Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

ich mag mich nicht mehr :(

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von lili84, 5 Februar 2006.

  1. lili84
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    86
    0
    Single
    hallo ihr!
    ich bin neu hier und ich muss sagen, dass ich wirklich toll finde, wie ernsthaft hier ratschläge gegeben werden :smile:

    ich muss einfach mal ein bißchen runterschreiben.. helfen kann mir im moment eh keiner. ich bin super unzufrieden mit meiner situation, weiß aber gerade nicht, wie ich sie ändern kann. ich bin vor anderthalb jahren zum studieren in eine neue stadt gezogen, weit weg von zuhause und musste mich hier erstmal zurechtfinden. mittlerweile hab ich gute freunde gefunden (wenn auch nicht so viele, aber da zählt ja qualität mehr als quantität :zwinker: ), bin zufrieden mit meinem studium und habe nebenbei schon praktika in bereichen gemacht, in die man normalerweise noch nicht mal als "einheimischer" so einfach reinkommt, hab also eigentlich genug sachen, auf die ich stolz sein kann.
    ich weiß auch nicht, warum ich in letzter zeit so unzufrieden bin. ich bewerte mich irgendwie über die reaktionen anderer leute. das war früher nie so!! wo kommt das her? und wo ist mein selbstbewußtsein hin? ich bin jetzt nciht superhübsch, aber ich bin auch nicht häßlich. wieso achte ich so darauf, wie ich auf andere menschen wirke? es zieht mich im moment schrecklich runter!
    ich weiß, dass es ein fehler ist, sich selber mit anderen zu vergleichen, ich schneid dabei immer schlecht ab (lasse mich schlecht abschneiden??), warum mach ichs dann überhaupt??
    ich hab ein paar neue leute in letzter zeit kennengelernt, sie sind echt nett und es beruht auf gegenseitigem interesse. aber wieso lern ich nur mädels kennen? ich möchte auch gerne mehr männer kennenlernen? kann doch nicht so schwer sein... doch, ist es anscheinend! ich hab keinen freund, hätte aber gerne einen :frown: mir kommts gerade so vor, als ob alle einen hätten, nur ich nicht. vielleicht bin ich zu langweilig? zu häßlich? <- solche gedanken gehen mir dann immer durch den kopf, noch dazu bin ich schüchtern.
    verdammt, ich weiß gar nicht, wieso das so plötzlich so kommt, warum ich mich nicht mehr mag!
    schnüff
    habt ihr manchmal auch so phasen? und wie kommt ihr da wieder raus? ich hoffe, dass es schnell vorbei geht...
     
    #1
    lili84, 5 Februar 2006
  2. LaCross
    Verbringt hier viel Zeit
    104
    103
    4
    Single
    so, zu aller erst: kopf hoch!!!
    egal wie schlimm dir deine momentane situation erscheinen mag, das ist sicher nur eine phase, die auch wieder vorbeigehen wird. musst nur versuchen mal eine positive grundeinstellung zu bekommen.

    kenne das mit der neuen stadt und mit dem finden neuer freunde, sowas braucht zeit. und dass du nur mädels kennengelernt hast, ist doch kein beinbruch. geh mit denen raus, da gibts bestimmt dann auch mal kerle, die dich ansprechen werden. nur nicht zu schüchtern :zwinker:


    wo studierste denn?:engel:
     
    #2
    LaCross, 5 Februar 2006
  3. lili84
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    9
    86
    0
    Single
    danke für deine antwort!! :smile:
    im moment sind ferien und fast alle meiner freunde sind weg-, bzw. nach hause gefahren. das weggehen wird warten müssen. aber auch da werd ich eigentlich nie angesprochen *seufz* - und mit dieser einstellung sowieso nicht, ich weiß ja! hab jetzt also sozusagen einen monat lang zeit, wieder bessere laune zu versprühen, vielleicht klappts dann ja mal!
    und wenn nicht? dann mach ich mir nette abende mit meinen freundinnen.... jajaja :kopfschue
    es dreht sich gerade alles im kreis. will man nette neue leute kennen lernen, muss man offen und freundlich sein und auf sie zugehen. mit dieser laune geh ich auf niemanden zu und werd noch trauriger, weil ich noch weniger auf wen zugeh.
    vielleicht sollt ich mal erstmal schlafen gehen, vielleicht scheint ja morgen wenigstens die sonne!

    ach, und ich studier in wien. wieso, wo bist du denn her?
     
    #3
    lili84, 5 Februar 2006
  4. unbedeutend
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    nicht angegeben
    solch eine phase hat jeder mal. mach doch erstmal sachen, die du gerne tust. was weis ich, entspannen (z.B. in der Wanne), tanzen gehen mit deinen freundinnen, ins kino oder theater oder so was ähnliches. und denk nicht immer drüber nach, wer dich und anspricht und wer nicht. dafür ist das leben viel zu kurz. komm mit dir ins reine und setz dich nicht unter druck. du wirst einen freund finden. nur nicht mit gewalt. es passiert immer dann, wenn man damit nicht rechnet.

    kopf hoch und viel Glück
    unbedeutend
     
    #4
    unbedeutend, 5 Februar 2006
  5. Refreshed
    Refreshed (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    123
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich habe das auch, aber erst seit einem Jahr oder so...Und ich hasse es, ich könnte dann einfach nur den ganzen Tag heulen...Schlimm ist es, wenn dann noch psychischer Druck von außen zu kommt (so wie jetzt im Moment bei mir->Stress etc.)...ich bin irgendwie voll verletzlich und zerbrechlich und wünschte mir, dass ich nicht so vieles so nah an mich heranlassen würde...ich kann dich demnach sehr gut verstehen...naja was mir hilft ist eigentlich nur irgendwie körperliche Nähe durch Umarmunen oder so...Vielleicht könntest du es in solchen Momenten auch mal mit einem Bad versuchen? Oder kauf dir ein paar schöne Blumen und stell sie dir ins Zimmer...Hab letztens mein Zimmer in terracotta streichen lassen und das bewahrt mich irgendwie davor noch schlechter drauf zu sein, weil es einfach eine warme Farbe ist...manchmal helfen auch Kleinigkeiten...
     
    #5
    Refreshed, 5 Februar 2006
  6. derBiggi
    derBiggi (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    86
    0
    Verliebt
    Moin...

    Hmm, ich hatte auch schon solche phasen, teilweise auch recht lange. Sind aber immer vorbeigegangen, und dann kamen wieder glueckliche und oder zufriedene Zeiten. :zwinker:
    Ich wuerd dir den Tipp geben: Aender irgend etwas, wie schon gesagt wurde: Fang irgendeinen sport an, wenn du die Zeit hast, raeum dein Zimmer/deine Wohnung um oder neu ein, hol dir ein paar Zimmerpflanzen, such dir ein (neues) Hobby...

    Wird schon wieder, ganz sicher. :smile:

    Liebe Gruesse, Andreas
     
    #6
    derBiggi, 5 Februar 2006
  7. büschel
    Gast
    0
    ach;

    so schlimm kann´s gar nicht sein :smile:

    a) du brauchst nicht denken, dass deine einsamkeit es dir unmöglich macht für jemanden interssant zu sein;; den das kannst du
    b) du bist offen für reaktionen anderer und achtest drauf; ist doch ne super grundlage für diplomatie;
    viel kommunikation ist körpersprachlich und unterbewusst; lerne dich besser kennen und dich zu formen und es wird nach und nach mehr wie du es für richtig oder auch schön hälst.
    c) wenn du dich nicht magst; ist der beste weg:
    offen sein für persönlichkeitsentwicklung, bewusstseinserweiterung, das braucht jeder;
    seh es als herausforderung an; die aufgabe anzupacken ist spannend und erfordert von dir nur ehrlichkeit dir und anderen gegenüber; standhaftigkeit und der wille zur verbesserung von details die dir nicht so gefallen..

    du wirst so bestimmt genug leute kennenlernen;
    und diese werden sich bestimmt oft auch freuen;
    aber auch mut zur feindschaft gibt innere ruhe; da du sonst nicht konsequent genug oder inkonsistent bist; und sowas ist wichtig

    viel spass :smile:
     
    #7
    büschel, 5 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - mag mich mehr
Stranger20
Kummerkasten Forum
16 Februar 2009
11 Antworten
gravemind
Kummerkasten Forum
7 November 2005
17 Antworten