Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich mach mir Sorgen...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Jaeny-Girl, 12 Februar 2007.

  1. Jaeny-Girl
    Jaeny-Girl (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    155
    103
    1
    nicht angegeben
    Langsam kippt die Harmonie in unserer Beziehung.
    Wir sehen uns jeden Tag , ich übernachte eigentlich eh jeden Tag bei ihm (hab allerdings noch selber eine wohnung) , meistens komm ich so am Abend vorbei ,in der früh geht dann jeder zur Arbeit. Am wochenende sehen wir uns auch die ganze Zeit. Also wir verbringen praktisch jede freie Minute miteinander.
    Vielleicht ist das zu oft...
    ... denn mittlerweile streiten wir fast täglich wegen irgendwelchen KLeinigkeiten.
    Ich mach mir so Sorgen , dass das nicht "normal" ist und die Bezihung langsam den Bach runter geht.
    Es sind keine wichtigen Streitpunkte zB dachte der eine , der andere wär schlecht drauf , und hat ihn darauf hin angemosert , was denn scho wieder los ist. Dadurch hat sich der andere angefriffen gefühlt ...usw ----> Streit.
    Wie würdet ihr das werten?
    Ist das noch nortmal? Wie kann man gegen sowas vorgehen`?
    hab so angst ihn zu verlieren und vorallem nicht wegen sowas.
     
    #1
    Jaeny-Girl, 12 Februar 2007
  2. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    du erkennst das problem doch eigentlich selbst: jede freie minute miteinander ist wohl zu viel. in einer Beziehung gibt es neben dem "wir" eben auch noch das "ich" und das "du"...

    was macht ihr denn, wenn ihr beisammenseid? wie sieht es mit kontakten zu freunden aus, sowohl zu gemeinsamen als auch zu jeweils "eigenen" freunden?

    habt ihr schon drüber gesprochen, dass ihr es eigentlich ärgerlich findet, euch gegenseitig anzumodsern, obwohl es dafür keinen grund gibt? sich anzugiften und anzumeckern, zeugt nicht gerade von respekt gegenüber dem anderen; und oft vom anderen genervt zu sein, ist überhaupt nicht gut....

    wie wärs, wenn ihr euch mal wieder bewusster verabredet und dann auch die zeit "richtig" miteinander verbringt, nicht nur mit alltagszeug wie immer? und schlaf eben auch mal wieder bei dir. ein bisschen vermissen und sehnsucht kann sehr heilsam sein, weil man wieder merkt, wie viel einem am anderen liegt.

    also setzt euch hin, stellt fest, ob euch beiden die lage derzeit stört und überlegt, was ihr dafür tun könnt, dass ihr euch nicht völlig überflüssig zofft.

    auch bei liebenden gibts ne überdosis an gemeinsamkeit. und mal allein was zu machen am abend oder am wochenende bedeutet noch lange nicht, dass ihr euch nicht mehr mögt - sondern einfach, dass ihr weiter eigenständige personen seid und nicht immer aneinander kleben müsst, um zu wissen, das ihr zueinander gehört.

    wie lange seid ihr denn ein paar?
     
    #2
    User 20976, 12 Februar 2007
  3. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.782
    123
    2
    Single
    Versucht doch einfach mal , euch weniger zu sehen. Und dann werdet ihr ja sehen, ob es davon besser wird.
     
    #3
    Immortality, 12 Februar 2007
  4. Dark Soul
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Jo, das kenne ich. und das kan wenn man pech hat auch ncoh viel hefitgere auswirkungen annehmen, wenn man nciht versucht gegenzusteuern.

    Erstmal: Wie lange seit ihr denn schon zusammen? Wenn es schon eine Wiele ist, kann es sein, dass bei euch einfach die Rosarote brille vershcwunden ist und der alltag einkehrt. Alltag, das wird natürlcih noch dadurch unterstützt, dass ihr euch die ganze zeit seht.

    Ich sehe meinen freund auch jede Minute wenn ich zeit habe, aber wir führen eine Fernbeziehung und so beschränkt es sich auf die Ferien und einige Wochenenden wo ich dann mit in siener kleinen Wohnung wohne. Aber wir sind uns sicher, dass wenn wir mal zusammensiehen werden jeder auch einen Ort für sich selber zum zurückziehen braucht, um mal was alleine zu machen.

    Gerade dieses zurückziehen und mal nur für sich selebr chillen scheint mir bei euch verloren gegangen zu sein. ihr hängt wahrscheinlich einfach nur zu fiel aufeinander. vielleicht kann es auch sien 8ich kenn eeure situation jetzt ja nciht so gut) dass da auch ncoh zukommt, dass ihr beide langewiele habt und nicht wirklcih wisst was ihr gerade machen könnt, also "warum nciht streiten"? vor allem wenn man viel zeit mit jeamnd anderen verbringt fallen einem natüclihc auch Fehler auf. ganz klar. Aber wenn es isch um alltägliches handelt würde ih nciht sagen, dass es so schlimm ist dass du ein ende eurer Beziehung fürchten musst.

    Rede mal mit ihm darüber und versuch mal was alleine zu machen. dann wird die Sehnsucht nach dem anderen auch wieder größer :zwinker: wodurch ihr euch nciht so schnell streitet
     
    #4
    Dark Soul, 12 Februar 2007
  5. Jaeny-Girl
    Jaeny-Girl (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    155
    103
    1
    nicht angegeben
    Ich weiß nicht , wenn wir uns dann mal nicht sehen (auch wenn es nur 1 Tag oder so ist) , was zugegebenermaßen selten vorkommt , vermiss ich ihn dann schon ganz stark und will am liebsten gar nicht dass es so ist. Da unsere Arbeitsplätze auch noch recht nah aneinander liegen , sehen wir uns in der Mittagspause meistens auch noch.
    Das ist einfach "alltag" geworden ,dass er mich am Abend abholt und wir dann bei ihm sind , oder dass wir uns in der Mittagspause treffen. ich will da auch nicht sagen: Komm wir lassen das jetzt mal. Das will ich auch selbst gar nicht , ich will ihn ja sehen und vermiss ihn auch stark , wenn er oder ich zB mal keine Zeit haben.

    Wir sind seit 8 Mon. ein Paar.
    Also die rosarote Brille ist noch da:herz: :herz: Und ich bin auch jeden tag mehr verliebt in ihn ,deswegen kann ich mir auch nicht erklären wo die kleinen Streitereien dauernd herkommen.
    Wie gesagt : es sind meistens so banale Sachen , meistens irgendwelche Missverständnisse oder eben Ängste (vorallem von meiner seite aus , ich hab immer sehr angst ihn zu verlieren , und "interpretier" dann in kleinigkeiten zu viel rein.)
    Aber ich will nciht dass es so ist , es soll doch harmonisch sein !!!
     
    #5
    Jaeny-Girl, 12 Februar 2007
  6. Liebesengel
    Verbringt hier viel Zeit
    378
    101
    1
    Single
    na wenn ihr euch noch vermisst wenn ihr euch nicht seht ist das doch ein gutes zeichen...
    es ist doch vollkommen normal, dass sich zwei menschen, die seit 8 monaten "tag und nacht" zusammenhocken sich irgendwann streiten! red mit ihm drüber und ich würde es so machen, dass ihr euch fixe tage ausmacht, an denen du bei ihm übernachtest und fixe tage, wo ihr euch nur in der mittagspause seht!!
    ich denke dann bemerkt man wieder, wie wichtig einem der partner eigentlich ist :smile:
     
    #6
    Liebesengel, 12 Februar 2007
  7. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    du hast angst, ihn zu verlieren - permanentes aufeinanderhocken jeden tag ist dafür aber keine lösung. besser wäre, wenn du lernst, dass du ihn NICHT verlierst, auch wenn du eben mal einen abend ohne ihn verbringst.

    du hast nicht beantwortet, wie es mit kontakten außerhalb eures zweier-universums aussieht.

    außer täglich alle freie minuten am abend auch noch treffen in der mittagspause, das ist schon ne ziemlich hohe dosis zweisamkeit. ab und an treffe ich auch meinen freund in der mittagspause, da sind aber dann auch mal seine kollegen dabei, und wir sehen uns auch nicht immer täglich.
    etwas mehr loslassen wär aus meiner sicht das rezept - und icht aus ängstlichkeit sofort dagegen sperren.

    ihr liebt einander nicht weniger, wenn ihr NICHT jeden tag miteinander verbringt. und einen versuch wärs wert, weil ihr dann vielleicht eben mal weniger streitet.

    sprecht miteinander über eure verhaltensmuster, darüber, dass ihr oft streitet ohne wirklichen grund. und darüber, wie ihr euch die beziehung und euer leben vorstellt.

    es geht nicht darum, die gemeinsamkeiten zu lassen, sondern die aktivitäten jenseits der zweisamkeit zu stärken, also treffen mit ANDEREN menschen (ohne anwesenheit des partners), sport, hobbys... wenn der eizige lebensinhalt die beziehung ist, kann das zu echten problemen führen, wenn einer mal weniger zeit hat (z.b. aus beruflichen gründen). loslassen lernen - das heißt nicht den anderen aufgeben, sondern sich selbst wieder mehr wahrnehmen und sehnsucht und vermsisen aushalten, was eben auch die freude aufeinander steigert.
     
    #7
    User 20976, 12 Februar 2007
  8. Jaeny-Girl
    Jaeny-Girl (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    155
    103
    1
    nicht angegeben
    wir machen auch mit anderen leuten was gemeinsam. Mal sind Freunde von mir mit dabei , mal von ihm . Mal bin ich allein bei seinem Freundeskreis dabei , mal er allein bei meinem.
    Es ist ja nicht so dass wir nicht auch mal getrennt was unternehmen , wo nur er was mit seinen Jungs macht und ich was mit meinen Mädels. das macht mir dann anfangs auch spaß , aber nach 2 , 3 std vermiss ich ihn eben wieder total und geh dann früher oder so. Oder sag ihm er soll doch bitte mit seinen jungs versuchen nach zu kommen.

    wir haben ja auch am anfang der beziehung tag und nacht aufeinander gehockt und da haben wir uns auch nicht wegen kleinigkeiten gestritten . in letzer zeit häuft sich das irgendwie nur einfach so... hab so angst deswegen.
     
    #8
    Jaeny-Girl, 12 Februar 2007
  9. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    hab doch nicht solche angst. in einer beziehung gehörts dazu, dass nicht immer alles nur toll ist. nach acht monaten kennt man auch die macken des anderen und ist kritischer als zu beginn. das ist normal. deswegen fühlt ihr nicht weniger füreinander.

    zu anfang war halt alles rosarot, da wart ihr noch SO frisch verliebt, dass euch permanentes zusammensein einfach begeistert hat.

    ich rate dir, das vermissen eben mal auszuhalten und bewusst die zeit mit anderen zu genießen.

    geh dann halt nicht gleich oder ruf ihn mit seinen leuten zu dir. sondern hab den abend ohne ihn und freu dich wie bolle auf eurer wiedersehen am nächsten tag. lerne, das eben mal auszuhalten.

    denn: euch passiert doch nix, wenn ihr mal ohne einander seid. mag sein, dass es MIT ihm toller wär, aber es tut euch gut, wenn ihr nicht jeden tag aufeinanderklebt.

    ihr seid keine siamesischen zwillinge, und die streitereien sind anzeichen für "überdosis" zweisamkeit. das habe ich schon bei vielen beobachtet. probier es doch einfach mal für einen monat aus, euch eben nicht jeden tag und jede freie minute zu sehen!

    zum beispiel könntet ihr euch zwar in der mittagspause sehen, dann aber abends jeder in seiner wohnung sein und zeug erledigen oder jeder für sich zu seinem sport gehen oder film gucken oder mit (vernachlässigten) freunden treffen. und eben nicht automatisch, weil ihr das eben immer so macht, beieinander sein. probier es aus, ob ihr euch dann weniger zofft.
     
    #9
    User 20976, 12 Februar 2007
  10. *Luna*
    *Luna* (34)
    Meistens hier zu finden
    2.674
    133
    14
    Single
    Wenn ihr euch weniger seht, dann vermisst ihr euch umso mehr, somit ist es auch unwarscheinlicher, dass diese kleinen Streitigkeiten zustande kommen.
    Es ist jetzt halt so, das wenn ihr euch jeden Tag seht dann fallen euch auch die täglichen Dinge an einem auf die euch nicht so gefallen, deshalb streiten ihr dann auch so oft.
     
    #10
    *Luna*, 12 Februar 2007
  11. das-bin-ich
    Verbringt hier viel Zeit
    886
    103
    5
    nicht angegeben
    Was macht ihr denn wenn ihr euch trefft?
    Hockt ihr immer nur bei einem von euch beiden rum und schaut fern oder sowas?
    Wenn ja , kann es sein dass dadurch einfach Langeweile ensteht.
    Geht doch mal ins Kino , was trinken , zusammen tanzen , Schlittschuhlaufen , ins Hallenbad , unternehm einfach allgemein mal mehr.
    Wenn ich JEDEN TAG mit meinem Freund nur zuhause rumhocken würde und das 8 Monate lang , wär mir auch langweilig und es gäbe wegen Banalitäten Streit. Weil man einfach nichts zu tun hat. Nicht treffen geht auch nicht - weil man macht es schließlich seit nem 3/4 Jahr immer so , das wäre ja dann komisch. Aber nur zuhause hocken oder die Mittagspause miteinadnder verbingen sind ja auch keine richtigen Aktivitäten.
    Ich würde lieber auf die Qualität der Treffen achten , nicht auf Quantität.
     
    #11
    das-bin-ich, 13 Februar 2007
  12. Jaeny-Girl
    Jaeny-Girl (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    155
    103
    1
    nicht angegeben
    Ja ,das stimmt , wir unternehmen eigentlich nie was "großes".
    aber ich finde es ja auch schön wenn wir einfach nur bei ihm zu Hause bleiben und auf der Couch kuscheln , das gefällt mir ja auch.
    Ab und an machen wir shcon mal sowas wie ins Kindo gehen ( ca 1-2 Mal im Monat)
    Ich finds so schlimm mit ihm zu streiten. Gestern gings wieder um sowas Banales: Er meint ich vergleiche unsere Beziehung ständig mit anderen... usw...das hat sich dann wieder hochgeschaukelt ---> Streit , Anschweigen...
    :geknickt: :geknickt: :geknickt: *seufz*
     
    #12
    Jaeny-Girl, 13 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - mach mir Sorgen
Mummelbärchen
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 November 2016
4 Antworten
Cerox
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Juni 2016
25 Antworten
Salatfrau
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 März 2016
22 Antworten
Test