Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich muss von ihr loskommen..aber kann nicht =(

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von *kAY*, 26 Februar 2007.

  1. *kAY*
    *kAY* (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    65
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hey, in den letzten Tagen habe ich den Entschluss gefasst, dass es wohl mit der Beziehung zwischen mir und meiner Freundin vorbei ist.
    Wir sind mittlerweile gut 13 Monate zusammen, aber ich warte bisher eigentlich vergeblich auf einen Liebesbeweis. Ich weiß zwar, dass die nicht der Mensch ist, der seine Gefühle offenbart, was sie auch selber sagt, aber nach 13 Monaten tut es teilweise auch nur noch brutal weh, wenn die Liebe mehr oder weniger nicht erwiedert wird. Verliebt zu sein ist zwar schön, aber geliebt werden hätte bestimmt auch was, weiß ich nicht, sie ist meine erste Freundin, sie hatte schon mehrere mehr oder weniger glückliche Beziehungen, aber das soll hier keine Rolle spielen.

    Wie bereits angesprochen kommt von ihr aus relativ wenig was mir ihre Liebe beweist. Für mich persönlich bedeuten die drei magischen Worte sehr viel, hab auch gut 6 Monate gebraucht, bis ich sie gesagt hab. Zwar meinte meine Freundin "ich dich auch", was sie auch heute noch bejaht und schreibt es mir auch unter SMS etc, persönlich in die Augen hat sie es mir jedoch nie gesagt.

    Da es meine erste Beziehung war, bin ich jungfräulich in die Beziehung reingegangen (Sie auch)...und gehe wohl auch so wieder heraus. Sie meinte als wir das erste mal auf das thema zu sprechen kamen, sie müsse sich sicher sein und ein paar Monate warten. Aus den paar Monaten wurden immer mehr Monate, mir wurde zwar versichert, dassich der richtige bin, aber das ist nun auch gut ein halbes Jahr her. Wenn ich sie drauf angesprochen hab, meinte sie in letzter Zeit nur noch, nächste Woche können wir ja mal gucken :zwinker::zwinker::zwinker: Ergebnis: Wenn wir was zusammen gemacht haben und sie hier geschlafen hat, hat sie auch ab knapp 22:30 Uhr geschlafen, kein gute Nacht Kuss, kein garnichts. Das gleiche an unserem Jahrestag...dachte vllt hätte sie auf diesen Moment gewartet..aber war wohl einfach was naiv..war froh dass ich sie um 12 noch mal wachbekommen hab.
    Irgendwie beschlich mich in den letzten Wochen das Gefühl, dass ich wohl doch nicht der richtige bin und ich nur hingehalten werde oder so. Dass sie mir ihr erstes Mal anvertraut war für mich eigentlich noch der letzte Liebesbeweis, den ich hätte bekommen können. Ich hab gut ein Jahr keinen Mucks gemacht und als Liebesbeweis ihr gegenüber die ganze Zeit auf sie gewartet, um dann aber irgendwie selbst enttäuscht zu werden.
    Stimmen die Gerüchte, hat sie in letzter Zeit zu ihren Freundinen gesagt, ich würde sie mit dem Thema nerven..hab allerdings nur 2 mal gefragt, warum sie mir eine Woche zuvor sagt, heute nacht :zwinker: :zwinker: um dann doch direkt einzuschlafen. Find mein Nachfragen jetzt eigtl auch nicht zu dreißt..nach einem Jahr.

    Nachdenklich wie ich in dieser Zeit war, hab ich auch auf andere Dinge geachtet, die vllt teils unbewusst waren. Die ersten Monate war es so, dass wir, wenn wir uns einen Film ausgeliehen haben, von diesem eigentlich gar nichts mitbekommen haben :engel: nur in letzter zeit hab zumindest ich alles von den Filmen mitbekommen. Entweder weil sie eingeschlafen ist oder den Film interessanter fand, als mich :frown:...
    Überhaupt kam kaum mehr ein leidenschaftlicher Kuss zustande..und wenn ich dann dachte jetzt endlich mal, wars auch schon vorbei weil im Fernsehn was lustiges kam.
    Auch ihre Reaktionen wenn ich sie gestreichelt hab, waren komisch. Kaum hab ich damit aufgehört, hat sie Kratzorgien an diesen Stellen gestartet, als hätte sie Ausschlag von mir bekommen. Hab sie gestern mal gefragt warum, aber sie meinte wäre doch heute zum ersten mal..war aber schon länger so =/.
    Das sind irgendwie alles so sachen, die man sich dann noch unnötig schlecht redet und die einen traurig machen..trauriger als man eh schon ist :frown:.

    Aber ich hab ihr immer wieder die Chance gegeben, es gut zu machen. Dabei hat sie diese Chancen selbst schon so oft verspielt.
    Die ersten Monate hatte sie kaum Zeit für mich, alles war wichtiger und ich als Abiturient und Leistungssportler mit nem viel volleren Plan musste immer springen. Sie allerdings konnte nie ihre wichtigen Treffen mit ihren Freundinnen absagen, auch wenn sie mir vorher zugesagt hat. Haben uns oft deswegen gestritten und nach dem ich ihr an die 5 mal vergeben hat, gings dann auch.

    Allerdings hab ich in dieser Zeit schon 3 mal mit ihr abgeschlossen, bin im Endeffekt aber trotzdem immer wieder angekommen.
    Bei einem streit meinte sie, sie müsste überlegen und braucht ein paar Tage abstand. Dann wollten wir uns an einem neutralen Ort treffen und sie mir ihre Entscheidung mitteilen. Hab mit mehreren drüber gesprochen und alle meinten, das wars wohl, also hab ich mich die Tage während der Funkstille schon auf einen Abschied vorbereitet. Als sich dann bei unserem Treffen alles als nicht so schlimm dargestellt hab, bin ich doch geblieben.

    Den krassesten Augenblick gabs nach ca. 10 Monaten und einem Streit. Haben uns den ganzen Abend auf einer Party ignoriert bis sie ankam und die Sache klären wollte. Sie meinte dann ihr Leben wär einfach sch*** und ich sollte nicht immer so sachen Sagen wie „Wird schon“ und dass es doch alles ok ist. Als sie mir dann an den Kopf geworfen hat, dass wir zu unterschiedlich sind und einfach nichts mehr zu bereden haben nach all der Zeit, bin ich dann abgehauen. Wollt dann rein und mir gut einen trinken *g*, aber als ich reinwollte, kam sie an und hat sich entschuldigt. Und wieder hab ich ihr ne neue Chance gegeben...

    Vor einer Woche hab ich ihr dann all diese Sachen gesagt und sie meinte, es wär ihr gar nicht aufgefallen, zumindest die Kleinigkeiten. Zu den andere Sachen hat sie sich gar nicht geäußert. Sie meinte nur, ich muss wissen, was ich tu und ob es noch Sinn hat. Aber ich konnt einfach nicht Schluss machen =(...

    Irgendwie hab ich nach 13 Monate Verlustängste. Nach dieser Zeit gibt es eben etwas, was einen verbindet, vllt keine Liebe, aber trotzdem die Vertrautheit. Sie war der Mittelpunkt der letzten Monate, auch wenn sie mit nie so viel gegeben hat, wie ich ihr. Ich kann mit einfach nicht vorstellen, wie es ist, nicht mehr den Weg in ihr Zimmer hochzugehen oder mich an sie zu kuscheln...aber ich muss einfach loskommen, bevor ich noch dran kaputt gehe =(

    Nur wie stellt man das an ? Brings irgendwie nicht übers Herz, ihr weh zu tun und sie dabei selbst zu verlieren :frown:...

    Vllt habt ihr ja schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht und Tipps :smile:, ansonsten hab ich’s mir einfach mal von der Seele geschrieben :smile2:.

    Danke für eure Hilfe ! Auch wenns was lang ist :schuechte
     
    #1
    *kAY*, 26 Februar 2007
  2. Waldkäuzchen
    Verbringt hier viel Zeit
    253
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hmmm die beziehung ist ein wenig tot, bzw. kalt finde ich. ich kenn phasen wo man zickig ist, nicht reden will noch kuscheln etc. aber ein gutenachtkuss war immer noch mal drin. hm sprich sie drauf an, was sie meint, ob das noch sinn macht.
    LG Waldkäuzchen
     
    #2
    Waldkäuzchen, 26 Februar 2007
  3. NeosOne
    NeosOne (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    163
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hey...
    ich würde sagen: tu es einfach! du scheinst ja selbst nicht mehr daran zu glauben, dass euch eine liebe verbindet, und aus gewohnheit sollte man keine beziehung weiterführen! tu dir das nich an, mach mit ihr schluss und gewöhn dich wieder an dein eigenes leben! du wirst noch wege in andere zimmer hochgehen und dich an andere mädels kuscheln können, die sich dir gegenüber respektvoller verhalten! tu dir as selbst nicht länger an, du siehst ja selbst, dass es keinen sinn hat und willst es ja auch. und wie du dann von ihr loskommst? erstmal radikal den kontakt abbrechen, damit sie dich nich mehr um den finger wickeln kann. dann wirst du sicher sehen, wie gut es dir auf einmal geht!
    ich wünsch dir alles gute! :smile:
     
    #3
    NeosOne, 26 Februar 2007
  4. intimacy007
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    Single
    Ich denke du solltest ihr einfach sagen, dass du sie zwar liebst (tust du das jetzt noch?) aber einfach nicht das Gefühl hast, dass sie deine Gefühle erwidern kann und daher Schluss ist. Hart aber so wie du das schilderst geht das schon viel zu lange so... vielleicht merkt sies ja dann, dass sie sich auch mal öffnen sollte oder es ist eben vorbei :geknickt:
     
    #4
    intimacy007, 27 Februar 2007
  5. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Du merkst ja selbst, dass Du auf Dauer an der Situation kaputtgehst - soll das denn ewig so weitergehen? Im Nachhinein betrachtet scheint bei Euch beiden reines nebeneinander Leben zu herrschen als miteinander. Die Zeit mit ihr war eigentlich reine Zeitverschwendung, wenn sie Dir nicht das an Zuneigung gibt, die Du brauchst.
    Ich wage sogar zu behaupten, dass es von ihrer Seite aus ne reine Zweckbeziehung war, um nicht alleine zu sein.

    Mein Rat: Trenn Dich von ihr, es gibt viele Mädels, von denen Du mit Sicherheit ehrliche Liebe und entsprechende Zuneigung bekommst.
     
    #5
    User 48403, 27 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - muss loskommen
justfallen
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 März 2012
3 Antworten
Tatze
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 Oktober 2011
17 Antworten
blondi445
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Februar 2009
19 Antworten