Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich muss vor Gericht...

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Pierrot, 25 September 2005.

  1. Pierrot
    Pierrot (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ... und zwar als Zeuge.

    Folgender Sachverhalt:

    Meine Ex Freundin wurde vor ca. 2 Jahren sexuell genötigt. Nun ist in 2 Wochen die Gerichtsverhandlung. Ich soll als Zeuge aussagen, aber ich weiss ehrlich gesagt nicht was die von mir wissen wollen, denn:

    Als das ganze passiert ist war ich in Lingen (kleine Stadt im Emsland) und das ist in Oldenburg passiert. Wieso kann man mich dann als Zeugen laden?

    Das einzige was ich damit zu tun habe:

    Sie ist nach Oldenburg gefahren um sich mit einer Internetbekanntschaft zu treffen. (Wir waren zu dem Zeitpunkt schon getrennt und sie wollte sich was neues suchen.) Dort wollte der Typ gegen Nachmittag mit ihr Sex, sie wollte aber nicht, da hat er es mit Gewalt versucht.
    Ich bin am selben Tag Abends alleine in Lingen ins Kino gegangen. Gegen 22 Uhr. Zur selben Zeit hat meine Ex mir ne SMS geschrieben das ich zu ihr kommen soll und das sie mich jetzt braucht. Aber nicht geschrieben wieso. Ich hatte meine Handy jedoch auf stumm und die SMS erst nach dem Film (gegen 24 Uhr) gelesen. Da sie sich nicht mehr gemeldet hat, dachte ich das es reicht wenn ich mich am nächsten Tag bei ihr melde. Ich habe dann am nächsten morgen mit ihr gechatted. Dann habe ich erfahren das sie am gestrigen Nachtmittag sexuell genötigt wurde. Ich bin dann sofort zu ihr gefahren. Sie hat mir erstmal alles erzähllt und wollte das ich bei ihr bin, wenn sie es ihren Eltern erzählt. Haben wir dann gemacht, darauf hin beschlossen Anzeige zu erstatten. Dann sind wir zusammen zur Polizei gefahren. Ich musste einem Polizisten was erzählen und meine Ex auch.
    So, das war alles. Dem Polizisten habe ich im Grunde auch nur erzählt was ich hier geschrieben habe.
    Aber wieso werde ich nun als Zeuge bezeichnet? Mir wurde doch nur von ihr berichtet. Ich war zu dem Zeitpunkt in einer komplett anderen Stadt. Ausserdem ist das ganze wie gesagt bereits 2 Jahre her und meine Erinnerung ist nicht mehr so frisch das ich noch wirklich zutreffende Aussagen machen könnte.
    Weiss hier evtl. irgendein Jurist unter euch, was die von mir erwarten?
    Habe ich eigentlich etwas zu befürchten das der Typ mir was antut wenn ich gegen ihn aussage und er trotzem freigesprochen wird? Ich weiss nur das er ein ausländischer (schwarzer) Student ist...
    Nein, ich pauschalisiere hier nicht das Ausländer grundsetzlich gewaltbereit sind, aber die haben hin und wieder ja recht extreme Ansichten was die Ehre (zB Türken: Ehrenmord) und Moral angeht. Ich weiss ja nicht wie übel die so eine Zeugenaussage nehmen und wie die reagieren.
    Danke.
     
    #1
    Pierrot, 25 September 2005
  2. Mondmann
    Mondmann (31)
    <b>V</b>ery <b>I</b>mportant <b>P</b>enis
    703
    101
    0
    Single
    Hallo Pierrot.

    Also erstmal ist ja klar, dass Du nur erzählen kannst was Du weisst. Also Du sollst nur die Wahrheit sagen. Daher fällt meines erachtens nach diese aussage weg:

    Du kennst Doch nichts von dem Kerl also kannst Du nicht über ihn aussagen. Du warst ja auch nicht dabei, also kannst Du NICHTS über ihn sagen. Nur das was Deine Ex-Freundin Dir erzählt hat. Und das wird sie dem Richter schon alleine erzählen.

    Ich vermute mal, dass den Richter interssieren könnte ob Du wusstest WARUM Deine Freundin dahin wollte. ich will Dir mal eine situation durchspielen. Zum Beispiel hatte Deine Freundin Lust auf Sex. hat sich nen heissen kerl geangelt. sie hatte also lust auf sex, dann hat sie de mörderpalme von dem kerl gesehen und hatte dann keine lust mehr. Der Kerl merk das erst nicht und dann hat deine ex eben angst bekommen und sich gewehrt.

    Also mit welcher absicht wollte Deine ex zu ihm. Und überelgt Dir was du wirklich VORHER wusstest. Also wollte sie nur mal hallo sagen oder vielleicht sogar sex. und vergewisser dich nochmal ob sie dir nicht erst DANACH erzählt hat das sie gar nicht sex wollte.

     
    #2
    Mondmann, 25 September 2005
  3. Strandläufer
    Verbringt hier viel Zeit
    167
    101
    0
    Single
    Bin zwar kein Jurist, hab aber ein Paar enge Kontakte zu welchen...

    Wegen Deiner Aussage musst Du Dir keine Sorgen machen. Wie bereits festgestellt wurde, kannst Du gar nicht wirklich gegen ihn aussagen, sondern nur die Wahrheit erzählen, und nur was Du weißt. Außerdem: wenn er freigesprochen wird, sollte er vorsichtig sein, dass er nicht direkt im Anschluss tatsächlich ne Straftat begeht! :smile:

    Abgesehen davon bist Du einfach "Zeuge", weil Du angehört wirst dazu und weil Du in dem Fall auch wichtige Erkenntnisse bringen kannst. Zum Beispiel kann das Gericht versuchen, über Dich zusätzliche Informationen zur Person Deiner Freundin zu erhalten, z.B. wie wahrscheinlich es sich um ein Missverständnis gehandelt haben kann usw.

    Mach Dir also keine Sorgen, vor Gericht aussagen ist wirklich nicht soo dramatisch, und es ist VOR ALLEM weder so wie in amerikanischen Filmen noch wie in deutschen Gerichtssendungen.

    Vielleicht schreibst Du ja mal, wie es Dir ergangen ist.
    Alles Gute,
    der Strandläufer
     
    #3
    Strandläufer, 26 September 2005
  4. Pierrot
    Pierrot (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    218
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, das es in einem Gericht weit anders zugeht als in diesen lächerlichen Gerichtssendungen war mir auch schon vorher bekannt. :zwinker:
    Ich kann gerne einen kleinen Erlebnisbericht posten.
     
    #4
    Pierrot, 27 September 2005
  5. Immer schön bei der Wahrheit bleiben (Nur Fakten keine Vermutungen) und nicht vom Anwalt der Gegenseite provozieren lassen (machen manche von denen sehr gerne und sehr geschickt).

    Am besten nur den Richter angucken, gar nicht den Anwalt. Und wenn dir eine Frage sehr provozierend vorkommt, einfach mal den Richter fragen, ob du auf diese Frage antworten musst. Natürlich nicht bei jeder Kleinigkeit, aber wenn der Anwalt des Täters z.B. versucht, dir deine Antworten in den Mund zu legen. Wenn du dich nicht aus der Ruhe bringen läßt, geht das Konzept der Anwälte (nämlich dich in Widersprüche zu verwickeln) nicht auf.
     
    #5
    Rockin´ Daddy, 28 September 2005
  6. engel193
    engel193 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    496
    101
    0
    Verheiratet
    Hey du,
    bin zwar auch kein Jurist, aber ein bißchen auf dem Gebiet "bewandert"....

    -- Deine Zeugenaussage vor Gericht muß nicht möglichst ausführlich, sondern vor allem fehler- und widerspruchsfrei sein

    -- Ich denke auch, dass du nicht zu dem Sachverhalt befragt wirst, sondern zu den Umständen, die du von deiner Freundin weißt.
    Wie schon gesagt wurde, wird es wohl eher darum gehen, wie weit du in das Vorhaben deiner Freundin eingeweiht warst. Was hatte sie geplant, mit welchem Ziel ist sie weggefahren....

    und wie ging es ihr nach der Tat. Was hat sie dir erzählt, welchen Eindruck hattest du von ihr, evtl. Fragen, um ihre Glaubwürdigkeit festzustellen.
    Du bist ihr zum damaligen Zeitpunkt nahe gestanden u. kannst wohl besser beschreiben, wie sie sich danach gefühlt hat....

    Ansonsten laß es einfach auf dich zukommen. Wenn du dich an irgendwas nicht erinnerst, ist das kein "Beinbruch". Du mußt nur ehrlich sein u. das beantworten, was du auch tatsächlich weißt.

    Viel Erfolg,

    engel
     
    #6
    engel193, 28 September 2005
  7. -JIMMY-
    -JIMMY- (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    101
    0
    vergeben und glücklich
    :cool: tja das Internet ist manchmal garnicht nett
     
    #7
    -JIMMY-, 28 September 2005
  8. SpiritofDeath
    Verbringt hier viel Zeit
    159
    101
    0
    vergeben und glücklich
    2 Jahre danach ? :grrr:

    Da bekommen die Richter/Rechtsverdreher u.a. haufenweise Kohle und dann kommt sowas erst 2 Jahre später zur Anklagebank ?
    Ist das normal ? :eek4:
     
    #8
    SpiritofDeath, 29 September 2005
  9. Leider ja.
     
    #9
    Rockin´ Daddy, 30 September 2005
  10. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Das klingt jetzt wiederum SEHR nach Gerichtssendung... *lol*

    So spektakulär geht's in deutschen Gerichtssälen gar nicht zu. Da wird auch nur mit Wasser gekocht.

    Einfach wahrheitsgemäß auf die Fragen antworten, soweit du das kannst - das war's auch schon. "Falsch" machen kannst du dann nichts. Kein Drama. :smile:

    Sternschnuppe
     
    #10
    Sternschnuppe_x, 30 September 2005
  11. Du willst mir also ernsthaft erzählen, es gibt noch andere Informationsquellen als RTL und SAT1? Hab ich noch nie was von gehört. Nee, nee, nee, also das kann ich mir nun wirklich nicht vorstellen.
     
    #11
    Rockin´ Daddy, 2 Oktober 2005
  12. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Na ja, deine Beschreibung klang nunmal nicht nach einer deutschen Gerichtsverhandlung. Und glaub mir, ich war in letzter Zeit bei einigen dabei...
     
    #12
    Sternschnuppe_x, 2 Oktober 2005
  13. Pierrot
    Pierrot (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    218
    101
    0
    vergeben und glücklich
    So, ich war gestern im Gerichtsgebäude, aber der Prozess fand nicht statt...
    Was ärgerlich in so fern ist, dass ich zuerst eine schriftliche Einladung bekam. Dann wurde mir ca. ne Woche vorher bescheid gegeben das der Angeklagte zur Zeit nicht greifbar ist und die Verhandlung verschoben wird. Dann wurde ich ein Tag vor der Verhandlung wieder angerufen, dass die Verhandlung nun doch statt findet und dann am Tag der Verhandlung habe ich dann als ich da war erfahren das es wieder verschoben wird. Daraufhin habe ich meine Ex angerufen und sie gefragt wann ihr bescheid gegeben wurde (ich wurde unverschämter weise gar nicht darüber informiert). Sie wurde um 9:30 informiert. Da saß ich schon seit 2 Stunden auf dem Weg nach Oldenburg. Also hätten die mich selbst wenn sie mich zur selben Zeit informiert hätten viel zu spät angerufen. Naja, das Zeugengeld hat meine Fahrkosten zwar locker gedeckt, dennoch war die ganze Reise ein zeitlich recht großer Aufwand, mit dem ein halber Tag verloren ging. Dafür habe ich zumindest ein bisschen von Oldenburg gesehen.
    Ich halte euch auf dem Laufenden.
     
    #13
    Pierrot, 5 Oktober 2005
  14. Haribo1979
    Haribo1979 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    Single
    öhm also ne sehr gute bekannte von mir ist Rechtsanwältin... und sie sagte mir das das normal ist denn das ist die Zeit in der die Polizei bzw. der Staatsanwalt ermittelt.So kann es z.B sein das der Täter noch mehr Dreck am stecken hat ... dann kann es z.B. passieren das dieses Verfahren eingestellt wird weil er eine andere höhere Strafe aus einem anderen Verfahren zu erwarten hat ...also könnte es auch sein das an diesem Tag noch mehrere Verfahren verhandelt werden!! Was da jetzt interessant wäre vor was für einem Gericht verhandelt wird ob Amts-Land-naja gut und Oberland kann man glaube ich ausschließen


    hmm also du wirst als Zeuge geladen weil man über dich an deine Freundinn ran kommt persönliche Verhältnisse Charakter usw. weil sie könnte dem Staatsanwalt ja viel erzählen und so kannst du aber erzählen was sie für ein Mensch ist usw. aber der Staatsanwalt ist dein Freund in diesem Fall sowas wird vor Gericht nicht gerne gesehen ..ich würde mir da keine Sorgen machen ..und vor allem immer bei der Wahrheit bleiben ganz wichtig ...

    Dachte ich mir doch ...der hat noch mehr Dreck am stecken ... du könntest ja mal schreiben was für ein Gericht das ist ... achja und wenn es denn dann soweit ist schau mal auf seine Hände und die lustigen Begleiter ich denke mal der kommt per Handschellen und nem dicken Haftbefehl weil er nicht zur Hauptverhandlung erschienen ist :blablabla
     
    #14
    Haribo1979, 6 Oktober 2005
  15. Die Tips stammen jedenfalls von nem Prof. der seit 20 Jahren als Sachverständiger vor Gericht auftritt. Und als Sachverständiger wird man schon öfters hart von Anwälten angegangen, das kannst du mir galuben.
     
    #15
    Rockin´ Daddy, 14 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - muss Gericht
Sabbii
Off-Topic-Location Forum
24 Januar 2013
2 Antworten
AmelieBW
Off-Topic-Location Forum
12 Mai 2012
7 Antworten
creativestar
Off-Topic-Location Forum
9 Januar 2012
9 Antworten
Test