht er es mir nur so schwer?!

    jetzt schreibt er mir heut morgen: "na mein schatz. lust heute zu mir zu kommen? etc....."
    und ich erstmal so: "ich weiß noch nicht. mal gucken... hab zwar eigentlich den ganzen tag zeit aber wir müssen mal reden...."
    und dann fragt er vorhin nochmal nach ob ich denn lust hätte gleich zu ihm zu kommen. n freund wär auch da....

    und ich hab gesagt dass ich gegen 18uhr meine mum wohin fahre und dann zu ihm komme.... und er direkt: ja ok mein engel bis später etc....
    mit solchen sätzen macht er es mir nur noch schwerer.... und wenn ich nachher bei ihm bin und wir uns in die augen schauen usw..... :geknickt:
     
    #12
    hottie, 11 Juli 2005
  13. hottie
    hottie (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    759
    101
    0
    vergeben und glücklich
    tja... also.... für die leute die es noch interessiert:

    ich war gestern abend bei ihm, zwar was später als gedacht, aber ich war da... erstmal hatte er ziemlich schlechte laune, n freund von ihm der noch da war auch. :rolleyes2
    wir sind dann mit meinem auto n paar sachen erledigen gewesen und haben seinen kumpel dann zuhause abgesetzt. ja dann sind wir noch was durch die gegend gefahren und dann meine mum abholen .... in der ganzen zeit, wo wir beide unterwegs waren, verbesserte sich seine laune von min. zu min..
    er war zwar immer noch recht aggressiv und hat sich über sachen aufgeregt, die in gerade wieder beschäftigten, aber im großen und ganzen wars ok. haben uns dann auch wieder geküsst :rolleyes2 und meine magen drehte sich genauso, wie die augen von diesem smiley :rolleyes2 :schuechte

    naja... jedenfalls hab ich ihn dann irgendwann nach haus gefahren und wir saßen noch mind. ne std. im auto und haben einfach nur geredet. ich hab ihm fast ALLES gesagt was ich hier auch geschrieben hab: dass es mich kaputt machen würde auf dauer wenn wir uns immer sehen und "was miteinander haben" und wir aber nicht zusammen sind... und seine stimmungsschwankungen, seine aggressionen manchmal (aber nicht mir gegenüber, nur allgemein), die scheiß drogen, etc etc... ach ja. außerdem noch die tatsache dass ich nie weiß was in seinem kopf vorgeht und ich angst hab dass irgendwann das gleiche wieder passiert wie vor ein paar monaten....

    er hat mich zuvor noch gefragt ob es was schlimmes wäre was ich sagen müsste, denn das schlimmste für ihn wäre, wenn wir keinen kontakt mehr hätten.
    naja.. ich meinte halt dass genau das eigentlich das beste wäre, auch wenn ich dann totunglücklich anfangs wäre...

    er meinte er könne mich verstehen in allem was ich gesagt habe...
    und als er so am erzählen war, standen ihm schon die tränen in den augen: er ist im moment ganz unten, nichts läuft mehr... er kommt mit seinem chef nicht mehr klar (übrigens der vater seiner ex, mit der er 5 jahre zusammen war). und alles andere läuft auch nicht. eine ex, die bei ihm vorübergehend gewohnt hat, macht ihm das leben schwer und terrorisiert ihn ständig... dann sein auto, was jetzt totalschaden ist..... und die tatsache dass er so finanzielle probleme dadurch jetzt hat.... und und und... das ganze hat sich ziemlich schlimm angehört, weil er im moment kein ziel mehr vor augen hat...

    ich hab ihm gesagt er soll die drogen weglassen, die machen alles nur noch schlimmer... aber er meint, gerade die "helfen" ihm, da er dadurch wenigstens ab und zu mal gute laune hat und durch die drogen etwas gleichgültiger geworden ist dh er regt sich nicht mehr so schnell auf wie davor und ist weniger aggressiv als früher....
    :blablabla

    er redet heut abend mit freunden über die situation und will mir morgen sagen wie es weitergeht....

    er meinte auch dass ob ich will oder nicht er weiter kontakt mit mir haben möchte, wenigstens als freundin, weil er mich so schätzt!
    er hat früher nie liebe bekommen von seinen eltern (bei oma aufgewachsen) und auch nie das gefühl gehabt dass sich jemand sorgen um ihn macht etc... deshalb handelt er manchmal so, dass ihn keiner verstehen kann...

    ich hab zu ihm gesagt, wenn er hilfe braucht, dann bin ich immer für ihn da und er kann zu mir kommen, er sollte mir das versprechen... und er hat mich nur in den arm genommen und fast angefangen zu heulen....

    der jung ist wirklich total am ende zur zeit... das gespräch war echt heftig und jetzt kann ich ihn auch zum teil verstehen....

    aber was soll ich jetzt machen??
    den kontakt abbrechen kann und will ich nicht. so weiter machen wie bisher auch nicht...
    ich hab das gefühl dass er froh ist noch eine vernünftige person in seinem umfeld zu haben, der ihn liebt so wie er ist.... und zu dem er immer kommen kann.... deshalb will ich ihn nicht hängen lassen und nach diesem gespräch gestern den kontakt abbrechen!

    aber wie soll ich mich ihm gegenüber jetzt verhalten?
    wie weiter machen?
    :geknickt:
     
    #13
    hottie, 12 Juli 2005
  14. HaveABreak
    Gast
    0
    Hm, ist natürlich ne schwierige Situation. Das Du ihm jetzt helfen solltest, ist schon richtig. Er braucht jetzt jemanden, der ihm Stärke gibt, jemanden an dem er sich festhalten kann. Wenn Du das bist, dann achte drauf, daß Eure Beziehung zueinander klar ist. Hilf ihm alles wieder in den Griff zu kriegen, lass ihn spüren, daß Du für ihn da bist und das er Dich ganz (also richtige Beziehung) haben kann, wenn er sein Leben wieder in den Griff bekommen, daß Du die sein kannst, die ihm aus dem Mist hilft und nicht die Drogen. Wenn Du da klare Linie fährst und ehrlich bist, ohne rumzueiern, dann kannst Du ihm raushelfen und gleichzeitig seine Gefühle eindeutig kennenlernen.

    Es wäre unklug von Dir, Dich da jetzt auf irgendwas mit ihm einzulassen, ohne zu wissen, ob Du nicht nur kurzzeitige Launeverbesserung für ihn bist, die dann, sobald es ihm wieder besser geht, durch etwas anderes ersetzt wird. Ich will ihn nicht schlecht machen, ich hab nur einige Drogenabhängige erlebt, die ihre Frauen und kleinen Kinder sitzen lassen haben, nur um zu dealen und den Scheiss einzuwerfen, die Gefahr ist immer vorhanden. Sei also vorsichtig.

    Das ist jetzt irgendwie alles etwas durcheinander, aber ich weiss nicht wie ich es anders sagen soll. Ich hoffe, das hilft Dir irgendwie.
     
    #14
    HaveABreak, 12 Juli 2005
  15. hottie
    hottie (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    759
    101
    0
    vergeben und glücklich
    danke für deine liebe antwort!! sie hat mir auf jeden fall ein bischen geholfen!!

    ich will ihm ja auch irgendwie helfen, aber das problem ist: wie???

    das hauptproblem ist sein job momentan, da sein chef auf der einen seite nicht will, dass er kündigt (er erzählt dann schlechte sache über meinen ex bei den anderen firmen, wenn die sich über ihn erkundigen wollen) nur damit er bei ihm bleibt. auf der anderen seite behandelt er meinen ex wie *ohneworte* er muss IMMER alles machen und wenn er sagt leck mir die schuhe ab, dann muss er das auch machen :kotz:

    mit seinem job kann ich ihm nicht helfen und was das finanzielle problem betrifft auch nicht.
    mit den drogen das ist so ne sache... solange er nicht von selbst damit aufhören will, kann ich ihm nicht helfen. er muss das aus eigenem wille machen sonst hat das keinen sinn....

    er meinte gestern auch zu mir, dass der einzige grund mit den drogen aufzuhören eine frau und kinder wären. wenn er sein leben gelebt und seinen spaß gehabt hat und sein leben wieder einen sinn hat und es aufwärts gehen würde, dann würde er damit aufhören. für frau und kind. dabei ist er "schon" 23 und fängt eigentlich grad erst damit an... :frown:

    ich find das alles total traurig... auch dass er in seiner kindheit nie sowas wie liebe bekommen hat. seine oma ruft ihn zwar ständig an weil sie sich sorgen macht, aber er geht da gar nicht drauf ein und meint, dass die nur nervt... anstatt sich zu freuen, dass es leute gibt die sich gedanken um ihn machen :kopf-wand


    ich will auch im moment keine beziehung mit ihm!!!! das kann ich mir nicht mehr vorstellen... aber irgendwie will ich ihm helfen! nur wie??

    soll ich mich von mir aus bei ihm melden oder lieber warten bis was von ihm kommt?? oder soll ich ihm mal nen brief schreiben, in dem ich alles runterschreibe was mir einfällt und auch dass ich mir sorgen mache und ihm helfen will??
    ich glaube ein brief wäre nicht schlecht?! da man in nem gespräch auch immer wieder sachen vergisst zu sagen die einem erst hinterher wieder einfallen...
     
    #15
    hottie, 12 Juli 2005
  16. HaveABreak
    Gast
    0
    Hm, nen Brief find ich auch keine schlechte Idee, das zeigt daß Du für ihn da bist und an ihn denkst. Schreib ihm halt nochmal alles auf, was Dich beschäftigt, find ich gut. Da hat er es dann nochmal schwarz auf weiss.

    Wie Du Dich zu ihm verhalten sollst, kann ich auch nicht so richtig sagen. ist halt schwer aus der Distanz. Biete ihm Deine Hilfe an, zeige ihm, daß Du ihm beistehst, mach ihm klar, daß Du da bist. Das ist schon ein guter Anfang, der Rest muss dann auch von ihm kommen, meiner Meinung nach.
     
    #16
    HaveABreak, 12 Juli 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - liebe meinen eigentlich
robtom
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 März 2016
4 Antworten
Mausi 17
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Juni 2011
12 Antworten
Babeurre
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Oktober 2007
9 Antworten