Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich muss meine Gedanken irgendwie niederschreiben - Betrogen worden (?)

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von feline_soul, 17 August 2009.

Stichworte:
  1. feline_soul
    Verbringt hier viel Zeit
    240
    113
    23
    vergeben und glücklich
    Hallo zusammen.

    Vor 24 Stunden dachte ich noch, die Beziehung mit meinem Freund wäre weitgehend perfekt. Wir sind ehrlich zueinander (dachte ich), ergänzen uns sehr gut und naja..das Übliche halt.

    Vor einigen Wochen jedoch hatte er einen "Saufabend" mit Freunden, an dem auch eine Arbeitskollegin von ihm beteiligt war. Nun, er erzählte mir, dass alle wahnsinnig besoffen waren, einige sich gegenseitig geküsst hätten, er aber der einzig brave gewesen sei.

    Ich hab ihn natürlich geglaubt, wie gesagt, ich vertraute ihm eigentlich. Natürlich war ich ein kleines bisschen eifersüchtig, wenn er von dieser Arbeitskollegin sprach (sie ist auch eine art gute Freundin von ihm), aber ich dachte mir, diese Eifersucht sei sowieso unbegründet und verwart diese dämlichen Gedanken wieder.

    Nun habe ich gestern herausgefunden (mehr oder weniger zufällig ^^'), dass er diese Kollegin an diesem Abend geküsst hat und bei ihr im Bett übernachtet hat.

    Ich habe ihn daraufhin sofort zur rede gestellt und er bestätigte, dass er sie "flüchtig geküsst" hätte und ja, er hat bei ihr im Bett geschlafen, mehr sei aber da nicht gelaufen.

    Ich weiss ja nicht, was ich ihn noch glauben soll :frown:

    Er gab auch zu, dass er am darauffolgenden Tag noch an sie gedacht hätte und dann auch noch Gefühle für sie hatte. Allerdings wollte er eigentlich weder unsere Beziehung noch die Freundschaft zu seiner kolllegin gefärden, weswegen sie das ganze ausdiskutierten und sich schworen, so etwas nie wieder zu tun.

    Wir haben dann noch lange gesprochen, ich konnte mich ein wenig beruhigen und wir sind dann doch noch Arm in Arm eingeschlafen, haben sogar noch einige Witze gemacht vor dem einschlafen..

    Ich weiss nicht, ich klinge momentan wahrscheinlich sehr wirr..Ich glaube ihm ja auch, dass er es wirklich, wirklich bereut, ich glaube ihm, wenn er sagt, dass er nur mich will und dass dsa Ganze ein Riesenfehler war.

    Doch selbst wenn er die Wahrheit sagt, ist mein Vertrauen im Moment zerstört. Ich gebe ihm so viel, er bedeutet mir so unglaublich viel und wir wollten doch in 2 Wochen nach England fliegen, das haben wir gerade letzte Woche gebucht :cry:

    Ach ich weiss auch nciht, ich möchte ihm so gerne verzeihen können, ich möchte ihm so gerne glauben und ihm wieder vertrauen können.

    Ich habe immer gesagt, dass ich "fremdgehen" verzeihen könnte - wenn es einmalig ist, aber trotzdem bin ich momentan sehr, sehr tief getroffen und sehr labil..
     
    #1
    feline_soul, 17 August 2009
  2. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Ohje, da wäre ich auch erstmal am Boden zerstört, tut mir leid. :frown:

    Das mit dem Kuss könnte ich auch eventuell noch verzeihen, aber wieso bitte hat er bei ihr im Bett geschlafen?! Ich fürchte, ich könnte meinem Freund nicht glauben, dass da nix mehr gelaufen ist - ich meine, sie waren offenbar total betrunken und hatten sich vorher schon geküsst, da geht man doch nicht zusammen in ein Bett und schläft dann getrennt und ohne jeglichen Körperkontakt ein...

    Sehr viel raten kann ich dir leider nicht, aber offenbar möchtest du ihm ja verzeihen, also gib ihm die Chance, dein Vertrauen wieder zu gewinnen.

    Wie genau hast du es denn rausgefunden? Er hätte es wohl von sich aus nicht erzählt, oder? Das erschwert die Sache mit dem Vertrauen natürlich...
     
    #2
    User 12900, 17 August 2009
  3. feline_soul
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    240
    113
    23
    vergeben und glücklich
    Er hat bei ihr im Bett geschlafen, weil all die beteiligten Personen bei ihr zuhause waren und das quasi der "einzige noch freie Platz" war und er der einzige Beteligte war, dem sie genug vertraut hatte..

    Er hat mir auch gesagt, dass er auch bei ihr im Bett geschlafen hätte, wenn er nüchtern gewesen wäre. Eben genau aus oben genannten Grund. Ich weissn icht, ob diese Aussage das Ganze schlimmer macht oder eben nicht.. :frown:

    Ich bin so ein toleranter Mensch, Toleranz und Vertrauen sind für mich so wichtige Punkte in einer Beziehung und er schwärmt bei seinen Freunden und Bekannten immer von meiner Toleranz und was für eine tolle Freundin ich doch sei...Und jetzt das...
     
    #3
    feline_soul, 17 August 2009
  4. User 36025
    Verbringt hier viel Zeit
    390
    103
    13
    nicht angegeben
    hi,

    das ist ja echt blöd :frown: tut mir leid

    ich wäre auch absolut verunsichert und hätte bedenken, dass da stückchenweise immer mehr rauskommt.
    erst war er der einzig brave.
    dann war es ein flüchtiger kuss.
    dann hat er dort im bett geschlafen, "aber es war ja nix".
    ich könnte das nicht glauben, vor allem danach:

    wenn ja nichts war, außer einem flüchtigen kuss (was für mich ein halbverutscher bussi auf die wange wäre), dann hätte es nicht wirklich was zum ausdiskutieren gegeben.

    er hatte gefühle für sie, sie haben sich geküsst und sind dann einfach so nebeneinander, betrunken eingeschlafen. der alkohol könnte natürlich in dem fall auch die rettung gewesen sein, dass es nicht zu mehr gekommen ist.
    und er hatte gefühle für sie und nach einem tag waren die wieder weg? und sind auch nur an dem abend aufgetaucht? auch das halte ich für unwahrscheinlich.

    er müsste echt viel tun, damit ich ihm wieder vertraue bzw. erstmal überhaupt glaube, dass da nichts war.

    das ist eine beschissene situation. ich hoffe, ihr könnt das klären und du kannst ihm verzeihen - wenn du das denn willst :hmm:
     
    #4
    User 36025, 17 August 2009
  5. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Hattet ihr vorher abgemacht, dass er (nüchtern) bei ihr im Bett schläft?! Offenbar wusste er das ja schon, bevor er hinging.
    Sorry, aber selbst wenn mein Freund das nüchtern machen würde, würde ich austicken - aber wir haben das auch geklärt, daher würde er ein eindeutiges Abkommen brechen. Wie das bei euch aussieht, weiß ich ja nicht.

    Vielleicht warst du auch ZU tolerant bzw. er wusste das nicht zu schätzen und hat es nun ausgenutzt. :frown:

    Haben die anderen Leute dann auch mit im Raum geschlafen oder waren die beiden zusammen in ihrem Schlafzimmer?
     
    #5
    User 12900, 17 August 2009
  6. feline_soul
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    240
    113
    23
    vergeben und glücklich
    Er hat es mir so gesagt:

    Sie sind schon seit längerem gute Freunde und das weiss ich auch. Sie ist sozusagen ein psychisches Wrack und benutzt ihn quasi ständig als Seelenklemper. Ich kenne diese Frau, ich mag sie eigentlich (bzw. mochte sie^^').

    Ich fragte ihn immer wieder "wieso hast du das getan, wieso???" und er antwortete, dass er es nicht wisse. Er hätte dann NACH dem Kuss am Abend irgendwie noch was für sie empfunden und auch am darauffolgenden Tag noch, aber eben diese ganze Aktion haben sie dann eine Woche lang diskutiert, da er ja eben unsere Beziehung und auch ihre Freundschaft nicht schädigen wollte.

    Und ja, er ist ein "Idiot" bei ihm könnt das tagsächlich so eine Affekthandlung gewesen sein. Aber das entschuldigt irgendwie ja auch nichts, finde ich :frown:

    Er hat aber auch zugegeben, dass das Verhältnis zwischen dieser Kollegin und ihm seit diesem Abend ziemlich "distanziert" ist.

    Ich mene, es kann schon sein, dass er im Moment nichts mehr für sie empfindet. Vielleicht war es einfach eine dumme, eintägige kurze Schwärmerei, ich gebe zu, sowas hatte ich auch schon. Aber ich fürchte mich, dass diese Gefühle wieder zurückkommen, ich habe unglaubliche Angst, dass er mich dann ein zweites Mal hintergeht und schlussendlich alles zerstört.
    Er sieht sie ja schliesslich jeden Tag :frown:

    Das möchte ich wirklich, denn - abgesehen von dieser Tag, die nun wie ein Schwarzer Schatten über uns schwebt - ist unsere Beziehung wirklich sehr schön

    Das ist so und ich glaube, das wird er auch, er will mich wirklich nicht verlieren ^^'
    Er hat mir auch angeboten, mit den dort beteiligten Leuten zu sprechen, auch mit seinem besten Freund, den ich auch sehr gerne mag und der unsere Beziehung über alles in den Himmel lobt^^'

    Irgendwie würde ich auch gerne mit ihr über das ganze Reden, aber ich glaube, ich würde einen Heulkrampf kriegen..

    Nein, hätte ich es ihm untersagt, hätte er es wahrscheinlich nicht getan (hoffe ich). Aber ich wusste ja nicht, dass sie dort schlafen, das war eher spontan, weil sie keinen Zug mehr nach Hause hatten.


    Wahrscheinlich, ja. Ich habe ihm gestern auch gesagt, dass er genau diese Toleranz und dieses Vertrauen jetzt zerstört hätte und dass es dies in diesem Ausmass nicht mehr geben wird.
     
    #6
    feline_soul, 17 August 2009
  7. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Hm, ich verstehe trotzdem nicht, wieso er bei ihr im Bett geschlafen hat. Ich sehe es so: Ich mache in meiner Beziehung nichts, was ich von meinem Freund auch nicht wollen würde. Ich will nicht, dass er bei anderen Frauen im Bett schläft, also schlafe ich auch nicht bei anderen Männern im Bett - zumindest, solange es keine anderen Absprachen gibt.

    Daher würde mich dieses Verhalten schon sehr verletzen, dann kommt noch der Kuss hinzu und, dass er es offenbar verschwiegen hätte, hättest du es nicht selber rausgefunden.

    Wie hast du es denn nun rausgefunden?
     
    #7
    User 12900, 17 August 2009
  8. feline_soul
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    240
    113
    23
    vergeben und glücklich
    Ich habe seine Chatlogs gelesen, was ja - zugegeben - kein sehr edles Verhalten war. Allerdings habe ich dsa nicht mal aus Eifersucht oder Kontrollwahl oder so gemacht, ich habe diese Logs noch nie gelesen und ich weiss ehrlich auch nciht ,warum ich das gestern getan habe.

    Ich habe es bei einer Person gesehen, bei der es wahrscheinlich sehr zufällig war, dass er es dort hineingeschrieben hat.

    Da wurde ich schon mal sehr stutzig und durchsuchte die Chatlogs, die er mit seinem besten Freund gemacht hat.
    Dort standen halt diese Dinge.. Anscheinend hätte er im weiteren Verlauf des Gespräches noch über mich und seine Gefühle mir gegenüber gesprochen, doch diese Dinge habe ich nicht mehr gelesen, da ich erstens sowieso genug habe und zweitens eigentlich normalerweise solche Dinge (wie Verläufe lesen) nicht tue ^^'

    Keine Ahung, was mich da geritten hat.

    Er sagte auch, dass er es mir nicht gesagt hat, weil er mich nicht so unglaublich verletzen wollte. Leider ist der Schuss nach hinten losgegangen. Ich glaube nicht wirklich an höhere Mächt, aber irgendwas muss mich zu dieser Tag verleitet haben ^^'
     
    #8
    feline_soul, 17 August 2009
  9. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Hm, also ich finde es auch nicht die feine Art, aber ich verteufle ehrlich gesagt auch niemanden, der sowas macht. Würde mein Partner es machen, wäre ich zwar schon sauer, aber ich habe ja nix zu verbergen, daher spielt es im Grunde keine Rolle.

    Nunja, dass er dich nicht verletzen wollte, das glaube ich ihm sogar und kann es irgendwo verstehen, nur leider kommen die meisten Sachen dieser Art immer irgendwie raus und dann ist alles noch schlimmer, als wenn man es einfach gebeichtet hätte.

    Ihr fahrt ja bald in Urlaub, vielleicht lenkt dich das ein wenig ab und schweißt euch auch ein bisschen mehr zusammen? Dir wird wohl nicht viel übrig bleiben, als ihm die Chance zu geben, sich zu beweisen, aber das dauert sicher seine Zeit.
    Du kennst ihn am besten, du musst wissen, ob du ihm sowas nochmal zutraust oder nicht?
    Vielleicht solltet ihr euch auch darauf einigen, dass er einfach nicht mehr SO viel trinken sollte? Alkohol ist zwar keine Entschuldigung, aber vielleicht fühlst du dich besser, wenn du weißt, dass er zwar mit seinen Kumpels unterwegs ist, aber sich nicht total vollaufen lässt.
     
    #9
    User 12900, 17 August 2009
  10. User 36025
    Verbringt hier viel Zeit
    390
    103
    13
    nicht angegeben
    ich habe auch schon mit einem mann in einem bett geschlafen, allerdings lag da noch eine freundin zwischen uns, und es war eindeutig so, dass eher die beiden aneinandern interessiert gewesen wären :zwinker:

    grundsätzlich würde ich sowas auch nicht ohne absprache machen.

    und ja, schwärmereien kenne ich auch. zum glück ist es aber nie bis zu einem kuss ausgeatet.

    meine rein persönliche ansicht ist, dass ich es nicht tun würde. mir wäre es absolut unangenehm, das thema vor den andere breitzutreten und würde mir eher wünschen, dass alles das schnell vergessen und man wieder "normal" was unternehmen kann.

    und es sind seine freunde. die werden ihm doch nicht in den rücken fallen?

    ich glaube schon, dass ihr das thema schnell verarbeitet, denn soo schlecht scheint es euch nicht zugehen. schließlich hat keine sofort die taschen gepackt.
    wahrscheinlich hat seine kollegin länger dran zu knabbern - es ist distanziert zwischen den beiden - will sie mehr?
     
    #10
    User 36025, 17 August 2009
  11. feline_soul
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    240
    113
    23
    vergeben und glücklich
    Vielleicht schon, ja. Ich denke schon, dass ich mich wieder irgendwie einkriegen kann, aber um mein Vertrauen wirklich auf den vorherigen Status zu bringen, wird einige Zeit benötigen..

    Und mit dem Alkohol has du natürlich auch recht ^^' Er meinte auch, dass er nicht mehr so viel trinken werde, wie er es an diesem Abend getan hat - was er sowieso äusserst seltne tut..

    Das habe ich mir halt auch schon in der Vergangenheit öfters überlegt. Fakt ist, dass sie eine lange, aber durchaus komplizierte und ungesunde Beziehung hinter sich hat, sich sofort in eine neue Beziehung gestürzt hat, die jetzt aber auch nciht wirklich rund läuft.
    Mein Freund ist halt der Typ, dem sie all ihre Sorgen erzählen kann blabla..



    Ich weiss halt auch nciht. Irgendwie weiss ich ja, dass es ihm Leid tut, auch gestern hat er mir immer wieder gesagt, wie unglaublich wichtig ich ihm wäre, dass ich die erste Freundin von ihm wäre, mit der er sich wirklich eine lange Beziehung vorstellen könne, dass ich ihn eigentlich gar nicht verdient hätte, dass unsere Beziehung eigentlich perfekt wäre, dass er nur Gefühle für mich hat und all dieses Zeugs halt.

    Und ja, es klang glaubwürdig.

    Trotzdem...warum tut er so was, wenn ich ihm anscheinend so wichtig bin? Ach, immer diese Fragen.. :frown:
     
    #11
    Zuletzt bearbeitet: 9 August 2013
    feline_soul, 17 August 2009
  12. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Ich will dir keine Angst machen, aber allzu viel würde ich auf Tränen und Verzweiflung erstmal nicht geben.
    Mein Ex hatte mal mit seiner Ex geschrieben und sie wollten sich auch treffen, ich fand es durch Zufall heraus (wollte sein Handy nur vom Ladegerät abnehmen und da riss er es mir panisch aus der Hand - ich fragte natürlich, was los sei und da erzählte er mir es).
    Er hat tage- und nächtelang geheult, gemeint "wegen DER kann ich doch unsere Beziehung nicht aufgeben" blabla, ich hab ihm wirklich geglaubt, dass es ihm leidtut und die Sache war dann auch irgendwann gegessen und ich hab ihm wieder zu 100% vertraut.

    Keine 3 Monate später hat er mich dann für sie verlassen.

    Daher bin ich in Sachen andere Frauen einfach ein gebranntes Kind und bin ziemlich misstrauisch, ja.

    Wie gesagt, ich will dir keine Angst machen und auch ich würde an deiner Stelle die Beziehung nicht einfach hinwerfen, aber ich wäre schon sehr vorsichtig und aufmerksam, was andere Frauen, und speziell diese eine, angeht. Und da kann er auch nix dagegen sagen, von wegen Freiheit oder sonstwas, immerhin hat er es verbockt und muss nun schauen, dass er dein Vertrauen wieder kriegt.

    Ich würde ihn auch bitten, den Kontakt auf den Job zu beschränken und sich nicht mehr privat mit ihr zu treffen, ebenso wie sich ihre Probleme nicht mehr anzuhören - falls er das nicht eh schon eingestellt haben sollte.
     
    #12
    User 12900, 17 August 2009
  13. feline_soul
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    240
    113
    23
    vergeben und glücklich
    Ich weiss, und genau das ist es, was mir ja so Angst macht..

    Ich möchte ihm ja gerne glauben, dass er keine Gefühle mehr für sie hat und sowas auch nicht mehr passiert, aber Gefühle (in diesem Fall seine) lassen sich nicht wirklich kontrollieren.


    Ich denke, er wird daraus schon seine Lehren gezogen haben. Falls nicht ,ist er leider sowieso unheilbar und sowas habe ich dann auch nciht nötig^^'
     
    #13
    Zuletzt bearbeitet: 9 August 2013
    feline_soul, 17 August 2009
  14. Lynette
    Lynette (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    46
    33
    4
    Verlobt
    Auf die Idee, mit einem anderen Mann als meinem Freund in einem Bett zu schlafen, würde ich ehrlich gesagt gar nicht kommen. Bevor ich so etwas mache schlafe ich lieber eine Nacht auf dem Boden und ich denke, wenn er es unbedingt gewollt hätte, hätte sich eine anderen Lösung für das Übernachtungsproblem gefunden.
    Die gemeinsame Übernachtung finde ich schlimmer als den Kuss (nicht, dass der in Ordnung wäre).

    Wenn er unter Alkoholeinfluss Dinge tut, die er in nüchternem Zustand bereut, dann sollte er mit Alkohol in Zukunft lieber aufpassen, auch wenn er eh nur selten trinkt.

    Mein Vertrauen wäre dahin, vor allem weil er danach noch "Gefühle" für sie hatte... wie flüchtig die nun gewesen sein mögen oder nicht, das wäre mir ein arger Dorn im Auge. Eigentlich hätte er danach gleich ein schlechtes Gewissen haben müssen und nicht Gefühle für die andere Frau!

    Ich würde wohl nicht Schluss machen, aber Vertrauen hätte ich erstmal keines mehr und ich würde auch wollen, dass er den Kontakt zu dieser Frau auf das Nötigste (Arbeit) beschränkt. Freiheit hin oder her, jetzt ist erstmal Rücksichtnahme angesagt.

    Mit seinen Freunden / Kollegen würde ich über diese Sache nicht sprechen. Wer garantiert schon, dass sie die Wahrheit sagen und abgesehen davon wäre mir das einfach zu peinlich.

    Ob die anderen Frau seit der Sache so distanziert ist weil sie etwas von deinem Freund will oder nicht, darüber kann man nur spekulieren. Das Wichtigste ist, was bzw. wen dein Freund will und laut seiner Aussage bist das du . Daher kann man aber denke ich verlangen, dass er den Kontakt zu der Anderen einschränkt, wohin die Vertrautheit der beiden geführt hat, hat man ja gesehen.

    Warum genau er das getan hat... das kann eigentlich nur er dir sagen. Vielleicht war es die Mischung aus Alkohol, geselligem Beisammensein und der zwischen den Beiden eh vorhandenen Vertrautheit.
     
    #14
    Lynette, 17 August 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  15. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Genau so sehe ich es auch, und umso schlimmer ist es, dass er auch nüchtern in ihrem Bett geschlafen hätte, ohne dass du davon weißt.
    Und nur, weil SIE wollte, dass er in ihrem Bett schläft und nicht jemand anders, heißt das ja nicht, dass er nicht Nein dazu sagen kann. Das Argument würde bei mir null ziehen.
     
    #15
    User 12900, 17 August 2009
  16. feline_soul
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    240
    113
    23
    vergeben und glücklich
    Hat er auch. Aber das richtig schlechte Gewissen hat er wohl erst jetzt, als ich davon erfahren habe.

    Eben meinte er an jenem Abend, dass er nicht wirklich wisse, wie es dazu gekommen sei. Doch wir werden wahrscheinlich noch viel darüber sprechen, irgendwann werden wir der Sache wohl schon auf den Grund kommen ^^'


    Naja, momentan geht es beiden eher ziemlich dreckig, ich weiss auch nciht, wann ich ihn wieder sehen möchte. Möglich wäre in 2 Tagen, und eine Seite von mir möchte ihn dann auch sehen, um wieder darüber zu reden, etc. Eine andere Seite jedoch möchte ihn frühstens am Wochenende wieder sehen. Ach ich weiss nicht, ich werde wohl spontan entscheiden.

    Ich habe ihm gestern auch noch gesagt, dass das Vertrauen ihm gegenüber erstmal hinüber ist. Dass ich ihm die Tat in der Vergangenheit verzeihen kann (irgendwann), aber dass ich mich doch abartig fürchte, dass sich solch eine Tat in der Zukunft wiederholt.
    Er meinte darauf hin, dass diese Gedanken verstehen würde, dass es jetzt an ihm liegt, mein Vertrauen wieder zu gewinnen und dass er mir alle Zeit geben würde, die ich brauche..

    Aber momentan habe ich trotzdem Angst..
     
    #16
    feline_soul, 18 August 2009
  17. Lynette
    Lynette (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    46
    33
    4
    Verlobt
    Ich hoffe er bereut auch wirklich das, was er getan hat (und lernt daraus!!!) und nicht bloß, dass du es herausgefunden hast.

    Dass du Angst hast ist verständlich und ich denke, dich wird diese Sache noch ziemlich lange beschäftigen.

    Ich hoffe für dich, dass er sich (und dir) das Ganze doch noch irgendwann erklären und einen Grund dafür nennen kann, ansonsten wird wohl immer eine gewisse Unsicherheit zurückbleiben. Kein Grund würde nämlich in meinen Augen bedeuten, dass sowas immer wieder "einfach so" passieren könnte :ratlos:

    Wann du ihn wieder siehst würde ich auch spontan entscheiden, je nachdem welche Seite in dir überwiegt. Wenn du ihn eigentlich nicht sehen, aber trotzdem mit ihm reden willst, rufe ihn vielleicht erstmal nur an? Treffen könnt ihr euch dann immer noch.

    Hat er denn irgendwas dazu gesagt wie er sich den Kontakt zu dieser anderen Frau in Zukunft vorstellt?
     
    #17
    Lynette, 18 August 2009
  18. feline_soul
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    240
    113
    23
    vergeben und glücklich
    Hallo zusammen,

    Ich wollte dieses Thema eigentlihc nciht mehr aus der Versenkung holen, da es mir in letzter Zeit wieder bedeutend besser ging und ich auch dachte, dass die Verletzungen meiner Seele einigermassen geheilt sind.
    Wir waren 2 Wochen nach dem ganzen in England, wo wir einige wunderschöne Tage verbrachten und generell muss ich eigentlich sagen, dass er sich seit diesem "Dramaabend" besser verhält. Er gibt sich grosse Mühe.

    Nun spüre ich aber, nach mehr als einem Monat, dass es mir grundsätlich doch noch nicht besser geht. Im Gegenteil.

    Ich bin nun eifersüchtig.

    Ich war zuvor kein eifersüchtiger Mensch, ich neige zwar zu Verlustsängsten, doch die sind bzw. waren mehr vom Stil "er könnte mich mal einfach nicht mehr lieben" als "er könnte ne andere haben".
    Mir war es relativ egal, wenn er mit ner anderen Frau Essen ging (mittags) oder auch von seiner Exfreundin erzählte.

    Doch nun sterbe ich fast an Eifersucht, oder es erscheint mir zumindest so. Er selbst merkt nicht so viel davon, denn ich kann meine Gefühle gut unterdrücken. Wir haben erst gestern dann doch darüber geredet und er war völlig überrascht und auch ein wenig traurig als ich ihm erzählte, dass ich aufgrund meiner Paranoia erkennen musste, dass ich ihm immer noch nicht wieder Vertraue.
    Ich habe solche Panik, dass das Gleiche wieder passiert oder was noch Schlimmeres. Denn ich geniesse die Zeit mit ihm, er ist (eigentlich) ein wunderbarer Mensch, ich liebe ihn von ganzem Herzen, doch wenn ich daran denke, dass es sich wiederholt und ich ihn dann verlassen "muss" (weil 1. ich mich nicht ewig hintergehen liesse, 2. er dann wahrscheinlich ne Art notorischer Fremdgänger wäre und 3. mein Vertrauen dann noch kompletter als jetzt weg wäre), dann zerreisst mich das innerlich.

    Letzten Freitag war z.B. der Stammtisch seiner Firma. Er war dort und natürlich auch die andere Frau (von der er sich inzwischen ziemlich distanziert hat, da er viele negative Gefühle mit ihr verbindet). Ich glaube nich, dass da was gelaufen ist, aber trotzdem bin ich letzten Freitag heulend auf meinem Bett gelegen, weil ich vor Eifersucht beinahe verging.

    Früher war mein Vertrauen so natürlich, so erfrischend, doch jetzt bin ich extrem paranoid und würde ihn am liebsten die ganze Zeit um mich herum haben. Aber ich weiss, dass dies keine Lösung ist und wahrscheinlich wird das ganze irgendwann wieder vergehen.
    Doch ich kann nicht mehr, wenn ich nicht bei ihm bin, wenn ich ihn nicht "kontrollieren kann" (ja, das wäre wohl die richtige Ausdrucksweise), dann geht es mir z.T. unglaublich dreckig.

    Ach, ich wollte mich hier einfach mal wieder auskotzen..:frown:
     
    #18
    feline_soul, 5 Oktober 2009
  19. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    naja, sowas wird immer wieder passieren. das kann auch noch in 2 jahren passieren, dass du misstrauisch wirst.
    es gibt nur wenige beziehungen die WIRKLICH einen seitensprung überleben. die meisten verzeihen, aber die basis ist irreperabel angeknackst und es ist nur ein frage der zeit bis alles auseinander bricht.

    du solltest dir darüber klar werden, das es passieren kann, das du dich für immer so fühlst. eifersüchtig usw.
    und ob es dir das wert ist, dich so zu fühlen, weil ihn belastet es ja nicht
     
    #19
    kickingass, 5 Oktober 2009
  20. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Ich kann dich gut verstehen.

    Letztes Jahr im Sommer hat mein Freund mich zu tiefst verletzt-er hat mich belogen und mein Vertrauen missbraucht (jedoch nicht betrogen).

    Es dauert sehr lange dieses Vertrauen wieder aufzubauen.
    Ich bin seitdem auch eifersüchtig, obwohl ich es vorher nie war.
    Er gibt mir keinen Grund dazu und es ist über ein Jahr her-aber die Angst geht leider nicht von einen Tag auf den anderen weg.
    Ich merke das es von Tag zu Tag und Monat zu Monat besser wird, aber es dauert.

    Mir hat es sehr geholfen mit meinem Freund darüber zu reden und zu merken, das er mich versteht und sein damaliges Verhalten noch immer sehr bereut.
    Sei ehrlich zu ihm, unterdrück deine Ängste nicht.
     
    #20
    User 75021, 5 Oktober 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - muss Gedanken irgendwie
unentschieden07
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 September 2016
3 Antworten
GammaRay
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 September 2016
8 Antworten
Sauerboy
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 März 2016
4 Antworten
Test