Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich mag seine Blicke nicht mehr...

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von traurigemama, 29 Dezember 2006.

  1. traurigemama
    Verbringt hier viel Zeit
    129
    101
    0
    Verheiratet
    Hallo alle zusammen,
    ich bin seit über 2 Jahren verheiratet und unser Sexleben war immer klasse.
    In den beiden Risikoschwangerschaften kam der Sex zwar etwas zu kurz (vorzeitige Wehen, Blutungen etc.), aber wir hatten beide eigentlich kein großes Problem damit.
    Seit einigen Wochen habe ich das Problem,dass ich es nicht mehr abkann,wenn mein Mann mich anguckt,wenn er mich zwischen den Beinen berührt. Ich verkrampfe innerlich und werde aggressiv, wenn er mich fragt,was los ist!
    Ausserdem habe ich das Gefühl immer prüder und verklemmter zu werden- ich kriege es nicht gebacken ihm zu sagen was ich möchte, wo ich berührt werden will usw.!
    Meine Freundin gab mir den Tip, einfach seine Hand zu nehmen und sie zu führen,aber auch dass klappt nicht- und dass macht mich wütend und ärgert mich.
    Ansich kann ich offen über Sex und Co reden, aber wie gesagt mag ich es nicht mehr,wenn er mich anschaut und kann mich nicht äussern.
    Mein Mann weiß auch nicht,wie er mir helfen soll, er versteht es zwar,weiß aber halt auch nicht weiter.
    Habt ihr n Tip oder ne Lösung?
    Lieben Dank im Voraus....
     
    #1
    traurigemama, 29 Dezember 2006
  2. heartsugar
    heartsugar (32)
    Benutzer gesperrt
    322
    0
    0
    nicht angegeben
    Woah, und das mit 21... scheisse, man...
     
    #2
    heartsugar, 29 Dezember 2006
  3. Loomis
    Loomis (29)
    Meistens hier zu finden
    1.095
    148
    187
    in einer Beziehung
    Vielleicht bittest du ihn darum, dass DU auf IHN zukommst, wenn du bereit bist?

    Ich hab gerade etwas ähnliches durch: Ich habe die Krise bekommen, wenn mein Freund mich an empfindlichen Stellen berührt hat und hab mich sofort abgeschottet - warum auch immer; ich habe keine Ahnung. Da es mir wehtat, ihn immer wieder abzuweisen, und ihm wehtat, abgewiesen zu werden, hatten wir uns geeinigt, dass ich mich melde, wenn ich bereit bin.
    Und seither klappt es wieder wunderbar!

    Es ist total schwer zu beschreiben, aber ich weiß genau, wie du dich fühlst!

    Du setzt dich zu sehr unter Druck, würde ich sagen. Warte doch einfach erst mal ein Weilchen ab. Wenn du verzweifelt auf kleinste Signale deines Körpers lauschst und dir immer wieder denkst "es muss doch klappen, es MUSS einfach" - dann wird es erst recht nichts. Vielleich tut dir eine Pause ganz gut...?
     
    #3
    Loomis, 29 Dezember 2006
  4. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.915
    898
    9.083
    Verliebt
    Das wird ihr sicherlich richtig weiterhelfen!
    Solche Beiträge braucht das Forum! :anbeten:

    @TS: Vielleicht hilft es dir, wenn du mal versuchst, deine Wünsche oder auch Ängste aufzuschreiben. Eine Art Tagebuch oder ein Brief an deinen Mann, in dem du ihm sagst, was du dir wünschst. Wenn reden nicht funktioniert, vielleicht klappt schreiben - da ist so was ja oft mal leichter.
     
    #4
    krava, 29 Dezember 2006
  5. Britt
    Britt (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    2
    nicht angegeben
    Hallo,

    wie war denn die letzte Geburt und wie lange ist das her? Wie fühlst du dich in deinem Körper?

    Nach der Geburt meines Kindes war ich einige Monate regelrecht traumatisiert. Ich mochte mich nicht mal selbst berühren, obwohl ich damit vorher nie ein Problem hatte. Ich fühlte mich durch den Dammschnitt und das ganze drumherum irgendwie verletzt, missbraucht, keine Ahnung. Die Stillhormone haben ihr übriges getan, so dass ich wenig Lust hatte. Zum Glück hat sich das aber irgendwann wieder gegeben. Ihr müsst da viel Geduld haben. Wenn sich das sehr lange zieht, würde ich auch eine Therapie ins Auge fassen.
     
    #5
    Britt, 29 Dezember 2006
  6. traurigemama
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    129
    101
    0
    Verheiratet
    Dass hört sich gut an,aber die "Pause" hab ich von mir aus schon gemacht, das Enzigste was es mir gebracht hat,war, dass mir der Sex sehr gefehlt hat... Es ist irgendwie kompliziert und voll verwurschtelt, dass deprimiert- zumal ich mich ihm ja mitteilen will, da ist nur irgendwie ne Sperre, die wir uns beide nicht erklären können.



    Ja es ist traurig, dass man solche Probleme schon mit 21 hat:cry: :flennen:
     
    #6
    traurigemama, 29 Dezember 2006
  7. Loomis
    Loomis (29)
    Meistens hier zu finden
    1.095
    148
    187
    in einer Beziehung
    Das hat ja wohl nichts mit dem Alter zu tun! Ansonsten müsste ich mir jetzt aber arge Gedanken machen...
     
    #7
    Loomis, 29 Dezember 2006
  8. traurigemama
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    129
    101
    0
    Verheiratet
    Das mit dem Tasgebuch/Brief ist eine gute Idee, dass werde ich heute gleich mal versuchen.

    Unser Großer wird Dienstg 2, kam per Not- Sectio, unsere Kleine ist jetzt 4 Monate alt- ebenfalls ne Not- Sectio.
    Ansich geht es mir seit der Geburt richtig gut.
    Naja mit meinem Körper komm ich nicht so gut klar- das ist schon ein kleines Problem, womit ich ansich wie jede Frau kämpfe....

    Ich vergas zu erwähnen:
    Theoretisch möchte ich sovieles machen und ausprobieren, aber egal um was es geht es ist immer diese Sperre da und sie wird immer größer.
    Ich rede oft und viel mit meinem Mann darüber, was man machen/ausprobieren könnte und wir werden uns ja auch einig- doch dann ist da wieder diese s.....-f...... Sperre- das regt mich auf!
    Ich wünsch mir doch nur mein erfülltes Sexleben.....
     
    #8
    traurigemama, 29 Dezember 2006
  9. traurigemama
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    129
    101
    0
    Verheiratet
    Also, ich habe meinem Mann gestern einen Brief geschrieben und ihm den gegeben,als er heim kam.
    Ich bat ihn, ihn erst zu lesen,wenn ich unterwegs bin (musste schnell was einkaufen)-anschliessend konnt ich schon etwas offener mit ihm reden, aber dennoch weiß ich nicht wie ich diese s..... Prüdität loswerden kann.
    Ich möchte doch so gerne offen für alles sein- es ist zum verzweifeln.
    Anfangs hab ich locker genommen,aber mit der Zeit macht es einen Wahnsinnig:mad: :geknickt: :flennen: :kopfschue :angryfire .........

    Was soll ich machen???????
     
    #9
    traurigemama, 30 Dezember 2006
  10. martin.teis
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    91
    0
    Verheiratet
    dir fehlt was....

    ich denke, dir fehlt was und du erwartest von deinem Mann, daß er es erkennt. Da er es aber nicht erkennt, sperrst du dich innerlich gegen ihn.
    Es könnte sein, daß er sich mehr Zeit für dich nehmen muß.
    Vielleicht hat er an äusserlicher Attraktivität verloren (Er ist nicht mehr der, in dem du dich verliebt hast...)
    Vielleicht brauchst du ausserhalb des Bettes eine stärkere seelische Stütze (die starke Schulter).
    Das Problem ist, das wir Männer dafür ziemlich blind sind bzw. manchmal anders ticken oder einfach schlicht die Situation nicht kapieren.
    Und umso schwerer ist es, wenn nichtmal du selbst weißt, was dir fehlt, denn dann hat auch dein Mann schlechte Karten, es je heraus zu bekommen.
    Ich ahne mal, es wird nicht nur eine Sache sein, sondern ein Mix aus 3 Sachen, was jetzt einfach zur Barriere wird. ...

    Hat euer Gespräch was gebracht?
    Gruß Martin
     
    #10
    martin.teis, 30 Dezember 2006
  11. KnightRider
    Verbringt hier viel Zeit
    545
    103
    3
    Single
    Also ich hab mir das jetzt mal alles durch gelesen.

    Aber so richtig verstanden was dein problem im eigentlichen sinne ist hab ich leider nicht :schuechte. ich versuch es trotzdem mal ;-)

    du bist seit über 2 jahren verheiratet und wie lange bist du insgesammt mit deinem mann zusammen? du hattest wundervollen sex (2 kinder sind das beste bespiel) aber seit dem 2 kind. spürst du keine sexualität mehr oder du hast lust kannst deine mann aber nicht rann lassen woran auch immer das liegen mag (wobei das doch relativ normal ist wenn frau ein kind bekommen hat oder?)
    du hast ihm ja einen brief geschrieben...denk einfach daran das eine berührung nicht gleich auf sex hinaus läuft. ist leichter gesagt als getan keine frage...du scheinst schon lust zu verspüren aber weiß im moment nicht so recht wie du damit umgehen sollst kann man das so deuten? genieß das mutter sein genieße das du einen mann hast das kommt alles von alleine manchmal scheint es einfach tiefs zu geben und wenn man diese nicht kennt denkt man gleich an der schlimmst spreche da aus eigener erfahrung ;-)
    nimm dir mal zeit für dich ohne deine kinder und deinen mann und denk mal über diese dinge nacht das hilft ungemein in diesem sinne einen guten rutsch ins neue jahr
     
    #11
    KnightRider, 31 Dezember 2006
  12. hechel
    hechel (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    446
    101
    0
    vergeben und glücklich
    mal als grundfrage - du libst deinen mann, willst mit ihm leben? ich meine die frage ernst kann mir auch sehr gut vorstellen, dass du ihn wirklich noch liebst. dann ist das problem schwieriger und komplexer und ich mit meiner kleinen lebenserfahrung weiss keinen rat.
     
    #12
    hechel, 31 Dezember 2006
  13. Witwe
    Witwe (35)
    Benutzer gesperrt
    1.979
    0
    3
    nicht angegeben
    Hat sich deine Figur stark verändert? Vielleicht liegt es daran. Ist leider keine Seltenheit.
    Mit einer Schwangerschaft verändert sich die ganze Frau, nicht nur körperlich. Der Mann bleibt konstant sexuell aktiv und die Frau schraubt zurück. Auch das ist leider von der Natur so veranlagt, denn sie hat jetzt eine wichtigere Aufgabe: die Kinder zu versorgen. Mit 2 Kindern bist du in deinem Alter schon sehr gefordert, hast du überhaupt noch mal Zeit für dich und Hobbies? Hast du Lust, dich für deinen Mann mal schön herzurichten?
    Unternehmt ihr auch mal zusammen Dinge, ohne die Kinder?
    Inwiefern magst du deinen Körper nicht?

    Dein Problem kann viele Ansatzpunkte haben. Ich denke mal, eins von den oben genannten Dingen wird es wohl sein.
     
    #13
    Witwe, 31 Dezember 2006
  14. fractured
    fractured (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.571
    121
    1
    Single
    setz dich vor allen dingen nicht so sehr unter druck. wenn dein körper sich gegen sex sperrt, dann wird er seine gründe haben. du solltest ihn dann nicht zwingen sondern versuchen in dich reinzuhorchen, woran es liegen kann. und zwar ganz in ruhe.
    vielleicht dauert es einfach ein bisschen, bis du es schaffst, aber mit zwang wird es wahrscheinlich nie etwas....

    was genau fällt dir schwer? also ihm zu sagen, was er tun soll, was dir gefällt.... eigentlich sollte er das doch nach so langer zeit zusammensein mit dir wissen? oder habt ihr erst die kinder bekommen und lern jetzt erst eure sexualität kennen?

    du magst es nicht, wenn er dich anschaut? wo schaut er denn hin, wenn du es nicht magst? auf deinen bauch? auf die narben? findest du deinen körper vielleicht jetzt häßlich?
    das brauchst du nicht. du bist schließlich die mutter seiner kinder (nehme ich jetzt mal an :eek: ) und er liebt dich.
     
    #14
    fractured, 31 Dezember 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - mag Blicke mehr
Sonnentanz1999
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
19 August 2016
9 Antworten
xXhelloXx
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
14 März 2016
14 Antworten
lara91
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
1 Oktober 2012
25 Antworten