Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich, meine Ex und mein Loch

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von gruenerKobi, 6 Oktober 2008.

  1. gruenerKobi
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo community;

    es ist doch etwas länger geworden und ich danke schonmal jeden für das ein oder andere Wort bzw. denen die es überhaupt lesen.

    Eigentlich weiss ich selbst nicht genau warum ich dies hier nun schreibe. Ich denke aber, dass ich mich einfach nur mal auskotzen muss da ich mit meiner momentanen Situation schier am verzweifeln bin bzw. momentan in einem wirklichen Loch hänge.
    Eigentlich weiss ich auch selbst die Antwort auf meine Probleme; aber doch so leicht ist es dann halt leider doch immer nicht.

    Nun zu meinem Problem.
    Ich hab vor gut 18 Monaten meine jetzige Ex-Freundin verlassen, aus dem Grund nicht mehr genug Gefühle für sie zu haben. Die ersten paar Wochen kam ich mit mir und meinen Gefühlen gut zurecht. Ich genoss die “Auszeit” und die Zeit die ich für mich hatte. Aber schnell wurde mir bewusst, dass ich alleine dastand. Meine damaligen Freunde sind alle weggezogen und der Kontakt wird von Tag zu Tag spärlicher und ist leider aufgrund der Entfernung immer mehr zerbrochen.
    Vor einem halben Jahr bin ich dann Arbeitsbedingt in eine andere Stadt gezogen gute 100km entfernt und in eine größere Firma untergekommen. Für mich war das der Tag an dem ich einen Neubeginn starten wollte. Aber dieser erwies sich als schwerer in der Durchführung als gedacht. Meine Arbeitskollegen sind soweit alle in Ordnung, jedoch sind es alles Leute die lieber Zuhause vor dem PC und Tv verrosten bevor sie abends außer Hause gehen. Somit ist es schwer jemanden zu finden mit dem man mal Abends einfach fortgehen könnte. Die Leute bei denen ich Anschluss gefunden habe, bei denen komme ich mir jedes Mal wie das 5te Rad am Wagen vor. Ich denke das beruht einerseits auf meinem fehlenden Selbstvertrauen, andererseits auf meiner eher introvertierten Art., aber auch weil diese Personen einfach andere Menschen sind als ich. Wir stehen sozusagen nicht auf einer Wellenlänge. So befinde ich mich nun in dieser Stadt und weiss einfach nichts mit mir anzufangen.

    Kleiner Zwischenschub: Warum ich so wenig Selbstvertrauen hab, weiss ich selbst nicht. Nach Aussagen vieler Frauen hab ich ein sehr gutes Aussehen. Ich habe eine sportlich muskulöse Figur, ein gepflegtes Äußeres und komme bei Frauen auch gut an. D.h. wenn ich mal welche kennen lerne, daran hakt es ja leider meistens ;(

    Vor kurzem habe ich nun wieder etwas von meiner Ex-Freundin gehört und wie der Zufall so will zieht sie in ein paar Wochen auch in diese Stadt und arbeitet sogar in der selben Firma und sogar im selben Komplex (kann es eigentlich noch dümmer kommen?). Ich muss zugeben, dass ich seit der Trennung jeden Tag an sie gedacht hab und sie doch noch fester in meinem Herzen sitzt als ich gern zugeben würde. Wir haben uns ca 15 Monate nach der Trennung mal wieder getroffen auf einen Kaffee und ich dachte mich haut es vom Hocker. Diese Frau hat sich so stark verändert. Sie sieht super aus (vorher auch schon aber jetzt erst recht; wow ! Ich glaub ich bereue es echt schlussgemacht zu haben), hat ein so starkes Selbstbewusstsein und hat eine wunderbare Ausstrahlung! WOW! Dachte ich mir da.

    Nun könnte man glauben, dass ich natürlich wieder was von ihr will. Aber nein, dem ist nicht so. Mein Kopf hat abgehakt. Diese Frau, auch wenn sie noch so toll ist, ist leider mit mir nicht kompatibel wenn man es mal so nennen möchte. Ich schätze sie sehr aber eine gemeinsame Zukunft ist da wohl nicht drin.

    Nach unserem kleinen Treffen hab ich sie dann doch öfters noch mal gesehen und mein Herz fing jedes Mal an zu rasen, und mir läuft es kalt den Rücken herunter. Spricht sie mit andern Männern werd ich leicht eifersüchtig obwohl ich gar nicht weiss wieso. Natürlich will sie nun auch gern zeigen, dass sie auch gut bei Männern ankommt und macht sich so an den ein oder anderen ran. Damit komm ich überhaupt nicht klar; genauso wenig wenn sie von anderen Männern angeflirtet wird. Ich könnte dann auf und davon. Warum? Wahrscheinlich weil ich sie jetzt attraktiver finde als je zuvor und weil ich weiss das mir das wohl nicht passieren wird.

    Sie hat mir auch erzählt, was sie in der Zeit so getrieben hat seit der Trennung. Sie war ein paar mal auf party- und Entspannungsurlaub, “stieß sich die Hörner ab” und genießt ihr Singledasein in vollen Zügen mit ihren Freundinnen. Und was mach ich ? Ich versauer seit der Trennung vor mich hin obwohl ich es doch ändern will aber es klappt einfach nicht! Verdammt noch mal !!! ;(
    Ich muss zugeben, dass ich sie hier doch bewundere. Sie hat ca. 4 Wochen an der Trennung gelitten und ist so stark daraus hervorgegangen. Man könnte meinen, das was sie nach der Trennung dazugewonnen hat, habe ich an das 5fache verloren. Verdammt noch mal ;(

    Ich versuch seit der Trennung diese Frau zu vergessen und wieder auf eigenen Beinen zu stehen und jedes Mal wenn ich sie sehe ist das wie ein Schlag ins Gesicht und ich rutsche wieder in mein Loch. Und jetzt kommt sie auch noch in meine Abteilung und zieht in diese Stadt. Oh man ;(

    Ich trau mich schon gar nicht mehr raus unter Leute weil ich laufend Angst habe ihr zu begegnen. Z.b. in Clubs oder Cafe’s und zu sehen wie sie mit anderen flirtet. Ich habe Angst, dass ich ihr nicht gewachsen bin, dass ich in ihren Augen auf einmal als Idiot dastehe. Ich habe Angst, dass sie merkt wie schwach ich doch im Moment bin und dass ich ich sie beneide. Um ihre Freunde und ihren Spass am Leben. Denn hab ich nämlich momentan verloren.


    Nun werdet ihr euch sicher fragen wieso ich das ganze Schreibe oder was ich mir davon erhoffe. Ehrlich gesagt, ich hab keine Ahnung. Ich weiss selbst, dass ich mir mal wieder in den Arsch treten muss, über die Dinge stehen muss und wieder nach vorn sehen muss. Ich muss endlich abhaken und über dieser Frau und meinen Ängsten stehen. Aber es gelingt mir irgendwie nicht …

    Ich danke euch fürs lesen und eventuelle Antworten.
     
    #1
    gruenerKobi, 6 Oktober 2008
  2. du sagst es. eigentlich weißt du ja, was du zu tun hast. dass das manchmal nciht so leicht ist, weiß ich aus eigener erfahrung...

    hast du denn keine ideen, wo du gleichgesinnte treffen könntest!? zb irgendwas in richtung sport? oder geh doch einfach mal alleine weg, tanzen. oder machst du dir gedanken, dass andere über den typen lästern, der alleine weggeht!? das sollte dir egal sein...einfach mal weniger gedanken machen, ich meine die meisten der leute siehst du nie wieder. und wenn du dann blicke von irgendwelchen frauen aufschnappst gibt das auch gleich wieder mehr selbstbewusstsein. du musst einfach viel mehr für dich selbst tun. ich gehe zb seit geraumer zeit regelmäßig schwimmen und es ist einfach toll. ich tue was für meinen körper, power mich n bisschen aus und habe dadurch eine weitere möglichkeit, neue gesichter kennen zu lernen...

    und wenn du mal n bisschen mehr für dich tust, dinge tust, die dich glücklich machen, wirst du merken, dass du niemanden um sein leben beneiden musst!
     
    #2
    hero in a dream, 6 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Loch
Riddle
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 März 2008
3 Antworten
la-cherie
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 September 2007
28 Antworten
diavola
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Juli 2007
5 Antworten