Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich möchte meine Freundin nicht verlieren.

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Börnybärchen, 4 Februar 2005.

  1. Hallo liebe Leser,
    ich wende mich an dieses Forum, da ich mit irgendjemanden über meine Situation reden muss.
    Meine Freundin sagte mir vor ca. 2 Wochen, dass sich ihre Gefühle für mich verändert hätten. Seitdem haben wir nur noch über ICQ Kontakt. Sie hat mich darum gebeten, ihr Zeit zu lassen. Das habe ich auch gemacht. Aber sie hat mir immer frühzeitig eine E-Mail geschrieben. Ich bin so traurig und schockiert. Sie meint, ich hätte nichts falsches gemacht und wäre der wundervollste Mensch, den sie kennt. Aber warum will sie mich dann nicht mehr?
    Ich bin fix und fertig. Ich möchte nicht übertreiben, aber wenn ich sie verliere habe ich den einzigen Sinn in meinem Leben verloren. Sie hat mir als erster Mensch der Welt gezeigt, dass ich etwas wert bin und dass sich jemand freut, dass es mich gibt. Sie ist mein heimlicher Engel auf Erden.
    Nächste Woche möchte sie sich mit mir mal zusammen setzen oder spazieren gehen, damit wir reden können. Gestern hat sie mit einer Freundin von ihr über uns sehr lange geredet. Ich habe solche Angst, dass sie mich verlässt.
    Sie sagte, dass sie mit mir darüber reden möchte, weil es das Beste für uns wäre. Sie meinte auch, dass dadurch neue Hoffnungen entstehen können.
    Oh lieber Gott ich hab solche Angst. Ich habe mehr Angst sie zu verlieren, als zu sterben. Was kann ich nur tun???
    Ich möchte sie nicht bedrängen aber ich möchte sie zurück haben.
     
    #1
    Börnybärchen, 4 Februar 2005
  2. Bowlen
    Bowlen (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.220
    121
    0
    Single
    Moin erstmal !

    Also, sag nicht sowas. Ich kann dich sehr gut verstehen, wie dir zumute sein muss, aber du darfst diese Situation nicht zu sehr stark überbewerten, als dass du dann keinen Sinn mehr im Leben sehen würdest, selbst wenn es, und so hört es sich ja an, große Liebe ist.

    OK, die Aussage, dass sich ihre Gefühle für dich verändert haben, das lässt einen sicherlich nachdenklich werden, aber in einer solchen Auszeit wird einem nach einer längeren Beziehung meist erst richtig bewusst, was man füreinander empfindet. Und wenn wenn sie mit einer Freundin lange über euch geredet hat, dann kann es ihr nicht ganz egal sein, wie eure Zukunft aussieht. Lass ihr etwas Zeit und bedränge sie auf keinen Fall, dann wird sie sich schon richtig entscheiden.

    Dass du nichts falsch gemacht hast, glaube ich dir, aber gab es in den letzten Wochen vor der Auszeit irgendwelche Anzeichen, also hat sie sich merkwürdig, blockierend, etc. verhalten ? Daraus könntest du im Regelfall einiges erschließen.

    Ich weiß natürlich nichts über euch und eure Beziehung, aber im Allgemeinen ist eine kurze Unterbrechung nicht wirklich ein Grund, gleich alles wegzuschmeißen. Ich kenne viele Fälle, wo es danach wesentlich intensiver wurde, weil den Leuten klar wurde, wie sehr sie wirklich aneinander hingen.

    Das Einzige, was sehr kritisch wäre, wäre dass sie sich in einen anderen Mann verliebt hat, was es durchaus ab und zu geben soll, wenn eine Beziehung etwas abflaut. Aber das hättest du doch sicherlich gemerkt.

    Also, Junge, mach keine Dummheiten und das renkt sich schon wieder ein, aber lass ihr etwas Zeit !
     
    #2
    Bowlen, 4 Februar 2005
  3. darkride
    darkride (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    241
    101
    0
    nicht angegeben
    Erstmal hast jetzt echt hart zu beißen an der Situation. Aber da mußt du jetzt durch.
    Mach Dir erstmal klar, daß Liebe mit Besitz nichts zu tun hat.
    Wenn Du deine Freundin wirklich liebst, mußt Du alles dafür tun, daß sie glücklich wird. Das heißt in der Konsequenz aber, daß du sie gehen lassen MUSST, wenn sie für sich beschlossen hat, daß sie auf diese Weise glücklich wird. Wenn sie sich diesen Schritt sorgfältig überlegt hat (und davon gehe ich aus) bist du einfach dazu gezwungen, diesen Schritt zu respektieren und somit zu akzeptieren.
    Das klingt jetz echt hammerböse, aber es ist eine logische Konsequenz!
    Zum "Trost":
    Die Frau die du liebst ist nach wie vor nicht verschwunden, Du kannst und wirst sie immer wieder treffen, sie wird dir mit Rat und Tat zur Seite stehen und die schöne Zeit die ihr zusammen verbracht habt, kann euch niemand mehr nehmen. Die einzige Scheiße ist, daß Du auf Intimitäten und Sex verzichten mußt.
    Sei froh, daß sie dir anbietet es auf diese Weise im "Guten" zu beenden, daraus entsteht eine lebenslange Freundschaft, die nicht durch Probleme des Alltags getrübt werden kann, so wie die klassische Beziehung mit Sex, gemeinsam wohnen usw..
    Je besser du mit der Situation umgehst und je mehr Du sie jetzt respektierst und sie nicht bedrängst und dumme Szenen machst, desto höher sind die Chancen, daß euch das Leben vielleicht irgendwann mal wieder zusammenführt, sich eure Wege nochmal kreuzen und ihr vielleicht sogar wieder ein Stück richtig zusammen durchs Leben gehen könnt.

    Kopf hoch, das haben wir alle schonmal gepackt.

    gruß darkride
     
    #3
    darkride, 4 Februar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test