Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • 8 Mai 2005
    #1

    Ich (m) empfinde nichts/wenig WÄHREND des Sex! Hilfe!

    Mein Leben ist recht komplex und gerade dieses Thema ist nicht anders. Deshalb vorab 2 Dinge:
    Der Beitrag wird länger. Sorry.
    Allgemeine Hinweise und Hilfen von Leuten, die selbst kaum Ahnung haben sind leider nur wenig hilfreich. Spart sie euch, ich würde mich über sinnvolle Ideen etc aber sehr freuen.


    Also ich war vor ziemlich genau 2 Jahren 26 und noch Jungfrau. Als männlicher Rationalist hatte ich die Hoffnung auf Liebe aufgegeben. Aber das Leben spielt uns manchmal recht viele Streiche und so traf ich während meines Auslandsstudiums eine ganz besondere Frau. Damals konnte ich nicht verstehen, was sie an mir fand, denn sie war alles, was ich jemals wollte und für mich unerreichbar dachte. Sie war bildhübsch, hochintelligent, humorvoll und hatte einen tollen Charakter. Und sie war sehr stark an mir interessiert. Also kamen wir zusammen und wollten irgendwann Sex haben. Zwar war mein theoretisches Wissen groß, aber die Komplexe über 26 Jahre akkumuliert waren noch größer. Also versuchten wir eine Weile (sie war zum GLück geduldig) und irgendwann klappte es dann also. Seltsam war nur, daß ich während des Sex kaum etwas spürte. Vielleicht lag es daran, daß sie irgendwann erschöpft zusammenfiel. (Sie meinte es läge an meiner Größe - Ich bin wohl auch für einen "Westler" nicht gerade klein)
    Für die kurze aber umso intensivere Zeit unserer Beziehung bräuchte ich wahrscheinlich eine ganze Horde Psychologen, aber das will ich hier nicht ausdiskutieren. Ich hatte bei den darauffolgenden Malen immer das selbe Problem: Ich spürte nichts, oder wenig, selbst während des Sex. Es kam also recht häufig vor, daß wir kurz abbrechen mußten nach 5 Minuten Sex, dann arbeiteten wir mich wieder in Bestform und dann gings weiter. Manchmal ging es auch (relativ gesehen) problemlos, wie beim ersten Mal: Wir hatten Sex und sie kam irgendwann.

    Inzwischen liebe ich sie noch immer und ungebrochen stark. Was meiner neuen Freundin ziemlich arge Probleme bereitet. Sie habe auch noch in Japan kennen gelernt und wir führen seither eine Fernbeziehung. Und logischerweise sind die Gelegenheiten für Sex da eher rar gesät, aber wenn, dann habe ich da das selbe Problem. Obwohl ich glaube es wird besser.

    Meine Frage: physiologische Erklärungen? Oder doch (was ich für wahrscheinlicher halte) psychologische Probleme, die sich auf die Physis niederschlagen?

    Danke für deine Hilfe
     
  • Pascal
    Pascal (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    143
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 Mai 2005
    #2
    Ich denk du machst dir einfach zuviele Gedanken beim Sex.
    Schonmal mit Alkohol vorm Sex versucht ?
    Macht euch nen gemühtlichen Abend mit zwei, drei Flaschen Sekt oder Wein und du solltest einen klaren Kopf besitzen...
     
  • darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.038
    121
    1
    nicht angegeben
    8 Mai 2005
    #3
    noch ne frage, mit gummi oder ohne?

    evtl vorher OV - sie mit minzbonbon im mund. erhöht die empfindlichkeit stark.

    guaranawein is auch empfehlenswert - entspannt einerseits und regt andererseits an.
     
  • 8 Mai 2005
    #4
    Ja, schon mal mit Alk probiert. Aber ich finde es schwierig zwischen Entspannung und Betrunkenheit auszutarieren. Zuviel Alk und die Durchführung erscheint zwar wünschenswerter ist aber schwieriger.

    Hmm. Minzbonbon? Werd das mal im Hinterkopf behalten. Keine Ahnung, wo ich Guaranawein herbekommen soll.

    Ach ja: mit Gummi!!!

    Vielleicht hätte ich auch erwähnen sollen, daß meine momentane Beziehung eine Fernbeziehung ist. Und das erschwert das Ganze ungemein. Insbesondere, da
    a) sie immer Sighseeing machen will. Und ich nach früh aufstehen, den ganzen Tag in Menschenmassen rumrennen und Sachen anschauen bis spät Abends zwar toll finde, mich das Ganze aber wahnsinnig schlaucht. Wenn man nicht ein halbes oder gar ganzes Jahr warten müßte, bis sie wieder kommt....
    b) ihr timing Scheiße ist. Jedesmal, wenn sie da ist hat sie ihre Regel.
     
  • User 19803
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Mai 2005
    #5
    ---
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Juni 2015
  • 8 Mai 2005
    #6
    NEIN. Das war sicherlich KEIN Vorwurf. Gott behüte. Es war eine Feststellung, daß ihr timing schlecht ist. Wollte damit nur sagen, daß es halt ein ziemlich dummer Zufall ist. Und darüber zu reden würde nichts bringen, da sie ihre Besuche nicht nach ihrer Regel richten kann, bzw die Regel ja auch nicht immer zur selben Zeit kommt.
     
  • User 19803
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Mai 2005
    #7
    ---
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Juni 2015
  • 8 Mai 2005
    #8
    Sie kann und würde wohl auch nicht. Wenn ich mich an den Biologieunterricht zum Thema Sexualkunde richtig erinnere ist die Periode der Periode nicht die günstigste Zeit für Geschlechtsverkehr. Es sei denn man ist kinderlieb.
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.596
    248
    720
    vergeben und glücklich
    8 Mai 2005
    #9
    ne du,das ist immer noch die beste zeit,auch wenns natürlich auch hier nicht 100% sicher ist!

    also so wie ich deinen ertsen beitrag verstanden habe liebst du deine erste freudnin und nicht die zweite!sind auch nich grad die besten vorraussetzungen für guten sex wenn du mich fragst°°
     
  • 8 Mai 2005
    #10
    Richtig. Aber wenn ich nicht den besten Sex haben kann, dann würde ich die wenigen Gelegenheiten, bei denen sie da ist nutzen um wenigstens guten zu produzieren. Und da sie sich Mühe gibt, will ich das auch tun.
     
  • darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.038
    121
    1
    nicht angegeben
    8 Mai 2005
    #11
    mit gummi? schonmal mit extradünnen probiert?

    guaranawein notfalls selber machen, so ne tropfen gibts in jedem erotikversand :zwinker: halt mit wein mischen.

    sex während tage is so ne sache.. gefällt bei weitem nicht allen. vom rein "technischen" sicher kein problem.
     
  • User 19803
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    101
    0
    nicht angegeben
    9 Mai 2005
    #12
    ---
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Juni 2015
  • 10 Mai 2005
    #13
    Das ist doch genau das, was ich gesagt habe, oder? Daß Sex außerhalb der Periode auch schwanger machen kann sollte eigentlich jedem klar sein. Aber daß ein Kondom auch nicht 100%ig verhütet ebenso, oder? Schließlich ist mir so ein Scheißding schonmal gerissen (benutzt nie japanische Kondome), und daß ist nur eine der Möglichkeiten. Weshalb ich eigentlich nicht Sex während der Periode machen wollte. Kombination den Verhütungen bringt erhöhte Sicherheit. Aber richtig erkannt:
    Das hat mit meinem eigentlichen Problem wahrscheinlich wenig zu tun.
     
  • Brummbär84
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    vergeben und glücklich
    10 Mai 2005
    #14
    das gummi macht den ganzen spass kaputt. ist bei mir nicht anders....
    damit fühlt man einfach nichts...egal ob extra dünn (durex emotions) oder nicht.
     
  • User 19803
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    101
    0
    nicht angegeben
    12 Mai 2005
    #15
    ---
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Juni 2015

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste