Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

ich sagte "ich liebe dich nicht", aber es war gelogen!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von RRRR, 20 August 2009.

  1. RRRR
    RRRR (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    3
    26
    0
    nicht angegeben
    Hallo an alle! ich versuche es kurz zu fassen:
    ich (w) kenne ihn(m, XXX) schon sei vielen jahren...vor 3 jahren ging alles los...sehr kompliziert,mit viel stress und problemen:hauptsächlich seine freunde gepaart mit seiner schüchternheit und unsicherheit...aber wenn wir allein waren, war immer alles wunderschön, leidenschaftlich und gefühlvoll...ich möchte behaupten er ist die erste und womöglich die größte liebe meines lebens...ich denke ich bin alt genug um das alles einzuschätzen
    vor 1,5 jahren gingen wir getrennte wege...aber ich schaffte es niemals ihn zu vergessen, vor allem dadurch, dass ich ihn sehr oft zufällig gesehen habe (und er mich nicht)...seitdem verging kaum eine nacht, in der ich nicht von ihm geträumt habe...da er mir so viel bedeutet hat, habe ich andere männer regelrecht ignoriert..
    vor einigen monaten meldete sich einer von seinen freunden und fragte mich ob ich immer noch etwas für XXX empfinde...ich sagte er soll mich selbst fragen, wenn er will...und XXX hat mir am selben abend gleichzeitig auf studi ein freundschaftseinladung geschickt(ich habe ihn damals rausgeworfen)...naja dann kam erstmal nix und ich hab XXX selbst auf freundscahftlicher basis geschrieben...die gespräche waren neutral,das hat mich aufgeregt und ich hatte richtig angst verletzt zu werden...dann habe ich XXX irgendwann geschrieben: "ich würde gern auf die frage deines freundes antworten : nein, ich empfinde nichts mehr für dich, du bist mir nicht mehr und nicht weniger wichtig als andere "freunde in meiner liste" ..ich wünsch dir noch alles gute" (das war sehr asozial, ich weiß)...er hat mir dann auch alles gute gewünscht...naja seitdem schreibt er mir trotzdem, spielt irgendwelche spiele mit mir im netz usw...
    ich habe angst, dass ich meine chance vertan hab und ich weiß nicht was ich machen kann, damit ich es nicht irgendwann bereue...wobei ich das jetzt schon tue...ich möchte mich nicht aufdrängen...schließlich weiß ich gar nicht, ob er wirklich noch irgendwas für mich empfindet...ich weiß, einige werden wohl sagen, " wenn er dich liebt, dann kämpft er, usw.", aber so einfach ist es nicht immer und er ist so verdammt verschlossen und er weiß ganz genau wie viel scheiße er im bezug auf mich gebaut hat...einige seiner guten freunde haben mir gesagt, dass sie noch nie gesehen haben, dass er sich in wegen einer frau so verhalten hat wie mit mir, oder eine so gefühlvoll angesehen hat wie mich...
    ich brauch ein paar gute ratschläge!!! ...wie soll ich ihm "grünes licht geben"?
    danke
     
    #1
    RRRR, 20 August 2009
  2. ThirdKing
    ThirdKing (28)
    Benutzer gesperrt
    1.317
    88
    146
    offene Beziehung
    Nachdem du ihm das gesagt hast, hat er dich abgeschrieben. Und zwar zurecht. Ein Mann, der um eine Frau kämpft, die ihm das gesagt hat, ist ein Idiot. In dem fall hätte ich deinem Exfreund auch geraten sich eine andere zu suchen.

    Dass er nun mit dir befreundet ist, heißt nicht, dass er dich noch liebt. Sowas ist trennbar. Ihr ward mal ein Paar und er will dich nicht als platonische Freundin verlieren. So mein Eindruck.

    Jetzt zu deinem Problem: Ihm grünes Licht geben? Arsch offen?
    Wenn du ihn zurrück haben willst, musst du selbst die Initiative übernehmen. Er wird jegliche Andeutungen deinerseits fehlinterpretieren und zwar dahingehend, dass du nur Freundschaft willst. Diese wird er aber nicht gefährden.
    Ich kann dir nur empfelen, in deiner Situation, aufs Ganze zu gehen.

    ThirdKing

    Edit: Ist ja auch schon alles nich so ganz neu... wie siehst aus mit Frauen in seinem Leben? Hat er aktuell eine oder hatte er nach dir eine Freundin?

    Edit2: Hab deinen Text nochmal gelesen. Dass ihr getrennte Wege gegangen sied, heißt bei dir, dass du ihn abserviert hast?
    Wenn ja, dann sagt MEIN Bauchgefühl, dass du es vergessen kannst. Du uhast ihn einmal verlassen. Er wollte dich zurrück, du wolltest nicht.
    Wir Männer rennen zwar mit dem Kopf gegen die Wand; wir rennen auch ein zweites mal mit dem Kopf gegen die selbe Wand, weil wir hoffen, dass sie beim zweiten mal umfällt... aber spätestens beim dritten Mal haben wir was draus gelernt.

    Wie gesagt, ist nur mein Bauchgefühl. Es soll ja auch Männer geben, die ihr Leben lang vergebens hinter "der einen Frau" herjagen.
    Wie schätzt du diesbezüglich deinen Freund ein?
     
    #2
    ThirdKing, 20 August 2009
  3. RRRR
    RRRR (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    3
    26
    0
    nicht angegeben
    nicht ich habe ihn verlasen, sondern er mich...mir gings richtig scheiße damals, ich finde das ehrlich gesagt etwas zu hart mit dem "arsch offen" ...er hat viel scheiße gebaut, wie ich oben geschrieben habe...und ich habe so viel verziehen...ich bin ihm nie hinterher gerannt, weil ich dafür zu stolz war... aber ich habe immer wieder verziehen, wenn er zurück kam...als es aus war, haben wir uns kein einziges mal unterhalten...mit dem "grünen licht " meinte ich, dass ich gerne wüsste, wie ich im zeige, dass er mir viel bedeutet...damit er sich mal etwas bemüht...aber das von ihm zu erwarten ist auch nciht so hoffungsvoll, wei ich ja diese scheiße geschrieben hab und weil er generell sehr schwer mit gefühlen umgehen kann...
    und momentan hat er keine und hatte nach mir auch keine, das hätte ich sicher gewusst und mir dann auch keine hoffnungen gemacht...und nur freunde waren wir nie...wir kannten uns aber es gab vorher keine freundschaft...und ich weiß, dass ich die initiative ergreifen soll...nur weiß ich nicht genau wie ich dabei geschickt vorgehen kann

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 18:18 -----------

    kann mir bitte irgendjemand noch irgendwas zum ganzen sagen?!?!
    ich bin am ende
     
    #3
    RRRR, 20 August 2009
  4. Misterflix
    Misterflix (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    37
    31
    0
    nicht angegeben
    Warum hast du ihn in der Hinsicht eigentlich angelogen und nicht gleich gesagt das du noch Gefühle für ihn hegst?
     
    #4
    Misterflix, 20 August 2009
  5. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich halte nix davon, alten Beziehungskram aufzuwärmen.
    Aber bevor ihr weiterhin beknackte studivz Nachrichten austauscht: Trefft euch.
     
    #5
    xoxo, 20 August 2009
  6. RRRR
    RRRR (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    3
    26
    0
    nicht angegeben
    @Misterflix
    ich habe gelogen, weil ich angst hatte verletzt zu werden...und weil ich mir nicht sicher war, was das ganze zu bedeuten hatte...ich habe befürchtet, dass das alles nur ein schlechter witz war, aber mittlerweile denke ich nicht, dass irgendjemand so scheiße sein kann...er hat eigentlich kein grund und auch seine freudne nciht, mir so weh zu tun...ich habe die sache schließlich ruhen lassen und niemanden belästigt...sie haben den mist wieder augewärmt, was mich in meiner entwicklung von ihn weg an den anfang geworfen hat...ich habe es nciht geschafft ihn zu vergessen und die gefühle abzutöten
    @ xoxo
    vielleicht rufe ich ihn ja an...wenn ich meinen ganzen mut zudsammen gekratzt habe
     
    #6
    RRRR, 21 August 2009
  7. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.876
    Verheiratet
    Für mich wäre die Frage, was er sich damals für "scheiße" geleistet hat. Vielleicht kannst du da mal genauer werden.

    Weiterhin: Dass ihr euch damals getrennt habt, wird seine Gründe haben. Wieso willst du ihn jetzt zurück, wenn er dich damals auf so verletzende Weise abserviert hat? Um ihm jetzt wieder "grünes Licht" zu geben?

    Für mich tut ihr euch beide nicht sonderlich gut, ihr hängt irgendwie zu sehr aneinander und wisst doch rational beide, dass es womöglich nicht gut gehen wird - wieso auch, es ist schon damals gescheitert.

    Ich kenne keine Beziehung, bei der aufgewärmte Versuche was gebracht hätten (was nicht heißen soll, dass es das nicht gibt, aber ich halte es für selten). Man sollte eine Trennung endgültig machen, verarbeiten und sich was Neues suchen - so hart wie es klingt.

    Oder glaubst du, dass ihr beide euch so verändert habt, dass ein neuer Anfang was bringen könnte? So wie du von euch beiden schreibst, idealisierst du ihn nun und stellst es dir toll vor, wenn ihr es erneut versuchen würdet, stellst es dir schöner vor, als es vielleicht sein könnte.

    Meine Idee wäre daher: Auf zu neuen Ufern - auch wenn das wohl nicht das sein wird, was du hören möchtest :smile: Geh raus, lerne andere Männer kennen, hab Dates - wenn du ihn dann immer noch willst, kannst du es immer noch versuchen, aber bis ihr beide keine anderen Menschen in euer Leben gelassen habt, würde ich davon Abstand nehmen, ihn wiedergewinnen zu wollen.
     
    #7
    User 20579, 21 August 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - sagte liebe dich
Achhillis
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 Dezember 2015
9 Antworten
JanB
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Juli 2015
2 Antworten
Myxina
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 März 2014
36 Antworten
Test