Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich probieres es und bemühe mich aber es kommt nichts zurück

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Lithium, 5 Juni 2008.

  1. Lithium
    Verbringt hier viel Zeit
    349
    103
    2
    offene Beziehung
    Hallo zusammen...
    Ich und mein Freund sind seit fast 9 monaten zusammen, aber in letzter Zeit habe ich das Gefühl das einfach gar nichts so läuft wie es sollte. Es scheint alles nur noch von mir aus zu kommen, zu mindest was den Kontackt unter der Woche betrifft(wir können uns aufgrund der Entfernung nur am Wochenende sehen).
    Wenn wir uns sehen scheint alles relativ ok zu sein (zu mindest mittlerweile wieder das war auch mal anders) aber unter der Woche -.- Früher hatten wir beide eine SMS Flatrate, und haben relativ viel geschrieben und abends telefoniert. Ok ich denke das die SMS im Entdeffekt zu viel waren, aber seit ca. einem Monat funktioniert meine SIM-karte nicht mehr und so benutze ich ne alte Prepaid, d.h. habe kein Geld zum schreiben. Tagsüber bekomme ich eigentlich überhaupt keine Meldung mehr von ihm, nur wenn ich ihn am abend vorher ausdrücklich drum bete mir zu schreiben krieg ich vielleicht eine kurze Sms. Naja das wäre ansich ja net schlimm, schließlich gibt es wichtigeres! Aber abends krieg ich wenn wir erst noch bei ICQ schreiben oder ähnlcihes immer nur nüchterne "ahas" zu hören. Wenn ich dann gegen 9 oder 10 Frage ob wir noch ein bisschen telefonieren wollen, dann kommt nur "jetzt noch nicht" das hat mich irgendwann so genervt das ich mittlerweile sage er soll sich melden wenn er telefonieren will (die ersten abende hat er es voll vergessen, und mittlerweile kommt er dann meist frühestens um 10 damit). Aber ok ich denke mittlerweile fehlen einem einfach auch die Gesprächsstoffe und auch das wäre noch ok.
    Ich selber (und er auch) bin schnell eifersüchtig und gerade mit seiner Ex gab es viele Probleme. Gestern und heute haben wir uns wieder ziemlich gezofft gerade auch zu diesem Thema:
    Reizwäsche der Ex...

    Naja heute morgen habe ich dann Schule sausen lassen, im nachhinein glaube ich aber das es gut war weil ich mir über was klar geworden bin. Momentan bin ich so mit der SItuation nicht glücklich, ich träume nachts von "fremden Kerle" die quasi genau das gegenteil machen wie mein Freund, mich endlich mal wieder begehrend über die hüfte streichen und mich ein wenig verwöhnen. Aber meinem Freund zu bitten er solle so etwas endlich mal wieder tun habe ich mittlerweile aufgegeben.
    Naja ich habe ihn also im Punkto seiner Ex heute geschrieben(sinngemäß) das ich weiß das ich überreagiert habe und es mir leid tut. Aber er weiß das ich gerade in dem Punkt meine Probleme habe, ich sie aber probiere im Zaun zu halten ich mir dazu aber wünschen würde das er mich unterstützt. Ich kann von ihm nicht verlangen de Wäsche seiner Ex weg zu schmeißen oder zu verschenken, aber er solle sie doch wenigstens beiseite tun wo ich sie nicht sehe. Und es würde mir halt sehr viel bedeuten wenn er auch so kleine sticheleien wie "kathi hat das auch immer gesagt" und "Weißt du wie viel ich entfernen müsste wenn ich alle erinnerungen an sie weg tun soll?" bleiben lassen soll.
    Außerdem werde ich probieren auch in anderen Punkten nicht so eifersüchtig zu sein und ihm mehr freiraum zu gewähren und nicht zu klammern.

    Ich dachte wirklich er würde sich freuen das ich über mich selber nachgedacht habe und was ändern will.und was ist? keine reaktion. Ich also: "gelesen und wargenommen" und es kam nur "ja"...
    Ich habe es ihm halt geschrieben weil immer wenn ich über sowas reden will er dicht macht und gar nichts mehr sagt. Er kann weder wirklich über sowas reden wenn wir uns gegenüber stehen, noch am telefon. Erst als ich einmal soweit war in der Nacht um drei meine Sachen zu packen und schon auf dem Weg zum Bahnhof war konnte r mal gefühle zeigen, weinen und reden (ok wir sind relativ schnell eingepennt statt lange zu reden aber es war ok). Ich kann ja wohl schlecht immer zu solchen Maßnahmen greifen??!!
    Nur momentan fehlt mir einfach einiges in unserer Beziehung, nur alleine kann ich nicht viel verändern, nur mich selber aber wenn er nicht bereit ist was zu verändern. Als ich meinte "ich habe das gefühl wir beide entfernen uns voneinander" meinte er nur das er das ganz und gar nicht habe. Ich glaube er mekrt es wirklich nicht was ich meine :frown:

    Wie soll ich ihm das klar machen ohne direkt Streit herauf zu beschwören und so das wir auch was ändern können? ich habe das Gefühl das er bei langen Worten direkt Dicht macht.

    Ach ja was ich meine mit fehlen, früher hätte er mir wirklich fast jeden WUnsch erfüllt (übertrieben) aber mittlerweile denkt er an gar ncihts mehr. Klar man soll sich nicht ständig geschenke machen, aber ich hab zum Beispiel mal sehr lange nach dem film "könig der Löwen " gesucht, da ich den liebe. er wusste seit moenaten wie wichtig mir der Film war aber er hat sich nicht die Mühe gemacht mal nach zu gucken im internet. Als ich dann selber bestimmte Seiten namen mal von ihm abgeguckt habe hatte ich den film in 5 Minuten :frown: ER ist in Tischler ausbildung und ich habe ihn vor ca. einen Monat gefragt ob er mir nicht aus dem rest holz mal ein spiel machen kann (wikinger schach, er muss eigentlich nur Kötzchen machen) er sofort "ja kein problem dauert ja nur 5 minuten" . Hat er natürlich auch wieder vergessen. Mir geht es nicht um die Fälle speziel, so pinkelig bin ich nicht, aber es sind halt beispiele was ich meine damit das ich das gefühl habe das er sich kaum Mühe macht. Er wollte ein Lied haben, und ich hab ne halbe stunde gebraucht um es umzu formatieren zu kürzen udn weiß ich nicht was alles, hab es aber sofort gemacht.
    Ich finde einfach die "kleinigkeiten" in der Beziheung fehlen. DIe Aufmerksamkeiten, die Streicheleinheiten, die Komplimente oder einfach nur "ich liebe dich"...

    Puh das war lang, aber ich hoffe das jemand rat weiß...

    [Edit: Wie konnte ich nur so naiv sein? Als ich ihm heut mittag den Text geschrieben habe dachte ich echt ich kriege die Chance mich zu ändern und es wird besser. Pustekuchen. Er ist immer noch total desineterssiert und meinte nur "es hängen keine glücklichen erinnerungen daran, aber für ihn sei die WÄsche weg (also im kleiderschrank)" und er mag mir kein bisschen entgegen kommen!]
     
    #1
    Lithium, 5 Juni 2008
  2. black_despair
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo Lithium,

    hmmm.. die Situation ist realtiv verklemmt und schwierig, würde ich sagen.

    Die Zeichen sprechen ja eigentlich eindeutig:
    Du musst alles (vieles) machen, du ergreifst die Iniative, du schreibst ihm, etc pp.

    Ihr seid schon lange zusammen - war das schon öfters der Fall?
    Oder ging es stetig "bergab"?
    Oder von grad auf jetzt, übertrieben gesagt?

    Es gibt zwei Möglichkeiten:
    1. Dir ist die Beziehung was wert - dann wirst du auch drum kämpfen.
    oder
    2. Du stellst fest, dass dir an der Beziehung kaum mehr was liegt - und ihr beendet es.

    Aus dem Text geht es aber eher so hervor, als wenn du was ändern willst - an der Gesamtsituation.

    Dazu kann ich nur sagen: reden, reden, reden!!
    Wenn er blockt, dann lass ihn schmollen; sei stark, schreib nicht du ihm, sondern warte, bis er kommt. Er kann nicht immer vor seinen Problemen davon laufen, sondern muss sich ihnen auch stellen!
    C'est la víe!

    Ich wünsch dir viel Erfolg & Glück und hoffe, dass ich dir etwas helfen konnte.

    lg
    black_despair
     
    #2
    black_despair, 5 Juni 2008
  3. Lithium
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    349
    103
    2
    offene Beziehung
    Danke :smile:
    Also das er schnell blockt etc war schon immer so. Am anfang ging alles mehr aus seiner Initiativee, und seit ich sag mal 4 monaten hauptsächlich aus meiner, egal was.

    Mir ist die Beziehung so wichtig wie keine Zuvor, ich liebe ihn wie niemanden zuvor. Deshalb will ich kämpfen aber es ist schwer.

    das mit dem stark sein und nicht anschreiben nehme ich mir ständig vor, halte ich aber eh nicht durch, höchstens wenn ich handy ausmache und ohne handy und alles zu freunden fahre. Aber sobald ich dann abends zu hause bin ruf ich eh wieder an :frown: Ich kriege es einfach nicht mehr hin, ich glaube ich hänge viel zu sehr an ihm nd deswegen tun mir auch solche kleinigkeiten weh...
     
    #3
    Lithium, 5 Juni 2008
  4. black_despair
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    nicht angegeben
    Vielleicht ist das der Punkt - er merkt, dass er für dich "alles" ist, und deshalb weiß er, du würdest alles - viel - für ihn tun. Ich denke, sobald Männer das Gefühl haben zu wissen, dass Sie eh alles für Ihn tun würde, nutzen sie es auch ein Stück weit aus.

    Ich denke, wenn du mal richtig wütend bist, richtig sauer, dann klappt das auch viel viel leichter :zwinker:
    Wenn er merkt, dass du NICHT diejenige bist, die ihm immer hinterherläuft, die immer den ersten Schritt macht... dann wird er das wohl auch "ausnutzen" - es ist doch viel bequemer, sich anrufen zu lassen, als selbst anzurufen.

    Sei einfach mal stark!! Lenk dich genug ab, um gar nicht erst in Versuchung zu geraten :zwinker:

    und/oder suche dann eben das Gespräch mit ihm - ohne dass er davonläuft!!

    Viel Glück :smile:
     
    #4
    black_despair, 5 Juni 2008
  5. Lithium
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    349
    103
    2
    offene Beziehung
    Hm ja er weiß das ich fast alles tun würde, das ist das problem :frown: das merkt man auch leider ziemlich...
    denn ich kann nie für sehr lange sauer sein, nach ner stunde oder so bin ich dann meist am weinen...

    Hm irgendwie sieht er an der Wäsche zum Beispiel momentan gar nichts schlimmes, hat sogar vor geschlagen das sie mir sicher auch sehr gut stehen würde (gut darauf gabs gerade riesen streit aber hat sich in etwa geklärt)...

    Ich denke das momentane haben wir aus dem weg geräumt, aber ich weiß genau das in einer woche ähnliches los gehen wird:frown:
     
    #5
    Lithium, 5 Juni 2008
  6. Luby
    Luby (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    0
    vergeben und glücklich
    hab mir das mal alles grad durchgelesen.

    das ist ja alles megakacke. fuehl dich mal gedrueckt! so wie ich das lese, machst du ziemlich viel fuer ihn, weil er eben ein ganz besonderer mensch ist und du willst, dass er gluecklich ist...das gleiche "problem" hab ich gerade glaube ich auch...ich tu und mach und was weiß ich und es kommt erschreckend wenig bis garnichts darauf zurueck...

    ich kann dir da leider garkeinen tipp geben, weil ich selbst noch nicht weiß, wie man aus so ner situation moeglichst gemeinsam wieder rauskommt...ich kann nur sagen, durchhalten, wenn er es dir wert ist! es ist verdammt schwierig...hast ihm auch schon oft genug gesagt, was er mal machen koennte, oder? weil das waere sonst noch ne maßnahme...maenner verstehen ja keine andeutungen...

    vllt sollten wir uns auf den spruch "willst du gelten, mach dich selten" besinnen...vllt hilft das ja. schlimm waere es, wenn es ihn garnicht jucken wuerde, dass du dich mal nicht meldest...

    bin da uebrigens auch ein ganz spezieller fall...ich nehm mir das auch das ein oder andere mal vor, mich mal NICHT zu melden...aber das ist soooooo schwer, ehrlich. :ratlos:

    du kannst nur versuchen, durchzuhalten und zu kaempfen, wenn es sich fuer dich lohnt. sonst, so scheiße das klingt...musst du wohl deine konsequenzen daraus ziehen...

    weißt du, es macht mich immer ganz traurig, wenn ich paerchen sehe, wo er sie auch nach jahren noch mehr oder weniger auf haenden traegt und sie auch mal ueberrascht, wenn sie gestresst von der arbeit heimkommt oder so...und wenn ich heim komme, darf eher ich ihn ueberraschen oder so...da frag ich mich, warum is mein kerl denn ned so? zumindest ein bisschen??? und trotzdem lieb ich ihn wie bekloppt!!!
     
    #6
    Luby, 5 Juni 2008
  7. Lithium
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    349
    103
    2
    offene Beziehung
    Erstmal sorry das ich mich nen bissel länger nichtgemeldet habe, aber übers we ist mein Freund immer da (und dawill ich nicht vor seiner Nase darüber schreiben das ich sein verhalten beschissen finde) und danach brauchte ich irgendwie freien Kopf...

    Ach ja net wundern meine eigentliche Tastatur ist kaputt und deshalb hab ich jetzt ne alte wo die Leertaste etc. manchmal rumspinnt....

    Also:
    Mittlerweile schaffe ich es wirklich mich weniger zu melden, weil ich mir vorgenommen habe mich nciht mehr so runter ziehen zu lassen und mich abends nach nem streit oder so echt in den Schlaf zu heulen. Nur habe ich das Gefühl das wir uns dadurch das ich mich nun auch noch kaum melde und teilweise kalt und abweisend bin (wenn er sich vorher den ganzen tag net gemeldet hat, obwohl er gesagthat er tut es) das wir uns immer weiter entfernen. Er hat wieder mit SwG (also nen Computer spiel) angefangen und ich hab das Gefühl er hängt nur noch davor :frown: Ich bin dann so angepisst von seiner "Abwesenheit" das ich ach pc spiele,nur bei mir ist der Unterschied ich hab nullproblem abends dann frühzeitig auszu machen und noch was anderes zu tun. Er kommt in letzter Zeiot von der Arbeit und spielt fast direkt bis abends durch Pc. -.- Sucht ist das bei ihm nicht, der hatte schon immer seine Phasen (mal nur Animnes gucken, mal dies mal das) aber es nervt gewaltig!
    Dasist schon nicht mehr für einander die Beziehung, sondern jeder zieht sein eigenes Ding durch, und ich habe das Gefühldas ich dadurch immer kälter werde und langsam die Gefühle verliere zu ihm. Eigentlich genau das was ich mir immer gewünscht habe in der Zeit als es mir richtig schlecht ging weil ich ihm regelrecht egal war, aber ich habe das G<efühl ihn so zu verlieren auf die Zeit! Auf die Dauer geht das so nicht weiter:frown: ein wenig mehr meldet er sich ja seit dem ich nicht mehr nur noch hinterher renne,aber er tut es eher aus pflichtgefühl stattdas er es will:frown:

    Wie soll ich ihm das klar machen was ich momentan fühle und denke, und zwar so das er mir zu hört und das auch versteht! Und ihmklarwird das wir zusammen was ändernmüssen. Denn natürlich ist mir klardasauch ich mich verändern muss, und das würde ich auch machen!

    So ist es bei mir auch :frown: Ich hab das beispiel direkt vor meiner nase,mein Bruder und seine Freundin. Seit mehr als 2 jahren einpaar aber erläuft ihr immernoch wie bekloppt hinterher, selbstwenn sie wie nicht gerade selten ihre launen hat.
    Mittlerweileist es schon so weit das ich bsp. nen neuen Typen kennen lerne und denke" Derwürde mich jetzt warscheinlich liebevoll in den arm nehmen weil ich totalmüde bin" etc und dann überlege ich was mein freund machen würde....warscheinlich sagen "Komm ich will heut abend noch was machen jetztstell dich nciht so müde" (also auf das beispiel mit demmüde bin ich gekommen weil ich da bis spät in die Nacht bei nem Umzug geholfen habe).
    Und diese nacht echt Horror. ich habe schön öfters von meinem Frend geträumt, vom urlaub, vom Sex etc. Und was träumich diese nacht? Das wir uns wegen Kleinigkeiten trennen und es ihn noch nicht mals groß stört :frown:
    Ich weiß nichtwie iuch weiter mit dieser Situation umgehen soll!
     
    #7
    Lithium, 11 Juni 2008
  8. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Fühl Dich mal gedrückt :knuddel: Was Du jetzt durchmachst, erfahre ich jetzt gerade am eigenen Leib. Ich merk auch, dass wir uns immer weiter entfernen, und ein Streit (wo ich mich übrigens heute noch frage, um was es eigentlich wirklich ging...) hatte die Situation noch weiter verschärft. Wir haben zwar miteinander geredet, aber ein Resultat zur Lösung des Konflikts liegt noch nicht vor. Hinzu muss man sagen, dass wir 7 Jahre zusammen sind, und somit die Sache etwas anders aussieht.
    Im Moment bin ich auch ziemlich ratlos (werd vielleicht demnächst selbst ein Thema zu diesem Problem stellen), weil ich bei meiner Partnerin einfach nicht durchsteige, was sie eigentlich wirklich will.)
    Zumindest weiss ich aber noch, dass sie mich liebt. Bei deinem Freund könnte man da schon eher Zweifel bekommen, jedenfalls, wenn man alles zusammen betrachtet.
    Klar gibt es immer Unterschiede unter Partnern, und die Bedürfnisse sind immer unterschiedlich. Aber um gute Kompromisse zu finden, dass das Geben/Nehmen sich in der Waage hält, ist nicht einfach, und da müssen beide Parteien daran arbeiten.
    Aber wenn er allgemein nix investiert, kann das auf Dauer nicht funktionieren, denn irgendwann kannst Du nicht mehr, und eine Trennung ist dann unvermeidlich.
    Ein Gespräch mit ihm ist deshalb umso wichtiger, aber wie reagiert er darauf? Geht er wirklich darauf ein, oder weicht er aus bzw. macht ganz dicht?
    Die Sache, wo Du Deine Sachen packen wolltest, und er dann doch Gefühle zeigt, lässt zumindest darauf schliessen, dass er was für Dich epfindet, aber ob die Gefühle gleich intensiv wie bei Dir sind?
    Insgeheim sieht mir das Ganze sehr danach aus, dass er glaubt, er habe Dich sicher und müsste dann so nichts mehr in die Beziehung investieren. Klassisches Phänomen, was es nicht nur bei Männern gibt; ich hab es in erster Linie bei Frauen erlebt.:ratlos:
     
    #8
    User 48403, 11 Juni 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - probieres bemühe mich
coverlook
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Januar 2013
16 Antworten
hamburgerboy
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 Juli 2012
11 Antworten
Maraisch
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 Juni 2012
2 Antworten
Test