Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich liebe meinen Ex trotz neuer Beziehung

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von indigo, 10 März 2005.

  1. indigo
    indigo (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    in einer Beziehung
    Ich habe vor fünf Wochen mit meinem Freund Schluss gemacht, mit dem ich 13 Monate zusammen war. Der Grund: Er konnte mir nicht sagen, ob er mich liebt. :cry:
    Nach 8 Monaten habe ich ihn gefragt ob er mich nur lieb hat, oder ob er mich liebt. Er ist zuerst ausgewichen, dann hat er gefragt, was ich denn will, ich habe es doch gut bei ihm. Außerdem wüsste ich doch, dass er schlechte Erfahrungen gemacht hat als er und seine Ex sich vor sechs Jahren die große Liebe geschworen haben. (Sie hat ihm nach einem halben Jahr Beziehung betrogen und schließlich verlassen) :geknickt:

    Ich habe ihn geliebt und liebe ihn immer noch. Er war immer total lieb zu mir und wir haben uns wahnsinnig gut verstanden. Es hat mich nur beschäftigt, dass er nicht so fühlt wie ich.

    Nach 13 Monaten passierte es dann. Ich verliebte mich in einen Studenten, den ich drei Monate zuvor kennengelernt habe, weil er das Gleiche studiert wie ich. Wir verstanden uns auf Anhieb, anfangs war ich davon überzeugt, dass ich nie was mit dem anfangen könnte, weil er alles andere als mein Typ ist. Als ich mich in ihn verliebte, wollte ich das zunächst nicht wahrhaben. Doch als wir uns dann einmal freundschaftlich zum Abschied umarmten, fühlten wir uns so voneinander angezogen, dass wir uns küssten.
    Ich war total verwirrt, hatte ein total schlechtes Gewissen und wusste, jetzt muss was passieren. :confused:

    Mein Ex konnte mir auf mein Fragen nicht mal mehr sagen ob er ihn mich verliebt ist. Der Neue machte mir eine tiefgründige Liebeserklärung mit roter Rose und sagte ich solle mich so entscheiden, wie ich am glücklichsten bin. Nach einer Woche Kopfzerbrechen habe ich unter Tränen Schluss gemacht. Mein damaliger Freund reagierte mit einem Verzweiflungsschrei. :eek:

    Ich bin dann mit dem Neuen zusammen gekommen. Für ihn wars okay, dass ich noch Gefühle für meinen Ex habe. Ich kann ihn allerdings auch nicht wirklich lieben, weil ich noch zuviel für meinen Ex empfinde. Mein jetziger Freund erhoffte sich eine totale Kontaktsperre zwischen meinem Ex und mir. Das hab ich nicht geschafft. Wir simsen immer noch und telefonieren ab und zu. Deshalb gab es nun schon mehrmals richtig heftig Streit mit meinem jetzigen Freund. :frown:

    Nun hat mir mein Ex gesagt, dass er mich braucht, er meine Zuneigung zu selbstverständlich genommen hat und ihm klar geworden ist, dass das zwischen uns wirklich Liebe ist. Er möchte sich gerne mit mir treffen. :hmm:
    Ich weiß nicht, was ich machen soll.
     
    #1
    indigo, 10 März 2005
  2. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hmm schwierige Situation....

    Du liebst deinen Ex und dein jetziger Freund akzeptiert es, dass du immer noch Gefühle für deinen Ex-Freund hast....

    Gut, aber Tatsache ist ja, dass du deinen jetzigen Freund nicht so liebst wie deinen Exfreund. Wenn du meinst dein jetziger Freund könnte es verpacken würde ich mit Ihm drüber reden und ggfs. Schluss machen, denn es bringt überhaupt nichts, wenn du nur Augen für deinen Ex hast.....das muss doch schrecklich sein....

    Jetzt, wo dein Ex seine Liebe dir gegenüber eingestanden hat.....würde sich dein Herz sicher für den Ex entscheiden....zwar wird dein jetziger Freund vielleicht verletzt sein, aber die Situation macht dich doch fertig...
     
    #2
    (ma)donna, 10 März 2005
  3. Vital
    Vital (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich denke ich würde erstmal mit der neuen Beziehung Schluß machen, den Ex noch was zappeln lassen und nach vielen intensiven Gesprächen rauskriegen was er wirklich fühlt und denkt. Denn nur daran ist es ja gescheitert. Und wenn Du ihn wirklich noch so sehr liebst ... würde ich es nochmal versuchen.

    Viel Glück
     
    #3
    Vital, 10 März 2005
  4. Jami
    Gast
    0
    In einer ähnlichen Situation habe ich mich auch schon befunden...
    Hört sich für mich auf jeden Fall sehr danach an, dass du noch richtige Gefühle für Deinen Ex hegst. Deshalb hat wohl deine neue Beziehung keine wirkliche Grundlage, auch wenn ihr euch gut versteht. Das tragische "zur falschen Zeit am falschen Ort", denn noch vorhandene Gefühle für einen Exfreund sind meiner Meinung nach Gift für eine frische Beziehung.
    Die Frage, die sich mir allerdings stellt ist, ob die spontane Liebesbekundung deines Exfreundes wirklich so ernst zu nehmen ist... habe oft die Erfahrung gemacht, dass eine plötzliche Trennung für viele nicht so einfach wegzustecken ist, und die Einsamkeit die damit automatisch kommt, schwerer zu ertragen ist als gedacht...
    Deshalb würde ich auch an der Stelle erstmal vorsichtig sein ob du im Endeffekt nicht wieder am gleichen Punkt stehst, also immer noch nicht weisst ob er dich auch wirklich liebt.
    Zumindest fände ich es wichtig, mit deinem jetzigen Freund die volle Wahrheit zu sagen, denn sonst verletzt du ihn mit der ganzen Sache noch zusätzlich...

    Auf jeden Fall hoffe ich, dass die ganze Sache positiv für dich ausgeht :smile:

    Liebe Grüße
     
    #4
    Jami, 10 März 2005
  5. diamond in love
    Verbringt hier viel Zeit
    1.168
    121
    0
    nicht angegeben
    ich will dich nicht dumm anmachen oder so... aber legst du soviel wert auf die berühmten drei worte? dein erster post klingt für mich danach... so in etwa, als ob die "tiefgründige liebeserklärung" dich umgestimmt hätte...
     
    #5
    diamond in love, 10 März 2005
  6. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    bitte????
    wenn ein kerl nach 8monaten beziehung nicht mal ich liebe dich sagen kann das ist das einfach nur große scheiße...
    ich war auch mal in so ner beziehung über ein jahr lang...keine liebeserklärung...keine rosen...nix...und ich würde sowas nie wieder über mich ergehen lassen...
    und wenn dann einer an kommt und einen zeigt wie wichtig mn ihm ist dann hätte ich die gelegenheit aucch ergriffen...
    wenn du wirklich noch deinen ex liebst dann gib ihm einen zweite chance und verlass den neuen

    lg schaky
     
    #6
    Schaky, 10 März 2005
  7. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Das ist doch Quatsch. Ich kenne einen, der hatte sogar eine mehrjährige Beziehung. Und hat mal erzählt, er hätte in dieser ganzen Zeit nie "Ich liebe dich" gesagt, weil das die Worte sind, die er nur dann sagen wird, wenn er sich so sicher ist, daß er mit der Frau auch für immer zusammen sein und sie heiraten will. Ok, ist vielleicht ein extremer Fall, aber ich würd mich auch nicht dran aufhängen, ob einer diese drei Worte SAGT oder nicht. Mein Freund spricht es auch nicht so direkt aus - höchstens "ich hab dich lieb" oder "ich dich auch" auf ein "ich liebe dich" von mir. Na und? Ich spür doch, daß es so ist, also was soll's.

    @topic: Für mich sieht das so aus, als hättest du dich im ersten Moment geschmeichelt gefühlt, als da einer kam, mit roter Rose, Liebeserklärung und allem drum und dran. Und klar, du warst davon viel mehr beeindruckt als von deinem - in dieser Hinsicht - sehr zurückhaltenden Ex. Jetzt merkst du, daß dir der Ex trotz dieses "Fehlers" doch irgendwie lieber war als der jetzige. Könnte ja sein, daß bei ihm - bis auf die "romantische Ader" halt nicht wirklich viel paßt in der Beziehung mit dir... :rolleyes2

    Was du jetzt machen solltest? Dir ernsthaft überlegen, wen du eigentlich willst. Und wenn du zu dem Ergebnis kommen solltest, du willst den Ex, dann mach mit deinem Freund schluß, sofort und BEVOR du definitiv weißt, ob es mit dem Ex wieder was wird. Denn eine Beziehung, die nur "zweite Wahl" ist, hat sowieso keine Zukunft...

    Sternschnuppe
     
    #7
    Sternschnuppe_x, 10 März 2005
  8. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    siehste das zeigt doch das er sich nie mit dem mädel sicher war...
    unter solchen bedingungen könnte ich keine beziehung führen...
    ich hab sowas einmal mit gemacht und mir geschworen nie wieder...das tut doch jeden tag weh, wenn man weiß das der andere sich seiner gefühle nicht sicher ist
    @treadstarterin ich würde nur zu deinen ex zurrück gehen wenn er sich wirklich geändert hat...sonst tauchen eure alten probleme über kurz oder lang wieder auf

    gruß schaky
     
    #8
    Schaky, 10 März 2005
  9. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Und was hast du davon, wenn einer "ich liebe dich" sagt, obwohl's gar nicht so ist, nur weil er weiß, daß du's hören willst? Daß man etwas nicht ausspricht, heißt ja nicht, daß man es nicht fühlt. Genauso wie umgekehrt die Worte "ich liebe dich" nicht bei jedem bedeuten, daß es ihm ernst ist und er sich 100%ig sicher ist... :schuechte

    Für mich wäre es kein Problem, wenn mein Freund nicht "ich liebe dich" SAGT - solange er es mir ZEIGT und ich spüre, daß er es tut. Wenn das allerdings auch nicht der Fall ist, tja, dann fehlt wohl wirklich irgendwas in der Beziehung... :rolleyes2
     
    #9
    Sternschnuppe_x, 10 März 2005
  10. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Zuerst mal OT: Ich wär wohl auch nicht begeistert, wenn mir mein Freund nach 8 Monaten nicht sagen könnte, was er für mich fühlt. Und wenn aus "verliebt" nicht mehr wird, dann wäre das für mich persönlich auch nicht das Richtige... Allerdings stimme ich Sternschnuppe zu, dass man sich schon sicher sein sollte, wenn man das sagt und nicht einfach mal daherreden sollte. Nur wäre mir nach 8 Monaten ein "öhm keine Ahnung was du mir bedeutest" zu wenig.

    @Topic:
    Versuch doch, von beiden Abstand zu kriegen. Also komplett. Sag ihnen das am besten auch, dass sie sich nicht melden sollen und nix. Du musst vielleicht einfach mal den Kopf frei kriegen von beiden, um herauszufinden, wer dir nun was bedeutet und bei dem du glaubst, dass es sich zu "kämpfen" lohnt... Wenn du so weitermachst, verstrickst du dich nur noch tiefer und tust endgültig allen dreien weh, am meisten dir selber...
     
    #10
    Dawn13, 10 März 2005
  11. _-Domi-_
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    vergeben und glücklich
    die liebe ist das schönste....
    kann aber auch der schmerzvollste sein was es gibt....

    wenn du deinen ex immer noch wirklich liebst....
    und du im glaubst... das er dich auch liebt....

    dann lass dich dort hin treiben wo gefühlsmäßig dein platz ist....

    du muss glücklich sein...

    du packst des schon....

    lg domi
     
    #11
    _-Domi-_, 11 März 2005
  12. indigo
    indigo (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    in einer Beziehung
    Hallo!
    Erstmal vielen Dank für eure Antworten.

    Zu meinem Ex. Ich sehe das auch so, dass man zuerst verliebt ist und sich richtige Liebe erstmal entwicklen muss. Zuerst fand ich es ja auch gut, dass er das nicht einafch so dahin sagt. Aber wie lange hätte ich denn warten sollen? Ich habe von ihm auch kein regelmäßiges "Ich liebe dich" erwartet. Aber ein klares "Ja" auf die Frage, ob er mich liebt, hätte ich mir schon gewünscht. Das kam eben nie. Genausowenig wie ein "Ich dich auch". Stasttdessen Ausflüchte und die Gegenfrage, was ich überhaupt hab. Ich denke, wenn man über ein Jahr zusammen ist, kann man da schon mehr erwarten, oder?
    Hinzu kam, dass er mich in seinen Planungen komplett vergessen hat. Er hat sich überlegt, was er im neuen Jahr so alles machen will, und ich kam mit keiner Zeile darin vor. Er bekommt im nächsten Jahr eine größere Summe Geld ausbezahlt und plant sich den Traum einer Amerikareise zu erfüllen. Wenn er geplant hätte, das alleine durchzuziehen wäre das für mich auch okay gewesen. Aber er sagte zu mir er überlegt, ob er seinen Bruder zu der Reise einlädt. Mit dem telefoniert er vielleicht zweimal im Jahr. Das gab schon einen Stich. Als ich ihn nochmal drauf angesprochen habe, sagte er nur er hätte halt nicht richtig drüber nachgedacht was er gesagt hat. Es hat mir wohl wirklich was gefehlt, sonst hätte ein anderer ja auch keine Chance gehabt.


    Ich habe ihn nach unserer Beziehung einmal gefragt, was er unter Liebe versteht. Seine Antwort: "Sich die Liebe gegenseitig in Worten und Taten beweisen. Vielleicht ab und zu kleine Geschenke machen z. B. Blumen schenken" Das alles hat er nie gemacht. Er weiß aber, dass mein "Neuer" das macht. Er meinte dann, er häbe es halt vergeigt.
    Gestern abend habe ich nochmal mit ihm telefoniert. Die "berühmten drei Worte" hat er zwar noch immer nicht gesagt, aber er meint, es wäre die ganze Zeit Liebe zwischen uns gewesen, sonst wären wir ja nur beste Kumpels gewesen. Warum er früher auf mein Fragen immer ausgewichen ist, wenn es doch Liebe war, konnte er auch nicht erklären. Auf meine Frage, was er denn ändern würde, wenn wir wieder zusammen kämen kam ein: "Ich weiß es nicht." und kurz danach: "Ich würde dich am liebsten einfach nur in die Arme nehmen."


    Zu meinem jetzigen Freund:
    Er versteht zwar, dass ich noch Gefühle für meinen Ex habe, wirklich klar kommt er aber nicht damit. Er hat massive Verlassensängste und versucht alles, um mich zu halten. Er macht alles im Überschuss, was ich mir von meinem Ex nur mal im Ansatz gewünscht hätte. Er sagt, er hätte noch nie so früh gefühlt, dass er jemanden liebt. Er war die letzten drei Jahre solo, weil er sich nicht auf was kurzfristiges einlassen wollte und für ihn bin ich die "Frau fürs Leben". Er hat mir in der kurzen Zeit, in der ich mit ihm zusammen bin schon die zweite Rose geschenkt, Massageöl gekauft und mich damit massiert. Als er herausgefunden hat, wer mein Lieblingsmusiker ist, hat er Konzertkarten organisiert, er hat ein Foto von mir als Bildschirmhintergrund und sagt mir fast täglich, dass er mich liebt und glücklich ist, dank mir.
    Klar, fühle ich mich da geschmeichelt. Aber das ist schon ein extremer Unterschied und soviel erwarte ich ja auch gar nicht. Im Gegenteil. Ich habe das Gefühl, ich kann das gar nicht richtig würdigen.
    Ich habe schon mal angesprochen, eine Pause zu machen wegen der Gefühle zu meinem Ex. Er hält nichts davon und findet es normal, dass ich noch am Ex hänge und das nicht aufhört solange ich den Kontakt zum Ex nicht total abbreche. Anschließend hat er die halbe Nacht nicht geschlafen.

    Vor etwa zwei Wochen, wurden die sms zwischen meinem Ex und mir sogar langsam neutraler. Ich hatte das Gefühl, ich könnte mich von ihm lösen und meinen jetzigen Freund irgendwann richtig lieben. Jetzt kommt mein Ex plötzlich doch mit Liebe. Bringt mich total durcheinander. Obwohl ich glaube, dass ihm wirklich einfach nur die Einsamkeit zu schaffen macht, wie Jami schreibt. Wahrscheinlich ist es wirklich besser, wenn ich mal von beiden Abstand kriege. Es ist nur so wahnsinnig schwer.
    Was denkt ihr? Habt ihr da Tipps?
     
    #12
    indigo, 11 März 2005
  13. Jami
    Gast
    0
    Man merkt wirklich, dass dich das Ganze sehr beschäftigt.Ich würde wirklich vorschlagen Du nimmst für ein paar Tage von beiden Abstand, damit Du in Ruhe über alles nachdenken kannst. Weiterer intensiver Kontakt mit beiden wird Dich in Zukunft nur noch mehr verwirren und am Ende geht vielleicht die Sache mit beiden den Bach runter.
    Ich habe damals in einer ähnlichen Situation ziemlich schnell gemerkt, dass mein Exfreund (war mit ihm 4 Jahre zusammen) einfach zu sehr daran gewöhnt war, jemanden bei sich zu haben, ihm kams dabei nicht wirklich darauf an, dass ich wieder bei ihm bin. Natürlich will ich da Deinem Ex nichts unterstellen, aber es sieht schon sehr danach aus.
    Aber manchmal ändern sich Menschen ja doch :zwinker:
    Rede einfach mit beiden ehrlich darüber was du fühlst (vor allem mit deinem jetzigen Freund) und überstürz das Ganze nicht. Am Ende bist du noch verwirrter, weil sich Dein Exfreund doch nicht so verhält wie Du es Dir wünschst.
    Ein paar Tage Abstand zeigen Dir bestimmt, wie sehr Du noch an ihm hängst und wieviel Dir Dein neuer Freund wirklich bedeutet.
    Ich wünsch Dir viel Glück
    Liebe Grüße
     
    #13
    Jami, 11 März 2005
  14. beacher
    Verbringt hier viel Zeit
    874
    113
    55
    Single
    oje die armen beiden typen!!!
    wieviele frauen gibt es, die nach enttäuschungen ewigkeiten brauchen, um ihren gefühlen sicher zu sein und wieder voll vertrauen zu können?! ... warum soll es männer nicht auch so gehen?! ... klar dein ex hat auf jeden fall einige sachen falsch gemacht, aber wenn du ihn wirklich geliebt hättest, würdest du ihn doch nicht wegen einem neuen verlassen, nur weil er mit rosen und einem "ich liebe dich" vor deiner tür steht ... aber gut du hast dich für den neuen entschieden, aber nun kommt auf einmal dein ex an und meint er hätte doch lust auf dich und du überlegst allen ernstes deinen neuen jetzt wieder für deinen ex zu verlassen!?
    dir ist schon klar, dass du da mit den gefühlen von zwei menschen spielst??? ... und du bist ja auch keine 16 mehr, wo man vielleicht noch verständnis dafür haben könnte, aber versetzte dich doch mal in die situation in einen von deinen beiden verehrern, du würdest dich doch sicher total verarscht vorkommen oder?
    jedoch will ich nicht unsensibel erscheinen und sehe ja auch, dass es dir nicht leicht fällt und du dich quälst und deshalb kann ich dir nur den tip geben, überlege dir deinen nächsten schritt genau!!!
    und wenn ich anstelle deines exfreunds wäre, würde ich es nicht ernst wieder mit dir meinen!!! klar ihr wart fast ein jahr zusammen, da hätte ich auch sehnsucht, aber eine erneute richtige beziehung, würde ich mit dir nicht mehr wollen, weil einfach das vertrauen weg und die angst da wäre, denn was ist wenn wieder mal probleme entstehen (und das ist nur ne frage der zeit), dann hätte ich große sorge, dass du wieder "weglaufen" würdest, anstatt sie lösen zu wollen!!!
    soviel zu meiner meinung, liebe grüße
     
    #14
    beacher, 11 März 2005
  15. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    also ich weiß nich...hab ja nicht den eindruck das dein ex sich wirklich geändert hat...aber liebst du den neuen wirklich? wenn du ihn nämlich nicht so sehr liebst wie deinen ex dann trenn dich...das wäre nur fair...
    ihc war mal in derselben situation wie du ...mein freund konnte mir nicht seine gefühle zeigen...vermutlich weil sie nicht vorhanden waren ...und wir haben uns nach einen jahr beziehung getrennt....
    ich hatte in der trennungsphase einen neuen freund, der mir all das gegeben hat was ich mir von meinen freund immer gewünscht hab(rosen romantik, er hatte ein foto von mir auf dem schreibtisch..)...dennoch habe ich immer nur meinen freund geliebt der neue hatte nie eine chance...mein freund hat viele monate um mich gekämpft.
    das ganze ist jetzt 3jahre her und wir sind seit dem wieder ein glückliches paar...
    und er sagt mir jetzt auch das er mich liebt...weil er das nämlich auch tut...
    ich lege auch keinen wert auf rosen und den ganzen romantik kram...aber ich erwarte von meinen freund das er mich aufrichtig liebt...und wenn ich ihn fragen würde liebst du mich? dann will ich keine ausflüchte hören...das ist dann nämlich keine liebe...

    gruß schaky
     
    #15
    Schaky, 11 März 2005
  16. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Für mich hört sich das so an, daß Du mit deinem ExFreund unzufrieden warst und Dir dann genau den Typen ausgesucht hast, der das Gegenteil von deinem ExFreund zu bieten hat (die klassische Ersatzbeziehung) ; jetzt stellst Du fest, daß das auch nicht das Wahre ist und manövrierst Dich selbst ins Unglück, weil Du Dich zwischen beiden Heuhaufen nicht entscheiden kannst.
    Dein Herz schlägt meiner Ansicht nach etwas mehr für Deinen ExFreund, - also solltest Du Dir mal eine schöne, lange Liste machen, mit Dingen, auf die es Dir in der Liebe wirklich ankommt.
    Und wenn Du gerne mit Deinem ExFreund wieder zusammen sein willst - dann mach es halt ; dein Freund wird Dir dafür nicht sehr dankbar sein, und die Wahrscheinlichkeit, daß eine einmal zerbrochene Vase, die wieder zusammen geklebt wird, genauso hübsch wird wie vor dem Riß ist doch recht klein, aber nicht gänzlich ausgeschlossen...
    Irgendwo glaub ich Dir auch nicht, daß die Beziehung von Dir beendet wurde, weil er es nicht fertig brachte, drei doofe Worte über die Lippen zu bringen. Es gab dafür sicherlich noch andere Hintergründe, vielleicht das Gefühl, nicht wirklich akzeptiert zu werden oder ähnliches - und wenn diese wirklichen Gründe nicht mehr vorhanden sind, kann es durchaus etwas Neues sein, was Du dann mit ihm beginnen würdest. Sonst dreht ihr euch nur im Kreis.
     
    #16
    Grinsekater1968, 11 März 2005
  17. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    ich seh das auch so wie grinsekater wenn dein ex sich nich geändert hat macht ein neuer versuch mit ihm auch keinen sinn...
    überleg dir gut wenn du liebst...und was du tust ...

    gruß schaky
     
    #17
    Schaky, 11 März 2005
  18. indigo
    indigo (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    in einer Beziehung

    Danke für die Tipps. Schön, dass sich auch ein paar männliche Wesen zu Wort gemeldet haben :smile:

    Also, momentan sieht es so aus, dass mein Freund seit Donnerstag auf 'nem Lehrgang ist. Ich sehe ihn erst Montag wieder und dann werde ich wohl mit ihm reden müssen, auch wenns hart wird.

    Es ist sicher so, dass ich mich nicht allein deswegen getrennt habe, weil
    mein Ex mir nicht gesagt hat, dass er mich liebt. Aber es war der Hauptgrund. Alles andere waren Kleinigkeiten, die für mich okay gewesen wären, wenn ich mir seiner Liebe sicher gewesen wäre oder gewusst hätte, dass sich aus dem verliebt-Sein noch mehr entwickelt. Wir haben eher eine lockere, unkomplizierte Beziehung geführt. Das sah dann so aus, dass jeder sein Ding gemacht hat und wenn wir zusammen waren, habe wir es genossen und es war schön. Allerdings hat es fast ein Jahr gedauert, bis er mal etwas mit mir gemacht hat, was er alleine nicht gemacht hätte. Ich habe ihn auf diese Sache und das mit der Liebe auch mehrmals angesprochen und über miteinander reden versucht, das zu lösen. Er hat nur gesagt, da müsse er wohl was ändern, aber getan hat sich so gut wie nichts. Hab ihn auch aufgefordert zu sagen, was ich anders machen soll oder was ihm an mir nicht passt. Ihm fiel nie was ein. (Ich denke trotzdem, dass es sicher was gab. Schließlich bin ich nicht perfekt. Aber er hat mir halt nie was dazu gesagt)

    Nochwas am Rande. Sein Verhalten erklärt sich auch daraus, dass er den größten Teil seines Lebens alleine gelebt hat und das mit mir seine längste Beziehung war. Er ist 15 Jahre älter als ich.


    Es ist nicht so, dass mein jetziger Freund mit 'ner Rose dastand und ich mich sofort für ihn entschieden habe. Ich wollte eigentlich trotzdem mit meinem Freund zusammen bleiben. Aber in dieser Phase kam von ihm so gut wie nichts. Im Gegenteil: Er konnte mir nicht mehr sagen, ob er überhaupt in mich verliebt ist und eröffnete mir, dass er im Sommer sein Auto restaurieren will und deshalb noch weniger Zeit für mich haben wird.
    Der "Andere" sagte mir, er würde es nicht verstehen, wenn ich nicht mit ihm zusammen käme. Schließlich habe er in zwei Wochen, mehr geleistet als mein (damaliger) Freund in einem Jahr.

    Ich habe mich dann schweren Herzens getrennt und dachte mir zu diesem Zeitpunkt, dass es wohl die richtige Entscheidung war. Ich wollte trotzdem mit meinem Ex gut befreundet bleiben. Vertrauen war und ist zu jedem Zeitpunkt dagewesen. Ich konnte mit ihm über alles reden und habe ihm nichts verschwiegen. Er weiß also, dass ich ihn nicht hintergehen würde und ihm alles erzähle, wenn was ist. Mir war klar, dass ich Liebe suche, sie bei meinem Ex nicht fand, stattdessen aber bei dem "Neuen". Dachte mir wenn er mir soviel Liebe entgegenbringt, sollte ich ihm eine Chance geben und bei mir kann sich ja dann aus der Verliebtheit auch Liebe entwickeln. Dass die Liebe zu meinem Ex momentan größer ist, als zu meinem Freund erklärt sich vielleicht auch dadurch, dass ich erst seit knapp vier Wochen mit ihm zusammen bin, davon abgesehen, dass ich noch am Ex hänge.


    Im Prinzip ist die neue Beziehung so, wie ich sie mir vorstelle. Könnte etwas lockerer sein, aber man kann ja nicht alles haben. Nur, wenn mein Ex mich jetzt doch wirklich liebt, (bin mir da nicht so sicher) könnte ich wahrscheinlich über alles hinwegsehen, was in der Beziehung nicht so toll gelaufen ist.
    Soviel würde sich bei einem Neuanfang wohl auch nicht ändern, da bin ich realistisch. Er müsste ja auch nicht mit Rosen kommen. Es würde mir reichen, wenn ich wüsste, dass er mich liebt. Nur kommt diese "Liebesbekundung" total zum falschen Zeitpunkt. Habe schon nicht mehr damit gerechnet.

    Wenn ich so nachdenke und eure Beiträge lese, glaube ich, ich sollte eine Pause machen, eine Liste schreiben und mir darüber klar werden was und wen ich will. Es ist sonst wohl unfair gegenüber beiden.
    Habe auch mit einigen Freunden gesprochen. Die meinen es ist besser, wenn ich den Kontakt zu meinem Ex ganz abbreche und mich auf die neue Beziehung konzentriere. Schließlich lege sich mein jetziger Freund viel mehr ins Zeug. Gefühle sind allerdings leider nicht so rational.
    Was meint ihr?
     
    #18
    indigo, 11 März 2005
  19. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ich denke, da liegt der grundsätzliche Fehler. Gefühle lassen sich nicht mit "Leistung" oder "ins Zeug legen" erzwingen, Liebe läßt sich nicht "messen", so nach dem Motto: "Wenn er mir jeden Tag eine Rose bringt, liebt er mich auch" oder "Er würde alles für mich tun, deshalb ist unsere Beziehung perfekt". So kann man das nicht sehen. Jemand kann sich noch so sehr anstrengen, wenn das "gewisse Etwas" fehlt, wirst du mit ihm nie 100%ig glücklich werden, das sollte dir klar sein.

    Ja, ich würde dir auch empfehlen, daß du dir erstmal alleine klar darüber wirst, wen du willst. Und worüber du vielleicht auch mal nachdenken solltest: Vielleicht ist ja auch KEINER der beiden der Richtige für dich? Klar, alleine sein ist nichts schönes, aber wie ich hier schon oft gelesen hab: "Lieber aus den richtigen Gründen alleine als aus den falschen mit jemandem zusammen". :rolleyes2
     
    #19
    Sternschnuppe_x, 11 März 2005
  20. indigo
    indigo (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    in einer Beziehung
    Hallo!
    Es gibt 'nen neuen Stand der Dinge. Ich versuche mich diesmal etwas kürzer zu fassen.
    Ich habe mich gestern mit meinem Ex getroffen. Wir hatten ein sehr offenes und intensives Gespräch. Das Ergebnis: Er fühlt sich einsam ohne mich, ihm fehlt die Nähe und... er ist über das verliebt-sein nicht hinausgekommen und will das auch gar nicht. Er will sich in Liebesdinge nicht mehr hineinsteigern. Er liebt mich also nicht wirklich.
    Ich habe momentan das Gefühl, ich kann weder mit ihm noch ohne ihn.
    Ein Neuanfang hat wohl definitiv keinen Sinn. Also muss ich sehen, wie ich von ihm loskomme.

    @sternschnuppe-x: Ich sehe das auch so. Liebe lässt sich nicht messen. Ich habe mich in meinen jetzigen Freund verliebt, bevor er das ganze Romantikzeugs aufgefahren hat. Sonst wäre ich nicht mit ihm zusammengekommen, selbst wenn er mir tausend Rosen gebracht hätte.

    Es ist schwer zu erklären, aber bei meinem Ex war ich nicht sicher ob das von ihm aus noch Liebe wird. Bei meinem jetzigen Freund war ich mir sicher, dass es von seiner Seite Liebe ist (hab ich nicht an "Geschenken" festgemacht).
    Dadurch, dass ich mich in ihn verliebt habe, war ja auch eine Grundlage gelegt. Nur, solange ich noch so an meinem Ex hänge, komme ich über diese Grundlage nicht hinaus.

    Nochmal @sternschnuppe-x: Daran, dass keiner der Richtige ist, habe ich auch schon gedacht. Zeitweise habe ich mir überlegt, ob alleine sein nicht besser ist als dieses ganze Kuddelmuddel.

    Ich tendiere zu einer "Auszeit", wie nun mehrere das vorgeschlagen haben, und werde rausfinden, ob ich mit meinem jetzigen Freund zusammensein will oder mit keinem von beiden. Mal sehen was das Gespräch mit meinem Freund bringt...

    PS: Dank, an euch alle fürs durchwurschteln und eure Hilfe :anbeten: Meine Beiträge sind ja immer ziemlich lang :blablabla
    Ich halte euch auf dem Laufenden und würde mich über weitere Meinungen sehr freuen.
     
    #20
    indigo, 12 März 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - liebe meinen trotz
honeyy89
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Juni 2016
3 Antworten
MadameOktober
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Mai 2016
1 Antworten
Piratin87
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Februar 2016
26 Antworten