Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • miro
    Verbringt hier viel Zeit
    24
    86
    0
    in einer Beziehung
    10 Juli 2010
    #1

    Ich muss/soll für sie zunehmen

    Es ist leider nicht das erste Mal, dass eine Freundin von mir verlangt, dass ich ein paar Kilos zunehme. Das ist so, seit meiner ersten Beziehung und ich hab zwar mal 2-3 Kilo zugenommen aber noch viel schnell wieder verloren.

    Am Beginn jeder Beziehung, also die ersten Monate frisch verliebt, war das nie ein Thema oder wurde nur am Rande angesprochen. In jeder Beziehung die aber länger dauerte, wurde das immer wichtiger.

    Meine jetzige Freundin, mit der ich nun schon recht lange zusammen bin, versucht nun auch wieder alles, damit ich zunehme. Ich will mich aber nicht zum Zunehmen und Essen zwingen lassen.

    Irgendwie kann ich das ganze nicht mehr hören, sie soll mich doch so akzeptieren wie ich bin.
     
  • User 38494
    Sehr bekannt hier
    4.073
    168
    526
    Verheiratet
    10 Juli 2010
    #2
    solange man sich in einem gesunden gewichtsbereich bewegt, würde ich dir zustimmen. :smile:

    wie groß und schwer bist du denn, wenn man fragen darf?
     
  • aiks
    Gast
    0
    10 Juli 2010
    #3
    Bist du denn selber mit deinem Gewicht zufrieden? Oder könnte es schon auch noch ein paar Kilo weniger für dich bei dir sein?
     
  • Lenii
    Lenii (34)
    Öfters im Forum
    898
    53
    61
    vergeben und glücklich
    10 Juli 2010
    #4
    Ich geh mal nicht davon aus, dass du magersüchtig bist oder? Da könnte man ja verstehen, dass die freundin oder generell das Umfeld sich gedanken machen und möchte, dass man isst u zunimmt.

    Wenn du aber halt einfach von natur aus recht schlank bist u dich normal ernährst, find ich es ziemlich lächerlich bzw. oberflächlich, dass deine freundin möchte, dass du zunimmst. Sie sollte dich ja so lieben wie du bist.
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    10 Juli 2010
    #5
    Genauso wenig, wie ein Partner einem zum Abnehmen zwingen darf, sollte es auch nicht so sein, dass man für ihn die Mastgans spielt, nur weil die Optik scheinbar nicht (mehr) gefällt. (oder besitzt du erhebliches Untergewicht, das besorgniserregend wäre?)
    Oder welche Begründung gibt deine Freundin an, weshalb du zunehmen musst?
    Bist du ihr nicht kräftig und muskulös genug?

    Weiß sie nicht, dass es manche Menschen gibt, die essen können was sie wollen, aber kein Gramm zunehmen?
    Zwang hat in einer Beziehung selten etwas verloren und wenn pausenlos an einem herumkritisiert wird, dann kann es ja wohl mit den Gefühlen nicht mehr großartig zum Besten bestellt sein.
    Ich würde ihr noch einmal eine klare Ansage machen, dass du nicht gewillt bist, zuzunehmen und sie bitte endlich ihren Mund halten soll.
    Akzeptiert sie es nicht, solltest du ihr Verhalten aber auch nicht mehr länger akzeptieren und Konsequenzen ziehen...Dauernörgelnde Partner sind nämlich unerträglich.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • HansCastorp
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    113
    31
    vergeben und glücklich
    10 Juli 2010
    #6
    Es gibt nur zwei Dinge, die für dein Gewicht ausschlaggebend sein sollten:

    - Deine Gesundheit
    - Dein Körpergefühl

    Wenn du halt ein wenig dünner bist und dich wohl fühlst, dann ist das gut, ebenso wenn man ein wenig mehr auf den Rippen hat. Aus Interesse würde ich aber gern mal wissen wir viel du denn bei welcher Größe wiegst.
     
  • miro
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    24
    86
    0
    in einer Beziehung
    10 Juli 2010
    #7
    Danke für die vielen raschen Beiträge - lieb von euch

    Also gesundheitlich fühl ich mich seit Jahren ganz ok bei meinem Gewicht. Ich bin vielleicht nur 1 - 2 x im Jahr krank. Vor allem im Winter und in der Übergangszeit verkühle ich mich oft und werde krank. Also eigentlich nicht öfter krank als andere, finde ich.

    Meine Freundin steht eher auf kräftige, muskulöse Männer die auch gerne ein Bäuchlein haben sollten. Sie würd mich gerne etwas kräftiger sehen.

    Abnehmen sollte ich glaub ich nicht, denn ich bin schon eher unterste Grenze. So dünn war ich schon immer, das ist bei mir eben so. Ich kann mich inzwischen akzeptieren wie ich bin, denn das Zunehmen hat nie lange funktioniert. Ich Ich wiege ein bissschen unter 60 kg bei 189 cm.
     
  • Bailadora
    Meistens hier zu finden
    990
    128
    99
    nicht angegeben
    10 Juli 2010
    #8
    Kenne das von einer guten Freundin von mir, sie ist auch von Natur aus sehr schlank - egal, wieviel sie isst. Sie muss sich schon ihr Leben lang anhören, dass sie doch mal zunehmen soll und ihr wird ständig unterstellt, dass sie magersüchtig sei. Selbst ihr Ex hat sie ständig gestresst, dass sie essen soll.

    Ich finds unfair. Wenn jemand zu dick ist, wird ihm auch nicht ständig erzählt, er solle doch mal abnehmen und er wäre ja fettsüchtig - außer die Person ist wirklich fett, aber selbst Übergewicht bis 30 Kilo zuviel wird doch selten was gesagt.
    Ich finde, solang DU mit Deinem Gewicht gut leben kannst und eine Lebensqualität hast wie jeder andere auch (sprich kein Umkippen/schwächeln etc pp), solltest Du Dich nicht von anderen unter Druck setzen lassen, mehr zu essen. Zumindest bei meiner Freundin ist es so, dass sie sich seeeehr schwer tut über den Hunger hinaus zu essen - ihr wird dann schnell schlecht. Wenn für Dich mehr essen auch so eine ständige Quälerei ist, lass es.

    Mein Freund ist auch sehr schlank und wenns nach meinem persönlichen Gout ginge, könnte er etwas kräftiger sein - aber ich hab ihn so kennen und lieben gelernt. Ich kann nicht von ihm verlangen, dass er jetzt an Muskeln zulegt, damit ich das Bild vom perfekten Mann an meiner Seite realisieren kann.
    Ich würde mal vermuten, dass bei Dir und Deiner Freundin etwas anderes im Argen ist, sonst würde sie auch Dein Gewicht nicht plötzlich stören.
    Danach würde ich sie mal ganz provokant fragen.
     
  • miro
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    24
    86
    0
    in einer Beziehung
    10 Juli 2010
    #9
    Klar würde sie mich gern muskulöser sehen - ich hab sogar ein leicht sichtbares Sixpack, das findet sie auch toll.

    Ich bin also nicht jemand, der nur dünn ist und gar keine Muskeln hat.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 11:29 -----------

    danke Bailadora,

    das mit dem Gewicht hat sie eigentlich von Anfang an gestört. Sie meint aber, in einer guten Beziehung darf man dem Partner auch sagen, dass man sich Sorgen macht. Sie glaubt das wäre schlecht für meine Gesundheit und möchte mich so lange wie möglich gesund sehen, weil sie mich eben liebt.
     
  • Bailadora
    Meistens hier zu finden
    990
    128
    99
    nicht angegeben
    10 Juli 2010
    #10
    Aber solang Du eine gute Lebensqualität hast und nicht etwa beim Treppensteigen langsam machen musst, weil Du sonst umkippst...bist Du da nicht gesund? Notfalls kannst Du ja immernoch zum Arzt gehen und Dich durchchecken lassen :zwinker:
    Ich würd aber trotzdem mal klare Ansagen machen und sagen, dass Du halt einfach so bist (falls Du das nicht schon getan hast).
     
  • HansCastorp
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    113
    31
    vergeben und glücklich
    10 Juli 2010
    #11
    Wichtig ist, dass du bei deinem Gewicht darauf achtest, dass du genug isst. Da bist natürlich bei den Maßen schon ziemlich dünn, aber wenn es dir gut geht dann bleib so.
    Du hast keine Beschwerden oder?
    Deine Freundin wird denke ich damit leben müssen, sie kennt dich ja auch nur so.
     
  • dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.230
    108
    369
    nicht angegeben
    10 Juli 2010
    #12
    Naja, du bist schlicht und ergreifend untergewichtig und das nicht unbedingt wenig, insofern verstehe ich schon, dass deine Freundin sich Sorgen macht und gerne hätte, dass du ein bisschen zunimmst.
    Allerdings scheinst du von Natur aus so zu sein, da ist es dann natürlich schon ein bisschen was anderes und man muss halt gucken, in welchem Rahmen was möglich ist.
    Isst du denn schon normal oder eher wenig?
     
  • User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.809
    168
    315
    Single
    10 Juli 2010
    #13
    jeder mensch hat ein sixpack, nur ise meist unter ner fettschicht versteckt, aber da du estrem dünn bist sieht man es türlcih.^^
     
  • User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.488
    398
    4.238
    Verheiratet
    10 Juli 2010
    #14
    Das ist doch Quatsch. Der TE wiegt bei ungefähr 30cm mehr Größe weniger als ich, da kann ich aus der Ferne sagen, dass das extrem dünn sein muss und mit Sicherheit besorgniserrregend ist. Ein BMI von 16-17 ist auf jeden Fall gruselig, ist doch klar, dass man sich da Sorgen macht.

    Wäre auch interessant zu wissen, wie alt die beiden sind?

    Letztendlich ist es natürlich nicht ungewöhnlich, dass manch junger Mann sehr dünn und schlaksig ist. Trotzdem würde ich wohl mal einen Arzt aufsuchen und mich mal durchchecken lassen - einfach nur um auszuschließen, ob da irgendwas nicht stimmt - Schilddrüse, Stoffwechsel etc. Wenn da alles okay ist, dann kann man immer noch mit der Freundin drüber reden, dass man eben so ist und man nichts dran ändern kann.

    In meinen Augen ist es aber nicht das gleiche, ob man jemand aus optischen Gründen dicker oder dünner möchte, oder ob man sich Sorgen um den geliebten Partner macht, weil das Gewicht beängstigende Züge annimmt - und das ist hier schon gegeben. Gerade, wenn der Te normal isst, sollte man das gesundheitlich mal abklären lassen. Wenn er einfach der Typ ist, der so bleibt, dann kann man sich immer noch dann damit abfinden.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 7
  • derTyp1
    derTyp1 (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    11
    26
    0
    Single
    10 Juli 2010
    #15
    Du bist einfach ziemlich dünn.

    Du kannst die Sorgen deiner Freundin doch auch mal anders sehen. Würdest du zunehmen könntest du vielleicht ein besserer Mensch werden! Sie ist ein Mädchen, sie weiß was Mädchen gut finden. Sie sieht dich von aussen, du nur von innen, verstehst du? Das ist eine ganz andere Sicht. Vielleicht steht es dir wirklich besser? Macht dich attraktiver und selbstbewusster?
    Natürlich darf sie dich nicht dazu zwingen zuzunehmen aber sieh es doch nicht als zwang sondern als Verbesserungsvorschlag. Nur weil du mit deinem Gewicht zufrieden bist, heißt es nicht das du mit etwas mehr Gewicht nicht vielleicht noch zufriedener wirst.
     
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.393
    348
    4.784
    nicht angegeben
    10 Juli 2010
    #16
    Also 60kg auf knapp eins 1,90m finde ich schon hart. Selbst ich wäre mit meinen 1,78m mit 60kg schon ein übelster Hering.

    Schonmal über Kraftraining und entsprechende Ernährung nachgedacht um ein paar Kilo draufzubekommen?
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • aiks
    Gast
    0
    10 Juli 2010
    #17
    Off-Topic:
    Najaa, ich hab grad mal zehn Kilo zuviel und muss mir schon von fremden Kommilitonen Sprüche anhören. Ganz zu schweigen von Neckereien von Bekannten oder Bemängelungen meiner Eltern. Ganz so einfach ist das ja nun doch nicht.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • many--
    many-- (33)
    Beiträge füllen Bücher
    3.058
    248
    1.378
    Verheiratet
    10 Juli 2010
    #18
    Bist du sicher, dass mit dir gesundheitlich alles in Ordnung ist? Die angegebenen Zahlen klingen jedenfalls eher besorgniserregend, und wenn ich deine Texte so lese, dann fällt mir bei dir doch zumindest ein unterschwelliger trotziger Tonfall auf, "egal was andere sagen - ich bin ok!"

    Manchmal muss man sich selbst aber eingestehen, dass nicht alles mit einem ok ist. Versteh mich nicht falsch, es geht hier (mir jedenfalls) nicht um optische Kritik - einen Menschen aus modischen Gründen zum zu- oder abnehmen zu bewegen, ist, finde ich, nicht ok.
    Wenn aber ein Mensch extrem dünn oder dick ist - also so unter- oder übergewichtig, dass es normalerweise gesundheitsschädlich wird - dann sollte man schon die Augen und den Mund auf machen und mal was sagen. Und dann sollte man, wenn man selber die betreffende Person ist, vielleicht mal den Trotzmodus ausschalten und einfach mal zum Arzt gehen.

    Denn 60kg auf 190cm ist schon arg am unteren Limit.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 82687
    Meistens hier zu finden
    218
    128
    159
    vergeben und glücklich
    10 Juli 2010
    #19
    Ich muss deiner Freundin aus gesundheitlichen Gründen zustimmen. Einer Frau mit 1.80 und 50 kg würde ich das gleiche raten. Mein Bruder ist so groß wie du und ist aus Neuseeland nach einem halben Jahr mit 68 kg nach Hause gekommen (wog davor 84). Das ist gesundheitlich meiner Meinung nach schon an der Grenze. Aber 8 kg weniger, auch wenn du immer schon zu dünn warst, finde ich sehr bedenklich.

    Bist du dir sicher, dass mit dir alles in Ordnung ist? Hast du schonmal Blut, Schilddrüse oder ähnliches untersuchen lassen? Ich kenne nur eine Person, die so extrem untergewichtig war und diese hatte eine Überfunktion. Ich meine wenn du diese Tests gemacht hast und wirklich alles in Ordnung ist, muss sich deine Freundin keine Sorgen mehr um dein Gewicht machen.
     
  • User 44981
    User 44981 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.349
    348
    2.227
    Single
    10 Juli 2010
    #20
    Knapp 60kg bei knapp 190cm ist schon verdammt wenig. - Ich finde schon meine 55-57kg bei 175cm ziemlich wenig.
    Aber ich weiß eben auch, wie schwer es ist, zuzunehmen (bei mir funktioniert es überhaupt nicht. - Egal, wie viel ich esse).

    Aber so lange man trotz des geringen Gewichts fit und gesund ist ist das doch auch nicht schlimm.
    Laut meinem Hausarzt bin ich kerngesung (nix mit der Schilddrüse, o.Ä.) und ich bin vielleicht ein mal pro Jahr erkältet und sonst kerngesund. - Und meine sportliche Leistungsfähigkeit traut mir kaum jemand zu, wenn er mich sieht...

    Also: Wenn du dir selbst Sorgen um deine Gesundheit machst, kannst du dich ja mal vom Arzt durchchecken lassen....
    Aber trotzdem solltest du deiner Freundin sagen, dass es dir ziemlich auf die Nerven geht, wenn sie von dir verlangt, zuzunehmen.
    Off-Topic:
    Interessant... Ich dachte bisher, in Neuseeland könne man nur zunehmen :zwinker: Zumindest haben 2 Personen aus meinem Bekanntenkreis in einem halben oder ganzen Jahr in Neuseeland deutlich zugenommen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste