Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

ich muss meinem freund etwas sagen

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von franziska1986, 15 Mai 2005.

  1. franziska1986
    Verbringt hier viel Zeit
    124
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hi ihr...
    also zu meiner situation: ich wurde früher oft körperlich misshandelt, in der familie. nicht von meinen eltern (hab eh nur eine mutter), sondern von meinem bruder, der im september 18 wird. er hat auch meine mutter geschlagen etc. und ich hab da teilweise die hölle mitgemacht... nachbarn haben den terror mitbekommen und teilweise war auch die polizei bei uns. (aber das wegen was anderem, etwas harmlosem ... soviel zur zivilcourage)

    naja, des ging eben bis vor 2 jahren so, man kann bestimmt gar nich glauben, wie stark so ein kerl eine familie terrorisieren kann und in der hand haben kann. meine mutter wurde irgendwie auch immer aggressiver und aggressiver.

    meistens waren die streite abends, jeder ging in sein bett und früh war wieder alles in "ordnung"... bei mir kamen wegen diesen situationen auch schon sehr früh selbstmordgedanken auf. ich hab mit 10 jahren mal zu meiner mutter gemeint, dass ich von der stadtmauer springe...
    hab mich oft im bad eingesperrt und einfach nur geweint und mir geschworen, dass bei mir alles mal später anders werden muss.
    es war alles einfach belastend und details will ich euch gar nicht erzählen, weil ich die meisten auch verdrängt habe.

    okay vor 2 jahren hatte ich dann eine Beziehung und ich kam damit nicht zurecht, so eine art "doppelleben" zu führen. weil ich diesem nicht erzählen konnte, was mich manchmal so belastet. hatte damals echte psychische probleme. irgendwann machte er schluss und er erfuhr dann von dem mit meinem bruder. naja is etz auch erledigt.

    hmmm... bin etz in einer neuen beziehung und sehr glücklich. er is sehr feinfühlig und ich hab schon ma scheiße gebaut (siehe anderen thread von mir), hab ihm nämlich nicht gesagt, dass ich zur zeit extreme schulangst habe.
    er hat das dann auch nich durch mich erfahren, sondern durch meine freundin. sie weiß auch von meinen damaligen problemen. und ich hab sie gefragt ob sie ihm vielleicht noch mehr erzählt hat, außer dem mit der schule. sie hat mich da knallhart angelogen. und seit gestern weiß ich, dass sie das gemacht hat. ich weiß die details nicht, aber ich finds einfach nur krass von ihr. vor 2 wochen hatte ich mit meinem schatz auch ein gespräch, dass es was gibt, was ich ihm erzählen möchte und hab ihm meine lage erklärt.

    also ich muss auch sagen, dass das problem nimma so aktuell is. vor 2 jahren hab dann ich ma terror daheim gemacht, und hab dafür gesorgt, dass mein bruder ein schlechtes gewissen hat und ihm mal klar wird, was er eigentlich getan hat. meine mutter war damals auch sehr abwei send. ich soll doch net in der vergangenheit rumstochern etc. von wegen: 1 monat bevor ich damit angefangen hab, sie damit zu konfrontieren, is mein bruder körperlich nochmals gegen mich gegangen.
    hmm seitdem haben wir alle ein besseres verhältnis. mein bruder hat damit aufgehört, er ist zwar ab und zu noch aggressiv, aber schlagen tut er nicht mehr. er findet jetzt auch freunde, zeigt komische verhaltensweisen nicht mehr. und ich unternehm ab und zu etwas mit ihm etc.

    oke dann noma zu meinem aktuellen problem. mein freund weiß also, dass ich ihm etwas sagen muss, aber dass es mir schwer fällt. gestern waren wir weg und der abend war net so toll (die freundin war auch dabei und ich war nich so nett zu ihr, weil mich das aufregt, dass sie mein vertrauen mussbraucht hat)... dann waren wir leider bald bei mir daheim und irgendwann nach 12154-minütigem schweigen hab ich ihn gefragt, was er denkt. und er hat gemeint "wir müssen eh mal reden"
    hmm... ich hab dann geweint und gesagt, dass ich angst hab und ich heute noch nich drüber reden will. er hat gmeint, dass das ok is und hat mich getröstet und gesagt, dass ich nich vergessen soll, dass er mich liebt. hab dann auch gemeint, dass er sich gar nich reinfühlen kann (war auf die angst bezogen) und er hat gmeint, dass er das sicher net kann, wenn ich ihm die chance gar nich geb...

    mehr hab ich gar nich gesagt, wir warn dann nur auf meinem sofa gelegen, ham uns festgehalten und waren traurig. ich denk, dass er auch traurig darüber is, dass ich ihm das nonet sagen kann, und ihm die chance net geben will, mich zu verstehen. und dass ich denke, dass er sich eh net reinfühlen kann. dabei hab ich einfach nur angst ihm das zu sagen. was er dann von mir denken würde, von meiner mutter, von meinem bruder. ich glaub ich mach dann irgendwas kaputt. hmm...

    ich finde das von meiner freundin auch echt krass. ich glaub, dass ich heute meinen freund frage, wieviel sie ihm erzählt hat und was. ich glaub nämlich dass sie ihm teilweise voll die schei*e erzählt hat. dass ich gar nich mit meiner mutter zurecht komme, mich net trau in ihrer anwesenheit mit meinem freund per telefon zu reden. was ein völliger schmarrn is. es gab ne situation, da hab ich meinen freund und die beziehung mit ihm aufgegeben, weil ichs net schaff, irgendwie mit ihm zu reden. er hat dann nachts angerufen. und ich bin net ran, weil ich einfach net wollt. aber die freundin meint, wegen meiner mutter. ich denk er is schon voll aufgehetzt...
    er weiß nich, dass ich das weiß....

    und wie er das mit der schule erfahren hat, war er danach total komisch und abweisend. bis ich damit rausgerückt bin, mit was ich net zurecht komm in der beziehung. und er wusste schon, dass irgendwas los is (von der freundin) und ich komm mir grad "hintergangen" vor, wenn er meint, dass er gespürt hat, dass ich ein großes problem habe...

    hmm... naja hab etz sehr viel geschrieben.ich hoffe mein freund ist auch ehrlich zu mir heute abend, wenn ich ihn frag, was er schon alles weiß bzw. von ihr erzählt bekommen hat.

    danke fürs lesen. vll. habt ihr ja irgendwelche ratschläge für mich... was ich vll. anders machen sollte.
    etc.
     
    #1
    franziska1986, 15 Mai 2005
  2. User 25480
    Verbringt hier viel Zeit
    884
    113
    65
    vergeben und glücklich
    Du solltest wirklich mit deinem Freund über deine Probleme sprechen, denn nur so kann er versuchen deine Probleme und dein Verhalten zu verstehen.
    Eine Beziehung beruht auf Vertrauen und dieses Vertrauen solltest du deinem Freund entgegen bringen.

    Das Problem mit deiner Freundin solltest du auch ansprechen. Auch deine Freundin würde ich darauf hinweisen, dass du es nicht ok findest, dass sie einfach so etwas weiter gibt, was du ihr im Vertrauen erzählt hast.

    Miteinander sprechen ist sehr wichtig. Es hilft dir nicht, wenn du alles für dich behältst und die anderen nicht wissen, was mit dir los ist.

    Dein Freund wird sicher zu dir stehen, aber gib ihm die Chance, dass er dich besser verstehen kann.

    Viel Glück und alles Gute.
     
    #2
    User 25480, 15 Mai 2005
  3. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Frag ihn nicht was er weiß, sondern erzähl ihm einfach deine Geschichte. Das schafft mehr Vertrauen, als der Versuch irgendwelche geschichten nur wieder zurecht zu rücken.

    Aber mal zu der Sache mit dem Vertrauen. Manche Sachen kann man einfach nicht so einfach erzählen. Und ich finde da gehört das Vertrauen des Partners dazu, dass er einem die nötige Zeit gibt.
     
    #3
    Doc Magoos, 15 Mai 2005
  4. Novalee
    Gast
    0
    Hallo!

    Ich weiß wie schwer es ist, seinem Freund etwas derartiges zu erzählen. Es tut so weh und man hat solche Angst davor, wie er reagieren wird und was dann passieren wird.

    Aber ich habe diesen Schritt vor ein paar Wochen gewagt und es geht mir jetzt viel besser. Wir kommen viel besser miteinander klar, er versteht viel mehr, was er sich vorher nicht erklären konnte.

    Die Angst vor dem Gespräch mit ihm kann dir niemand nehmen. Hast du schon einmal daran gedacht, ihm einen Brief zu schreiben, den du ihm dann gibst wenn du ihn besuchst oder wenn er bei dir ist? Vielleicht würde dir das leichter fallen und ein Anfang wäre dann ja auch schon mal gemacht.

    Auf jeden Fall solltet ihr euch viel Zeit nehmen um darüber zu reden. Hab Vertrauen zu ihm, er hat ja schon gesagt, dass er dich liebt und einfach auch die Cance haben möchte dich zu verstehen. Und denk daran, welche Last von dir genommen wird, wenn du es ihm endlich gesagt hast, denn es belastet dich momentan offensichtlich sehr. "Geteiltes Leid ist halbes Leid". Da ist schon etwas Wahres dran.

    Ich wünsche euch alles gute,
    Novalee
     
    #4
    Novalee, 15 Mai 2005
  5. franziska1986
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    124
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hmm hab mit ihm geredet. er wusste es schon von ihr.
    also sozusagen alles. und hat nur noch darauf gewartet, dass ichs ihm sage. war jetzt aber auch nicht so, dass ichs gesagt habe, sondern wir ham nur darüber gerdet. um den heißen brei... und ich hab ihn gefragt was er schon alles weiß und was sie ihm erzählt hat. und er wollte es erst nicht sagen, weil ers nicht fair findet. aber er hats dann letztendlich doch gesagt. und ich war richtig verzweifelt, wie ers nich sagen wollte und alles. und hab eigentlich fast schluss gemacht und er hat nur noch gefragt, was ich will und ob ich an uns glaube.... aber darum gings ja die ganze zeit nicht :frown: aber er denkt, dass ich ihm net vertrau, weil ichs net gsagt hab... und sie hat mir die chance genommen, dass ICHS ihm sagen konnte.... ich hab ihr jetzt auch die freundschaft gekündigt, weil ichs absolut net fair von ihr finde. ich hab immer an uns geglaubt und ihm total vertraut, aber ich glaub, das weiß er nicht. und ich weiß gar net, wie ichs ihm jetzt noch zeigen soll

    wir ham auch nich persönlich darüber geredet, nur wieder bei dem doofen ICQ ... und eigentlich wollten wir uns erst heute abend sehen. aber etz is alles nur noch total komisch, hab heute nachmittag zu ihm auch gemeint, dass er ma alleine mit seinen freunden weggehn soll... macht er jetzt auch... sich ablenken hat er gmeint, weil er nich weiß was er grad denken soll...

    und ich weiß grad gar nich, was ich machen soll :frown:(((( und bin grad wieder total traurig und fühl mich so machtlos
     
    #5
    franziska1986, 15 Mai 2005
  6. Julschööön
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich weiß nicht aber irgendwie ist dein Freund ziemlich verständnislos! Ich mein, du konntest nicht aber wolltest es ihm sagen! Und warum hast du fast schluss gemacht ? Die Probleme die du hast, betreffen ihn doch gar nicht, ich versteh dich absolut nicht. Nicht persönlich nehmen aber wenn dich das alles so fertig macht, wär es evtl. ne Möglichkeit wenn du professionelle Hilfe aufsuchst!!!

    Und mach was mit deinem Freund...außer du willst das schluss ist (was ich nich vermute)
     
    #6
    Julschööön, 15 Mai 2005
  7. schlaucher
    Gast
    0
    das was dir passiert ist schlimm keine frage.
    aber warum machst du alle anderen für deine jetztige situation verantwortlich?
    hast du dir schon mal überlegt das es so weit nie hätte kommen müssen wenn du von anfang ehrlich zu ihm gewesen wärst. das deine freundin sich eingemischt hat ist nicht ganz ok von ihr ich denke aber das sie nur gute absichten damit verfolgt hat, vielleicht hat dein freund bei ihr auch um rat gefragt was mit dir los ist? du solltest mit beiden ein gespräch suchen und nicht um den heißen brei reden. vielleicht wenn ihr alle drei euch trifft ist es für dich vielleicht sogar einfacher versuch es
    gruß schlaucher
     
    #7
    schlaucher, 16 Mai 2005
  8. franziska1986
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    124
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @schlaucher
    ich mache niemanden für meine jetzige situation verantwortlich! wo mach ich das denn und wie?
    von anfang an ehrlich... wenn das für dich nur mit ehrlichkeit zu tun hat, dann kannst du da eh nicht mitreden, sorry.
     
    #8
    franziska1986, 16 Mai 2005
  9. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    warum hast du das denn nich selber deinen freund erzählt?
    das dein bruder ein arschloch ist zerstört doch nicht eure Beziehung...
    du zerstörst deine beziehung selbst in dem du kein vertrauen in deinen freund hast...dein freund hätte dich trösten können und dr helfen...aber du hast ihn nicht an dich rangelassen...jetzt wo alles aufgedeckt ist kannst du endlich mit ihm über alles reden
    es gibt keinen grund eingeschnappt zu sein...und deine freundin wollte nur das es in eurer beziehung besser läuft...aber du hast weiterhin geschwiegen...das hast du alles ganz alleine vergeigt...also geh jetzt zu deinen freund und erzähl ihm deine ganze geschichte und dann versöhnst du dich wieder mit ihm

    gruß schaky
     
    #9
    Schaky, 16 Mai 2005
  10. LouisKL
    Beiträge füllen Bücher
    1.436
    248
    1.447
    vergeben und glücklich
    Ich finde auch franziska, du solltest dich jetzt mal etwas zusammenreißen und die Sache in die Hand nehmen.

    Bisher lese ich da nämlich nur heraus, dass du dich selbst nicht getraut hast, zu reden, und gewartet hast, und gewartet, und jetzt, wo du die Chance hast (weil er es weiß), willst oder kannst du immer noch nicht mit ihm reden.

    Beispielsweise ist es nicht seine Aufgabe, dir zu erzählen, was ER gehört hat, sondern es ist DEINE Aufgabe, es ihm zu erzählen. Sonst redet ihr in der Tat ständig nur, wie du sagst "um den heißen Brei herum", und ihr redet vor allem aneinander vorbei.

    Vielleicht solltest du auch nochmal darüber nachdenken, ob das, was deine Freundin getan hat, wirklich so schlimm und böse war von ihr. Immerhin hat sie gesehen, dass du es offenbar nicht fertig gebracht hast, von dir aus zu erzählen, und dass deswegen (wie du ja selbst schreibst) deine letzte Beziehung in die Brüche gegangen ist. Daraus gibt es doch nur eine logische Folgerung: Wenn dir dein Freund etwas wert ist, dann muss er es erfahren, sonst wird er dich nie verstehen. Und wenn du nicht die Kraft hast, es ihm zu sagen (was ja eventuell verständlich ist), dann ist es doch eher positiv, wenn er es von jemand anderem erfährt.

    Aber das ist jetzt eh ein nebensächliches Problem.

    Hauptsache ist:

    a) Ihr redet. Du sagst ihm, was dich bedrückt. DU schilderst es aus DEINER Sicht. Und dabei geht es gar nicht um die Details und was dein Bruder gemacht oder nicht gemacht hat, sondern darum, dass du ihm erklären kannst, WAS genau dich belastet und WARUM. Und was du dir von ihm wünschst, wie er darauf in Zukunft reagieren soll. Und wenn du auf diese Fragen keine Antworten weißt, dann solltest du dir mal die Zeit nehmen, und sie suchen.

    b) Dein Freund sagt, er ist erschüttert, dass du ihm nicht vertraust. Dann zeige ihm, dass du ihm vertraust. Erkläre ihm, wie du dich fühlst. Wem willst du es denn anvertrauen, wenn nicht deinem Freund?

    Wenn du dich schämst, wenn er anschließend schlecht von dir denkt (was ich nicht glaube, so wie du ihn beschrieben hast), dann ist die Sache eh nichts wert. Dann hätte er nur umso schlechter von dir gedacht, wenn er es erst in einem Jahr herausgefunden hätte.

    Außerdem kannst du nichts für deine Familie und deine Situation. Das wird er auch wissen. Aber es ist SEHR viel einfacher für eine Beziehung, wenn er einschätzen kann, warum du vielleicht gerade mal mies drauf bist, und dass es nichts mit ihm zu tun hat.

    Aber DU solltest mal agieren, statt ständig nur auf das zu reagieren, was die anderen machen, und dich dann zu beschweren, dass es nicht so gelaufen ist, wie du es dir gewünscht hättest.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg dabei :smile:
     
    #10
    LouisKL, 16 Mai 2005
  11. franziska1986
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    124
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ihr habt recht, aber ich hab das gefühl, dass ich gar nicht agieren kann. ich warte darauf, dass ich endlich mit meinem freund reden kann darüber, aber ich fühl mich so hilflos... und kann gar nicht warten. und ablenkung kann ich gar nicht finden. ich hab ihm schon geschrieben,d ass ich mit ihm reden will und am liebsten würde ich ihn heute noch sehen. aber ich muss jetzt warten, bis er sich meldet.
    ich find es gar nicht positiv, dass sie ihm das gesagt hat, da er mit dem problem vollkommen alleine stand, nicht mit mir darüber reden konnte und durfte (da sie ihm gesagt hat, er soll ihr bloß nix sagen, sonst komm ich mir doch hintergangen vor)...

    und er hat seitdem dauernd gewartet, dass ich ihm das sage und glaubt mir nimmer, dass ich ihm vertraue. und gestern hat er sogar gemeint, dass er denkt, dass ich ihm net glaube, dass er mich liebt.... wie soll ich ihm denn das zeigen? ich kanns ihm sagen, aber er zweifelt einfach nur daran, dass ich ihm nicht vertraue. und er denkt, dass ich denke, dass er mir was böses will. etc.
    ...........

    ich hoffe das wird besser, wenn ich endlich mal mit ihm reden konnte. ich wollte es so gerne ihm selber sagen =(
     
    #11
    franziska1986, 16 Mai 2005
  12. LouisKL
    Beiträge füllen Bücher
    1.436
    248
    1.447
    vergeben und glücklich
    ... dann zeig es ihm dadurch, dass ihr euch aussprecht, und du ihm die Sache erklärst. Und zwar so wie du sie siehst, und nicht, wie deine Freundin sie sieht.

    Und dass du ihm vielleicht auch sagst, wie und wo er dir helfen kann. Oder dass er dir einfach schon dadurch hilft, dass es ihn gibt (wenn es so ist). Das sind Sätze, mit denen du ihm zeigen kannst, dass du ihm vertraust.
     
    #12
    LouisKL, 16 Mai 2005
  13. CarlosNr.1
    Gast
    0
    ich versteh das problem dabei nicht.........
     
    #13
    CarlosNr.1, 16 Mai 2005
  14. franziska1986
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    124
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hab mit ihm geredet und es ist alles in ordnung wieder.. und er glaubt mir auch wegen dem vertrauen....
     
    #14
    franziska1986, 16 Mai 2005
  15. Touchdown
    Touchdown (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.220
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Na das klingt doch prima. Aber evtl solltest du jetzt noch die Geschichte mit deiner Freundin aus der Welt schaffen. Meiner Meinung nach wollte sie nämlich nur helfen.
     
    #15
    Touchdown, 16 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - muss meinem freund
deviouz
Kummerkasten Forum
6 Oktober 2016
12 Antworten
Pitry
Kummerkasten Forum
27 September 2016
6 Antworten
FurryLizard
Kummerkasten Forum
7 September 2016
4 Antworten
Test