Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich nehm einfach nicht ab

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Schnuckl20, 14 Juni 2007.

  1. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    Ich möchte 4kg abnehmen, aber es will nicht klappen.
    Zuerst einmal das allgemeine Ernährungsdrama: im großen und ganzen ernähre ich mich doch ausgewogen und gesund d.h. ich esse Obst, Gemüse und Putenfleisch, meide fettiges etc.
    Aber wie im Lehrbuch ist es nicht - ich denke, das kann fast niemand durchhalten bzw. wäre das mMn auch nicht normal.

    Nun mache ich seit letztem Jahr Sport: ich jogge. Und das regelmäßig d.h. 3-5x in der Woche ca. 45 Minuten lang. Ich bin zudem ein Sportmuffel d.h. ich bin schon froh, dass ich das überhauot mit etwas Spaß hinbringe.

    Tja, aber auf der Waage tut sich nix. NEIN - ich will jetzt nicht den Spruch mit "Muskeln sind schwerer als Fett" hören, da ich Maß nehme und meine Kleidung immer noch zu eng sitzt.

    Es nervt mich langsam und ich bin mit meiner Geduld am Ende. Wenn ich drei Abend abends mal das Essen weglasse und mir nur eine Paprika oder Mango reinpfeife, dann hab ich nach diesen 3 Tagen exakt dasselbe Gewicht. :geknickt:
    Und das kann nicht normal sein, bis vor 3 Jahren und vorher hat das auch prima geklappt.

    Ich hab einen dicken Schwabbelbauch, den ich schon als Kind angesammelt hab und den ich wohl nie wieder wegbekomme.

    Hat jemand ernsthafte Tips für mich?
    Gesundheitlich ist alles okay, das wäre auszuschließen.
     
    #1
    Schnuckl20, 14 Juni 2007
  2. starshine85
    Verbringt hier viel Zeit
    3.254
    121
    2
    nicht angegeben
    wegen dem schwabbelbauch: probiers mal mit sit-ups...

    wie viel kg hast du denn, bzw. wie groß bist du?
     
    #2
    starshine85, 14 Juni 2007
  3. Schnecke87
    Schnecke87 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    182
    103
    1
    Verlobt
    Also erstes hilft es absolut gar nichts, wenn du abends nichts isst, da dein Gehirn dann ein Mangel feststellt, da du ja nicht das isst, wie sonst, somit stellt dein Körper auf Sparflamme. Dh, der einzigste Effekt ist, dass du nicht abnimmst, sondern sobald du wieder normal zu Abend isst zunimmst, da der Körper einige Zeit braucht, bis er merkt, dass du dem Körper wieder ausreichend zuführst und wieder nie "normale" Kalorienzahl verbrennt. Also auf gar keinen Fall hungern!!!
    wichtig ist, dass du so gut wie keinen Zucker zu dir nimmst, der nicht übrigens nicht nur in Süßspeißen ist, denn auch weizenmehl wird vom Körper zu glukose(zucker) umgewandelt. Also solltest du keine weizenmehlhaltigen Lebensmittel essen, denn sonst bekommst du nur heißhunger, was ja nicht dazu beiträgt abzunehmen.
    Und immer dran denken, viel, viel trinken, des sättigt auch! aber ja keine süßstoffhaltigen oder zuckerhaltigen getränke, sind auch dickmacher! am besten reines wasser oder sprudel.
    Und viel Obst! Jedoch sind Bananen und Mango sehr fett. also am besten äpfel, oder jetzt im sommer wassermelone, die schmeckt doch immer!
    Viel Erfolg! Falls du noch Fragen hast, kannste mir ja ne pn schreiben.
     
    #3
    Schnecke87, 14 Juni 2007
  4. starshine85
    Verbringt hier viel Zeit
    3.254
    121
    2
    nicht angegeben
    also bei mir hat das einiges geholfen, dass ich abends nichts esse. am nachmittag schneide ich mir noch irgend ein obst auf und das ist meine letzte mahlzeit vom tag. ich halte auch gut mein gewicht, obwohl ich manchmal über die stränge schlage, oder am we. abends esse.
     
    #4
    starshine85, 14 Juni 2007
  5. Julianna
    Gast
    0
    Aber Biologisch / Chemisch gesehen ist die Aussage von Schnecke 87 richtig... Wenn man hungert, stellt der Körper auf "Sparflamme" und sobald du auch nur einmal etwas "ungelegenes" isst, setzt es sofort an...
    Bei SternTV habe ich diese Woche einen Beitrag zum Thema abnehmen gesehen. Vielleicht schaust du auf der Seite mal nach, das soll echt funktionieren. Man soll morgens z.b 4 Brötchen essen mit süßem Belag, also Nutella, Marmelade oder ähnliches. Somit ist die Gefahr auf Heißhunger auch recht gering am Tag. Mittags war glaub ich auch viel Kohlenhydrate angesagt und wenig Fett und kein Süßzeugs mehr. Und abends dann nur Eiweißhaltige Gerichte und nicht mehr so viel.
    Naja, kannst du dir ja mal durchlesen, hörte sich ganz gut an und scheint mir bei der Durchsetzung auch nicht so schwierig.
    Achja und wenn du morgens keine 4 Brötchen schaffst, kannst du auch eine Banane als Ersatz essen, da sie auch viele Kohlenhydrate enthält.
    Wichtig bei dieser Ernährungsumstellung ist, dass du keine Zwischenmahlzeiten zu dir nimmst, wirklich nur die 3 Mahlzeiten am Tag.
     
    #5
    Julianna, 14 Juni 2007
  6. C++
    C++
    Gast
    0
    Naja, bei vier Brötchen am Morgen mit Nutella etc. hast du ja schon den gesamten Kalorienbedarf des Tages gedeckt. Scheint für mich eine 0 8 15 Diät zu sein, wie du es beschreibst.
    Meine Mutter hat mal in einer Abnehmklinik gearbeitet und fakt ist:
    Der Körper braucht alle 3-4 Stunden etwas zu essen, damit er nicht auf Sparflamme geht. Wie schon oben beschrieben, sollte man ein Fleisch/Fischgericht am Tag essen, Abends und Morgens Brot mit wirklich fettarmen Aufstrich wie z.B. Quark. Dazwischen sollte man dann Obst wie Äpfel etc. essen. Da sonst der Körper so reagiert wie es "Schnecke" beschrieben hat.
    Und ganz wichtig: Man sollte immer im Kopf zusammenrechnen, wie viel kcal man am Tag schon gegessen hat... es sollten ca. 2000kcal sein.
     
    #6
    C++, 14 Juni 2007
  7. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    Hab ich auch gesehen: die Pape Diät.
    Der Arzt sagte aber selber, dass das aber nur begrenzt wirkt. Und 4 süße Semmeln morgens - das pack ich nicht.

    Diät gut und schön, aber wenn man wieder halbwegs normal isst, dann ist es ja wieder drauf. Ich hab sogar schon Pillen versucht - nicht mal das klappt. Ist nur teuer und zeigt keine Wirkung.

    Ich esse eben pauschal wenn ich Hunger hab. Bin mir auch ziemlich sicher, dass mein Stoffwechsel heruntergefahren ist.
    Ich weiß nur nicht wie ich ihn wieder aktivieren soll.
    Mich nervt einfach die Esserei: bei der Hitze hab ich eh keinen Appetit und dann trink ich nur (Wasser).

    Situps gut und schön, aber die bau ich dann unter meiner Fettschicht auf und dann seh ich ja noch dicker aus.
     
    #7
    Schnuckl20, 15 Juni 2007
  8. Jou
    Jou (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.039
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Vieleicht hast du dein Idealgewicht schon.... und der Körper will einfach nichts mehr hergeben. Wie viel wiegst du den und wie gross bist du?!
     
    #8
    Jou, 15 Juni 2007
  9. strahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    216
    101
    0
    Single
    Zähl doch erstmal Kalorien, um einen Überblick zu bekommen, wieviel Du tatsächlich zuführst. Manchmal ist es doch mehr, als man annimmt.
    Falls Du bereits wenig ißt (zB ~1500kcal/d), hilft nur noch der Sport weiter. Das muß nicht zwangsläufig mehr werden, aber auf jeden Fall intensiver. Krafttraining kann auch einiges bewirken (und Angst vor zu dicken Muskeln brauchst Du wirklich nicht haben :zwinker: )
     
    #9
    strahlemann, 15 Juni 2007
  10. Powerbienchen
    Verbringt hier viel Zeit
    486
    101
    0
    nicht angegeben
    Trink doch mal mehr Wasser, da hat man weniger Hunger. Außerdem gibt es einen Trick, man soll warmes Wasser :wuerg: abends vorm ins Bettgehen trinken. Dadurch hat man weniger Hunger, ich mache das nicht, kenn aber viele, die das machen und auch sagen, dass das hilft.

    Also viel Trinken ist mein Rat! :smile:
     
    #10
    Powerbienchen, 15 Juni 2007
  11. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    Aber ich trink doch schon viel, ich kann mich doch nicht nur von Wasser ernähren.
    Und auch die Kalorienzählereri macht mir zu schaffen. Da müsste ich jedes Teil vor den PC stellen und nachschauen, wieviel das hat. Bevor ich das tu, ess ich lieber gar nix.

    Ich wiege 56kg bei 1,63m - und das ist nicht mein Idealgewicht bzw. schon gar nicht Wohlfühlgewicht.
     
    #11
    Schnuckl20, 15 Juni 2007
  12. rubina
    Verbringt hier viel Zeit
    106
    101
    0
    vergeben und glücklich
    schonmal deine schilddrüse untersuchen lassen? daran lag es bei mir das keine pfunde purzeln wollten :smile:
     
    #12
    rubina, 15 Juni 2007
  13. Powerbienchen
    Verbringt hier viel Zeit
    486
    101
    0
    nicht angegeben
    wie viel Liter trinkst Du? Vlt kaust Du einfach auf Gemüsestäbchen rum. Machst Dir tägich Möhrchen und Paprika, Gurken usw. in Streifen und isst die, wenn Du denkst Du hast Hunger. :schuechte
     
    #13
    Powerbienchen, 15 Juni 2007
  14. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    Siehe Eingangsposting - gesundheitlich ist alles okay.

    @Powerbienchen:

    ich trinke 3l Wasser am Tag.
     
    #14
    Schnuckl20, 15 Juni 2007
  15. starshine85
    Verbringt hier viel Zeit
    3.254
    121
    2
    nicht angegeben
    ich korrigiere: nicht abends, sondern noch schlimmer: morgens.
     
    #15
    starshine85, 15 Juni 2007
  16. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Doch, das ist schon ideal. In dem Sinne, dass es ein gesundes Gewicht ist, das zur Größe passt.
    Gerade wenn du viel Sport machst, ist ein BMI von 21 weit davon entfernt dick zu sein!
    Ich hatte immer die Hoffnung, mit Mitte Zwanzig seien die meisten Mädels so clever einzusehen, dass das Gewicht nichts über die Figur aussagt, und würden sich waagemäßig etwas lockerer machen.

    Vergiss das mit dem Abnehmen, ist wirklich nicht nötig. Stattdessen nimm noch ein bisschen Krafttraining (grade auch für den Rumpf, wenn der Bauch deine Problemzone ist) mit ins Sportprogramm auf, das bewirkt viel, viel mehr.
    Scheiß auf die Waage :-p
     
    #16
    Miss_Marple, 15 Juni 2007
  17. C++
    C++
    Gast
    0
    Mh, du musst auch bedenken, dass eine Diät sich sehr lange hinzieht. Am Anfang fallen die Pfunde recht schnell und dann zieht sich die Sache sehr sehr sehr lange hin!
    Wozu brauchst du ein Kalorienrechner? Wenn deine Lebensmittel keine kcal auf der Packung haben, dann lass doch einfach die Finger davon :zwinker: Dann haben die meist eh viel zu viel. Sonst kann man doch ganz fix mal eben notieren oder sogar im Kopf zusammenrechnen wie viel kcal man schon gegessen hat...
    Also ich sehe da beim besten Willen kein Problem.
    Man muss bei einer Diät einfach wirklich die Essgewohnheit umstellen! Auch wenn es heiß ist, darf man nicht nur Wasser trinken... der Körper braucht auch feste Nahrung! Ein Apfel oder ein kleines Vollkornbrot würde da schon reichen, wenn man bei der Hitze nicht viel essen kann...
    Was ich auch sehr empfehlen kann ist das Buch "leichter Leben in Deutschland"... gibt auch eine Internetadresse dazu.
    Hier
     
    #17
    C++, 15 Juni 2007
  18. Kokosmuffin
    Verbringt hier viel Zeit
    381
    103
    1
    nicht angegeben
    Das würd ich auch sagen, ich kann verstehen dass dich dein Bauch vl stört, aber durch Diät wird der bei deinem Idealgewicht nicht einfach schwinden. (Ist bei vielen ja auch die Orangenhaut an den Beinen...top figur aber dellen) Da müsstest du wirklich Training für diesen Bereich anwenden. (sit ups, und Bauchmuskeltraining...gibt viele Übungen die man auch jeden Tag zu hause machen kann beim fernsehen oder Musik hören) und wenn du das regelmäßig machst wirds auch schwinden. Nix essen hilft da glaub ich nicht mehr viel.

    lg Muffin
     
    #18
    Kokosmuffin, 15 Juni 2007
  19. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    Ich trage seit ca. 6 Jahren dieselbe Kleidergröße und seit ich diese 4kg zuviel habe, kneifen diese eben. Mich nervt es, dass Leute ständig darüber urteilen, dass ich mit dem aktuellen Gewicht zufrieden sein MÜSSE.
    Bin ich aber nicht, denn wenn man jahrelang sein Gewicht hält und plötzlich zunimmt (bei mir wars durchs Studium) dann will man normalerweise dagegen angehen. Es kann ja mal ein wenig schwanken, das ist okay. Aber ich schwanke nicht, sondern bleibe drauf sitzen.

    Fakt ist, dass meine Lieblingsjeans nicht mehr so sitzt wie sie sollte und auch meine ganzen Sommeroberteile kneifen. Da ist es mir sogesehen schnurz, wieviel die Waage anzeigt, hauptsache ich fühle mich wieder wohl.
    Jetzt kommt mir bitte keiner wie mein Vater, der meinte letztens: "na dann kauf dir halt ne Nummer größer!".
    Klingt logisch, aber irgendwann lande ich dann bei 42 und hab mich damit abgefunden. Und das will ich nicht!
    Ich war als Kind dick genug und hatte es in der Pubertät geschafft, dünn zu werden. Ich will da nie wieder hin :kopfschue
     
    #19
    Schnuckl20, 15 Juni 2007
  20. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Das ist doch einfach nicht normal, abends grundsätzlich nichts mehr zu essen und ein Abendessen als "über die Stränge schlagen" zu bezeichnen! :rolleyes_alt:

    Was ist denn an 56 kg bei 1,63 m so verkehrt? :ratlos_alt: Und vielleicht IST ja genau das das "persönliche Idealgewicht" für DEINEN Körper? Daß du mit Mitte 20 nochmal ein bißchen zunimmst, ist normal, das ist oft so, daß im Vergleich zu 18/19/Anfang 20 nochmal ein paar Kilo dazukommen. Und oft kann man da auch gar nichts dagegen machen, das ist eben der Lauf der Dinge, und deine Figur als Frau ist nunmal vielleicht keine gertenschlanke, und du wirst dich damit abfinden müssen, wenn du nicht den Rest deines Lebens hungern willst... :schuechte_alt:
     
    #20
    Sternschnuppe_x, 15 Juni 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - nehm einfach
maryal
Lifestyle & Sport Forum
17 Oktober 2016
7 Antworten
Krümelchen89
Lifestyle & Sport Forum
11 Juni 2009
18 Antworten