Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • goccinella
    Verbringt hier viel Zeit
    231
    101
    0
    nicht angegeben
    5 Oktober 2004
    #1

    ich muss mich ändern

    asdfasdf
     
  • Soap
    Verbringt hier viel Zeit
    1.180
    123
    2
    nicht angegeben
    5 Oktober 2004
    #2
    Ich hatte bei meiner Ex vor Jahren auch mal das Problem, dass sie mir vorwarf, dass ich sie irgendwie immer unfreundlicher anrede. Gemerkt habe ich das erst als sie mir das ins Gesicht sagte.
    Mir fehlte auch etwas an der Beziehung: Zärtlichkeit!

    Siehe da! Es scheint sich also unterbewusst diese Verhaltensart einzuschleichen, wenn man nicht einfach der Freundin oder dem Freund sagt, dass einem Zärtlichkeit fehlt oder dass man einfach nichts dran ändert.
    Ich würde im das vielleicht so erklären. Dann versteht er auch warum es so ist. Vielleicht könnt Ihr so etwas verbessern.

    EDIT:
    Dadurch, dass Du Dich so verhälst ohne ihm zu sagen, dass das vielleicht von der mangelnden Zärtlichkeit kommt, wird er natürlich erst recht auf Abstand gehalten. Sag ihm er soll Dich in solchen Momenten einfach in den Arm nehmen und Dir den Finger auf den Mund legen. Vielleicht klappts ja so. :smile:
     
  • Pure_Poison
    0
    5 Oktober 2004
    #3
    Hi,

    hast Du schon mal deine Freunde bzw die Personen mit denen Du öfters zu tun hast gefragt ob sie das auch so sehen? Ok, sie erleben Dich nicht so wie Dein Freund, doch bei mir wars damals auch so, als ich ne Freundin gefragt hab (nachdem mein Freund behauptet hat, ich sei egoistisch und verzogen), meinte sie auch, dass ich in die Richtung gehe...Ok, von da an hab ich auch versucht mich zu ändern.

    Also am besten Du redest nochmal mit Deinem Freund, sagst ihm Du versucht Dich zu ändern (wie gesagt ÄNDERN, nicht in eine andere Form pressen lassen) und es wird schwierig werden. Er könnte Dir ja dabei helfen bzw unterstützen und Dich nicht sofort wieder anpflaumen.

    So viel Glück!

    strange_girl
     
  • goccinella
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    231
    101
    0
    nicht angegeben
    5 Oktober 2004
    #4
    asdfasdfas
     
  • LadyEttenna
    0
    5 Oktober 2004
    #5
    Hi goccinella,

    mnache Menschen brauchen nach Arbeitstag und evtl. stressiger Autofahrt ne Zeit bis sie sich wieder auf normalem Umgangslevel befinden.
    Sollte sowas aber an der Regel sein, dann kann ich dazu nur eines sagen: Du weißt ja wo der Staubsauger ist!..Echt da krieg ich Plaque :angryfire Man wird wohl kaum in eurer Wohung übern Dreck stolpern. Ich hab doch kein Verhältnis mit meinem Putzlappen oder hast du nen Arbeitsvertrag bei deinem Partner unterzeichnet??
    Ne, da wäre mit mir auch nicht gut Kirschen essen.

    Aber wie gesagt, vll. mal etwas mehr Abstand lassen, bis Mann sich vom Alltagsstreß etwas entfernt hat.

    lg
    LadyEttenna

    P.S. aber evtl. liegt das Verständnisproblem an etwas ganz anderem...??
     
  • goccinella
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    231
    101
    0
    nicht angegeben
    5 Oktober 2004
    #6
    adsafsdfasdfebe.
     
  • Soap
    Verbringt hier viel Zeit
    1.180
    123
    2
    nicht angegeben
    5 Oktober 2004
    #7
    Also fängt ER damit an pampig und unverschämt zu Dir werden. Ist doch kein Wunder, dass Du dann automatisch unfreundlich zu ihm wirst, wenn so was öfter vorkommt. Und er gibt DIR die Schuld pampig zu sein. OHHHH MAN(N)!!! :rolleyes2
     
  • goccinella
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    231
    101
    0
    nicht angegeben
    5 Oktober 2004
    #8
    dsfasdfa
     
  • LadyEttenna
    0
    5 Oktober 2004
    #9
    Ich bin den ganzen Tag allein, da will ich halt abend etwas Liebe.


    Nur reine Vermutung:
    Fühlt er sich vll. eingeengt von deinem Nähebedürfnis? Ich weiß nicht recht, wie ich es beschreiben soll, aber davor hatte mein ExPartner auch mal regelrechte Angst. Also das ich mich sofort auf in stürze und zudecke mit mir und meinen Erzählungen des Tages/Wünschen/Vorstellungen etc....quasi nur drauf warte, das er heim kommt und ich ihn dann in Gänze und sofort beschlagnahmen kann. Diese totale Anhängigkeit von mir oder auch Abhängigkeit von ihm, wäre ihm in diesem Fall nicht recht gewesen.
    Hört sich so geschrieben wirr an, aber mir fällt grad keine bessere Formulierung ein.
     
  • Soap
    Verbringt hier viel Zeit
    1.180
    123
    2
    nicht angegeben
    5 Oktober 2004
    #10
    Das was Lady beschrieben hat kann ich mir auch als beklemmend vorstellen und ich wurde auch mal geklammert und habe mich dann natürlich etwas abweisend verhalten.

    Dass er Dich nicht tröstet, wenn Du weinst, finde ich aber auch nicht normal. Ich schätze mal Du weinst ihn ja nicht den ganzen und jeden Abend voll, mit Dingen die ohne großen Belang sind (das wäre ein Grund bei dem ich ihn vielleicht verstehen könnte). Aber wenn Du selten weinst und es wirklich um ein Problem geht, dann sollte er Dir doch Zuwendung zeigen. Dafür ist ein Partner doch da: dass er einen unterstützt und zuhört und tröstet, wenn es einem mal nicht gut geht.
     
  • Brainbug78
    Brainbug78 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    227
    101
    0
    Verheiratet
    5 Oktober 2004
    #11

    Bedenke dabei eines: Zu einem Streit gehören immer zwei! Natürlich ist das ein abgedroschener Spruch, aber er sagt doch die Wahrheit. Es scheint irgendwas zwischen euch nicht mehr zu stimmen, da ist es natürlich leicht, dem anderen die Schuld zu geben.
    Wenn ihr mal wieder richtig zueinander finden wollt, dann müßt ihr ALLE Probleme miteinander ansprechen und gemeinsam nach Lösungen suchen.
     
  • goccinella
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    231
    101
    0
    nicht angegeben
    5 Oktober 2004
    #12
    sdfasdfasdfas
     
  • LadyEttenna
    0
    5 Oktober 2004
    #13
    Hm....war das mit der Zärtlichkeit dir gegenüber denn mal anders? Oder war er immer schon eher ein zurückhaltender Typ?

    Jo das mit dem Weinen kenn ich irgendwo her.....sein KOmmentar: Damit erreichst du gar nichts. Kannst du dir sparen.
    Das ich das auch gar nicht wollte, sondern das es Ausdruck meiner Gefühle war, hat er nicht registriert. Die Gründe dafür waren aber damals woanderst...also anders gelagert als bei euch.

    Aber mehr als ein ruhiges klärendes Gespräch fällt mir dazu im Augenblick auch nicht ein....menno :geknickt:
     
  • goccinella
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    231
    101
    0
    nicht angegeben
    5 Oktober 2004
    #14
    sdfasdfasdf
     
  • Soap
    Verbringt hier viel Zeit
    1.180
    123
    2
    nicht angegeben
    5 Oktober 2004
    #15
    @goccinella
    Je mehr Du von Deiner Situation erzählst, desto schlimmer klingt es. Ich könnte das nicht aushalten. Irgendwie scheint da ein ganz schön großer Wurm drin zu sein.
     
  • goccinella
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    231
    101
    0
    nicht angegeben
    5 Oktober 2004
    #16
    sdfasdfasdf
     
  • Soap
    Verbringt hier viel Zeit
    1.180
    123
    2
    nicht angegeben
    5 Oktober 2004
    #17
    Ich wollte keine Trennung vorschlagen. Würde auch mal ernsthaft reden. Versuchen eine entspannte Situation zu schaffen, in der jeder mal offen sagen darf, was einem an dem jetzigen Zustand der Beziehung nicht gefällt. Ehrlich zu sagen wie jeder fühlt. Vielleicht klärt sich dadurch einiges.
     
  • goccinella
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    231
    101
    0
    nicht angegeben
    5 Oktober 2004
    #18
    asdfasdfa
     
  • Soap
    Verbringt hier viel Zeit
    1.180
    123
    2
    nicht angegeben
    5 Oktober 2004
    #19
    Das hilft auch nicht viel. Dann bleib hartnäckig. Wenn er ständig ausweicht und sich davor drückt, dann wird nix besser.
     
  • goccinella
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    231
    101
    0
    nicht angegeben
    5 Oktober 2004
    #20
    sdfasdfaa
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste