Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich möchte ein Baby - er noch nicht. Ich bin so traurig!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von hobbelmew, 10 Oktober 2005.

  1. hobbelmew
    Gast
    0
    Hallo an alle!
    Ich bin noch neu hier, aber ich bin grad sehr traurig und muss es einfach "jemandem" mitteilen.
    Ich bin seit über 5 Jahren mit meinem Freund zusammen, seit über 3 Jahren wohnen wir zusammen und man kann sagen, dass wir eine sehr harmonische Beziehung führen. Ich weiß, dass er der Mann ist, mit dem ich alt werden möchte. und er sieht das auch so. Er ist fast 27 und hat sein Studium schon beendet, ich bin fast 26 und schreibe gerade an meiner Diplomarbeit.
    Nun trage ich schon seit längerem den Wunsch mit mir herum, ein Kind haben zu wollen, hatte es ihm bisher aber noch nicht gesagt. Gestern abend habe ich das nun getan. Seine Reaktion war "Wirklich? Jetzt schon? Nein das will ich jetzt noch nicht. Wir sind noch nicht unabhängig genug (?). Vielleicht in 2-3 Jahren. Jetzt ist noch kein guter Zeitpunkt." OK, das ist seine Sicht auf die Dinge, die ich so akzepieren muss - zum Baby haben gehören immer zwei Menschen und dazu kann man niemanden zwingen. Aber ehrlich gesagt, die Antwort hat mich unheimlich verletzt, ich habe die letzte Nacht kaum geschlafen und bin nur noch am heulen - ich kann nicht mehr aufhören. Es ist kein Weltuntergang, aber für mich fühlt es sich gerade so an. Ich liebe Kinder über alles, und kann/darf noch kein eigenes haben. Gibt es überhaupt einen guten Zeitpunkt?
    Danke für's "Zuhören".
     
    #1
    hobbelmew, 10 Oktober 2005
  2. Iced Angel
    Verbringt hier viel Zeit
    202
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich bin zwar weitaus jünger als du, aber ich würde sagen, es gibt keinen bestimmten Zeitpunkt im Leben. Klar, es ist besser zu warten, wenn man sich noch nicht genug Verantwortungsgefühl zutraut oder die Existenz nicht ganz gesichert ist, aber ansonsten steht meiner Meinung nach einem Leben zu dritt nichts im Weg. Und jetzt mal ehrlich: Wir würden uns alle freuen!
    Gruss,
    Black Rose
     
    #2
    Iced Angel, 10 Oktober 2005
  3. havoc
    havoc (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    262
    101
    0
    vergeben und glücklich
    abgesehn davon dass ich noch viel zu jung bin und mich vlt auch nich so gut in die situation versetzen kann, kann ich ihn verstehen! ich glaube ich könnte erst guten gewissens kinder haben, wenn ich weiß dass ich mein berufsleben und evtlle finanzielle schwierigkeiten abgedeckt habe! ich würde es glaub ich nicht anders machen! das meint er wahrscheinlich mit unabhängig?
    verheiratet seid ihr nicht oder?
    kopf hoch, das wird schon noch was bist ja noch nich so alt dass es langsam zeit werden würde :zwinker:
     
    #3
    havoc, 10 Oktober 2005
  4. MaOaM
    MaOaM (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    309
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hey hobbelmew,

    erstmal tut es mir sehr leid für dich das dein Freund und du da irgendwie verschiedene Vorstellungen habt :frown:
    Ich denke es gibt tatsächlich selten einen passenden Zeitpunkt um eine Familie zu gründen, von daher finde ich diesen Grund schwachsinnig..
    Was ich mich frage ist: was wünscht sich dein Freund denn noch bevor er soweit ist ein Kind zu bekommen ? Hat er bereits einen Job gefunden ?
    Und weiß er eigentlich wie sehr du dir ein Kind wünscht - bzw hast du ihm das so gesagt wie hier im Forum ?

    Lg,

    Maoam
     
    #4
    MaOaM, 10 Oktober 2005
  5. XhoShamaN
    XhoShamaN (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.079
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Ich kann ihm nachfühlen. Du nimmst seine Worte sehr schwer, so nachm Motto "Ich darf keins haben, wo ich doch so gerne eins möchte". Ich denke bei ihm spielt die Existenzgrundlagen-Sicherung eine wichtige Rolle. Vielleicht will er erstmal nen sicheren, festen Job bevor er sich mit einer eigenen Familie identifizieren kann. Sprich mit ihm drüber und heul dich nicht einfach nur aus - du wirst verstehen, wieso er noch nicht bereit ist!

    Der ideale Zeitpunkt ist doch ganz einfach : Wenn es beide möchten!
     
    #5
    XhoShamaN, 10 Oktober 2005
  6. hobbelmew
    Gast
    0
    Danke für Eure Antworten!
    Nein verheiratet sind wir (noch) nicht.
    Mein Freund hat Arbeit, ja, zwar nicht sehr üppig bezahlt, aber relativ sicher. Ich studiere wie gesagt noch, werde finanziell von meinen Eltern unterstützt - mit Sicherheit keine optimale Ausgangslage um eine Familie zu gründen. Dennoch hatte ich das Bedürfnis, ihm meinen Kinderwunsch zu sagen, vor allem, weil ich ihn schon so lange mit mir rumtrage. Und ja, ich hab es ihm gesagt, wie sehr ich mir ein Kind wünsche.
     
    #6
    hobbelmew, 10 Oktober 2005
  7. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Das wollte ich auch schreiben.
    Und ich finde seine Einstellung sehr vernünftig, ehrlich gesagt. Ihr habt beide noch nicht wirklich gearbeitet und sich erstmal ein eigenes Leben mit einer gescheiten Basis aufzubauen, bevor man daran denkt, weitere Leben in die Welt zu setzen, halte ich für sehr reif und sehr wichtig.
    Er hat ja nie gesagt, er will keine Kinder, nur jetzt nicht und ich finde das berechtigt. Und wie im Zitat schon steht: Der richtige Zeitpunkt ist erst dann, wenn beide es wollen. Und zwei, drei Jahre sind mMn keine Ewigkeit.
     
    #7
    Dawn13, 10 Oktober 2005
  8. smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.349
    121
    0
    nicht angegeben
    Oh, nicht leicht diese Situation. Diese Sache muss genau zwischen euch geklärt werden. Nimmt euch viel Zeit, um über dieses Thema gemeinsam ernsthaft zu reden.

    Ich denke es gibt kein „guten“ Zeitpunkt um eine Familie zu gründen. Es passiert halt einfach „so“. Ich kann Dich – aber auch deinen Freund verstehen. Bei mir waren auch gewisse „Ängste“ im Spiel. Fragen wie: „was kann ich dem Kind bieten“ oder „schaffen wir das überhaupt“ haben mich schon sehr beschäftigt. Auch hatte man Gedanken im Kopf wie: Mensch, da habe ich nun mehr als 10 Jahre in meine „Zusatzausbildung“ (Studium und danach Vertiefung des Studienschwerpunktes) gesteckt – nun möchte ich auch mal wieder leben. Im Studium habe ich von der Bank leben müssen, weil ich mir das ganze selbst finanzieren durfte. Nebenbei natürlich noch arbeiten.... Als ich fertig mit dem ganzen war, da wollte ich auch erstemal ein wenig Leben. Meine Freundin mal hier und da hin entführen, ihr schöne Städte zeigen und und und .... Kostet alles Geld und ich wollte es mir auch persönlich mal gönnen. So lange immer am Rande seiner Existenz leben zu müssen ist nicht lustig und man bekommt automatisch diesen Drang auch mal auf die Sahne zu hauen, wenn man es dann endlich wieder kann. Das ist nur eine Gedanke von mir damals gewesen – denke er ist aber nachvollziehbar.
    Meine persönliche Einstellung: JA – ich möchte mindestens ein Kind mit meiner Maus haben. Wann – wissen wir beide noch nicht. Ich bin 31 Jahre, sie wird bald 23 Jahre. Es besteht also noch kein Grund zur Eile. Eigentlich wollen wir noch ein zwei andere Pläne umsetzen, bevor wir ein Kind bekommen wollen – aber – wir haben eines ummissverständlich klar gemacht: Sollte meine Maus schwanger werden, dann ist der Zeitpunkt uns so was von egal! Eine Abtreibung würden wir niemals vornehmen lassen – naja – sag niemals nie – gibt ja auch gesundheitliche Gründe ........ *gedankenverdräng*

    Rede mit deinem Freund / Mann unbedingt darüber – es ist wirklich wichtig !! Mir als Mann war es das zumindest ! Sage ihm deinen Wunsch und frage ihn mal eine Frage (hat mich meine Maus nämlich auch gefragt): Wie stellst Du Dir deine Zukunft vor ?– mal mir mal ein Bild .... In meinem Bild waren Kinder zumindest ein Kind dabei ....

    Kinder sind das wahre Glück auf dieser Erde !(hoffentlich sage ich das auch noch, wenn der erste Schreihals da ist ;-))
     
    #8
    smithers, 10 Oktober 2005
  9. keenacat
    keenacat (29)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    198
    243
    vergeben und glücklich
    sieh das nicht sooo schlimm... er hat ja nicht gesagt dass er nie ein kind mit dir möchte! ich denke dass bei mir ein kind "passieren" müsste, ich kann ihn verstehen und würde eine solche entshceidung auch nciht treffen wollen...
     
    #9
    keenacat, 10 Oktober 2005
  10. Marie82
    Marie82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    482
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi!
    Ich bin zwar ein paar Jahre jünger als du, aber ich denke dein Freund hat nicht ganz unrecht.
    Mal vorausgeschickt, ich verstehe dich, dass du ein Kind haben willst, weil ich das auch einmal will und manchmal ich mich selber dabei erwische, dass ich es schon jetzt haben will.

    Aber: ich studiere, und auch wenn du bald fertig bist, finde ich solltest du erstmal in die Arbeitswelt eintauchen. Denn wenn du gleich schwanger wirst ohne jemals gearbeitet zu haben, wirst du es nachher schwer haben, einen Job zu finden. Ich hoffe du verstehst, was ich dir sagen will!

    Ihr müsst erstmal euer Leben aufbauen, Geld verdienen und dann eine Familie gründen. Und ich glaub das ist es, was dein Freund davon abhält jetzt schon eine Familie zu gründen.

    Gruß,
    marie
     
    #10
    Marie82, 10 Oktober 2005
  11. Alvae
    Alvae (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.729
    121
    2
    vergeben und glücklich
    ich bin zwar auch jünger als ihr zwei, aber ich denke dein freund hat recht...

    schreib zuerst mal dein diplom, dann such dir eine arbeit, arbeite mal ein paar jahre dort und dann könnt ihr ja immernoch ein kind zusammen bekommen. er hat ja nciht gesagt, dass er genrell keine kinder will, sondern, dass er lieber noch ein paar jahre warten möchte.

    ein kind ist fast schon luxus in der heutigen wirtschaftslage... sollte also eine wohlüberlegte entscheidung sein.



    du bist doch erst 25, hast doch noch ewig zeit :smile: geht es ruhig an, schaut erstmal was bei dir in den nächsten jahren beruflich passiert und wenn es passt, dann steht dem glück zu dritt ja nichts mehr im wege :smile:
     
    #11
    Alvae, 10 Oktober 2005
  12. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Sei doch nicht so traurig. Er hat Deinen Kinderwunsch nicht kategorisch abgelehnt :zwinker:

    Dann besteht doch noch Hoffnung. Laß ihm einfach noch ein wenig Zeit, mach in Ruhe Dein Diplom, sammle ein wenig Berufserfahrung, genießt einfach noch die Zeit zu zweit, dann kommt sicher der Rest von alleine :zwinker:

    Kopf hoch!
     
    #12
    *lupus*, 10 Oktober 2005
  13. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich

    So sehe ich das auch! Vielleicht denkt er auch schon bald anders darüber...
    Ich weiß, das es immer schwer ist, abgelehnt zu werden. Vor allem, wenn man sich die Dinge schon so schön ausgemahlt hat.
     
    #13
    Cinnamon, 10 Oktober 2005
  14. fire cat
    fire cat (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    477
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hey ich weis wie es dir geht...aber dein Fraund hat ja nicht gesagt NIE, auch wenn es noch ein Stück dauern wird. Genieße dein Leben noch bevor ihr ein Kind bekommt. Wenn er sich noch nicht bereit dafür fühlt, musst du das aktzeptieren.
    Ich bin noch ein bisschen beschissener dran, denn mein Freund will gar keine Kinder, er hasst Kinder, aber irgendwann werd ich ihn wohl vom Gegenteil überzeugen müssen...vielleicht machst du ihm es mal bisschen schmackhaft... :grin:
    Männer lassen sich doch ansich gut überreden...
     
    #14
    fire cat, 10 Oktober 2005
  15. User 13029
    Verbringt hier viel Zeit
    2.014
    121
    0
    Es ist kompliziert
    Ach ja, das liebe Geld. Also, seine Einstellung ist schon sehr verantwortungsbewußt. Studiert beide mal zu Ende, mit euren Qualifikationen müßtet ihr ja gute Jobs kriegen können. Und wenn dann mal ein Jahr lang Gehalt geflossen ist, dann steht auch dem gemeinsamen Kind nix mehr im Weg. Und ob du jetzt mit 25 oder 26 schwanger wirst, spielt doch auch keine Rolle.
     
    #15
    User 13029, 10 Oktober 2005
  16. precious
    Verbringt hier viel Zeit
    62
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hi!

    So eine ähnliche Diskussion hatte ich auch schonmal.
    Zunächst zu dir: Ich glaube dein Freund hat sich noch gar nicht ernsthaft mit dem Gedanken "Kinder" befasst, sodass deine Anmerkung für ihn vielleicht überraschend kam.
    Jetzt wird er sich bestimmt desöfteren darüber Gedanken machen. Wenn er zu dem Entschluss kommt, dass er es eigentlich auch sehr gerne möchte, dann muss es ja nicht unbedingt noch 2-3 Jahre dauern.

    Zu mir. Bei mir ist es anders. Ich wollte lange Zeit nie Kinder haben. Nun, jetzt habe ich einen Freund, wo ich das erste mal verspüre dass ich ihn so sehr liebe und mir durchaus vorstellen könnte doch eventuell ein Kind zu bekommen.
    Allerdings hat er schon ein Kind. Seine Ex hat ihn verlassen. Dass er ein Kind hat stört mich nicht im geringsten. Ich freue mich sogar für ihn und die kleine ist echt süß. Alles ist sehr unproblematisch.
    Allerdings bemerkte er einmal, dass er in der Zukunft kein Kind mehr möchte...

    Das ist der Moment wo ich eigentlich gerne mit dir tauschen würde. Denn du hast die Option dass dein Freund es will - zwar nicht umgehend - aber er will.
    Bei mir sieht es anders aus. Im Augenblick finde ich es nicht so schlimm, da mein Kinderwunsch ca. zwischen 0% und 5% pendelt. Aber was ist, wenn es mir irgendwann wie dir geht und der Wunsch nach einem Kind unerträglich wird?
    Ich glaube ich sollte gar nicht erst anfangen mich weiter darauf zu versteifen. Dafür genieße ich unsere gemeinsame Zeit einfach so sehr. Und krass gesagt: "Kind anhängen" würde ich NIEMALS machen, dafür respektiere ich ihn zu sehr...

    LG

    PS. Ihr kriegt das schon hin...
     
    #16
    precious, 10 Oktober 2005
  17. illina
    illina (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.420
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich kann dich sehr gut verstehen .. ich bin zwar auch noch etwas jünger aber ich denke der Kinderwunsch kommt bei jedem irgendwann .. bei mir ist es auch da nur mein Freund hat gesagt er will kein Kinder mehr ( hat schon 2 ) und ich trau mich nciht mal zu sagen das ich aber irgendwann ( nicht jetzt ) ein Kind möchte .. irgendwie schlepp ich das auch mit mir rum ... ich denke das dein freund ja nciht nein gesagt hat sondern "jetzt noch nciht " wenn ich so weit wäre würde ich mcih schon tierisch freuen ... mach doch erst mal dein Diplom und dann seht ihr weiter .. vielleicht war er mit dem Wunsch auch nur überfordert weil er noch nciht daran gedacht hatte und vielleicht sieht er es ja in einem Jahr schon ganz anders ... ich drück dir die daumen
     
    #17
    illina, 10 Oktober 2005
  18. Rainbow_girl
    Verbringt hier viel Zeit
    339
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich denke du musst das positiver sehen. Er hat ja nicht gesagt: Ich möchte keine Kinder. Sondern im Gegenteil, er hat gesagt, dass er Kinder mit dir möchte!
    Das finde ich schon mal total schön. :smile:

    Und was sind schon ein paar Jahre Wartezeit? Ihr werdet, wenn ihr erst mal Kinder habt, nie wieder richtig für euch alleine sein, sondern die Verantwortung für eure Kinder wird euch immer irgendwo im Kopf rumschweben. Auch, wenn sie schon lange ausgezogen und erwachsen sind.
    Also genießt doch noch eure Zeit zu zweit, arbeitet ein paar Jahre, so dass ihr euren Kindern auch wirklich finanzielle Sicherheit geben könnt, und in zwei, drei Jahren ist es dann vielleicht so weit, dass ihr euch beide für ein Kind bereit fühlt. :smile:
     
    #18
    Rainbow_girl, 10 Oktober 2005
  19. hobbelmew
    Gast
    0
    Ich danke euch allen für Eure Antworten! Ist echt eine tolle Community hier.
    Naja ich hab mich mittlerweile auch wieder etwas beruhigt und die Emotionen wieder etwas unter Kontrolle. Natürlich hat mein Freund recht - und Ihr alle habt das zahlreich bestätigt ;-) - ein Kind in die Welt zu setzen ist ein großer und alles verändernder Schritt, der auch gewisse materielle Voraussetzungen hat, die wir im Moment noch nicht erfüllen können. Von der Vernunftsseite spricht momentan alles gegen ein Kind, das sehe ich ein und das ist auch OK so - es gibt genug Kinder, die ohne jegliche Verantwortung in die Welt gesetzt wurden und nun geistig und sozial vor sich hinvegetieren (kenne das leider auch aus meinem eigenen Freundeskreis, wo Kinder vorm TV abgeparkt werden - und es ist so schön zu sehen, wie Kinder sich freuen, wenn man ihnen Aufmerksamkeit entgegenbringt und sich mit ihnen beschäftigt.) Ich respektiere die Entscheidung meines Freundes 100%ig, weil ich ihn über alles liebe und ein Kind nur eine gemeinsame Entscheidung sein kann. Nicht, dass sich mein Wunsch jetzt schlagartig gelegt hätte, nur sind meine Wünsche und Entscheidungen oft eher emotional als rational geprägt, was nicht immer gut ist. Man malt sich dann aus, wie es sein wird und wenn dann eine rationale Entscheidung gefällt wird, die gegen meine Wünsche geht, dann fall ich erstmal in ein Loch und muss das erstmal verdauen.

    Ich danke euch allen!
     
    #19
    hobbelmew, 10 Oktober 2005
  20. Ilenia
    Ilenia (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    561
    101
    0
    Verheiratet
    Mir geht es ähnlich wie dir !!
    Ich will schon mein Freund noch nicht so wirklich er ist aber 10 Jahre älter als ich.
    Geld hätten wir schon genung.Aber trozdem akzeptiere ich es.
    Und sage mir immer die 3-4 Jahre halt ich auch noch aus,die Zeit vergeht
    eh so schnell.
    Genießt noch ein wenig das Leben zu zweit!!
    Macht Urlaub und schaut euch ein wenig die Welt an.
    Zur Ablenkung kannst dir ja mal Bücher kaufen ich schick dir mal ne Pn
    welche ich da so hab :grin:
     
    #20
    Ilenia, 10 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - möchte Baby noch
theAsking1
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 November 2016
34 Antworten
Earl von H
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 September 2016
11 Antworten
falke1234
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Oktober 2016
14 Antworten
Test