Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

ich pass nicht um mich herum

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von User 29904, 17 Mai 2006.

  1. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #1
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 17 Mai 2006
  2. dieSonne
    dieSonne (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    14
    86
    0
    Verliebt
    das problem kenn ich!
    du siehst innerlich anders aus als äußerlich.
    warum hast du zugenommen?
    kann es sein, dass du deinem geist mehr beachtung schenkst als deinem körper?
    du darfst dich nicht nur geistig spüren sondern musst auch auf deinen körper hören! wir leben nunmal nicht (nur) in einer spirituellen welt, wir haben auch unsere körper und die gehören genauso dazu wie der geist.
    versuch dich wieder zu spüren, geh raus und hüpf rum, dreh dich , mach alles mögliche bis du wieder wirklich in deinem körper bist.
    dann merkst du auch wie sehr du auch dein körper bist und kannst ihm das geben, was er braucht bzw. nicht geben, was ihn behindert und schwer macht.
    yoga, pilates etc. könnte dir auch helfen, ein besseres körperbewusstsein zu bekommen.
     
    #2
    dieSonne, 18 Mai 2006
  3. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Mhh... ich weiß nicht, ob du dich das "traust", aber hast du schonmal dran gedacht, schwimmen zu gehen? Ich könnte mir vorstellen, daß du dich im Wasser "freier" und "leichter" und dadurch auch wohler mit deinem Körper fühlst. (ist ja nicht umsonst so, daß Menschen mit körperlichen Behinderungen oder auch Leute in der Reha Wassergymnastik und sowas machen, weil da Bewegen entspannter möglich und der Körper nicht so sehr "im Weg" ist)

    Ansonsten denke ich, daß deine Probleme - wie immer :zwinker: - ihr Zuhause in deinem Kopf haben. Daß du dir manches "einredest" und dich selbst extremer siehst, als du es tatsächlich bist. Weißt du, wenn ich mich nackt vor den Spiegel stelle, könnte ich manchmal auch das große Heulen kriegen - dicke, häßliche Oberschenkel, vom Po überhaupt nicht zu reden, teilweise schlaffe Haut usw... ich hab da auch so meine "Komplexe". Nur schaffe ich es dann eben, mich da auch wieder zusammenzureißen und zu denken "scheiß drauf, es gibt schlimmeres, es ist eben nicht jeder ein Model, ich werde nunmal nie Beine bis zum Hals haben, egal, wie sehr ich mich anstrenge, und auch keine Top-Bikini-Figur, aber was soll's, man kann nicht alles haben im Leben".

    Du bist zu fixiert auf deinen Körper. Aber das ist ja nichts Neues für dich...
     
    #3
    Sternschnuppe_x, 18 Mai 2006
  4. User 29904
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #4
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 18 Mai 2006
  5. keksspatz
    keksspatz (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    251
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich denke, das hörst du auch öfters, aber wie wäre es, wenn du "einfach" -ich weiß es ist nicht einfach, versuchst abzunehmen. ich habe in letzter zeit auch etwas abgekommen, und tatsächlich man fühlt sich gleich anders! man fühlt sich gut, weil man spürt, dass man einen guten anblick darbietet und ich denke der rest kommt von selbst. ich denke mit etwas abnehmen wären einige probleme geklärt, vielleicht bist du dann auch wieder eins mit deinem körper! oder hast du es schon versucht? wenn nicht, vielleicht hilft das :smile: viel glück
     
    #5
    keksspatz, 19 Mai 2006
  6. SunnyBee85
    Benutzer gesperrt
    1.535
    123
    2
    nicht angegeben
    Ich habe es ja geschafft mir aus Frust wegen der Trennung von meinem damaligen Freund und anschließender Verblödung 30 kg anzufressen.....wo ich davor mir mühsam 20 abgespeckt hatte...

    Manchmal macht man unsinnige Sachen und ich hasse mich heute dafür....

    Aber bei dir wie bei mir hilft nur eins: Weg mit dem Speck! Soviel Sport scheinst du wohl nicht zu machen, dass du zunimmst. Oder du futterst anschließend zu viel....

    Ich finde aber auch das man noch über ner Größe von 42 nicht in Säcken herumspazieren muss und sich durchaus noch sehr ansehnlich verpacken kann :zwinker:

    Auf dem Foto bist du ja auch keine Gerte...aber siehst trotzdem nett aus.
    Mach dich nicht so selbst fertig. Klar nimmt einen das mit und man fühlt sich unwohl...aber bei dir hört sich das schon sehr depri an und das muss echt nicht...

    Also Kopf hoch und mal an ner Diät arbeiten...
     
    #6
    SunnyBee85, 19 Mai 2006
  7. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    So, mit guten Ratschlägen kann ich leider auch nicht dienen; ich weiß, dass bei diesem Thema guter Rat schwer ist. Ich wünschte, ich könnte dir, darkbluesmile, eine Lösung für dein Problem bieten; aber das Einzige, was dir mit ein bisschen Glück helfen wird, sind Zeit und Geduld und eine gute Therapie.

    Ich schreibe hier eigentlich nur, um ein wenig aufzuräumen.
    An alle, die bisher geantwortet haben: Ihr habt es alle gut gemeint, das möchte ich nicht infrage stellen, aber wer darkbluesmiles Vorgeschichte kennt, weiß, dass die üblichen Diätratschläge hier nicht weiterhelfen. Hier geht es um viel mehr als um ein paar Kilos... und angesichts dessen dürfte jeder weitere Ratschlag im Sinne von "Nimm doch einfach ab" eher destruktiv als produktiv wirken. Also lasst das bitte bleiben; ich weiß, es war gut gemeint, aber es schadet mehr, als dass es nützt. Weniger essen oder mehr Sport bringt in diesem Fall einfach nichts, weil der Stoffwechsel auf Sparflamme läuft und eine Essstörung über Jahre hinweg ziemlichen Schaden hinterlassen hat. (Nachzulesen quod me nutrit me destruit.)

    Ich selbst hoffe noch, dass sich hier jemand einfindet, dem eine adäquate Antwort einfällt - ich versage da nämlich kläglich.
     
    #7
    Liza, 19 Mai 2006
  8. User 29904
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #8
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 21 Mai 2006
  9. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.930
    168
    395
    Verheiratet
    meine güte!
    dann bist du eben ein mensch der etwas mehr ist. na und??????? :eek:

    glaubst du das ist ein problem für dich, oder denkst du das es ein problem für deine umwelt ist? ich mein speziell männer.

    ich hab grad dein pb gesehen und ich finde du bist ne ganz hübsche.
    hast ein nettes gesicht und ne schöne ausstrahlung.

    glaubst du wirklich, das alle männer nur dünne frauen haben wollen????
    also ich bin kein jemand der speziell auf dicke frauen steht, aber ich bin beispielsweise ein kerl, der eine frau nach seinem charakter beurteilt.
    ich hab lieber eine frau (zuhause) die etwas mehr ist und ausgeglichen ist, als eine dürre die ständig rumzickt.

    rede dir nicht ein, du wärst fett!
    mach es so wie ich und akzeptiere das es menschen gibt die weniger sind und menschen die mehr sind.

    ich hab eine frau, die etwas mehr ist und bin selber etwas weniger :zwinker:

    ps: meine frau hatte mit 17 auch grösse 36 und ist dann in 2-3 jahren mehr geworden und trägt heute 50-52 und da gibts sehr wohl auch schöne sachen.
     
    #9
    User 38494, 21 Mai 2006
  10. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Aha. Glaubst Du, dass Du dann wieder schlanker wirst, sobald Dich jemand liebt?
    Wirst Du Dich überhaupt lieben lassen?
    Wenn Du Deinen körper hasstst, wie soll ihn dann jemand anders mögen?

    Du Ärmste hast nicht nur dieses ein Problem. :knuddel:

    Aber ich verstehe nicht, dass es da nichts zu verstehen gibt :zwinker:

    Du hast Deinen Körper so trainiert, dass er alles verwertet,
    was er bekommen kann. Hatte ich Dir glaub ich schon mal geschrieben.
    Eine fette Magersüchtige ist doch ein Widerspruch in sich.
    Du musst deinen Körper dazu bringen, dass er nichts mehr verwertet. Dafür gibt es Pillen, oder auch Absaugen.

    Wenn Du schon in so vielen Therapien warst, dann ist Deine Veranlagung krankhaft,
    und eine Operation müsste doch die Kasse übernehmen, oder?

    Wenn z.B. wenigstens die Hälfte weg wäre,
    würdest Du Dich dann besser fühlen?

    Aber das wird leider nicht reichen.
    Du müsstest so viele Dinge umstellen, das können wir alle zusammen hier Dir nicht recht raten...

    :engel:
     
    #10
    User 35148, 21 Mai 2006
  11. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ich glaube nicht, daß darkbluesmile eine "krankhafte Veranlagung" zu Übergewicht hat. Sie hat einfach nur ihrem Körper so lange selbst das Allernötigste an Nahrung entzogen, daß der auf absolute Sparflamme umgestellt hat und jetzt alles ansetzt, was er nur irgendwie kriegen kann.

    Meiner Meinung nach helfen da weder Pillen noch eine Fettabsaugung, sondern nur die Umstellung des Körpers durch normale, gesunde, ausgewogene Ernährung. Natürlich ergibt das anfangs eine Gewichtszunahme - langfristig müßte es sich aber letztlich beim Normalgewicht einpendeln, wenn der Körper wieder "lernt", daß er auch regelmäßig ausreichend Nahrung zugeführt bekommt und deshalb nicht mehr alles speichert.

    Daß das ganze allerdings kein rein körperliches Problem ist, ist ja auch nichts Neues.

    Sternschnuppe
     
    #11
    Sternschnuppe_x, 21 Mai 2006
  12. SunnyBee85
    Benutzer gesperrt
    1.535
    123
    2
    nicht angegeben
    Ich finde du bist maßlos unfair´und hast nen tierisch arroganten Ton drauf!
    Man versucht dir zu helfen und niemand kann es dir Recht machen. Wenn du doch so klug bist und angeblich soviel Sport machst, isst wie ne Magersüchtige warum postest du das dann hier???
    Dann machst du ja alles goldrichtig....
    Komischerweise siehst du leider wirklich nicht aus wie ne Magersüchtige...


    Ich bin auch auf Diät und es läuft echt super. Und ich verstehe auch Liza nicht....
    Ich wiege auch 50 Kg mehr als ich in meinem Alter und bei meiner Größe sollte und das ist auch kein "kleines Problemchen" mehr über das wir hier sprechen.
    Trotzdem sehe ich ein, dass ich etwas tun muss. Und wenn ich das auch wirklich tue, dann nehm ich ab. Nur vom sich was einreden hat echt noch keiner was abgenommen.

    Wenn es nicht funktioniert geh zum Arzt. Und gegen das auf Sparflamme laufen kannst du selbst ja auch was tun. Iss einfach normal. 1200 kcal.... musst ja nicht Berge fressen. Nur so das dein Körper nicht im Leerlauf läuft.

    Anders wird dir hier echt niemand helfen oder was raten können.
     
    #12
    SunnyBee85, 21 Mai 2006
  13. Touchdown
    Touchdown (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.220
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Wie Liza schon beschrieben hat ist das leider nicht so. Wenn man über sehr lange Zeit fast nichts isst, schaltet der Körper auf minimalen Energieverbrauch und verwertet alles, was er kriegen kann. Kannst du dir vorstellen wie das ist, wenn man übergewichtig ist und dir dann jemand sagt, dass du MEHR essen sollst? Dann noch die Aussicht, dadurch zunächst sogar zuzunehmen, obwohl man sich schon jetzt mit seinem Gewicht nicht wohlfühlt?
    Du machst es dir etwas einfach, zu sagen, "Iss einfach normal."
    Klar wäre das das richtige, aber alles andere als einfach.

    @darkbluesmile: Warst du denn inzwischen mal bei einer VERNÜNFTIGEN Ernährungsberatung? Irgendwie scheinen mir die Ärzte, bei denen du bisher warst nicht besonders fähig zu sein, auch wenn ich es gut finde, die Waage aus deinem Leben zu verbannen.
    Ich kann Liza nur zustimmen, dass die beste Hilfe für dich eine ausgewogene(!) Ernährung mit viel Vollkorn und Obst gepaart mit einem abgestimmten(!) Sportprogramm wäre.
    In deiner Situation wird es wenig bringen, einfach immer mehr Sport zu machen. Ich denke, dass du in einem medizinischen Sportzentrum am besten aufgehogen wärest, in dem Ernährung- und Fitnessplan aufeinander abgestimmt werden.
    Nur Mut, das wird schon.
     
    #13
    Touchdown, 21 Mai 2006
  14. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Wir sind ja hier auch keine Diplomtherapeuten.

    Vielleicht möchte sie sich einfach nur auslassen.....obwohl da ein Blog wohl angebrachter wäre.

    Wer von uns Normalos soll denn den gordischen Knoten hier durchhauen? Das kann keiner.....

    Und: der Vater vom meinem Freund sagt dass die dicken Leute, die seine Praxis kommen, nach eigener Aussage auch grundsätzlich "nur Salat essen" und "immerzu Sport treiben"....
     
    #14
    Piratin, 21 Mai 2006
  15. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Erstens war sie ja nach eigener Aussage schon bei Ärzten, aber wohl noch bei keinem, der ihr wirklich helfen konnte. Und es ist schon sehr schwierig, sich dann immer wieder zu einem neuen Arztbesuch zu motivieren, wenn man bisher Pech dabei hatte.
    Und zweitens, siehe Touchdown - klar normalisiert sich der Stoffwechsel wieder durch höhere Nahrungsaufnahme, aber erstmal nimmt man ddurch zunächst zu. Ich war selber mal magersüchtig bzw kurz davor und hab enorm wenig gegessen. Dann wurde mir klar, dass das ungesund ist und ich mich wieder steigern muss. Und ich hatte furchtbare Angst davor, auch nur ein einzige Kilo zuzunehmen. Wie qualvoll muss der Gedanke dann erst für jemanden sein, der unter wirklichem Übergewicht leidet?

    Ich weiß langsam auch nicht mehr, was man machen könnte ... selbst wenn das ganze körperlich durch anderes Essverhalten in den Griff bekäme, kann sie das psychsich bestimmt nicht durchführen, eben weil sie wie eine krankhaft Magersüchtige empfindet mit dem erhöhten Druck, dass sie eben nicht wie diese untergewichtig ist. Ich hoffe immer nur, dass es doch mal bei einer Therapie "Klick" macht ...
     
    #15
    Ginny, 21 Mai 2006
  16. User 29904
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #16
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 21 Mai 2006
  17. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    Mein Gott, ich klatsch den Kopf auf die Tatstatur.

    Wir haben ja ein kleines Experiment gemacht: Hat Dich da jemand als eklig bezeichnet? Keiner! Im Gegenteil. Du hast sogar konkretete Kontaktangebote bekommen.

    Mich interessiert immer noch, wie sich diese Geschichte weiter entwickelt hat.

    Aber Du solltest doch mittlerweile einsehen, dass Du nicht fuer jeden eklig bist. Dein Problem ist einfach die magelnde Selbstakzeptanz. Aber das hab ich schon 100 mal geschrieben.

    Nicht Dein Aeusseres ist abschreckend, sondern Dein fehlendes Selbstbewusstsein.
     
    #17
    whitewolf, 21 Mai 2006
  18. User 29904
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #18
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 21 Mai 2006
  19. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ganz nebenbei: du trinkst viiieeel zu viel Kaffee!!!!
     
    #19
    birdie, 21 Mai 2006
  20. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    Das ist schlichtweg falsch!

    Ich zitiere:
    Das sind jetzt Zitate aus der ersten Hand voll Beitraege in dem Thread von ueber 80. Die Liste liesse sich fortsetzen.

    Wo schreibt da jemand, dass Du nur Ausstrahlung haettest (Und impliziert: dass Du ansonsten haesslich bist)?

    Du steigerst Dich in Selbstmitleid rein! Das ist Dein Problem!
     
    #20
    whitewolf, 21 Mai 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - pass mich herum
Akiho
Kummerkasten Forum
6 Juni 2006
31 Antworten