Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich packe meinen Koffer...

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von hatschii, 9 Juli 2007.

  1. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    750
    103
    2
    Verheiratet
    Im Internet gibt es ja nahezu überall solche Checklisten für jeden möglichen und unmöglichen Fall.
    Nun habe ich einige Versionen für einen Klinik-Koffer gelesen, also alles was man für den großen Tag und den evtl Aufenthalt dann benötigt.

    Wegen der Vielzahl an Checklisten bin ich nun etwas unsicher geworden was denn nun WIRKLICH wichtig ist und auch WANN man denn mit dem Koffer packen anfangen sollte.

    Ein paar Fragen:
    Also was habt ihr für eure Geburten vorher zusammen gesucht?
    In einigen Listen steht Lippenpomade/Labello - wieso, wenn man sowas sonst nie benutzt???
    Wird man in Krankenhäusern nun mit Binden/einlagen, Stilleinlagen und evtl Einweg-Unterhosen versorgt oder nicht oder variiert das von KKh zu Kkh?
    Manche Ratgeber sagen man sollte ca. in der 30. Woche schonmal den Koffer zusammen stellen, damit der aber noch hoffentlich recht lange stehen bleibt. Andere sagen vor der 35. braucht man eigentlich noch nichts anfangen. Ja, wie denn nu???


    Ich habe mir selbst eine vorläufige Liste aus den vorgefertigten Listen zusammen gebastelt mit den Sachen die ich für sinnvoll erachte und wollte so in ca. 2 Wochen die Dinge zusammen kaufen die ich noch nicht habe.

    - Badezimmer-Utensilien (reisegrößen shampoo, dusche, etc. bodylotion und haarkur verkneif ich mir)
    - 2 Longshirts (dessen Verlust mir nicht weh tun würde, richtige Nachtwäsche besitze ich nicht als nacktschläfer... also noch kaufen)
    - 5-8 "oma-schlüpfer", bequem, kochfest und verlust wäre auch nicht traumatisch *g*
    - Hausschlappen
    - Jogginghose
    - SweaterJacke
    - 3-4 paar bequeme Socken
    - 1-2 Still-BHs
    - eine Packung XL-Binden (auch als "Surfbretter" bekannt... diese fiesen großen halt)
    - Stilleinlagen
    - was zum lesen und/oder mp3-player
    - Papiere: chipkarte, mupa, familienbuch, personalausweis

    Was meint ihr dazu, habe ich was wichtiges vergessen oder sogar zuviel Plunder geplant?
    Ich musste noch nie ins Krankenhaus, ich habe also nichtmal ne Ahnung was man so mitnimmt wenn man ausserhalb einer Geburt dort aufschlägt - denke mir halt ist wie nen Kurz-urlaub-koffer, nur ein weniger angenehmes Reiseziel.
     
    #1
    hatschii, 9 Juli 2007
  2. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    waschlappen:zwinker:

    babyausgehgarnitur, wenn ihr dann nach hause geht

    binden bekommst du im kh und stilleinlagen auch. ich kann mir nich vorstellen, dass das von kh zu kh variiert

    nimmst du die longshirts auch zur geburt? oder was ziehst du währenddessen an?

    joa ansonsten.. mehr fällt mir jetz auch nich ein
     
    #2
    Beastie, 10 Juli 2007
  3. Sunny222
    Sunny222 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    336
    101
    0
    vergeben und glücklich
    was mir noch einfällt:

    -bademantel, du musst bestimmt öfters mal über die krankenhausgänge laufen... oder ist dafür die SweaterJacke gedacht?
    -dicke warme Socken für eventuellen Schüttelfrost nach der Geburt oder ähnliches...
    -und ansonsten, vielleicht paar kleine snacks wie müsliriegel oder so... falls du das krankenhausessen nicht so magst

    mmmh, aber so fällt mir jetzt auch nichts mehr ein
     
    #3
    Sunny222, 10 Juli 2007
  4. Whitelighter
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    91
    0
    Verheiratet
    Hallo Hatschii,

    je früher man mit Koffer packen beginnt, um so besser. Man weiß nämlich wirklich nicht was passiert :schuechte . So hast Du auch genügend Zeit, um zu überlegen was Du sonst noch so mitnehmen kannst, oder doch nicht.

    Mir kam da bei Deiner Liste so ein Gedanke :smile: : Wenn dann Dein Krümelchen da ist, schreib mir bitte mal wieviele Seiten Du hast geschafft zu lesen, und vor allem wie Du es geschafft hast. Hatte mir auch ein Buch eingepackt gehabt, und irgendwie kam ich nicht dazu :engel:

    Ansonsten fällt mir auch nichts weiter ein was Du noch einpacken solltest.
     
    #4
    Whitelighter, 10 Juli 2007
  5. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Mein Tasche ist auch schon grob gepackt.

    Was ich noch kaufen muss sind "Oma"-Unterhosen (ich hoffe einfach mal auf die sexy Krankenhausnetzhöschen, die sind echt bequem)

    Nen bisschen Kleinkram zu essen (Snacks) soll man ja angeblich auch mitnehmen, da habe ich auch noch nichts, aber ich werde mal ne Kleinigkeit besorgen (vermutlich eher für den werdenden Papa :cool1: )

    Die Babyklamotten für die Entlassung werde ich später mal vorbereiten, aber die kann der Papa dann mitbringen, wenn er uns abholt.

    Das mit den Stilleinlagen steht so ziemlich in jeder Checkliste drin, deswegen habe ich auch mal welche in die Tasche geworfen. "Surfbretter" haben die erfahrungsgemäß im Krankenhaus, aber bei dem Krankenhaus speziell frage ich noch mal ne Freundin, die hat da vor 3 Wochen entbunden.

    Um den mp3-Player darf sich mein Göttergatte kümmern, der kann dann da nen nettes Hörspiel drauf packen oder sowas. Zum lesen nehme ich nichts mit, es gibt bestimmt genug Broschüren und Zeitschriften geschenkt. Und wenn ich doch was haben will, kann mein Mann es mir ja am nächsten Tag mitbringen (die werden ihn eh rausschmeißen müssen, so wie ich ihn kenne)
     
    #5
    User 69081, 10 Juli 2007
  6. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    750
    103
    2
    Verheiratet
    ah sehr gut, danke für die ergänzungen

    naja diese binden werde ich so oder so kaufen dürfen, für zuhause dann.
    ja ich plante mit dem longshirt zu entbinden, oder vielleicht in einem älteren tshirt von meinem mann, größe xxl dürfte da "bequem" genug sein :tongue:
    und wenn ich im kkh auf den gängen unterwegs bin, dafür war jogginghose & sweaterjacke geplant - allerdings, ich weiß nicht inwieweit man nach ner geburt in der lage ist sich eine hose anzuziehen. hm, also bademantel noch dazu.
    socken sind ja schon eingeplant, da ich sowieso viel in socken rumlaufe

    waschlappen stehn nu auch auf der liste, solche einwegwaschlappen sind dafür doch ok?
    das buch werd ich wohl wegstreichen, stimmt... zum lesen werde ich wohl kaum den geist haben. aber knabberkrams ist ne gute idee, sowas geht bei mir ja fast immer

    fürs abholen wollte ich mal die neue wickeltasche einweihen, mit nem strampler, hemdchen, mütze, 1-2 windeln, spucktücher, decke, etc.
    wollte nun auch nicht ne auswahl an babysachen einpacken, sondern bei abreisetermin möchte ich nicht noch unentschlossen über nem berg von süßen babysachen grübeln was junior anziehen darf
     
    #6
    hatschii, 10 Juli 2007
  7. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Jetzt muss ich mal ne ganz doofe Frage stellen (so aus reiner Neugierde): Wie ist das eigentlich mit dem Wochenfluss bei Frauen mit Kaiserschnitt? :schuechte
     
    #7
    User 69081, 10 Juli 2007
  8. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    also ich hatte einen bademantel mit und ich hab ihn nich angezogen. ich hatte allerdings auch dusche aufm zimmer...

    ansonsten hatte ich jogginghose und tshirt an

    das buch würde ich schon eingepackt lassen, wenn es nämlcih zu einem KS kommt und du dann ein paar tage länger bleibst.. also ich hab 50 seiten geschafft.. xander hat aber auch relativ viel geschlafen

    beim KS hat man auch wochenfluss, wohl nur nich so doll
    also das man welchen hat, kann ich bestätigen, ob der jetz doller oder weniger doll als bei einer normalen geburt is, kann ich nich sagen
     
    #8
    Beastie, 10 Juli 2007
  9. Ceraphine
    Ceraphine (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.538
    121
    0
    Verheiratet
    Off-Topic:

    wie soll der sein? :smile: ich hatte nen KS und hatte 4-5 wochen wochenfluss
    oder was möchtest du wissen?:zwinker:
     
    #9
    Ceraphine, 10 Juli 2007
  10. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    hab mich gefragt ob der Wochenfluss dann genauso stark ist und so, aber da scheints ja nicht wirklich nen Unterschied zur normalen Geburt zu geben
     
    #10
    User 69081, 10 Juli 2007
  11. schwefelspucker
    Verbringt hier viel Zeit
    282
    113
    2
    Verheiratet
    Frag doch einfach auch nochmal beim KH nach, was die so sagen. Die koennen dir meisstens am besten sagen, was du brauchen koenntest. Die haben schliesslich auch Erfahrung damit. Vielleicht hat dein KH sogar eine Liste online. Oder dein Frauenarzt. Der musste auch was wissen.
     
    #11
    schwefelspucker, 10 Juli 2007
  12. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    750
    103
    2
    Verheiratet
    Ja im krankenhaus wollte ich das sowieso ansprechen, aber hier sind halt auch mütter die vielleicht "insider" parat haben was für sie besonders nützlich oder unnütz war:cool1:
    Ma is halt neugierig ..
     
    #12
    hatschii, 10 Juli 2007
  13. User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.844
    148
    111
    Verheiratet
    Hier die Liste meiner Hebamme!

    - Chipkarte
    - Mutterpass
    - Stammbuch oder Geburtsurkunde (in unserem Fall auch die
    Vaterschaftsanerkennung, da unsere Maus gleich den Namen von
    meinem Freund bekommen soll)
    - ggf. Allergie- und/oder Brillenpass
    - Einweisungsschein, wenn vorhanden

    für den Kreißsaal:
    - warme Socken
    - Musik
    - Massageöl
    - Fotoapparat oder Kamera
    - Nachthemd oder Shirt

    für die Station:
    - Nachthemden oder Shirts zum Knöpfen
    - Still-Bh´s (2-3 Stück)
    - T-Shirt, Jogginghose
    - Einmalwaschlappen
    - keine stark parfümierten Deos und Duschbäder

    fürs Baby:
    - gibt es während des KH-Aufenthaltes alles dort
    - zur Abreise: Autositz
    komplette Ausfahrgarnitur
    kleine Decke

    Liebe Grüße, Lillaja
    -
     
    #13
    User 35546, 15 Juli 2007
  14. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    also der autositz reicht auch an dem tag, an dem es nach hause geht. :zwinker: der nimmt ja doch nur platz weg, aufm zimmer

    Off-Topic:
    :grin: komm mir gerade voll ignoriert vor :cry: :grin:
     
    #14
    Beastie, 15 Juli 2007
  15. User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.844
    148
    111
    Verheiratet
     
    #15
    User 35546, 15 Juli 2007
  16. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    :schuechte uuuups, ich habs anscheinend echt übersehen, vielleicht, weil danach noch ne OT-Antwort kam?! :schuechte :cry:
    Ich weiß nicht, aber der Wochenfluss ist wohl das, wo ich am wenigsten Bock drauf haben werde nach der Geburt... Dann darf man ja auch nicht schwimmen gehen, oder? (Badewanne?)


    Den Autositz und die Sachen fürs Baby die wir am Abreisetag brauchen nehme ich auch noch nicht mit. Ich werde das alles nur vorbereiten, mein Mann hat noch keinen Überblick über die Sachen die wir haben und welche Größen das so sind :grin:
     
    #16
    User 69081, 16 Juli 2007
  17. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    750
    103
    2
    Verheiratet
    mein mann bekommt ne extra (männer-kompatible) liste. habe ja bald genug zeit zum listen schreiben :tongue:
    der "testlauf" mit mir im krankenhaus hat gezeigt er ist dochn schusselchen, ich hab ihn übers telefon durch die wohnung navigiert und der hat die sachen zusammen gesucht aber auch einiges vergessen, z.b. zahnpasta eingepackt aber die bürste vergessen ^^

    ok er war sehr aufgeregt und hektisch da passiert das eben.

    praktisch bei meinem meinem aufenthalt neben dem kreißsaal war auch dass ich mit einigen frisch gebackenen mamis reden konnte und eine meinte sie hätte sich lieber mehr zeitschriften und knabbereien mitgenommen weil die kleine maus seeehhr viel geschlafen hat und sie aber nicht wirklich konnte also musste sie zeit totschlagen, aufm gang rumlaufen wie ich konnte sie wegen dem dammschnitt nicht also lungerte sie aufm zimmer und war für jeden besuch dankbar.
    babysachen hatte übrigens keine dabei, nur die sachen für sich selbst.
     
    #17
    hatschii, 16 Juli 2007
  18. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    also schwimmen gehen fällt flach, du solltest keinesfalls tampons benutzen und schon alleine für andere leute find ich das einfach eklig, da so ins wasser zu bluten

    also man sagt, man soll auch nich baden, denn nach einer geburt hat man eine offene wunde in sich... und die gefahr, dass bakterien beim baden dorthin gelangen (auch wenns innerlich is)ist einfach gegeben. klar, es muss nix passieren.. aber vll muss man es auch nich unbedingt herausfordern:zwinker:
     
    #18
    Beastie, 16 Juli 2007
  19. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    eben deswegen werde ich nicht schwimmen gehen, aber mit 3 Monaten kann man ja (je nach Bad und Angebot) mal mit dem Baby schwimmen gehen, dann sollte das ja eh mal so langsam vorbei sein (und wenn nicht dann werde ich noch warten) Das will ich weder mir noch irgendjemandem zumuten dass ich mit Wochenfluss gemütlich planschen werde :wuerg:
     
    #19
    User 69081, 16 Juli 2007
  20. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.904
    398
    4.246
    Verliebt
    Was man evt., wer sowas in Erwägung zieht, auch gleich mit dabei haben sollte und bei der Anmeldung abgeben, ist eine Bescheinigung für eine private Krankenhauszusatzversicherung für das Kind.

    Die gilt dann ab der ersten Lebensminute für das Kind, insbesondere wenn etwas schief gehen sollte, was wir ja alle nicht hoffen:zwinker:, aber Neugeboreneninfektionen, Behinderungen, Geburtskomplikationen usw. treten ja immer mal auf und dann ist sowas schon nützlich, weil da noch keine Ausschlußkriterien drinn sind.
    Sollte ein Kind nur eine Komplikation oder gar eine Behinderung haben, wird das Kind nachher von keiner privaten Versicherung mehr aufgenommen, obwohl man gerade dann evt. erstklassige Behandlungsmethoden bräuchte.:zwinker:
    Kosten für so eine Versicherung am besten schon lang vorher erfragen, da gibt es riesen Preisspannen zwischen 3,50-12 € im Monat.
    Ist zwar auch Geld, aber ich gönne mir das für meine Kinder und im Krankenhaus landen sie früher oder später sowiso alle mal.
     
    #20
    User 71335, 16 Juli 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten